Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Henne und das Ei

Auf der Suche nach dem Ursprung des Lebens

(1)
Auf der Suche nach dem Molekül des Lebens
Was ist der Mensch? Jeder Mensch will wissen, was oder wer er ist. Bei ihrer spannenden Suche nach dem Molekül des Lebens hat die Biochemikerin Renée Schroeder bahnbrechende Entdeckungen gemacht. Auf der Suche nach Erkenntnis hinterfragt sie unerschrocken die Möglichkeiten der Genetik und bezieht im Disput um Glauben gegen Wissen eindeutig Stellung für die Wissensgesellschaft. Tabus kennt sie dabei nicht.
Die Frage nach dem Ursprung des Lebens führt die Forscherin weit über die Grenzen ihres Faches hinaus zu den Grundfragen des Seins. Woher kommen wir, wo geht es hin? Wie funktioniert Evolution, und welche Rolle spielt der Zufall?
Renée Schroeders undogmatisches Denken über die Grenzen unserer Wahrnehmung öffnet gedankliche Türen und macht neue Sichtweisen möglich. In diesem Buch erklärt uns die leidenschaftliche Wissenschaftlerin, was angewandte Bioethik ist und welche Bedeutung das Henn-Ei für unsere Zukunft hat, und sie führt uns ein in die wunderbare Welt der Moleküle.
Portrait
Renèe Schroeder, geboren 1953 in Joao Monlevade, Brasilien, studierte Biochemie in Wien und New York, Habilitation in Genetik, seit 2005 leitet sie das Department für Biochemie an der Universität Wien. 2001-05 Mitglied der Bioethik-Kommission der österreichischen Bundesregierung, seit 2010 ist sie Mitglied des Rates für Forschung und Technologieentwicklung. 2002 war sie Österreichische Wissenschaftlerin des Jahres, 2003 erhielt sie den Wittgenstein-Preis, im selben Jahr wurde sie als eine der ersten Frauen Wirkliches Mitglied der Österreichischen
Akademie der Wissenschaften.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783701742356
Verlag Residenz Verlag
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34342904
    Epigenetik
    von Bernhard Kegel
    eBook
    8,99
  • 34081750
    Das große Los
    von Meike Winnemuth
    (11)
    eBook
    8,99
  • 41012579
    Die Herrscher der Welt
    von Bernhard Kegel
    eBook
    9,99
  • 37490707
    Ein Tag wie ein Leben
    von Nicholas Sparks
    eBook
    8,99
  • 42152812
    Entscheidende Kinderjahre
    von Christiane Kutik
    eBook
    17,99
  • 32463268
    Die Insel unter dem Meer
    von Isabel Allende
    eBook
    9,99
  • 25760071
    Unterrichtsstunde: Warum geht ein Kuchen auf? Zur Wirkungsweise von Backpulver
    von Roland Baum
    eBook
    12,99
  • 40400644
    Der Experimentator Molekularbiologie / Genomics
    von Cornel Mülhardt
    eBook
    22,99
  • 43436770
    Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie des Menschen
    von Peter Vaupel
    eBook
    69,80
  • 34249737
    Zaubergarten Biologie
    von Gottfried Schatz
    eBook
    18,30
  • 35329205
    Arbeitsbuch Biochemie für Mediziner und Biologen
    von Udo Wolfgramm
    eBook
    25,00
  • 30898871
    Wolfsküsse
    von Elli H. Radinger
    (3)
    eBook
    7,99
  • 33859498
    Quantenphilosophie und Interwelt
    von Ulrich Warnke
    eBook
    16,99
  • 39137824
    Der eigene Wald
    von Peter Wohlleben
    eBook
    18,99
  • 46796429
    AVITOPIA - Vögel auf Puerto Rico
    von Wolfgang Daunicht
    eBook
    5,99
  • 45581888
    Skinfood - Nahrung für die Haut
    von Sabine Hahn
    eBook
    14,99
  • 37282663
    Die Essstörung Bulimie
    von Chiara Braatz
    eBook
    12,99
  • 33166656
    Invasive Arten
    von Wolfgang Nentwig
    eBook
    7,99
  • 42741380
    Shepherd's Watch
    von David Kennard
    eBook
    8,49
  • 44818518
    Renaturierung von Ökosystemen in Mitteleuropa
    eBook
    54,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Die Welt der RNA
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2012

Renèe Schroeder lässt den Leser in ihre Welt Einblick nehmen; die Welt der RNA, das sogenannte Henn-Ei. Die Wissenschaftlerin beschreibt im Großteil des Buches sehr anschaulich wie Leben entstanden ist. Handschriftlich gezeichnete Abbildungen unterstützen die Verständlichkeit sehr gut. Philosophische Betrachtungen des Lebens und Einblick in das Weltbild Schroeders machen den anderen... Renèe Schroeder lässt den Leser in ihre Welt Einblick nehmen; die Welt der RNA, das sogenannte Henn-Ei. Die Wissenschaftlerin beschreibt im Großteil des Buches sehr anschaulich wie Leben entstanden ist. Handschriftlich gezeichnete Abbildungen unterstützen die Verständlichkeit sehr gut. Philosophische Betrachtungen des Lebens und Einblick in das Weltbild Schroeders machen den anderen Teil der Lektüre aus. Unvermeidbares Fach-Chinesisch wird im Glossar erklärt. Für Interessierte der Naturwissenschaften sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wissenschaft statt Dogmatik
von Herbert Huber aus Wasserburg am Inn am 29.01.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Neben der Frage nach der Entstehung des Universum gibt es zwei weitere kosmische Rätsel: Wie entstand das Leben? Und wie das Bewusstsein? Renèe Schroeder gibt eine Antwort auf die Frage nach dem Ursprung des Lebens. Es ist eine gut begründete Hypothese mit vielen offenen Fragen. Doch immerhin ist es... Neben der Frage nach der Entstehung des Universum gibt es zwei weitere kosmische Rätsel: Wie entstand das Leben? Und wie das Bewusstsein? Renèe Schroeder gibt eine Antwort auf die Frage nach dem Ursprung des Lebens. Es ist eine gut begründete Hypothese mit vielen offenen Fragen. Doch immerhin ist es eine mögliche Antwort, die für Laien verständlich dargestellt wird. Doch das Buch will mehr. Es ist gibt eine Lebensphilosophie, die auf dem wissenschaftlichen Weltbild beruht. Deshalb werden die thematisch biologischen / chemischen Kapitel eingerahmt von Kapiteln, die diese Weltsicht erläutern. Freilich ist vieles im Buch unbequem für Leute, die schon alles wissen oder bis auf den letzten Punkt erklärt haben wollen und dafür gerne diffuse transzendente Scheinerklärungen in Kauf nehmen. (Vorwort: Der unbequeme Weg). Für die Autorin ist das Scheitern einer These spannender als die tausendfache Bestätigung eines Urteils. Demzufolge will sie zum eigenen Nachdenken, ganz im Sinne der Kantischen Beantwortung der Frage "Was ist Aufklärung?", anregen. Wissenschaft, die alles auf den Prüfstand stellt, ist nach dieser Einstellung dem Glauben, der sich auf dogmatische Schriften beruft, vorzuziehen. Die Naturwissenschaftler erkennt, dass die Natur kein Ziel hat (S. 37; S. 176). Zumindest hat man bis heute kein überzeugendes gefunden. Für das Leben nennt sie diese notwendigen und hinreichenden Bedingungen: * Vermehrung * Stoffwechsel * Abgrenzung * Kommunikation (S. 45-49) Die Biologen und Chemiker sind noch immer daran, die Entstehung des Lebens zu erforschen und zu rekonstruieren. Harte Probleme sind dabei wie Ordnung entsteht, wie Information in die Molekülstruktur kommt. Hier wird die Autorin notgedrungen etwas technisch. Statt Proteine oder DNA plädiert sie dafür, die RNA als das "Henn-Ei" anzusehen. Das begründet sie in den Kapitel 6-8. Stark sind die Ausführungen zur Synthetischen Biologie und Epigenetik. In der Epigenetik wird u.a. erforscht, wie erworbene Eigenschaften an die Nachkommen weitergegeben werden können. Das ist deshalb spannend ("spannend" und "genial" verwendet die Autorin etwas oft), weil man sieht wie sich Thesen über Lamarck, Darwin, Huxley, Gould bis heute ändern und verbessern. In den letzten vier Kapitel geht es um Fragen der Bioethik, aber auch um Bildung oder um die Beantwortung der Frage, ob wir alles erforschen dürfen. In ethischen Fragen setzt sie stark auf die Selbstbestimmung des Individuums. Die Wissenschaftler müssen die Optionen aufzeigen und den Betroffenen erläutern. Mit viel Enthusiasmus wird die Entstehung des Lebens aus der Sicht einer Naturwissenschaftlerin erläutert. Schroeder & Nendzig bieten aber mehr: ein Plädoyer für Wissenschaftlichkeit statt Dogmatismus; Veränderung und Flexibilität sind wichtiger als Auswendiglernen und Nachplappern, was vermeintliche Autoritäten erzählen oder uralte Schriften verkünden. Auf 200 Seiten darf man kann erschöpfendes Lehrbuch für Evolution, Synthetische Biologie, Epigenetik und Bioethik erwarten. Der Autorin gelingt es die Forschungsrichtung für die Entstehung des Lebens aufzuzeigen und für ihre Position des Vorzugs der wissenschaftlichen Methode zu werben. Zurecht als hervorragendes Wissenschaftsbuch ausgezeichnet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine Mikrobiologin und ihre Philosophie
von Martin Bär aus St. Johann am 06.11.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Die renommierte Wissenschaftlerin Renée Schroeder nimmt uns in ihrem Buch mit auf die Reise in ihr Weltbild. Dass sie dabei gleich zu Beginn feststellt, dass man sich nie sicher sein kann, Recht zu haben, macht das Ganze sehr sympathisch. Ich habe viel gelernt über DNA und RNA, wie Gene... Die renommierte Wissenschaftlerin Renée Schroeder nimmt uns in ihrem Buch mit auf die Reise in ihr Weltbild. Dass sie dabei gleich zu Beginn feststellt, dass man sich nie sicher sein kann, Recht zu haben, macht das Ganze sehr sympathisch. Ich habe viel gelernt über DNA und RNA, wie Gene funktionieren und Leben entsteht. Im letzten Drittel des Buches beginnt Schroeder dann leider, von der Naturwissenschaft auf die Philosophie umzuschwenken, und das nervt dann ein bisschen. Ich wollte ein naturwissenschaftliches Sachbuch lesen, da ist es für mich von untergeordnetem Interesse, wie die Autorin zu philosophischen Fragen der Menschheit steht oder ob sie an Gott glaubt. Für mich sind diese Seiten verschenkter Platz, der mit Sachinformation über die wissenschaftliche Arbeit der Autorin besser gefüllt worden wäre. Auch etwas irritiert war ich von den handschriftlich gezeichneten Grafiken, das wirkt doch sehr unprofessionell. Für den Residenzverlag eigentlich ein Armutszeugnis, dass man hier keine Computergrafiken verwendet hat. Trotzdem: wer einen Einblick in die Wirkungsweise der Bausteine des Lebens, der RNA und der DNA gewinnen will, ist hier sicher gut bedient.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ich hatte mir mehr erhofft...
von einer Kundin/einem Kunden am 25.02.2012
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

... von diesem Buch mit dem hochtrabenden Titel "Die Henne und das Ei". Natürlich habe ich mir keine Antwort erwartet auf die Frage: Was war zuerst? Die Henne oder das Ei? So viel Naivität möchte ich mir nicht anmaßen. Jetzt stellt sich also die Frage: Was steht in diesem Buch? Kurz... ... von diesem Buch mit dem hochtrabenden Titel "Die Henne und das Ei". Natürlich habe ich mir keine Antwort erwartet auf die Frage: Was war zuerst? Die Henne oder das Ei? So viel Naivität möchte ich mir nicht anmaßen. Jetzt stellt sich also die Frage: Was steht in diesem Buch? Kurz zusammengefasst. Ein Loblied auf die Wissensgesellschaft, die RNA und die Naturwissenschaften im Algemeinen. Nach gefühlten 50 Seiten geht es mit den Wiederholungen los. Das Thema RNA wird dermaßen totgeredet, dass selbst einem interessierten Leser wie mir die Lust vergeht. Im letzten Drittel wird noch ein desaströser Abstecher in die Philosophie unternommen, der (für mich persönlich) einfach nicht in das Konzept eines naturwissenschaftlichen Sachbuches passen mag. Fazit: Ich spreche kein Lob aus wo es mir nicht passend erscheint. Deshalb hier meine ehrliche Meinung zu diesem Buch: Schroeder versucht Wissen zu vermitteln, versteift sich allerdings zu sehr auf ein Thema. Für RNA Interessierte sicherlich eine Investition wert, allerdings mag keine rechte Lesefreude aufkommen. 2/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Henne und das Ei

Die Henne und das Ei

von Renèe Schroeder

(1)
eBook
9,99
+
=
Von Menschen, Zellen und Waschmaschinen

Von Menschen, Zellen und Waschmaschinen

von Renee Schroeder

eBook
12,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen