Thalia.de

Die Frequenzen

Roman. Ausgezeichnet mit dem Bremer Literaturpreis 2010

(1)
Das Leben als Kettenreaktion - ein Buch über Liebe, Wahnsinn und Ohrgeräusche


Dies ist die Geschichte von Walter, dem Sohn eines Architekten mit Einfluss. Er will Schauspieler werden – oder ist es nur sein Vater, der will, dass er Schauspieler wird? Walter bekommt seine Chance, als ihn Valerie, eine Psychotherapeutin, die bessere Tage gesehen hat, engagiert, um in Gruppensitzungen fiktive Patientenrollen zu spielen. Doch er geht zu sehr in seiner Rolle auf. Und da gibt es noch Alexander. Er ist Altenpfleger, ein junger Mann mit ausufernder Phantasie, die sich im Schatten einer einsamen Kindheit entwickelt hat. Alexander kündigt seinen Job, und er will seine Freundin loswerden, um mit Valerie zusammenzuleben …



Portrait
Clemens J. Setz wurde 1982 in Graz geboren. Seit 2001 studiert er an der dortigen Universität Mathematik und Germanistik. Er ist Obertonsänger, Übersetzer und Gründungsmitglied der Literaturgruppe Plattform. Sein Romandebüt »Söhne und Planeten« wurde für den aspekte-Literaturpreis nominiert. 2008 wurde er beim Bachmann-Wettbewerb mit dem Ernst-Willner-Preis ausgezeichnet. Sein zweiter Roman »Die Frequenzen« stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis und wurde mit dem Bremer Literaturpreis 2010 ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 714
Erscheinungsdatum 13.06.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74111-3
Verlag btb
Maße (L/B/H) 185/118/53 mm
Gewicht 570
Verkaufsrang 56.920
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17450196
    Söhne und Planeten
    von Clemens Setz
    Buch
    8,50
  • 16508165
    Die Frequenzen
    von
    (1)
    Buch
    24,90
  • 2820909
    Austerlitz
    von Winfried G. Sebald
    (2)
    Buch
    9,95
  • 42457840
    Die Stunde zwischen Frau und Gitarre
    von Clemens Setz
    (1)
    Buch
    29,95
  • 30625531
    Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes
    von Clemens Setz
    (4)
    Buch
    9,99
  • 40414874
    Konzert ohne Dichter
    von Klaus Modick
    (6)
    Buch
    17,99
  • 25995974
    Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes
    von Clemens Setz
    (8)
    Buch
    19,90
  • 42473805
    Über den Winter
    von Rolf Lappert
    (4)
    Buch
    22,90
  • 30570678
    Die Stunden
    von Michael Cunningham
    (1)
    Buch
    9,99
  • 3002268
    Sappho
    von Siegfried Obermeier
    Buch
    4,99
  • 32174016
    Indigo
    von Clemens Setz
    (3)
    Buch
    22,95
  • 44239607
    Grenzgang
    von Stephan Thome
    Buch
    12,00
  • 39391972
    Wieviel Erde braucht der Mensch?
    von Leo N. Tolstoi
    Buch
    24,90
  • 44253265
    Mein fremdes Leben
    von Joshua Ferris
    Buch
    10,99
  • 32174340
    Das Gleichgewicht der Welt
    von Rohinton Mistry
    (1)
    Buch
    15,00
  • 6124703
    Vienna
    von Eva Menasse
    (1)
    Buch
    19,90
  • 47542583
    Ein Geheimnis
    von Philippe Grimbert
    Buch
    10,00
  • 26146441
    Freelander
    von Miljenko Jergovic
    (1)
    Buch
    8,99
  • 30570733
    Das Gedächtnis der Libellen
    von Marica Bodrozic
    Buch
    9,99
  • 44127763
    Wildrosensommer
    von Gabriella Engelmann
    (9)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wahnwitzig !“

Andreas Hack, Thalia-Buchhandlung Bonn

Clemens Setz' Roman "Die Frequenzen" erzählt eine Geschichte über zwei junge Männer und ihre Familien.
Formen, Sprachstile und Perspektiven werden mehrmals im Verlaufe der Handlung verändert. In die Rahmenhandlung werden zahlreiche kleine Erzählungen eingefügt, in denen wiederum "Mikrotexte" verborgen sind, die einzelnen abseitigen
Clemens Setz' Roman "Die Frequenzen" erzählt eine Geschichte über zwei junge Männer und ihre Familien.
Formen, Sprachstile und Perspektiven werden mehrmals im Verlaufe der Handlung verändert. In die Rahmenhandlung werden zahlreiche kleine Erzählungen eingefügt, in denen wiederum "Mikrotexte" verborgen sind, die einzelnen abseitigen Gedanken nachgehen oder die Sprache selbst thematisieren. Bilder und Themen wandern - leicht verschoben - von einer Erzählung zur nächsten.
Leser, die sich von dieser wahnwitzigen, netzartigen Romanstruktur nicht abschrecken lassen, erwartet eine vergnügliche Spurensuche und ein einzigartiges Leseerlebnis.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Hohe Frequenzen
von Dr. Christian Rößner aus Göttingen am 27.09.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Zugegeben: es ist auf den mehr als 700 Seiten nicht immer einfach, die Übersicht über den Inhalt und die Handlungsstränge von Clemens J. Setz neuem Roman „Die Frequenzen“ zu behalten. Zwar ist das Personal überschaubar, doch ist es die Themen- und Ideenfülle und die komplizierte Montagetechnik, die an durcheinander... Zugegeben: es ist auf den mehr als 700 Seiten nicht immer einfach, die Übersicht über den Inhalt und die Handlungsstränge von Clemens J. Setz neuem Roman „Die Frequenzen“ zu behalten. Zwar ist das Personal überschaubar, doch ist es die Themen- und Ideenfülle und die komplizierte Montagetechnik, die an durcheinander gekommene Daumenkinos erinnert, die den Roman zu einem – gleichwohl spannenden - Detektivspiel für den Leser macht. Im Kern der Erzählung steht Walter und dessen komplizierte deformierte Identitäts- und Familienverhältnisse, die in verschiedensten – teilweise ernsten, teilweise höchst amüsanten - Szenen geschildert werden. Dabei kommen sprachliche und stilistische Experimente jedoch nie zu kurz. Clemens J.Setz zeigt, wie detailversessen und gleichzeitig innovativ die moderne deutschsprachige Literatur sein kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Frequenzen

Die Frequenzen

von Clemens Setz

(1)
Buch
12,99
+
=
Die Auferstehung

Die Auferstehung

von Leo N. Tolstoi

Buch
9,50
+
=

für

22,49

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen