Thalia.de

Die Königin der Farben

Ausgezeichnet mit dem Luchs des Jahres 1998, dem Troisdorfer Bilderbuchpreis 1998 und dem Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen 1999 sowie auf der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis 1999

(2)
In poetischen Tönen erzählt Jutta Bauer von der Königin Malwida und ihren Untertanen Blau, Rot und Gelb. Ein Bilderbuch für alle, die wissen wollen, wie die Farben wirklich sind. (Und wie sie sich miteinander vertragen.)
Wenn Malwida, die Königin, ihre Untertanen ruft, kommt erst das Blau, es ist sanft und mild. Dann kommt das Rot, es ist wild und gefährlich. Und zum Schluss das Gelb, es ist so schön warm und hell, aber es kann auch zickig und gemein sein. Wie Malwida selbst. Und wenn sie es beide sind, kommt es zum Streit. Dann wird alles grau. Auch Malwida wird grau und - traurig. Und sie ist keine Königin der Farben mehr. Deshalb muss sie weinen. Ihre Tränen aber sind blau und gelb und rot. Bald legt sich das sanfte Blau wieder über das Königreich. Jutta Bauer erzählt eine einfache Geschichte in Bildern und Worten, die dennoch das ganze wunderbare Zusammenspiel der Farben erklärt.
Die Königin der Farben wurde zunächst als Fernsehfilm produziert. Jutta Bauer und Katrin Magnitz wurden dafür mit dem EMIL, dem "Preis für gutes Kinderfernsehen", ausgezeichnet.
Rezension
"Ein Buch von doppelter Lesart: Das Märchen von einer farblosen Königin, die erst die Farben in sich selbst entdecken muss, um glücklich zu werden. Zudem ein Farbskizzenbuch über die Entdeckung der Farbe, über die Lust am freien Zeichnen, über das Verhältnis der Grundfarben und ihre Mischungen." Jens Thiele, DIE ZEIT "In poetischen Tönen, mit einfachen Bildern und Worten erklärt Jutta Bauer das ganze wunderbare Zusammenspiel der Farben." Deutsches Allgemeines Sonntagsblatt "Die Königin der Farben und Schreimutter gehören zu den hervorragenden Werken der gesamten Bilderbuchproduktion der letzten Jahre." Bulletin Jugend & Literatur "Nachmachen erwünscht, denn Könige der Farben sind wir alle." WAZ am Wochenende "Einfach, ansteckend und sehr schön." Der kleine Bund "Ein märchenhaftes und dabei unbekümmert beschwingtes Farben-Bilderbuch, das bezaubert und trotzdem manches erklärt." Badische Zeitung
Portrait
Jutta Bauer, geb. 1955 in Hamburg, studierte an der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung und lebt in Hamburg. Sie illustrierte zahlreiche Kinderbücher und ist aus der heutigen Kinderbuchlandschaft nicht mehr wegzudenken. Im Programm Beltz & Gelberg veröffentlichte sie (mit Kirsten Boie) die beliebten Juli-Bilderbücher »Kein Tag für Juli«, »Juli, der Finder«, »Juli tut Gutes«, »Juli und die Liebe« und »Juli und das Monster«. Außerdem erschienen von ihr die Bilderbücher »Die Königin der Farben« und »Schreimutter« (Deutscher Jugendliteraturpreis). Zuletzt illustrierte sie die Geschichten von Jürg Schubiger und Franz Hohler »Aller Anfang« und die Geschichte »Warum wir vor der Stadt wohnen« von Peter Stamm.
Für ihr Gesamtwerk wurde sie mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises und dem Hans-Christian-Andersen-Preis ausgezeichnet.
»Jutta Bauer und eine kluge Verlagsbetreuung zeigen, welche Kraft in der noch lange nicht ausgereizten Kombination Bild-Wort-Buch liegen kann. « DIE ZEIT
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 64
Altersempfehlung 5 - 7
Erscheinungsdatum 02.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-79221-1
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 148/218/12 mm
Gewicht 219
Abbildungen o. Pag. mit zahlreichen bunten Bildern 14,5 x 21,5 cm
Auflage 17
Verkaufsrang 16.692
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 6585009
    Die Königin der Farben
    von Jutta Bauer
    (2)
    Buch
    6,50
  • 30631992
    Heute bin ich
    von Mies van Hout
    (4)
    Buch
    13,90
  • 30494897
    Steht im Wald ein kleines Haus
    von Jutta Bauer
    (1)
    Buch
    9,95
  • 42595231
    Der verliebte Koch
    von Verena Hochleitner
    Buch
    21,30
  • 37828359
    Anne und Pfirsich
    von Soheyla Sadr
    Buch
    12,99
  • 40448600
    Mag ich! Gar nicht!
    von Werner Holzwarth
    Buch
    12,95
  • 34651311
    Eulalia die kleine Eule
    von Doris Pacejka
    (2)
    Buch
    17,99
  • 1880446
    Ein Dino zeigt Gefühle
    von Christa Manske
    (1)
    Buch
    19,50
  • 2918010
    Der Ernst des Lebens
    von Sabine Jörg
    (4)
    Buch
    5,99
  • 28853441
    Eine Dose Kussbonbons
    von Michel Gay
    Buch
    6,50
  • 4593852
    He Duda
    von Jon Blake
    (2)
    Buch
    6,50
  • 40993648
    Krokonil und Tupfentiger
    von Gabriela Hoffmann
    (1)
    Buch
    14,95
  • 2970467
    Mausemärchen - Riesengeschichte
    von Annegert Fuchshuber
    (3)
    Buch
    12,99
  • 13839304
    Wie kleine Igel groß werden
    von Friederun Reichenstetter
    (1)
    Buch
    12,99
  • 2990556
    Das Bärenwunder
    von Wolf Erlbruch
    (1)
    Buch
    13,90
  • 39155075
    Dora kopfüber
    von Peter Twisk
    Buch
    9,95
  • 42781603
    Der Zapperdockel und der Wock
    von Georg Bydlinski
    Buch
    14,90
  • 13862284
    Seine eigene Farbe
    von Leo Lionni
    Buch
    12,95
  • 4410837
    Der Hase mit der roten Nase
    von Helme Heine
    (7)
    Buch
    4,95
  • 26456251
    Mia schläft woanders
    von Pija Lindenbaum
    (1)
    Buch
    12,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
1
0

Farben und Gefühle
von Katharina Seiler aus Linz am 18.05.2009

Durch Malwida lernt man spielerisch seine Gefühle zuzulassen. Man erkennt aber auch, dass es nicht immer gut ist, sie völlig entfesselt auf andere loszulassen. Ich denke, dieses Buch ist sehr gut auch für Erwachsene geeignet. Sehr gefühlvoll ohne "schmalzig" zu sein - regt die eigene Phantasie an. Am Ende... Durch Malwida lernt man spielerisch seine Gefühle zuzulassen. Man erkennt aber auch, dass es nicht immer gut ist, sie völlig entfesselt auf andere loszulassen. Ich denke, dieses Buch ist sehr gut auch für Erwachsene geeignet. Sehr gefühlvoll ohne "schmalzig" zu sein - regt die eigene Phantasie an. Am Ende ist Platz für eigene Zeichenversuche.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eher enttäuschend
von Kristina- Angelle Scherer aus dem Saarland am 27.10.2004

Malwida ist eine Königin. Doch sie regiert weder über ein prächtiges Schloss mit reichen Gegenständen, noch über ein richtiges Volk. Sie herrscht über die Farben. Eines Morgens ruft Malwida einen ihrer Untertanen: das Blau. Sanft und mild begrüßt es seine Königin, macht sich aber gleich wieder auf die Reise.... Malwida ist eine Königin. Doch sie regiert weder über ein prächtiges Schloss mit reichen Gegenständen, noch über ein richtiges Volk. Sie herrscht über die Farben. Eines Morgens ruft Malwida einen ihrer Untertanen: das Blau. Sanft und mild begrüßt es seine Königin, macht sich aber gleich wieder auf die Reise. Als Malwida das Rot herbeiwünscht, kommt es sofort angebraust. Mit dem Rot macht es sehr viel Spass zu spielen. Aber es ist auch wild und gefährlich und verwüstet die ganze Landschaft um Malwidas kleines Schloss herum. Die Königin ist jetzt auch wild und gefährlich. Doch nach einiger Zeit fühlt sie sich schwach. Sie entspannt sich in dem zarten rosanen Schimmer, den ihr Freund zurückgelassen hat. Von dem Gelb ist Malwida anfangs besonders fasziniert. Warm und hell erleuchtet es die Erde, bevor es einen Streit beginnt. Denn das Gelb kann manchmal ganz schön gemein sein - so gemein wie Malwida selbst. Als Blau und Rot zurückkehren, um den Streit zu schlichten, bricht ein Chaos aus. Die Farben vertragen sich nicht mehr, was zu einer völligen Katastrophe führt: Alles wird grau. Das Schloss, der Himmel, die Berge und auch Malwida selbst sehen nun ganz blass aus. Die Königin tobt, schimpft, schreit - doch es scheint sie niemand mehr zu hören. Sie ist jetzt ganz alleine. Sie ist nicht mehr sanft, wild oder warm, sondern einfach nur noch traurig. Plötzlich muss Malwida weinen. Erst noch leise, dann ganz laut. Und so findet das Blau durch ihre Tränen wieder in ihre Welt zurück und erfüllt alles mit seiner Frische. Es vertreibt das düstere Grau von Himmel, Schloss, Bergen und Königin. Es bringt auch das Gelb und das Rot wieder mit und es bilden sich sogar neue Untertanen. Um die Herrscherin herum entsteht ein wunderbares Spektakel in den schönsten Formen und Farben. Ein harmonisches Zusammenspiel, das Kinder inspiriert und ihre Fantasie beflügelt. Die Farben leuchten schön, doch die Zeichnungen sind sehr schlicht gehalten. Sie erinnern eher an Cartoons aus Zeitschriften.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 2
Leben im Farbenkönigreich
von Ninabe am 30.06.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich liebe dieses Buch, seitdem ich es geschenkt bekam. Es lässt durch seine Schlichtheit dem Leser/Betrachter viel Freiraum für die eigene Phantasie. Es eignet sich auch wunderbar für den Unterricht, weil es so anregend gestaltet ist. Besonders gut finde ich die Seiten für die eigenen Versuche. Wann hat man... Ich liebe dieses Buch, seitdem ich es geschenkt bekam. Es lässt durch seine Schlichtheit dem Leser/Betrachter viel Freiraum für die eigene Phantasie. Es eignet sich auch wunderbar für den Unterricht, weil es so anregend gestaltet ist. Besonders gut finde ich die Seiten für die eigenen Versuche. Wann hat man schon mal die Möglichkeit selbst an einem Buch gestalterisch tätig zu sein?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Königin der Farben

Die Königin der Farben

von Jutta Bauer

(2)
Buch
12,95
+
=
Das königliche Malbuch

Das königliche Malbuch

von Jutta Bauer

Buch
5,95
+
=

für

18,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen