Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Hureninsel

Roman

(3)
Spannend, süffig, dramatisch – die Geschichte der in die Sträflingskolonie nach Australien verschleppten Huren geht weiter.
Sydney Cove ist eine von Hungersnot geplagte Sträflingskolonie, als die Lady Juliana im Juni 1790 eine Schiffsladung voller gefallener Mädchen bringt. Schon bald wird den Diebinnen und Huren klar, dass sie ohne einen Ehemann oder einen Dienstherrn verloren sind. Auch die 14jährige Molly durchschaut die Lage und heiratet den Schreiberling Edward Young, eine Scheinehe, die ihr Überleben sichern soll. Ihre Freundin Hannah findet Anstellung als Pflegerin im Hospital von Sydney Cove. Während Hannah hofft, das Herz des jungen Arztes Michael Hodge zu erobern, plant Molly von Anfang an die abenteuerliche Flucht aus der Hölle. Die Freundschaft der beiden jungen Frauen wird auf eine Zerreißprobe gestellt, als Hannah ihre große Liebe nicht aufgeben will, während Molly für ein Leben in Freiheit kämpft …
Der neue historische Roman von Martina Sahler nach »Hurenschiff«.
Begeisterte Leserstimmen:
»Spannung von der ersten bis zur letzten Zeile«
»Ergreifende und fesselnde Frauenschicksale, die ohne Klischees erzählt werden«
»Ein sehr schönes Buch, das man unbedingt gelesen haben muss.«
Portrait
Martina Sahler, 1963 in Leverkusen geboren, studierte Germanistik und Anglistik in Köln. Sie arbeitete lange Zeit als feste und freie Lektorin für Belletristik, bevor sie sich mit großer Begeisterung der Schriftstellerei widmete. Seit 15 Jahren schreibt sie Romane für Erwachsene und Jugendliche. Mit ihrer Familie und zwei Katzen lebt sie im Bergischen Land bei Köln. Für ihren Roman "Weiße Nächte, weites Land" erhielt Martina Sahler den HOMER-Literaturpreis in Silber in der Kategorie Biographie/historisches Ereignis 2014.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 432, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426434147
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 7.857
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40942308
    Die Rache der Duftnäherin
    von Caren Benedikt
    (1)
    eBook
    9,99
  • 40947438
    Der Ritter und die Bastardtochter
    von Annika Dick
    (6)
    eBook
    4,99
  • 42850992
    Die Feinde der Tuchhändlerin
    von Caren Benedikt
    (1)
    eBook
    6,99
  • 44185297
    Die Brunnenmeisterin
    von Peter Dempf
    eBook
    8,49
  • 42742010
    Die Töchter der Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    (2)
    eBook
    8,99
  • 44169132
    Erotische Stunden im Paradies
    von Silvia Kaufer
    eBook
    6,99
  • 41089999
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (24)
    eBook
    8,99
  • 42498596
    Für alle Tage, die noch kommen
    von Teresa Driscoll
    (4)
    eBook
    9,99
  • 42804986
    Surrender your Love - Ergeben
    von J.C. Reed
    eBook
    6,99
  • 37922451
    Die Australierin
    von Ulrike Renk
    (22)
    eBook
    8,99
  • 39364834
    Das fremde Mädchen
    von Katherine Webb
    (3)
    eBook
    8,99
  • 33827762
    Ausgeliebt
    von Dora Heldt
    (2)
    eBook
    5,99
  • 44669994
    Der Schmied und die Marketenderin
    von Ingo Linsel
    (3)
    eBook
    6,99
  • 35301641
    Hansetochter
    von Sabine Weiss
    (2)
    eBook
    8,49
  • 42379092
    Die Feinde der Hansetochter
    von Sabine Weiss
    (4)
    eBook
    8,49
  • 43351192
    Das Blutgericht - Erster Roman der Sachsen-Saga
    von Kari Köster-Lösche
    eBook
    4,99
  • 33945241
    Flamingos im Schnee
    von Wendy Wunder
    (3)
    eBook
    7,99
  • 38238044
    Der Garten über dem Meer
    von Jane Corry
    eBook
    8,99
  • 27959592
    Der Vollstrecker
    von Chris Carter
    (12)
    eBook
    8,99
  • 44185307
    Das Geheimnis der Mittsommernacht
    von Christine Kabus
    eBook
    8,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Spannung von der ersten bis zur letzten Zeile
von hasirasi2 aus Dresden am 25.09.2015

„Die Hureninsel“ ist die Fortsetzung des „Hurenschiffs“ und hat mich ab der ersten Seite gepackt. Ich war sofort wieder im Geschehen drin und habe mit Molly und den Anderen gelitten und ums pure Überleben gekämpft. Ich fand es sehr interessant, wie unterschiedlich die Frauen nach ihrer Ankunft in Australien... „Die Hureninsel“ ist die Fortsetzung des „Hurenschiffs“ und hat mich ab der ersten Seite gepackt. Ich war sofort wieder im Geschehen drin und habe mit Molly und den Anderen gelitten und ums pure Überleben gekämpft. Ich fand es sehr interessant, wie unterschiedlich die Frauen nach ihrer Ankunft in Australien mit ihrem Schicksal umgehen. Hannah hat ja schon auf dem Schiff bei der Krankenpflege geholfen und geht nach der Ankunft direkt ins Hospital, um zu helfen. Dorothy versucht alles, um zusammen mit Laurie auf die vorgelagerte Insel Norfolk verschifft zu werden, weil sie sich dort bessere Bedingungen erhofft. Sie opfert sogar das mühsam auf dem Hurenschiff verdiente Geld dafür. Rose Naiden und ihr Mann Andrew sind einfach nur froh, überlebt zu haben. Und Molly brütet schon wieder über Fluchtplänen. Dafür heiratet sie sogar den Schreiber Edward Young, denn er ist schon lange auf Insel, spricht die Sprache der Australier, kennt ihre die Lebensweise und weiß, wie sie im Busch überleben könnten. Außerdem ist er ihr nicht unsympathisch ... Die Zustände in Australien sind immer noch menschenunwürdig. Die Deportierten müssen mit minimalen Essensrationen überleben, weil der Ackerbau nicht fruchtet und die Verzweifelten das Saatgut lieber essen, als es einzusäen - obwohl die Todesstrafe darauf steht. Es macht sich auch kaum einer die Mühe, die australischen Pflanzen zu nutzen oder zu versuchen, die vorhandenen Tiere zu jagen und zu essen – denn „was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“. Einzig an der Vogelwelt und deren Gelegen tun sich die Neusiedler gütig. Doch auch diese Quelle wird bald rationiert, damit im nächsten Jahr noch genügend Brutpaare vorhanden sind. Der Fischfang ist leider nur eingeschränkt möglich, da aufgrund der Fluchtgefahr keine Schiffe dafür verwendet werden dürfen. Viele ertragen die Situation nur unter ständigem Alkoholeinfluss, der scheint reichlich vorhanden. Jedes neue Schiff wird mit Sehnsucht erwartet, kommen doch neben Lebensmittel und Post wirklich auch ab und an Begnadigungen. Aber die Begnadigten brauchen Geld, um sich eine Passage auf einem Schiff erkaufen zu können. Doch die Qual der langen Rückreise nach England vermeiden viele und reisen lieber in Richtung Indien. Martina Sahler hat ist mit diesem Roman immer ganz nah am historischen Vorbild geblieben – viele der Storys sind wirklich so passiert. Sei es John Nicol, der den Verlust von Sarah und seiner Tochter sein restliche Leben lang nie verwinden wir oder die Zustände auf der „Schweineinsel“ Norfolk. Ich finde es sehr schade, dass diese ungewöhnliche und aufwühlende Reise nun zu Ende ist. „Die Hureninsel“ ist wirklich tolles beeindruckendes Buch! Wieder wurde mir ein Stück Geschichte sehr unterhaltsam und lehrreich näher gebracht. Es erinnert schon fast an die alten „Sindbad“ Geschichten, nur eben mit einem sehr realen Hintergrund. Vielen Dank für dieses wunderbare Leseerlebnis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Fakten mit Fiktion verknüpft. Authentische Protagonisten. Interessanter historischer Roman.
von Sabrina Schneider am 04.10.2015

Das Buch hat ein wunderschönes Cover das gleich anspricht! Sofort stelle ich die Assoziation mit dem Hurenschiff her durch die gedeckten Farben und den Titel. Angenehmer Schreibstil der sich flüssig lesen lässt. Die Hureninsel ist eine Fortsetzung aber auch Quereinsteigen ist möglich da Martina Sahler kleinere Rückblicke eingebaut hat die mich nicht... Das Buch hat ein wunderschönes Cover das gleich anspricht! Sofort stelle ich die Assoziation mit dem Hurenschiff her durch die gedeckten Farben und den Titel. Angenehmer Schreibstil der sich flüssig lesen lässt. Die Hureninsel ist eine Fortsetzung aber auch Quereinsteigen ist möglich da Martina Sahler kleinere Rückblicke eingebaut hat die mich nicht gestört haben obwohl ich den 1.Teil kenne. Es war eine nette Erinnerung an die Situationen. Die Charaktere die ich auf dem Hurenschiff liebgewonnen habe, konnte ich weiterverfolgen. Molly, Hannah , Rose und auch Dorothy bekommen noch mehr Tiefe und ich habe wieder mit ihnen mitgefiebert bzw. gelitten. Martina legt ihren Charakteren einige Stolpersteine in den Weg und wir dürfen verfolgen wie sie an den Situationen wachsen oder damit umgehen. Das war sehr spannend mitzuerleben und oft habe ich schlucken müssen. Alles ist farbig beschrieben und man hat vor Augen wie die Zustände in Sidney Cove sein müssen. Martina lässt dadurch gutes Kopfkino entstehen. Es werden Fakten und echte Persönlichkeiten mit Fiktion verbunden und herrauskommt ein unterhaltsamer historischer Roman in der Strafkolonie Australien. Was mir immer gefällt und weswegen ich so etwas lese, ist wenn ich Dinge erfahre über die ich noch nicht so viel weiss und dazulerne. Das Ende konnte mich überraschen, und hat mich befriedigt zurückgelassen. Ich vergebe 4 Sterne da mich das Buch gut aus meinen Alltag entführt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Angenehm zu lesende Saga über frühere Zeiten
von einer Kundin/einem Kunden am 30.09.2015

Zuerst will ich anmerken, dass dieses Buch der 2. Band nach "Das Hurenschiff" ist. Kenne den 1. Band nicht. Es ist jedoch ein Leichtes, auch ohne diese Vorkenntnis von Beginn an die Zusammenhänge zu verstehen. Zudem hat Martina Sahler eine Auflistung der wichtigsten Figuren, in der auch herausgehoben ist,... Zuerst will ich anmerken, dass dieses Buch der 2. Band nach "Das Hurenschiff" ist. Kenne den 1. Band nicht. Es ist jedoch ein Leichtes, auch ohne diese Vorkenntnis von Beginn an die Zusammenhänge zu verstehen. Zudem hat Martina Sahler eine Auflistung der wichtigsten Figuren, in der auch herausgehoben ist, welches historische Persönlichkeiten waren und auch noch eine Karte zugefügt, auf der der Leser "mitreisen" kann. "Die Hureninsel" handelt von Strafgefangenen aus London, die mit Segelschiffen nach Australien deportiert werden. Dass in dieser Wildnis das Leben und Überleben nicht einfach werden wird, ist klar. Wie es sich die Menschen hier gegenseitig schwer machen und wie sie den Alltag dort bewältigen, wird im Buch dargestellt. Die Autorin hat die Charaktere sehr nachvollziehbar dargestellt. Auch hat sie einiges von Flora und Fauna der dortigen Gegebenheiten erwähnt. Was ich etwas schade finde, ist, dass einiges etwas unglaubwürdig und übertrieben rüberkommt. Aber, nichtsdestotrotz: Die Spannung und auch die Nachvollziehbarkeit der einzelnen Charaktere überwiegt bei Weitem. Mein Fazit: Angenehm zu lesende Saga über frühere Zeiten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Hureninsel

Die Hureninsel

von Martina Sahler

(3)
eBook
9,99
+
=
Das Hurenschiff

Das Hurenschiff

von Martina Sahler

(2)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen