Thalia.de

Die höfische Gesellschaft

Untersuchungen zur Soziologie des Königtums und der höfischen Aristokratie. Mit e. Einl. 'Soziologie u. Geschichtswiss.'

„Der Fürstenhof des Ancien regime gibt dem Soziologen nicht weniger Probleme auf als irgendeines der vielen anderen sozialen Gebilde der von Menschen gebildeten Figurationen, die man - etwa wie die feudale Gesellschaft oder die Großstadt - eingehender soziologischer Untersuchung bisher schon gewürdigt hat.Als eine zentrale Figuration jener Entwicklungsstufe, die in einem langen Ringen abrupt oder allmählich von berufsbürgerlich-städtisch-industriellen abgelöst wurde, entwickelte diese höfisch-aristokratische Gesellschaft ein zivilisatorisches und kulturelles Gepräge, das in das der berufsbürgerlichen Gesellschaft teils als Erbe, teils als Gegenbild mit einging und, derart aufgehoben, weiterentwickelt wurde. Durch das Bemühen um die Struktur der höfischen Gesellschaft und damit um das Verständnis einer der letzten großen nicht-bürgerlichen Figurationen des Abendlandes eröffnet sich also mittelbar ein Zugang zum erweiterten Verständnis der eigenen berufsbürgerlich-städtisch-industriellen Gesellschaft. „ (N. Elias)
Portrait
Norbert Elias, geboren am 22. Juni 1897 in Breslau als Sohn von Hermann Elias (gest. 1940 in Breslau) und Sophie Elias (gest. 1941 in Auschwitz), verbrachte bis 1915 seine Kindheit in Breslau. Von 1915 - 1917 folgte die Einberufung zum Militär, Einsatz als Funker an der Westfront. 1918 Beginn des Doppelstudiums der Medizin und Philosophie in Breslau, je ein Semester in Freiburg und Heidelberg. Ab 1922 Tätigkeit in einer Breslauer Eisenwarenfabrik. 1923 Abschlussprüfungen in den Hauptfächern Philosophie und Psychologie sowie den Nebenfächern Chemie und Kunstgeschichte.
Seit 1924 Doktor der Philosophie (bei Richard Hönigswald).
1925 - 1930 Umzug nach Heidelberg;
1928 "Gesellenstück"; Teilnahme am Deutschen Soziologentag in Zürich
1930 - 1933
Wechsel zur Soziologie und "inoffizieller Assistent" von Karl Mannheim in Frankfurt. Habilitation: "Die höfische Gesellschaft" wird erst 36 Jahre später veröffentlicht.
1933 Flucht aus Deutschland, nach vergeblichen Bemühungen um eine Universitätsstelle in der Schweiz vorläufiges Exil in Paris. Beginn der Arbeit an "Über den Prozeß der Zivilisation" 1935.
Nach einem nochmaligen Besuch seiner Eltern Übersiedlung nach London
Das "magnum opus" blieb drei Jahrzehnte nahezu unbekannt.
1940/41 Interniert auf der Ilse of Man.
1941 - 1954 Tätigkeit als Lehrer in der Erwachsenenbildung und Mitbegründung der Group Analytic Society.
1954 - 1962 Dozent für Soziologie an der Universität von Leicester.
1962 - 1964 Professur an der Universität von Ghana in Akkra.
Ab 1965 Verschiedene Tätigkeiten, hauptsächlich Gastvorlesungen, in den Niederlanden (Amsterdam, Den Haag) und Deutschland (Münster, Konstanz, Aachen, Frankfurt, Bochum).
1975 Mitarbeit im Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZiF) in Bielefeld.
1977 Empfang des Theodor W. Adorno-Preises der Stadt Frankfurt für sein Gesamtwerk.
1984 Endgültige Niederlassung in Amsterdam.
Norbert Elias starb am 1. August 1990 in Amsterdam.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 548
Erscheinungsdatum 26.04.1983
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-28023-2
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 177/108/18 mm
Gewicht 324
Auflage 13. Auflage
Buch (Taschenbuch)
23,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2904030
    Über den Prozeß der Zivilisation I/II
    von Norbert Elias
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    30,00
  • 37867866
    Geschichte eines Deutschen
    von Sebastian Haffner
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 2882563
    Das Unvernehmen
    von Jacques Rancière
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 2929033
    Über den Prozeß der Zivilisation 2
    von Norbert Elias
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 2813491
    Gesammelte Schriften 02. Die höfische Gesellschaft
    von Norbert Elias
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,90
  • 33776236
    Beschleunigung und Entfremdung
    von Hartmut Rosa
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 3002956
    Die feinen Unterschiede
    von Pierre Bourdieu
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • 34792765
    Ein Hund rettet Halloween
    Film (DVD)
    5,99
  • 44113295
    Grund- und Aufbauwortschatz Deutsch / Persisch - Farsi
    von Noor Nazrabi
    Schulbuch (Kunststoff-Einband)
    19,95
  • 44496443
    Mathe-Quiz: Geometrie
    von Jens Eggert
    Spielwaren
    6,95
  • 45156782
    The Crucible: (Penguin Orange Collection)
    von Arthur Miller
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 43807891
    Von der Souveränität
    von Joseph de Maistre
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 30179301
    Zur Verfassung Europas
    von Jürgen Habermas
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 33814949
    Die Hochzeit meiner besten Freundin
    von Sarah Harvey
    eBook
    8,99
  • 32886366
    Wärmestofftier Warmies Unser Welpe
    Spielwaren
    19,99
  • 18531883
    Against Nature: A Rebours
    von Joris-Karl Huysmans
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 48975284
    Einführung in die Kulturwissenschaft
    von Aleida Assmann
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 2957880
    Die Religion der Gesellschaft
    von Niklas Luhmann
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 30178554
    Einführung in die Systemtheorie
    von Niklas Luhmann
    Buch (Taschenbuch)
    29,95
  • 14645352
    Einführung in die systemische Organisationstheorie
    von Fritz B. Simon
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    13,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die höfische Gesellschaft

Die höfische Gesellschaft

von Norbert Elias

Buch (Taschenbuch)
23,00
+
=
Das Gespenst des Kapitals

Das Gespenst des Kapitals

von Joseph Vogl

Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=

für

37,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen