Thalia.de

Die geheimen Spielregeln der Macht

Und die Illusionen der Gutmenschen

(3)
Die Spielregeln haben sich grundlegend geändert, die guten alten Werte existieren nicht mehr. Bescheidenheit und Understatement haben ausgedient. Der Neoliberalismus hat sich in Europa durchgesetzt. Nun gelten andere Gesetze und neue Werte – für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Stellen Sie sich der Realität! Laufen Sie nicht länger in die offenen Messer geschickter Machtmenschen.
Wer seine persönlichen Ziele durchsetzen will, muss sich für Machtinstrumente entscheiden, die heute wirksam sind. Wer hingegen in seinen Illusionen gefangen bleibt, wird persönlich weiterhin erfolglos sein und auch die Gesellschaft nicht verändern. Zu dieser besonders gefährdeten Spezies, die aufgrund falscher Annahmen immer weniger erreicht und sich zunehmend selbst ausbeutet, zählen vor allem Gutmenschen, Idealisten und Frauen.
Treffen Sie eine bewusste Entscheidung, was Ihnen im Leben wichtig ist und überlegen Sie, ob Sie bereit sind, dafür auch zu kämpfen. Durchsetzungsfähigkeit, taktisches und strategisches Denken gehören heute zur Grundausstattung der Kommunikation – sie sind der tabuisierte Teil der Sozial-Kompetenz. Wie Ihre Wahl auch ausfällt: In jedem Fall sollten Sie die neuen Spielregeln kennen, damit Sie in der Lage sind, die Spiele der anderen – und auch Ihre eigenen – zu durchschauen. Schluss mit Ohnmachtsgefühlen und Hilflosigkeit, werden Sie lieber ein kompetenter Machtgestalter!
Portrait
Christine Bauer-Jelinek zählt zu den renommiertesten Wirtschaftsberatern Österreichs und gilt als Expertin für Mechanismen der Macht sowie für Trends in der Entwicklung der Gesellschaft. Zu ihren Klienten zählen EntscheidungsträgerInnen aus Wirtschaft und Politik, (Kleinst-)UnternehmerInnen und Funktionäre von Interessensvertretungen und NGOs ebenso wie Arbeitslose und WiedereinsteigerInnen. Die Autorin ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats an der Leopold-Kohr-Akademie, Lehrbeauftragte an der Wirtschaftsuniversität Wien und Leiterin des Instituts für Macht-Kompetenz. Mit ihrem Buch „Business-Krieger. Überleben in Zeiten der Globalisierung“ und dem Bestseller „Die helle und die dunkle Seite der Macht“ hat Christine Bauer-Jelinek das Macht-Tabu gebrochen und vermittelt in ihren Seminaren und Vorträgen effiziente Methoden zum Erwerb von Macht-Kompetenz.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 188
Erscheinungsdatum 22.02.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-902404-41-1
Verlag Ecowin
Maße (L/B/H) 217/153/19 mm
Gewicht 391
Auflage 6
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26214012
    Rechnen mit dem Weltmeister
    von Gert Mittring
    Buch
    8,99
  • 16506749
    Die helle und die dunkle Seite der Macht
    von Christine Bauer-Jelinek
    Buch
    22,00
  • 32884743
    Der falsche Feind
    von Christine Bauer-Jelinek
    Buch
    19,95
  • 6163616
    Different Thinking!
    von Anja Förster
    Buch
    22,90
  • 28808881
    Psychodrama-Therapie
    von Wolfram Bender
    Buch
    36,99
  • 21118189
    Diktatur der Gutmenschen
    von Boris Grundl
    (1)
    Buch
    19,95
  • 44066795
    Die smarte Diktatur
    von Harald Welzer
    Buch
    19,99
  • 41855587
    Gib niemals auf !
    von Christian Stangl
    Buch
    35,00
  • 18689413
    Ein Winter auf Mallorca
    von George Sand
    Buch
    15,00
  • 45244696
    Weltbeben
    von Gabor Steingart
    Buch
    16,99
  • 32387163
    Assessments in der Rehabilitation
    von Stefan Schädler
    Buch
    44,95
  • 37631439
    Stadt - Land - Überfluss
    von Jörg Schindler
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45336145
    Ich kann's nicht lassen
    von Otto Schenk
    Buch
    25,00
  • 43837470
    Ernährung bei Schluckstörungen
    Buch
    20,00
  • 30688282
    Farsi 1
    von Jawad Waladan
    Schulbuch
    24,80
  • 37420937
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (44)
    Buch
    16,99
  • 45306183
    Guinness World Records 2017
    von Guinness World Records 2017
    Buch
    22,99
  • 44865197
    Born to Run - Bruce Springsteen
    von Bruce Springsteen
    (2)
    Buch
    27,99
  • 46482850
    Udo Fröhliche
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Buch
    14,90
  • 44261126
    Lutherbibel revidiert 2017 - Jubiläumsausgabe
    Buch
    25,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Trifft den Nagel auf den Kopf!!
von brigitte am 20.05.2007

Herrlich! Sie sagt genau und mit einfach verständlichen Worten wie es heut in der Arbeitswelt zugeht. Habe sie im Radio bei einem Interview gehört.Fantastisch!!! Wirklich empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Agieren statt Reagieren - Überleben in der Welt des Neoliberalismus
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 17.05.2008

Christine Bauer-Jelinek ist Wirtschaftscoach und Psychotherapeutin, doch darüber hinaus vor allem Mitbegründerin des "Institut für Macht-Kompetenz", welches es sich zum Ziel gesetzt hat die von ihr vertretenen Theorie "Macht ist das Vermögen, einen Willen gegen einen Widerstand durchzusetzen.“ (erstmals vorgestellt in ihrem Buch "Die helle und die dunkle Seite... Christine Bauer-Jelinek ist Wirtschaftscoach und Psychotherapeutin, doch darüber hinaus vor allem Mitbegründerin des "Institut für Macht-Kompetenz", welches es sich zum Ziel gesetzt hat die von ihr vertretenen Theorie "Macht ist das Vermögen, einen Willen gegen einen Widerstand durchzusetzen.“ (erstmals vorgestellt in ihrem Buch "Die helle und die dunkle Seite der Macht") einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Als Expertin für Machtstrukturen ist Bauer-Jelinek davon überzeugt dass sich Macht-Kompetenz im Sinne ihrer Theorie erlernen lässt und "Die geheimen Spielregeln der Macht" ist ein grundlegender Einblick in diese Thematik. Nach einer Einführung in unsere vom Neoliberalismus durchdrungene Welt widmet sich "Die Spielregeln der Macht" den beiden titelgebenden Gruppen der Idealisten und Materialisten, welche sich als Gutmenschen und Geldmenschen scheinbar feindselig gegenüberstehen. Während die Machtmenschen in der "schönen neuen Welt" des Neoliberalismus gut zurecht kommen, sind es die Gutmenschen, welche der verlorenen "guten alten Zeit" nachtrauern und unvermögens sind diese wiederaufleben zu lassen. Mit den alten Zeiten scheint wohl vorwiegend der Zeitraum der 60er-bis späten 80er-Jahren gemeint zu sein und dabei sei es dahingestellt, ob diese wirklich so glanzvoll waren oder sich erst in der Retrospektive so etablierten. Der Wandel der Welt, so Bauer-Jelinek, scheint vonstattengegangen zu sein, ohne dass es jemand bemerkt hat und fällt somit in die 90er-Jahre und den Beginn des 21. Jahrhunderts bis man plötzlich vor vollendeten Tatsachen stand. Nun sind es die materialistischen Geld-Menschen, welche das Heft fest in der Hand halten und mit den bekannten unsauberen Methoden vehement verteidigen. Der idealistische Gutmensch hingegen, bekundet lautstark seine Opposition und gibt sich laut Bauer-Jelinek alle Mühe dies zu unterstreichen. Veränderungen lassen sich gewiss nur durch Machteinsatz bewirken, doch genau diese wird von den Gutmenschen angeblich rundheraus abgelehnt. Politisch gesehen, wer sich weigert mitzuregieren, kann auch keine politischen Ziele verwirklichen. Macht-Kompetenz, sieht anders aus und lässt sich entwickeln, man braucht nur einmal beginnen von der dogmatisch-idealistische Rebellion, gegen alles was mit der unerwünschten Wertewelt zu tun hat, abzurücken. Wer das Dogma bricht (Gutmenschen würden sagen seine Ideale verrät) und sich zu einer pragmatischeren Position bekennt, kann seine Chancen besser nützen, Macht entwickeln und Ziele seiner Wertewelt auch durchsetzen. Die guten Kritiken geben der Autorin recht, sie liegt richtig und dass vor allem weil sie anstatt Sturheit, Anpassung und Mäßigung empfiehlt. Die von Bauer-Jelinek vorgegebenen Beispiele sind vielschichtig und treffend, basierend auf einem theoretischen Konstrukt, das sich durchaus als haltbar erweist und hoffentlich auch weite Verbreitung findet. Indes, ganz neu ist das alles nicht. Die grundlegenden Wahrheiten sind längst allgemein bekannt und in "Die geheimen Spielregeln der Macht" lediglich in Zusammenhang mit der Thematik konstruktiver und aktiver Machtpolitik vielleicht neu zusammengefasst. Auch wirkt das Buch wie ein Mix der bisherigen Werke seiner Autorin, das wohl deshalb so umfassend und grundsätzlich gehalten wurde, um auch die weniger aktuelle Literatur entsprechend zu bewerben. Fazit: "Die geheimen Spielregeln der Macht und die Illusionen der Gutmenschen" überrascht als ausgefeilte und scharfsinnige Analyse geltender Machstrukturen und bietet pragmatische Perspektiven für Gutmenschen, um ihre Ziele in der ihnen allem Anschein nach feindlich gesinnten neoliberalen Weltordnung zu verwirklichen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Blickwinkel mehr
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 05.09.2007

Sehr gut geschriebenes Buch, dass besonders für "Gutmenschen" viele Illusionen bereinigen kann. Die Darstellung von Beispielszenen macht den Inhalt für die Praxis leichter erkennbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Die geheimen Spielregeln der Macht

Die geheimen Spielregeln der Macht

von Christine Bauer-Jelinek

(3)
Buch
22,00
+
=
Machtwort ? Angst, Wut und Ohnmacht überwinden. Klarer denken und entscheiden. Widerstandskraft stärken

Machtwort – Angst, Wut und Ohnmacht überwinden. Klarer denken und entscheiden. Widerstandskraft stärken

von Christine Bauer-Jelinek

Buch
19,99
+
=

für

41,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen