Thalia.de

Die große Flatter

Roman. Ausgezeichnet mit dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg 1977

(4)
Was aus der Siedlung kommt, sagen die Leute, das kann ja nichts Gutes sein. Und deshalb geht auch soviel schief, deshalb möchte jeder gern abhauen, die große Flatter machen. Das möchten auch Schocker und Richy, die beiden Jungen aus den in Baracken zusammengepferchten, zerrütteten Familien in der menschenunwürdigen Berliner Obdachlosensiedlung, aber alles geht eben schief. Ihre Ausbruchsversuche scheitern ebenso wie die Erfüllung ihrer Sehnsucht nach Liebe und menschlicher Wärme. Am vorläufigen Ende steht die Kriminalität und das Gefängnis und Richys tränentrotzige Wut: »Eines Tages werde ich alle fertigmachen.« Nur für Schocker zeigt sich ein Funken von Hoffnung.
Portrait
Leonie Ossowski, geb. 1925 in Niederschlesien, begann als Dreißjährige ihre schriftstellerische Karriere mit zwei Filmdrehbüchern. Seitdem hat sie eine große Anzahl von Drehbüchern für Film und Fernsehen, Theaterstücke und Romane geschrieben. Sie engagierte sich als ehrenamtliche Bewährungshelferin, betreute eine Jugendgruppe im Gefängnis und war Mitbegründerin einer Wohngemeinschaft für strafentlassene Jugendliche. Ihre Arbeit wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet: u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis, dem Buxtehuder Bullen, dem Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin und 2006 der Hermann-Kesten-Medaille. Seit 1980 lebt Leonie Ossowski in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 01.10.1980
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-22474-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/16 mm
Gewicht 196
Auflage 25
Verkaufsrang 51.256
Buch (Taschenbuch)
7,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

tolles Buch
von Blacky am 23.04.2009

Kurzbeschreibung Was aus der Siedlung kommt, sagen die Leute, das kann ja nichts Gutes sein.Und deshalb geht auch soviel schief, deshalb möchte jeder gern abhauen,die große Flatter machen. Das möchten auch Schocker und Richy, die beidenJungen aus den in Baracken zusammengepferchten, zerrütteten Familien inder menschenunwürdigen Berliner Obdachlosensiedlung, aber alles geht... Kurzbeschreibung Was aus der Siedlung kommt, sagen die Leute, das kann ja nichts Gutes sein.Und deshalb geht auch soviel schief, deshalb möchte jeder gern abhauen,die große Flatter machen. Das möchten auch Schocker und Richy, die beidenJungen aus den in Baracken zusammengepferchten, zerrütteten Familien inder menschenunwürdigen Berliner Obdachlosensiedlung, aber alles geht ebenschief. Ihre Ausbruchsversuche scheitern ebenso wie die Erfüllung ihrerSehnsucht nach Liebe und menschlicher Wärme. Am vorläufigen Ende stehtdie Kriminalität und das Gefängnis und Richys tränentrotzige Wut: 'EinesTages werde ich alle fertigmachen.' Nur für Schocker zeigt sich ein Funkenvon Hoffnung. Ein tolles Buch , das zum nach- und umdenken anregt. Sehr empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Echt GUT!!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 17.04.2006
Bewertet: Taschenbuch

Ich finde, dass dieses Buch echt GUT gelungen ist... Man hat das Gefühl alles selbst mit zu erleben. Die Probleme der zwei Jugendliche Richy und Schocker sind sehr gut und realistisch beschrieben. Aber wie schon gesagt ist es eher was für Jugendliche!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
geht so
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 28.09.2005
Bewertet: Taschenbuch

Mir persönlich hat das Buch ganz gut gefallen.Es war zwar recht aufklärend, doch man es etwas spannender schreiben können, da es ja doch ein Jugendbuch ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0