Thalia.de

Die italienischen Schuhe

Gekürzte Lesung

(3)
Wenn der Schuh passt, denkt man nicht an den Fuß, sagt ein Sprichwort. Aber was, wenn das ganze Leben nicht zu passen scheint? Seit ihm als Arzt ein schicksalhafter Fehler unterlaufen ist, lebt Fredrik Welin allein auf einer Schäreninsel. Menschenscheu hat er sich völlig in die Stille zurückgezogen. Doch an einem Wintertag nähert sich seiner Insel eine dunkle Gestalt zu Fuß über das Eis, und in Welins Leben beginnt es zu tauen.
Axel Milberg liest sich mit sanfter Anziehungskraft in die Stille der Eisnächte, in die rauschenden Wälder Skandinaviens und nicht zuletzt in die Herzen der Hörer.
(4 CDs, Laufzeit: 4h 52)
Portrait
HENNING MANKELL wurde 1948 im schwedischen Härjedalen (bei Stockholm) geboren. Schon im Alter von 17 Jahren ging er an das Riks Theater und arbeitete bereits ab 1968 als Regisseur und Autor. Mit einer Reise nach Afrika erfüllte er sich 1972 einen Kindheitswunsch. Die Faszination für dieses Land ließ Henning Mankell auch in seiner schwedischen Heimat nicht mehr los. Seit 1990 widmete er sich den Fällen des Kommissar Wallander, die mittlerweile in 15 Sprachen übersetzt wurden und auch in Fernsehen und Kino weltweit erfolgreich sind. Der vielbeschäftigte Schriftsteller, Drehbuchautor und Intendant leitete seit 1996 das Teatro Avenida in Maputo. 2015 verstarb Henning Mankell im Alter von 67 Jahren.

Axel Milberg war bis 1998 Mitglied des Ensembles der Münchner Kammerspiele und arbeitete mit Regisseuren wie Peter Zadek, Thomas Langhoff oder Dieter Dorn. Mitte der 90er-Jahre wandte sich der wandelbare Schauspieler verstärkt Film und Fernsehen zu. Seither war er in zahlreichen erfolgreichen Produktionen zu sehen, z. B. in "Jahrestage" (2000), "The International" (2009), "Ludwig II." (2012), "Hannah Arendt" (2012) oder "Feuchtgebiete" (2013). Seit 2003 ist Axel Milberg außerdem in seiner Heimatstadt Kiel als "Tatort"-Kommissar Klaus Borowski auf Verbrecherjagd.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Axel Milberg
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 16.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783867174411
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 292 Minuten
Verkaufsrang 2.266
Hörbuch (CD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42529427
    Der Jäger
    von Andreas Franz
    Hörbuch
    14,99
  • 45189703
    Die Frau des Juweliers
    von Judith Lennox
    Hörbuch
    15,99 bisher 17,99
  • 37713227
    Das Leben ist ein listiger Kater
    von Marie-Sabine Roger
    (1)
    Hörbuch
    22,99
  • 26225678
    Daisy Sisters. Sonderausgabe
    von Henning Mankell
    (2)
    Hörbuch
    14,99
  • 36841941
    Die Sturmrose
    von Corina Bomann
    (3)
    Hörbuch
    9,99 bisher 13,99
  • 28861652
    Der Feind im Schatten
    von Henning Mankell
    (1)
    Hörbuch
    15,99
  • 30804169
    Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben
    von Matt Haig
    Hörbuch
    17,99
  • 40952565
    The Best of Harry Rowohlt
    von Harry Rowohlt
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 28946408
    Vor dem Frost
    von Henning Mankell
    Hörbuch
    15,99
  • 14285103
    Mörder ohne Gesicht
    von Henning Mankell
    Hörbuch
    15,99
  • 31671667
    Winter der Welt
    von Ken Follett
    (4)
    Hörbuch
    10,19 bisher 15,99
  • 42420695
    Ein Mann namens Ove (Hörbestseller)
    von Fredrik Backman
    (4)
    Hörbuch
    7,99 bisher 9,99
  • 35146255
    Das Haupt der Welt
    von Rebecca Gablé
    (1)
    SPECIAL
    3,99 bisher 29,99
  • 38863791
    Die Wanderapothekerin
    von Iny Lorentz
    (2)
    SPECIAL
    3,99 bisher 12,00
  • 41628531
    Männer und andere Katastrophen
    von Kerstin Gier
    SPECIAL
    3,99 bisher 19,99
  • 40803602
    Fisherman's Friend in meiner Koje
    von Kerstin Gier
    SPECIAL
    3,99 bisher 10,99
  • 37356610
    Die Hebamme und das Rätsel von York
    von Sam Thomas
    SPECIAL
    3,99 bisher 16,99
  • 46298966
    Der Turbo von Marrakesch
    von Atze Schröder
    Hörbuch
    14,99
  • 40803568
    Mit Rosen bedacht
    von Jennifer Benkau
    SPECIAL
    3,99 bisher 16,99
  • 39213981
    Das Flüstern des Meeres
    von Lucy Atkins
    SPECIAL
    3,99 bisher 19,99

Buchhändler-Empfehlungen

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Wie alle Krimis von Henning Mankell wird man in seinen schriftstellerischen Bann gezogen und kann nicht mehr aufhören zu lesen. Spannender Krimi mit Reise in die Vergangenheit. Wie alle Krimis von Henning Mankell wird man in seinen schriftstellerischen Bann gezogen und kann nicht mehr aufhören zu lesen. Spannender Krimi mit Reise in die Vergangenheit.

„von Allem ein bisschen...“

Lina Rehschuh, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

... ein bisschen Liebe, Sehnsucht, Humor, Melancholie, Spannung...
Fredrik ist ehemaliger Chirurg und lebt nun zurückgezogen auf einer einsamen Insel und ertrinkt zusammen mit Hund und Katze und ab und zu dem Postboten in seinem Selbstmitleid. Bis Harriet, seine ehemalige Jugendliebe plötzlich auftaucht und ihm eröffnet, dass er eine
... ein bisschen Liebe, Sehnsucht, Humor, Melancholie, Spannung...
Fredrik ist ehemaliger Chirurg und lebt nun zurückgezogen auf einer einsamen Insel und ertrinkt zusammen mit Hund und Katze und ab und zu dem Postboten in seinem Selbstmitleid. Bis Harriet, seine ehemalige Jugendliebe plötzlich auftaucht und ihm eröffnet, dass er eine Tochter hat und ihn auch noch nebenbei auffordert, ein uraltes Versprechen endlich einzulösen. Nun muss der einsame Fredrik, der doch eigentlich seine Vergangenheit hinter sich lassen wollte, eben diese wieder aufarbeiten, bzw sogar ersteinmal kennenlernen. Und dabei muss er feststellen, dass die Rückführung in die Gesellschaft ihm eigentlich sehr gut tut. Harriet nimmt ihn und auch den Leser mit auf eine wundervolle Reise, die einfach nur Spaß macht und am Ende ein erfülltes Leben, eine oder auch mehrere Lieben und auch ein paar italienische Schuhe hinterlässt.

„Menschliche Dramen vor schwedischer Idylle“

Sven Schloz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Äußerst faszinierend, was Henning Mankell mit diesem Roman wieder vorlegt. Dieses Buch ist so herrlich ruhig erzählt und dennoch mit großer Wucht. Melancholisch aber nicht traurig; spannend, aber kein Krimi.
Der Chirurg Welin hat sich auf eine einsame Insel zurückgezogen und seine Tage sind bestimmt durch festgefahrene Rituale. Eines
Äußerst faszinierend, was Henning Mankell mit diesem Roman wieder vorlegt. Dieses Buch ist so herrlich ruhig erzählt und dennoch mit großer Wucht. Melancholisch aber nicht traurig; spannend, aber kein Krimi.
Der Chirurg Welin hat sich auf eine einsame Insel zurückgezogen und seine Tage sind bestimmt durch festgefahrene Rituale. Eines Tages steht seine Jugendliebe Harriet vor der Tür und bringt die Steine ins Rollen beziehungsweise Leben ins seinen Alltag. Welin beginnt nun seine verdrängte Vergangenheit aufarbeiten.

„Gelungene Geschichte um Familie und Älterwerden“

Michael Klein-Reesink, Thalia-Buchhandlung Berlin, Hallen am Borsigturm

Es ist kein Wallander-Krimi und auch kein Afrika-Roman, sondern eine fast märchenhafte Geschichte um Familie und Älterwerden.
Fredrik Waldin war erfolgreicher Arzt, bis er sich auf eine einsame, kleine Insel vor der Küste Schwedens zurückzog. Bis auf Hund, Katze und Briefträger hat er keinen Kontakt mehr und lebt im Rythmus der Jahreszeiten.
Es ist kein Wallander-Krimi und auch kein Afrika-Roman, sondern eine fast märchenhafte Geschichte um Familie und Älterwerden.
Fredrik Waldin war erfolgreicher Arzt, bis er sich auf eine einsame, kleine Insel vor der Küste Schwedens zurückzog. Bis auf Hund, Katze und Briefträger hat er keinen Kontakt mehr und lebt im Rythmus der Jahreszeiten. Da taucht mitten im tiefsten Winter eine alte Frau mit Rolator auf, seine Jugendliebe. Sie ist gekommen, um eine Reise einzufordern, dass er ihr versprach...
Glänzend geschrieben, teils märchenhaft und skurill , manchmal melancholisch und auch berührend. Mankell hat viele farbige Charktere geschaffen, die man nicht so schnell vergisst.

„Mankell mal anders!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Hier schreibt Mankell weder einen Krimi noch einen Afrika-Roman, sondern eine Familiengeschichte.
Harriet, krank aber voller Tatendrang, eröffnet Fredrik, Chirurg im Ruhestand, und zwar in jeglicher Hinsicht, dass er eine erwachsene Tochter hat.Alle Protagonisten werden aus ihrem Trott gerissen und müssen sich neu finden.
Mankell
Hier schreibt Mankell weder einen Krimi noch einen Afrika-Roman, sondern eine Familiengeschichte.
Harriet, krank aber voller Tatendrang, eröffnet Fredrik, Chirurg im Ruhestand, und zwar in jeglicher Hinsicht, dass er eine erwachsene Tochter hat.Alle Protagonisten werden aus ihrem Trott gerissen und müssen sich neu finden.
Mankell ist ein toller Erzähler, der es auch hier schafft den Leser in seinen Bann zu ziehen.

„ Ein Ameisenhaufen im Wohnzimmer“

Claudia Stadler-Desch, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Ein literarisch sehr wertvoller Roman, der die melancholisch skurille Geschichte eines gescheiterten Chirurgen und Aussteigers, namens Fredrik, auf einer einsamen Schäreninsel erzählt.Im Wohnzimmer wächst seit langer Zeit ein Ameisenhügel, Synonym der Lethargie.Als die alte Jugendliebe Harriet, schwerkrank doch emotional voller Power, Ein literarisch sehr wertvoller Roman, der die melancholisch skurille Geschichte eines gescheiterten Chirurgen und Aussteigers, namens Fredrik, auf einer einsamen Schäreninsel erzählt.Im Wohnzimmer wächst seit langer Zeit ein Ameisenhügel, Synonym der Lethargie.Als die alte Jugendliebe Harriet, schwerkrank doch emotional voller Power, das Eremitendasein stört, gerät die bisherige Welt aus den Fugen.Henning Mankell schreibt, ganz anders als in seinen Krimis, romantisch, verwegen, und voller Situationskomik, auch wenn es um Themen wie "Krebs", "Depressionen", etc. geht.Beste Unterhaltung!

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Berührende Geschichte voller Altersweisheit und -milde. Absolute Leseempfehlung. Berührende Geschichte voller Altersweisheit und -milde. Absolute Leseempfehlung.

„Spannend, anrührend und auch weise“

Karen Düvelshaupt, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Der ehemalige Chirurg Fredrik Welin hat sich aus schwerwiegendem Grund in die Einsamkeit zurückgezogen. Eines Tages steht Jugendliebe Harriet vor seiner Tür, womit sein zwar unglückliches, aber gut eingerichtetes Leben auf den Kopf gestellt wird. Es beginnt eine Reise in die Vergangenheit und darüber hinaus nimmt die Handlung ihren Der ehemalige Chirurg Fredrik Welin hat sich aus schwerwiegendem Grund in die Einsamkeit zurückgezogen. Eines Tages steht Jugendliebe Harriet vor seiner Tür, womit sein zwar unglückliches, aber gut eingerichtetes Leben auf den Kopf gestellt wird. Es beginnt eine Reise in die Vergangenheit und darüber hinaus nimmt die Handlung ihren weiteren ernsten Lauf.
Diese melancholisch erzählte Geschichte hat mich gepackt, denn sie ist spannend, anrührend und auch weise.

„Henning Mankell, Die italienischen Schuhe“

Monika Schories, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Der ehemalige Chirurg, Fredrik Welin, lebt zurückgezogen auf einer kleinen Insel in den Schären.
Eigentlich hat er mit seinem Leben abgeschlossen.
Doch eines Tages steht seine Jugendliebe, Harriet, vor der Tür, die er damals verlassen hat.
Sie ist todkrank und bittet ihn, ihr einen letzten Wunsch zu erfüllen. Er willigt ein und begibt
Der ehemalige Chirurg, Fredrik Welin, lebt zurückgezogen auf einer kleinen Insel in den Schären.
Eigentlich hat er mit seinem Leben abgeschlossen.
Doch eines Tages steht seine Jugendliebe, Harriet, vor der Tür, die er damals verlassen hat.
Sie ist todkrank und bittet ihn, ihr einen letzten Wunsch zu erfüllen. Er willigt ein und begibt sich mit ihr auf eine ungewöhnliche Reise.

Henning Mankells Roman ist kein Krimi, aber spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mein Gott , was für ein schlechtes, schreckliches Buch! Trotzdem die Schreibe Mankell-Niveau hat, ist die Story so übel das es nur für zwei Musen reicht. Mein Gott , was für ein schlechtes, schreckliches Buch! Trotzdem die Schreibe Mankell-Niveau hat, ist die Story so übel das es nur für zwei Musen reicht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39234692
    Die Frau auf der Treppe
    von Bernhard Schlink
    Hörbuch
    18,99
  • 39801995
    Der Sohn
    von Jo Nesbo
    Hörbuch
    22,99 bisher 25,99
  • 28877776
    Das Alphabethaus
    von Jussi Adler-Olsen
    (3)
    Hörbuch
    21,99 bisher 27,99
  • 18667228
    Codex Regius
    von Arnaldur Indriðason
    (3)
    Buch
    8,99
  • 45244297
    Die schwedischen Gummistiefel
    von Henning Mankell
    Hörbuch
    23,99
  • 32017950
    Der sterbende Detektiv / Lars M. Johansson Bd.8
    von Leif G. W. Persson
    (1)
    Buch
    9,99
  • 26003092
    Leopard
    von Jo Nesbo
    Hörbuch
    11,99 bisher 13,99
  • 1536937
    Der Liebeswunsch
    von Dieter Wellershoff
    (1)
    Buch
    10,00
  • 17564698
    Erinnerung an einen Mörder (Hörbestseller)
    von Petra Hammesfahr
    Hörbuch
    14,99
  • 30595786
    Weitlings Sommerfrische
    von Sten Nadolny
    (1)
    Hörbuch
    18,99
  • 35146335
    Vogelweide
    von Uwe Timm
    (2)
    Hörbuch
    15,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Außergewöhnlich gut
von GiPi am 27.02.2011

Mein erstes Hörbuch und meine erste Geschichte von Henning Mankell überhaupt. Eine sehr schöne Geschichte, bei der es um einen 66-jährigen Mann geht, der sich selbst ein Leben als Einsiedler auf einer einsamen Insel gewählt hat. Bis eines Tages eine Gestalt vor seiner Tür steht, die sich als frühere... Mein erstes Hörbuch und meine erste Geschichte von Henning Mankell überhaupt. Eine sehr schöne Geschichte, bei der es um einen 66-jährigen Mann geht, der sich selbst ein Leben als Einsiedler auf einer einsamen Insel gewählt hat. Bis eines Tages eine Gestalt vor seiner Tür steht, die sich als frühere Liebe entpuppt. Eine mitreißende Geschichte mit Höhen und Tiefen im Leben dieses Mannes. Man begleitet als Hörer ein Lebensjahr, natürlich gerafft, dieses Mannes und lernt seine Hintergründe und Ursachen kennen, für das Leben das er sich ausgesucht hat. Aber der Charakter wandelt sich auch in dieser Geschichte. Der Handlung lässt sich sehr gut folgen, da nur ein Handlungsstrang besteht, dieser sich aber jedoch stetig weiterentwickelt. Die Personen, die wir als Hörer kennenlernen, verknüpfen sich innerhalb des ganzen Hörbuches, so dass es nicht langweilig wird und man diese Geschichte einfach nur durchweg hören möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mankell ist einfach einer der Besten
von einer Kundin/einem Kunden am 31.08.2009

Ein typischer Mankell. Druchweg spannend. Die Charaktere sind tiefgründig und vielschichtig. Lohnt sich in jedem Fall.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die italienischen Schuhe
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2009

Ein typischer Mankell. Druchweg spannend. Die Charaktere sind tiefgründig und vielschichtig. Lohnt sich in jedem Fall.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
Auch ein Ende kann ein Anfang sein.
von C. Paeschke aus München am 30.08.2007
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Bisher hatte ich von Henning Mankell alle Wallander Krimis gelesen und den Roman die Tiefe (der mir nicht sehr gut gefallen hat). Nun erlebe ich hier einen wunderbaren neuen Mankell. das Motiv vom einsamen Wolf, das in den Wallander Büchern schon angeklungen ist wird hier weiter geführt. Der Protagonist... Bisher hatte ich von Henning Mankell alle Wallander Krimis gelesen und den Roman die Tiefe (der mir nicht sehr gut gefallen hat). Nun erlebe ich hier einen wunderbaren neuen Mankell. das Motiv vom einsamen Wolf, das in den Wallander Büchern schon angeklungen ist wird hier weiter geführt. Der Protagonist dieses Buches lebt auf einer einsamen Insel in den Schären. Er hat mit seinem Leben abgeschlossen. Hier in der Einsamkeit wartet er mit einem Hund, einer Katze und einem Ameisenhaufen (köstlich wie er sich vorstellt, dass der Ameisenhaufen irgendwann alles "überwuchert") auf den Tod. Da erscheint eine Frau aus seiner Vergangenheit und sein Leben verändert sich vollständig. So wird letztlich aus einem Abschied ein Neuanfang. Es ist als wollte uns Henning Mankell mit diesem Roman an den weisen Spruch erinnern: "immer wenn du denkst es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein Lichtlein her".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
11 0
Kein Krimi und trotzdem spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederfischbach am 31.08.2007
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Eines meiner Lieblingsbücher von Mankell . Ein einsamer Mann auf einer Insel. Mit einem alten Hund, einer alten Katze und einem Ameisenhaufen im Wohnzimmer zur Gesellschaft. Jeden Wintermorgen schlägt er ein Loch ins Eis um hineinzusteigen, weil er nur so spürt, dass er am Leben ist. Und dann... Eines meiner Lieblingsbücher von Mankell . Ein einsamer Mann auf einer Insel. Mit einem alten Hund, einer alten Katze und einem Ameisenhaufen im Wohnzimmer zur Gesellschaft. Jeden Wintermorgen schlägt er ein Loch ins Eis um hineinzusteigen, weil er nur so spürt, dass er am Leben ist. Und dann tritt eine Frau mit einem Rollator in sein Leben. Sie ist alt und sehr krank aber die ,durch sie ausgelösten, Ereignisse bringen das Leben zurück in die selbstgewählte Einsamkeit Ein Roman, der von Tod und Schmerzen handelt und gleichzeitig von Freude und Lebenslust. Lebensnah und spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
8 0
Ein "etwas anderer" Mankell
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2011
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

... mit Nachwirkung. In Stil und Thematik unterscheidet sich dieser Roman von Henning Mankell von allen anderen, die ich bislang von ihm kenne. Er hat mich während des Lesens und auch danach immer wieder sehr zum Nachdenken angeregt - über mich, mein Leben, überhaupt das Leben und den Tod. Keine leichte... ... mit Nachwirkung. In Stil und Thematik unterscheidet sich dieser Roman von Henning Mankell von allen anderen, die ich bislang von ihm kenne. Er hat mich während des Lesens und auch danach immer wieder sehr zum Nachdenken angeregt - über mich, mein Leben, überhaupt das Leben und den Tod. Keine leichte Lektüre, aber eine klare Lese-Empfehlung !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Gibt zu denken
von CaWa - die Leseratte aus Hilden am 15.02.2008
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Der Protagonist Fredrik Welin lebt völlig zurückgezogen auf einer Schäreninsel, seine einzigen Weggefährten sind ein alter Hund und eine ebenso alte Katze. Welin hat mit seinem Leben abgeschlossen, schwankt zwischen Selbstmitleid und Ereignissen seines Lebens, die er nicht wirklich verarbeiten kann oder möchte. Sein Alltag nimmt eine drastische Wendung,... Der Protagonist Fredrik Welin lebt völlig zurückgezogen auf einer Schäreninsel, seine einzigen Weggefährten sind ein alter Hund und eine ebenso alte Katze. Welin hat mit seinem Leben abgeschlossen, schwankt zwischen Selbstmitleid und Ereignissen seines Lebens, die er nicht wirklich verarbeiten kann oder möchte. Sein Alltag nimmt eine drastische Wendung, als eines Tages eine alte Dame mit einem Rollator auf seiner Insel auftaucht. Er ist zwischen dem Jetzt und Gestern völlig hin und her gerissen, sieht sich mit Gefühlen konfrontiert, die er längst begraben hatte bzw. vergessen wollte. Mankell ist ein spannender Roman über die Liebe, die Einsamkeit und die menschlichen Abgründe gelungen, allerdings mit der für ihn typischen beklemmenden Atmosphäre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 1
Die italienischen Schuhe
von Sarah Jacobi aus Baden-Baden am 01.08.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Fredrik Welin,ein äußerst eigenbrödlerischer Mensch,der sich durch ein prägendes Ereignis in seinem Leben fast komplett von der Außenwelt zurückgezogen hat. Doch eines Tages tritt seine alte Jugendliebe,die er vor Jahren verlassen hat, wieder in sein Leben und erinnert ihn an sein Versprechen,welches er ihr schon vor Jahren gegeben hat. Eine wunderbare Lebensgeschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein anderer Mankell
von J.G. aus Berlin am 22.03.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Fredrik Welin ist ein 66 Jahre alter pensionierter Chirurg, der in seinem Beruf einen schwerwiegenden Fehler gemacht hat. Er lebt einsam und zurückgezogen auf seiner Schäreninsel mit seinem Hund und seiner Katze. An einem eisigen Wintertag besucht ihn seine damalige Liebe Harriet. Er findet sehr schnell heraus, dass sie... Fredrik Welin ist ein 66 Jahre alter pensionierter Chirurg, der in seinem Beruf einen schwerwiegenden Fehler gemacht hat. Er lebt einsam und zurückgezogen auf seiner Schäreninsel mit seinem Hund und seiner Katze. An einem eisigen Wintertag besucht ihn seine damalige Liebe Harriet. Er findet sehr schnell heraus, dass sie schwer erkrankt ist und sie bittet ihn eines seiner damaligen Versprechen einzulösen. Sie waren damals nur relativ kurz ein Paar, denn danach hat er sie ohne ein Wort verlassen. Im Zuge der Einlösung des Versprechens wird er mit seiner Tochter Louise, von dessen Existenz er bisher nichts wusste, konfrontiert. Seine zweite Konfrontation besteht darin, dass er nach 12 Jahren Kontakt zu Agnes aufnimmt, dessen falschen Arm er amputiert hat. Damit stehen auf einmal drei Frauen in seinem Leben und er vor der Aufgabe sich mit seinen Fehlern auseinanderzusetzen. Fredrik Welin, der die ganze, sich von einer Wintersonnenwende zur nächsten über ein Jahr hinziehende Geschichte selbst erzählt, stellt sich seiner Schuld und seiner Lebenslüge. Henning Mankell hat mich sehr zum Nachdenken über das eigene Leben angeregt, denn es geht um das Altwerden und das Alleinsein im Alter. In diesem Buch geht es um das verlorene Leben. Es geht um die Frage, ob es Vergebung geben kann und es geht um die zweite Chance nach großen und unwiderruflichen Lebensfehlern. Ein spannender Mankell-Roman, wenn auch kein Krimi, mit einer sehr schönen Sprache, ohne dabei verschnörkelt oder gekünstelt zu sein. Die Charaktere sind absolut realistisch und jeder für sich liebenswert. Mal ein ganz anderer, aber genauso guter Mankell-Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der melancholischste Mankell, den ich je gelesen habe
von Katinka Engels aus Varel am 25.02.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Chirurg Frederik Welin lebt zurückgezogen mit einem Hund, einer Katze und einem Ameisenhaufen im Wohnzimmer auf einer kleinen Insel in den Schären. Er hat keinen Kontakt zur Aussenwelt, nach einer ihm widerfahrenen "Katastrophe", lebt er völlig einsam. Als er eines Tages aus dem Fenster schaut, steht auf seiner Insel,... Der Chirurg Frederik Welin lebt zurückgezogen mit einem Hund, einer Katze und einem Ameisenhaufen im Wohnzimmer auf einer kleinen Insel in den Schären. Er hat keinen Kontakt zur Aussenwelt, nach einer ihm widerfahrenen "Katastrophe", lebt er völlig einsam. Als er eines Tages aus dem Fenster schaut, steht auf seiner Insel, Harriet, seine alte Jugendliebe. Harriet ist krank und bittet ihn um einen Gefallen... Ein Buch über die Liebe, die Einsamkeit, das Schuldbewußtsein eines Menschen und ein Paar italienische Schuhe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Melancholie der Extraklasse
von Johanna Radke aus Hamburg am 19.08.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Henning Mankell’s Die italienischen Schuhe endlich als Taschenbuch! Henning Mankell entführt uns in diesem bewegenden Roman in eine Welt der wiedergefundenen Liebe und zeigt uns die Macht, die die Vergangenheit auf uns ausüben kann. Er zeigt uns, dass eine Flucht in die Einsamkeit nicht der richtige Weg ist und wie... Henning Mankell’s Die italienischen Schuhe endlich als Taschenbuch! Henning Mankell entführt uns in diesem bewegenden Roman in eine Welt der wiedergefundenen Liebe und zeigt uns die Macht, die die Vergangenheit auf uns ausüben kann. Er zeigt uns, dass eine Flucht in die Einsamkeit nicht der richtige Weg ist und wie man sich mit Hilfe der Liebe daraus befreit. Der ehemalige Chirurg Frederik Welin zieht sich nach einer „Katastrophe“ in die Einsamkeit einer kleinen Schäreninsel zurück. Er flüchtet vor der Vergangenheit und vor dem, was die „Katastrophe“ mit ihm gemacht hat. Glücklich ist er in seiner selbst aufgelegten Einsamkeit nicht. Sie lastet schwer auf seiner Seele. Doch eines Tages steht seine alte Jugendliebe Harriet vor seiner Tür und erinnert ihn an ein altes Versprechen. Durch ihre Hilfe kann er die Vergangenheit aufarbeiten und findet den Weg zurück zu den Menschen. Spannend, anrührend und oft auch komisch ist dieser wundervolle Roman, der jedes Herz berühren wird. Bekannt durch seine Krimis zeigt uns Mankell hier, dass er mehr kann als nur Mörder zu jagen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschön
von Eresabeth aus Hall am 23.06.2008
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Das erste buch das ich von mankell gelesen habe (ich mag krimis nicht, deshalb kein wallander). ich war überwältigt von der einsamkeit, dem warten auf den tod und der verschlossenheit einer seele. das diese absolut traurigen aussichten durch eine einzige person das leben wieder lebenswert machen ist inspirierend und regt... Das erste buch das ich von mankell gelesen habe (ich mag krimis nicht, deshalb kein wallander). ich war überwältigt von der einsamkeit, dem warten auf den tod und der verschlossenheit einer seele. das diese absolut traurigen aussichten durch eine einzige person das leben wieder lebenswert machen ist inspirierend und regt zum nachdenken an. eine wirklich lebensechte geschichte in einer unglaublich wertvollen sprache

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wer bin ich?
von einer Kundin/einem Kunden aus Zeuthen am 31.05.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Mankell stellt mit seinem Roman "Die italienischen Schuhe" die Frage: "Wer bin ich?" Er stellt sie so intensiv, dass der Leser mit dem Helden fragt: Habe ich mir immer etwas vorgemacht oder halte ich mich aus? Wer will, kann dabei Mankell begegnen und sich mit ihm oder mit seinem... Mankell stellt mit seinem Roman "Die italienischen Schuhe" die Frage: "Wer bin ich?" Er stellt sie so intensiv, dass der Leser mit dem Helden fragt: Habe ich mir immer etwas vorgemacht oder halte ich mich aus? Wer will, kann dabei Mankell begegnen und sich mit ihm oder mit seinem Helden beschäftigen; besser ist es, sich selbst zu spiegeln. Die radikale Ehrlichkeit schmerzt und bringt doch den Gewinn, sich selbst und dadurch mindestens einem anderen Menschen näher zu kommen. Dabei befreit hier das Leben auf einer einsamen Insel davor, sich davon zu träumen - nichts ist romantisch verbrämt, nichts ist geschönt. Mankell folgt auf 365 Seiten (soviel Seiten wie ein Jahr oder wie ein ganzes Leben) dieser einen Frage nach sich selbst, ohne zu langweilen oder etwas besser zu wissen. Auch das ist ein Krimi, der Krimi des eigenen Lebens.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein gutes Buch
von Bani am 26.09.2010
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich habe dieses Buch in meinem Frankreichurlaub gelesen. Ich konnte mir gut die Insel vorstellen, weil er so gut alles rezählt hatte.Empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wirklicher Mankell
von Netha aus Hamburg am 03.09.2009
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Das Cover dieses gebundenen Buches zeigt mir einen Teil der Schärenwelt in Schweden mit zwei Holzhäusern, das Bild ist in blau-grau Tönen gehalten, welches mir persönlich Ruhe und Stille vermittelt. Frederik Welin, seines Zeichens Chirurg, zog sich nach einem Kunstfehler auf seine Schäreninsel zurück, und lebt dort nur mit seinem... Das Cover dieses gebundenen Buches zeigt mir einen Teil der Schärenwelt in Schweden mit zwei Holzhäusern, das Bild ist in blau-grau Tönen gehalten, welches mir persönlich Ruhe und Stille vermittelt. Frederik Welin, seines Zeichens Chirurg, zog sich nach einem Kunstfehler auf seine Schäreninsel zurück, und lebt dort nur mit seinem alten Hund und seiner betagten Katze. Einmal die Woche kommt das Postboot und Fredrik plaudert einige Sätze mit Jansson dem Postboten. Ansonsten lebt er dort völlig für sich. In seinem Wohnzimmer beherbergt er einen Ameisenhaufen, diesen lässt dort, weil er das Wohnzimmer eh nicht benutzt. Im tiefsten Winter schaut er aus dem Küchenfester und sieht dass eine Frau mit einem Gehwagen übers Eis auf seine Insel zusteuert. Er traut seinen Augen nicht als er meint diese Frau zu erkennen. Und er hat sich nicht getäuscht, es ist Herriet seine Jugendliebe die er für sein Medizinstudium verlassen hat. Herriet ist unheilbar krank und erinnert Frederik an ein Versprechen, das er jetzt einlösen soll. Damit beginnt eine Geschichte die einen Menschen der mit seinem Leben schon abgeschlossen hatte, wieder in die Wirklichkeit zurückbringt. Henning Mankell bedient sich hier wieder einer für seine Romane typischen Ruhe und nachdenklichen Zurückgezogenheit, die mir niemals Langweilig wurde. Die Protagonisten wachsen einem Stück für Stück ans Herz, da man im Laufe der Geschichte immer mehr erfährt aus der Vergangenheit, aber auch aus der Gegenwart. Dadurch das Herriet sehr krank ist verspürte ich unterschwellig eine gewisse Spannung, die sich durch die ganze Geschichte zieht. Diese Geschichte zeigte mir wie schwer es einem Menschen fallen kann über seinen eigenen Schatten zu springen und begangene Fehler anzunehmen wie sie sind. Die Lösung von Frederiks Ängsten und Sorgen wurde sehr ausgearbeitet und in einem sehr schönen Rahmen beendet. Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen. Und ich muss sagen dass dies wieder ein echter Mankell war so wie ich ihn lieben gelernt habe. Auch wenn weder Wallander noch Afrika das Thema war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr berührend ...
von Annika am 13.05.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

„Die italienischen Schuhe“ ist ein sehr ruhiges Buch allerdings strotzt es von Emotionen und tiefen Bedürfnissen des Menschen. Das erste Drittel des Buches hat sich zwar ein wenig in die Länge gezogen jedoch wird das mit dem Auftauchen von Louise sehr schnell wett gemacht. Mich stimmte dieser Roman teilweise... „Die italienischen Schuhe“ ist ein sehr ruhiges Buch allerdings strotzt es von Emotionen und tiefen Bedürfnissen des Menschen. Das erste Drittel des Buches hat sich zwar ein wenig in die Länge gezogen jedoch wird das mit dem Auftauchen von Louise sehr schnell wett gemacht. Mich stimmte dieser Roman teilweise sehr traurig, da der Leser angeregt wird über die Vergänglichkeit vom Leben nachzudenken. Meiner Meinung nach ein lesenswertes Buch, wenn einem einsame und zeitweilig düstere Geschichten nicht zu schaffen machen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ergreifend
von Alessandra aus Wien am 06.08.2008
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

"Die italienischen Schuhe" war mein erster Roman von Henning Mankell und ich muss zugeben, dass ich anfangs mehr von diesem Roman erwartet habe. Es dauert eine Weile, bis man sich in die Geschichte hineingelesen hat, aber dann kann man nicht mehr aufhören zu lesen. Es geht um einen alten Mann,... "Die italienischen Schuhe" war mein erster Roman von Henning Mankell und ich muss zugeben, dass ich anfangs mehr von diesem Roman erwartet habe. Es dauert eine Weile, bis man sich in die Geschichte hineingelesen hat, aber dann kann man nicht mehr aufhören zu lesen. Es geht um einen alten Mann, der zurückgezogen auf einer einsamen Schäreninsel lebt und der mit seinem Leben abgeschlossen hat. Dann kommt eines Tages plötzlich eine alte, sehr kranke Frau auf seine Insel, eine Frau aus seiner Vergangenheit. Doch diese Frau bringt wieder neuen Schwung in sein Leben, er beginnt, sich mit seiner Vergangenheit auseinander zu setzen und dadurch auch wieder Freude am Leben zu haben. Der Roman handelt von Einsamkeit, Trauer, Enttäuschung und doch steckt etwas sehr Positives in ihm, das man nicht so richtig beschreiben kann, das man einfach selbst gelesen haben muss. Ich bin wirklich begeistert von diesem Roman und kann nur dazu raten, sich selbst ein Bild zu machen und ihn zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Man trifft sich immer zweimal im Leben
von Ti Ni am 12.03.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Eine anspruchsvolle Lebens- und Liebesgeschichte des pensionierten Chirurgen Frederik Welin der sein Einsiedlerdasein in den Schären von Schweden lebt. Seine Vergangenheit holt ihn in Form seiner damaligen großen Liebe und seiner unehelichen Tochter, von deren Existenz er nichts weiß, ein. Er muss sich nun mit seinen Mitmenschen, die seine... Eine anspruchsvolle Lebens- und Liebesgeschichte des pensionierten Chirurgen Frederik Welin der sein Einsiedlerdasein in den Schären von Schweden lebt. Seine Vergangenheit holt ihn in Form seiner damaligen großen Liebe und seiner unehelichen Tochter, von deren Existenz er nichts weiß, ein. Er muss sich nun mit seinen Mitmenschen, die seine Wege kreuzen und kreuzten auseinander setzen. Mein Fazit: Man trifft sich immer zweimal im Leben. Und egal welche Entscheidung und Fehler du triffst du kannst nicht davor weglaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Altbüron am 11.12.2008
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich bin ein absoluter Henning Mankell-Fan und habe viele Bücher von ihm gelesen. Vom Buch Die Italienischen Schuhe war ich aber mehr als entäuscht. Die Handlungen waren langweilig und es war so ganz anders als er sonst schrieb. Nicht zu vergleichen mit seinen sontigen Büchern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die italienischen Schuhe

Die italienischen Schuhe

von Henning Mankell

(3)
Hörbuch
13,99
+
=
Die schwedischen Gummistiefel

Die schwedischen Gummistiefel

von Henning Mankell

Hörbuch
23,99
+
=

für

36,84

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen