Thalia.de

Die Geheimen Manuskripte, Schätze und Botschaften der Templer aus Rennes-le-Chateau

Die Auflösung des kosmischen Geheimnisses, das bisher nur Eingeweihten vorbehalten war

Der Teufel, ein Priester und ein Millionenschatz – eine Unvereinbarkeit?... So sollte man meinen. Nur sind diese Komponenten nicht dem kreativen Gehirn eines Romanschriftstellers entsprungen. Sie existieren tatsächlich.
Der Priester war Béranger Saunière, Pfarrer von Rennes-le-Château, einem kleinen Dorf in Südfrankreich. Der Teufel ist eine mannsgroße Dämonenfigur, die er im Innern seiner Kirche aufstellen ließ nachdem er einen riesigen Schatz gefunden hatte. Diese Ereignisse spielten sich Ende des 19. Jahrhunderts ab.
Etwa fünfzig Jahre später mischte sich dann eine dem Vernehmen nach uralte Geheimgesellschaft mit dem Namen "Prieuré de Sion" ein und gab an, das Geheimnis von Rennes-le-Château zu kennen. Es habe mit dem 1321 wegen Ketzerei verbotenen Orden der Tempelritter, den Freimaurern und den Rosenkreuzern zu tun. Ebenso mit dem Heiligen Gral. Und einer französischen Dynastie, die vor mehr als tausend Jahren ausstarb.
Kein Wunder, daß diese hochexplosive Mischung inzwischen weit über fünfhundert Autoren herausgefordert hat. Dazu gehören Michael Baigent, Richard Leigh und Henry Lincoln mit ihren Bestsellern "Der heilige Gral und seine Erben" sowie "Das Vermächtnis des Messias".
Doch gehen alle von falschen Voraussetzungen aus. Denn sie haben es nicht verstanden, die Ausführungen der Prieuré de Sion richtig zu interpretieren. Es gibt nämlich noch einen zweiten Priester. Und einen zweiten Teufel. Nur keinen zweiten Schatz.
Dieses Buch macht endlich Schluß mit dem Rätselraten und gibt die lang erwartete Antwort auf folgende Fragen: Wo befindet sich der Schatz des Abbé Sanière?
Wer oder was verbirgt sich hinter dem Begriff Prieuré de Sion?
Warum stolpert man in dieser Sache allenthalben über den Teufel?
Worin liegt die Faszination von Rennes-le-Château?
Ist der Mythos "Rennes le Chateau" ein Jahrhundertschwindel? ...oder ist dieser Ort ein Knotenpunkt des Schicksals?
Daneben geht es auf Fragen ein, welche alle anderen Autoren bislang ignoriert haben, z.B. über den Zusammenhang zwischen Jesus, Judas, Luzifer, den schwarzen Madonnen und den antiken Muttergöttinnen.
Die Hintermänner der Prieuré de Sion kamen nicht nur dem Geheimnis des Abbé Saunière auf die Spur, sie enthüllt ein kosmisches Geheimnis, das bislang nur Eingeweihten vorbehalten war.
Verwirrend, bestürzend, bisweilen schockierend - aber von einer bestechenden Logik und mit knallharten Fakten untermauert - dieses Buch verleiht der Affäre Rennes-le-Château eine völlig neue Dimension.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 186
Erscheinungsdatum 01.04.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89094-313-8
Verlag Bohmeier
Maße (L/B/H) 210/148/15 mm
Gewicht 280
Abbildungen mit schwarzweissen Abbil78 FarbabbildungenFarbabb. auf Taf. 21,5 cm
Verkaufsrang 86.528
Buch (Taschenbuch)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.