Thalia.de

Die Geschichte von Herrn Sommer

(5)
Herr Sommer läuft stumm, im Tempo eines Gehetzten, mit seinem leeren Rucksack und dem langen, merkwürdigen Spazierstock von Dorf zu Dorf, geistert durch die Landschaft und durch die Tag- und Alpträume eines kleinen Jungen. Erst als der kleine Junge schon nicht mehr auf Bäume klettert, entschwindet der geheimnisvolle Herr Sommer.
Portrait
Patrick Süskind, geb. 1949 in Ambach am Starnberger See, hat in München und in Aix-en-Provence mittlere und neuere Geschichte studiert und seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Drehbüchern verdient.
Jean-Jacques Sempé wurde 1932 in Bordeaux geboren. Er wollte ursprünglich Jazzmusiker werden und arbeitete bei einem Weinhändler, bis er 19jährig den Prix Carrizey, einen Förderpreis für Nachwuchszeichner, erhielt. Seine Karikaturen und Zeichnungen erschienen in Paris Match, Punch, Marie-Claire, L'Express und im New Yorker. Auch literarischen Figuren von Patrick Modiano und Patrick Süskind verlieh er unvergeßliche Gestalt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 136
Erscheinungsdatum 21.12.1993
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-22664-5
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 182/115/13 mm
Gewicht 168
Abbildungen mit farbigen Abbildungen 18 cm
Auflage 21
Illustratoren Jean-Jacques Sempé
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44185473
    Die Geschichte von Herrn Sommer
    von Patrick Süskind
    Buch
    10,00
  • 2904676
    Der Mann mit den Messern
    von Heinrich Böll
    Buch
    2,40
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    9,99
  • 21235951
    Die Nacht der Unschuld
    von Tahar Ben Jelloun
    Buch
    8,99
  • 40402002
    Nana
    von Emile Zola
    Buch
    14,90
  • 2894296
    Der Schüler Gerber
    von Friedrich Torberg
    (3)
    Buch
    9,90
  • 20990388
    Das Recht auf Rückkehr
    von Leon de Winter
    (6)
    Buch
    12,90
  • 35384429
    Hiob
    von Joseph Roth
    Buch
    5,40
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (24)
    Buch
    9,99
  • 3026435
    Veronika beschließt zu sterben
    von Paulo Coelho
    (48)
    Buch
    10,00
  • 44283812
    Der Hut des Präsidenten
    von Antoine Laurain
    (13)
    Buch
    20,00
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (13)
    Buch
    18,00
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (47)
    Buch
    9,99
  • 44321960
    Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (4)
    Buch
    19,90
  • 45165207
    Friesenherzen und Winterzauber
    von Tanja Janz
    (8)
    Buch
    9,99
  • 45255334
    Sean Brummel: Einen Scheiß muss ich
    von Tommy Jaud
    Buch
    10,99
  • 45303585
    Wir brauchen viel mehr Schafe
    von Renate Bergmann
    (1)
    Buch
    10,00
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (17)
    Buch
    14,99
  • 45526292
    Kennense noch Blümchenkaffee?
    von Renate Bergmann
    Buch
    8,00
  • 44239713
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die zarte Geschichte einer lebenslangen Suche - wunderbar untermalt durch die Zeichnungen. Ein liebevolles Kleinod! Die zarte Geschichte einer lebenslangen Suche - wunderbar untermalt durch die Zeichnungen. Ein liebevolles Kleinod!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

wunderbare Literatur zum Denken
von Segler und Bücherfan am 12.09.2011

Eine klassische Novelle, die zum Nachdenken anregt, ist wunderbar vom Autor geschrieben. Man fragt sich lange Zeit, was es wohl mit Herrn Sommer auf sich hat und warum er ruhelos durch die Landschaft rast. Erst zum Schluss entschwindet Herr Sommer und man kann sich aus seinen früheren Äußerungen und... Eine klassische Novelle, die zum Nachdenken anregt, ist wunderbar vom Autor geschrieben. Man fragt sich lange Zeit, was es wohl mit Herrn Sommer auf sich hat und warum er ruhelos durch die Landschaft rast. Erst zum Schluss entschwindet Herr Sommer und man kann sich aus seinen früheren Äußerungen und seiner letzten Handlung zusammenreimen, was wohl in ihm vorging. Das Buch mit seinen 128 Seiten ist von Sempe wunderbar passend mit ganzseitigen Bildern illustriert und herrlich zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Kummer und Hilflosigkeit einer Jugend
von Stefanie Strachotta aus Berlin am 19.08.2010

Die Geschichte von Herrn Sommer enstand 1991. Patrick Süskind schildert rückblickend eine Jugend in einer süddeutschen Kleinstadt. Der Protagonist kann seine Liebe nicht erobern und hat unter einer dominanten, sadomasochistischen Klavierspielerin zu leiden, außerdem sind seine Eltern etwas oberflächlich und kümmern sich nicht wirklich darum, was den Jungen so... Die Geschichte von Herrn Sommer enstand 1991. Patrick Süskind schildert rückblickend eine Jugend in einer süddeutschen Kleinstadt. Der Protagonist kann seine Liebe nicht erobern und hat unter einer dominanten, sadomasochistischen Klavierspielerin zu leiden, außerdem sind seine Eltern etwas oberflächlich und kümmern sich nicht wirklich darum, was den Jungen so im Alltag bedrückt. Was ihm jedoch ganz besonders nahe geht, ist das Schicksal des Herrn Sommer, der den ganzen Tag ziellos umherirrt. Jeder kennt diesen schrägen Vogel, aber niemand interessiert sein Schicksal wirklich. Es wird nur gemutmaßt und nicht nachgefragt. Patrick Süskind erzählt in dieser Novelle wehmütig und tiefsinnig die ineinander verwobenen Schicksale der beiden Einzelgänger des Dorfes. Eine Geschichte, die tragisch endet und im Kopf des Lesers nachhaltig hängenbleibt... Sehr schön sind auch die Illustratrionen von Sempé, der übrigens auch „Der kleine Nick“ illustriert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Der wahre Sinn des Buches
von David aus Wien am 07.08.2006

Um diesen Sinn zu erkenn muss man eine glückliche und phantasievolle Kindheit gehabt haben.. Leicht verständlich das manche Leute seine Probleme haben dieses Buch richtig aufzufassen..Die von Geheimniss umgebende Figur von Herrn Sommer wirft viele Rätsel und Fragen auf,die jeder für sich beantworten soll.. Dieses Buch ist eine Anlehnung an jede... Um diesen Sinn zu erkenn muss man eine glückliche und phantasievolle Kindheit gehabt haben.. Leicht verständlich das manche Leute seine Probleme haben dieses Buch richtig aufzufassen..Die von Geheimniss umgebende Figur von Herrn Sommer wirft viele Rätsel und Fragen auf,die jeder für sich beantworten soll.. Dieses Buch ist eine Anlehnung an jede Kindheit, egal ob diese glücklich war oder nicht, aber in jedem von uns steckt das Kind was wir alle einmal waren..

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wundervoll
von Fugu am 06.08.2009

Das ist einfach ein wunderschönes Buch. Die Geschichte wird von Süskind auf's Beste erzählt und mit den Zeichnungen von Sempé wunderbar untermalt. Es ist einfach nur schön, in diese kleine, heile Welt einzutauchen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 18.01.2007

Sollte an allen Schulen gelesen werden! Herzergreifend! Genial!Spitze!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Süskind bleibt Süskind
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 28.12.2006
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Patrick Süskind gilt für mich als einer der größten Erzähler aller Zeiten. Das liegt vor allem daran, dass seine Ausdrucksweise einzigartig ist; er ist ein Sprachkünstler der Seinesgleichen sucht. Mit diesem Werk zeigte er wieder einmal wie großartig seine Werke sind, selbst wenn ich zugeben muss, dass "Die Geschichte... Patrick Süskind gilt für mich als einer der größten Erzähler aller Zeiten. Das liegt vor allem daran, dass seine Ausdrucksweise einzigartig ist; er ist ein Sprachkünstler der Seinesgleichen sucht. Mit diesem Werk zeigte er wieder einmal wie großartig seine Werke sind, selbst wenn ich zugeben muss, dass "Die Geschichte von Herrn Sommer" nicht ganz an die Virtuosität von "Das Parfum" und "Die Taube" heranreichen kann. In dem vorliegenden Buch beschreibt er einige Episoden aus der Jugend eines Icherzählers. Auch wenn es der Titel nicht vermuten lässt, so geht es letztlich natürlich immer um den Icherzähler und seine Probleme - die nicht so anders sind als die vergleichbarer Jugendlicher. Dieses Thema allerdings schildert er in seiner unvergleichlichen Art: nicht pathetisch aber dennoch mitfühlend; sprachgewaltig und dennoch leicht lesbar. Wenn ich nun sagte, dass mir Parfum und Taube besser gefielen, so ist dies dennoch keine Geringschätzung des Buches, denn auch dieses Werk ist ganz hervorragend. Bloß das Bessere ist des Guten Feind - und so ist es auch hier. Die Bilder von Sempé ergänzen das Buch zu einem wunderbaren Ganzen - genau diese Bilder sind es die mich, von Beginn weg, an den kleinen Prinzen von St. Exupery erinnerten, und mit diesem würde ich die Geschichte von Herrn Sommer in eine Reihe stellen. Ganz anders, aber ebenso hintergründig; ebenso leicht zu lesen, aber auch keine leichte Lektüre. Von mir gibt es für diese Buch eine klare Empfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Geschichte von Herrn Sommer

Die Geschichte von Herrn Sommer

von Patrick Süskind

(5)
Buch
10,00
+
=
Wie man leben soll

Wie man leben soll

von Thomas Glavinic

(8)
Buch
9,90
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen