Thalia.de

Die Haltlosen

(1)

Ein gigantisches Buch - nicht nur wegen seines inhaltlichen Umfangs, sondern auch aufgrund seiner Wirkung. Der Roman markiert den Beginn einer neuen Epoche und wurde zum Opus Magnum der modernen türkischen Literatur. Kaum ein anderes Buch hat die türkischen Intellektuellen in den letzten 30 Jahren so beeinflusst. Der Roman ist vergleichbar mit Ulysses von James Joyce, ebenso trickreich, unterhaltsam, verschachtelt, avantgardistisch. Der "Haltlose" ist jemand, der sich selbst in Frage stellt, der nach dem Sinn des Lebens sucht, nach der Wahrheit, nach der Schönheit. Er ist Hamlet und Oblomov, aber auch Don Quichote und Jesus. Turgut Özben, ein junger Bauingenieur, verheiratet, zweifacher Vater, lebt in geordneten Verhältnissen. Er erfährt aus der Zeitung, dass sein ehemals bester Freund Selim Isik Selbstmord begangen hat. Diese Nachricht erschüttert ihn. Turgut sucht Selims Freunde auf, die sich in ganz verschiedenen Kreisen bewegen. Jeder zeichnet ein anderes Bild von Selim, dem "Haltlosen". Turgut unternimmt eine Reise ins Innere und Äußere. Fiktion und Realität verschmelzen miteinander. Turgut selbst wird zu einem "Haltlosen". Es gibt nichts, das nicht parodiert wird: Das Leben, die Sprache, die Geschichte. Die Erzählstruktur schöpft alle literarischen Mittel aus: Tagebuch, Brief, Theater, Gesang, Enzyklopädie, Autobiographie. Die Sprache ist voller Humor und Ironie, aber aber von jeglichem Sarkasmus und Zynismus weit entfernt.

Portrait
Oguz Atay wurde 1934 in Inebolu im Norden der Türkei geboren. Nach Abschluss des Studiums war er mehrere Jahre lang als Dozent für Bauwesen an der Technischen Universität in Istanbul tätig. 1972 erschien Oguz Atays erster Roman. Der Mathematiker ist der letzte Roman des Autors, der 1977 in Istanbul starb.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 762
Erscheinungsdatum 02.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943562-55-2
Verlag Binooki GmbH
Maße (L/B/H) 218/146/60 mm
Gewicht 1171
Originaltitel Tutanamayanlar
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 65.598
Buch (gebundene Ausgabe)
29,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Das wichtigste Werk der türkischen Literatur
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.12.2016

Das Buch ist einfach toll. Oguz Atay regt einen zum Nachdenken an. Seine Gedankengänge sind zwar außergewöhnlich und kompliziert, dennoch sehr interessant.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0