Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Idee des Sozialismus

Versuch einer Aktualisierung

»Soziale Freiheit ist die eigentliche Idee des Sozialismus.« Die Idee des Sozialismus, die der Empörung über die kapitalistischen Lebensbedingungen für mehr als 150 Jahre normativen Halt und geschichtliche Orientierung gegeben hat, scheint heute jegliche Zugkraft verloren zu haben. Trotz eines wachsenden Unbehagens lässt sich gegenwärtig jedenfalls kaum jemand dazu hinreißen, in ihrem Namen noch einmal Vorstellungen einer Lebensform jenseits des Kapitalismus zu entwerfen. Wie ist das rapide Veralten dieser einst so faszinierenden Idee zu erklären? Und was müssen wir tun, wenn wir sie für unsere Zeit retten wollen? Die Idee des Sozialismus hat ihren Glanz verloren, so Axel Honneth in seinem luziden politisch-philosophischen Essay, weil in ihr theoretische Hintergrundannahmen am Werk sind, die aus der Zeit des Industrialismus stammen, nun aber, im 21. Jahrhundert, keinerlei Überzeugungskraft mehr besitzen. Sie müssen ersetzt werden, und zwar durch Bestimmungen von Geschichte und Gesellschaft, die unserem heutigen Erfahrungsstand angemessen sind. Nur wenn das gelingt, kann das Vertrauen in ein Projekt zurückgewonnen werden, das nach wie vor zeitgemäß ist und auch einschließt, die Wirtschaft nach Maßgabe einer solidarisch verstandenen Freiheit zu gestalten.
Portrait
Axel Honneth, geboren 1949, ist Jack C. Weinstein Professor of the Humanities an der Columbia University in New York, Senior professor für Philosophie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main sowie geschäftsführender Direktor des dortigen Instituts für Sozialforschung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 150, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783518742389
Verlag Suhrkamp
eBook (ePUB)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40942542
    Zu keiner Stunde
    von Ilse Aichinger
    eBook
    6,99
  • 43056449
    Verdinglichung
    von Axel Honneth
    eBook
    14,99
  • 46481224
    Treffen sich zwei Moleküle im Labor
    von Martin Moder
    eBook
    18,99
  • 41912491
    Versuche über den Unfrieden
    von Hans Magnus Enzensberger
    eBook
    11,99
  • 39308759
    Turings Kathedrale
    von George Dyson
    eBook
    12,99
  • 43961384
    Die Rockefellers
    von Tilman Knechtel
    eBook
    19,99
  • 24478696
    Verantwortung als marktwirtschaftliches Prinzip
    eBook
    33,99
  • 43712159
    Die Nacht, als ich sie sah
    von Drago Jančar
    eBook
    16,99
  • 33037564
    Sozialismus statt Religion
    von Sebastian Prüfer
    eBook
    34,99
  • 42502359
    Die steinerne Schlange
    von Iny Lorentz
    (1)
    eBook
    17,99
  • 42746161
    5 Grundsteine für die Familie
    von Jesper Juul
    eBook
    13,99
  • 44061388
    Inventing the Future
    von Nick Srnicek
    eBook
    17,49
  • 44033076
    Befreit Gott von den Gläubigen!
    von Horst Herrmann
    eBook
    14,99
  • 42746556
    Stille, die aus dem Herzen kommt
    von Thich Nhat Hanh
    eBook
    11,99
  • 25779674
    Quadratische Zuordnungsprobleme in der Layoutplanung
    von Andreas Eismann
    eBook
    14,99
  • 34115557
    Du mußt Dein Leben ändern
    von Rainer Maria Rilke
    eBook
    6,99
  • 44188641
    Sieben Jahre Nacht
    von Jeong Yu-jeong
    eBook
    14,99
  • 42850981
    Die weiße Massai
    von Corinne Hofmann
    eBook
    9,99
  • 40933330
    Todesbilder in Goethes "Wahlverwandschaften"
    von Sourou Dieudonne Aglewe
    eBook
    12,99
  • 44109048
    Madame le Commissaire und der Tod des Polizeichefs
    von Pierre Martin
    (4)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Idee des Sozialismus

Die Idee des Sozialismus

von Axel Honneth

eBook
19,99
+
=
Der Scheiterhaufen

Der Scheiterhaufen

von György Dragomán

eBook
21,99
+
=

für

41,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen