Thalia.de

Die Legenden von Karinth 01

(5)

»Bringt die Prinzessin zurück!« So lautet der Befehl der Elfenkönigin, nachdem ihre Tochter aus der Elfenstadt geflohen ist. Für Leibwächter Maryo Vadorís eine auf den ersten Blick nicht unlösbare Aufgabe. Allerdings soll er den frischgebackenen Gemahl der Prinzessin mitnehmen, den er zutiefst verachtet. Als sein Weg auch noch den der Magierin Edana kreuzt, stellt der Elf fest, dass die Suche nach seiner Prinzessin doch nicht so einfach wird wie anfangs vermutet. In Edana steckt mehr, als sie ihm zunächst weismachen will, und womöglich könnte ihr Geheimnis Maryo sogar helfen, denn seine Reise verschlägt ihn auf einen unbekannten Kontinent: Karinth.

Portrait

C. M. Spoerri wurde 1983 geboren und lebt mit ihrem Mann zusammen in der Schweiz. Ursprünglich aus der Klinischen Psychologie kommend, schreibt sie seit Frühling 2014 erfolgreich Fantasy-Jugendromane (Alia-Saga, Greifen-Saga) und hat im Herbst 2015 mit ihrem Mann zusammen den Sternensand-Verlag gegründet. Weitere Fantasy- und New Adult-Projekte sind dabei, Gestalt anzunehmen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 25.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906829-20-3
Verlag Sternensand Verlag
Maße (L/B/H) 203/136/40 mm
Gewicht 510
Verkaufsrang 96.224
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45217083
    Der Schlüssel aus Bronze / Magisterium Bd. 3
    von Cassandra Clare
    (23)
    Buch
    17,00
  • 45622517
    Conversion 01
    von C. M. Spoerri
    (6)
    Buch
    12,95
  • 42436433
    Das Feuerzeichen Bd. 1
    von Francesca Haig
    (20)
    Buch
    16,99
  • 45510647
    Beauty Hawk. Der Fluch der Sturmprinzessin
    von Andreas Dutter
    (5)
    Buch
    12,99
  • 30570929
    Das Verlies der Stürme / Der Drachenflüsterer Bd.3
    von Boris Koch
    Buch
    8,99
  • 45310548
    Himmelstiefe / Zauber der Elemente Bd. 1
    von Daphne Unruh
    (7)
    Buch
    9,95
  • 44253411
    Jackaby
    von William Ritter
    (7)
    Buch
    9,99
  • 39188549
    Elfenglanz
    von Aprilynne Pike
    Buch
    8,99
  • 30501093
    OPUS - Die Bücherjäger
    von Andreas Gössling
    (1)
    Buch
    8,99
  • 45217397
    Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht
    von Sabaa Tahir
    (25)
    Buch
    17,00
  • 44290783
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Meagan Spooner
    (38)
    Buch
    19,99
  • 46327808
    Durch Aphrodites Auge - Großdruck
    von Katharina Petje
    (1)
    Buch
    11,95
  • 45341867
    Verrat am Elfenparadies
    von Oliver Jungjohann
    (6)
    Buch
    11,80
  • 45120000
    Masterminds. Im Sog des Verbrechens
    von Gordon Korman
    (2)
    Buch
    12,95
  • 46184880
    Black Bullet - Novel 07
    von Shiden Kanzaki
    Buch
    9,95
  • 31958174
    Tintentod
    von Cornelia Funke
    (1)
    Buch
    12,00
  • 38962175
    Auf der richtigen Seite
    von William Sutcliffe
    (3)
    Buch
    16,99
  • 45101092
    Kim / Changers Bd.3
    von T. Cooper
    (3)
    Buch
    16,99
  • 42433447
    Die Töchter der Elfe 01. Schicksalstanz
    von Nicole Boyle Rodtnes
    (9)
    Buch
    14,95
  • 27182063
    Der dunkle Magier / Die Geheimnisse des Nicholas Flamel Bd.2
    von Michael Scott
    (5)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Empfehlung für Fans unterhaltsamer, spannender und romantischer Fantasy
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 26.09.2016

INHALT Altra, Westendwald. Maryo ist Leibwächter der Elfenprinzessin Amyéna. Eben jene soll er nun zurückholen, nachdem die Tochter der Königin aus der Stadt geflohen ist. Zusammen mit dem nervtötendem wie nutzlosen Gemahl der Prinzessin macht sich Maryo auf, um Amyéna zurück in ihr Leben zu holen. Blöd, dass die Elfe einigen Vorsprung... INHALT Altra, Westendwald. Maryo ist Leibwächter der Elfenprinzessin Amyéna. Eben jene soll er nun zurückholen, nachdem die Tochter der Königin aus der Stadt geflohen ist. Zusammen mit dem nervtötendem wie nutzlosen Gemahl der Prinzessin macht sich Maryo auf, um Amyéna zurück in ihr Leben zu holen. Blöd, dass die Elfe einigen Vorsprung hat und bereits auf einem Schiff untergekommen ist. Zum Glück kreuzen sich die Wege von Maryo und der Menschenmagierin Edana. Die temperamentvolle junge Frau mit einem großen Geheimnis erweist sich nicht nur als Kapitänin mit eigenem Schiff, sondern auch als überaus faszinierend für den Elfen. Gemeinsam machen sich die beiden auf die Suche nach Amyéna, dabei verschlägt sie ihre Reise auf einen unbekannten Kontinent: Karinth. FAZIT Maryo als junger Elf, der noch nie ein Fuß auf ein Schiff gesetzt hat. Wie könnte ich eine ganze Geschichte um den sexiest Elf in meinem Harem nicht lieben? Ich muss also zugeben, dass ich nicht ganz Objektiv und etwas voreingenommen bin? Wie gewohnt lässt die C.M. Spoerri mit ihrem bildgewaltigen Sprachstil und ihren lebendigen Charakteren ihre Welt vor meinen Augen entstehen. Wie immer nimmt sie mich mit nach Altra und diesmal durfte ich einen neuen Ort -na gut, Kontinent- entdecken: Karinth. Außerdem gab es ganz viel Maryo.? C.M. Spoerri ist es geglückt einen Charakter, den ihre Leser/innen bereits aus anderen Büchern kennen, jünger und trotzdem stimmig darzustellen. Es ging hier nicht wie in Fortsetzungen darum, einen Charakter weiterzuentwickeln. Vielmehr musste C.M. Spoerri eine jüngere Version von Maryo schaffen, die schon das Potenzial für den Maryo zeigt, den ihre Leser/innen aus anderen Büchern kennen. Das ist ihr in „Die Legende von Karinth“ gelungen. Das Rätsel um Maryos Tattoo wird im Auftakt der Reihe übrigens noch nicht gelüftet… Neben Maryo gibt auch andere Charaktere, die mir gut gefallen haben. Die Magierin Edana zum Beispiel: frech, mutig und temperamentvoll wie sie ist, hat es Spaß gemacht Edanas Auseinandersetzungen mit Maryo zu verfolgen. Mit Amyéna bin ich – wie in allen anderen Bänden zuvor – nicht warm geworden. Aber das ist wie im Leben: Man kann einfach nicht jeden mögen. Und sie hat ja noch ein paar Zeilen Zeit, mich doch noch für sich einzunehmen. Kurz: „Die Legende von Karinth“ von C.M. Spoerri ist ein kurzweiliger Fantasyroman und eine Empfehlung für Fans unterhaltsamer, spannender und romantischer Fantasy.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
» Rezension « "Die Legende von Karinth" • C.M. Spoerri
von time.for.nele aus Greiz am 25.09.2016

Wieder einmal besticht dieses Buch zunächst mit einem unglaublich ansprechenden Cover von Kopainski Artwork. Es passt optisch hervorragend zum Inhalt und ist ein richtiger Eyecatcher. Gleich zu Beginn der Geschichte von Maryo erklärt die Autorin, zu welchem Zeitpunkt und unter welchen Umständen die Handlung beginnt, was besonders für Leser, die... Wieder einmal besticht dieses Buch zunächst mit einem unglaublich ansprechenden Cover von Kopainski Artwork. Es passt optisch hervorragend zum Inhalt und ist ein richtiger Eyecatcher. Gleich zu Beginn der Geschichte von Maryo erklärt die Autorin, zu welchem Zeitpunkt und unter welchen Umständen die Handlung beginnt, was besonders für Leser, die bereits andere Werk der Autorin kennen in der Maryo Vadorís eine Rolle gespielt hat, interessant sein dürfte. Dieses kurze Vorwort hat in meinen Augen den perfekten Umfang. Als dann die eigentlichen Geschichte begann hatte ich plötzlich das Gefühl vor meinem inneren Auge läuft die Handlung als Film ab. Spontan fällt mir kein einziges Buch ein bei dem ich dies bisher hatte und das hat mich total in den Bann geschlagen. Absolut gar nichts kann ich mal wieder am Schreibstil von C.M. Spoerri aussetzen. Dieser ist auf einem konstant hohem Niveau, wie ich es bereits von ihren anderen Büchern kenne. Er lässt sich sehr leicht und flüssig lesen, wodurch die Seiten geradezu dahin fliegen. Im Buch sind die Kapitel wie gewohnt den einzelnen Hauptprotagonisten gewidmet, sodass man durch den konstanten Wechsel immer wieder Einblick auf die aktuellen Geschehnisse erhalten hat. Da diese aus Sicht des personalen Erzählers geschrieben sind, wurde auch immer wieder über die Gedanken und Gefühle informiert. Lediglich einen Kapitelwechsel gab es im ersten Drittel der Geschichte, der mich etwas ins Straucheln gebracht hatte, da plötzlich ein Charakter auf der Bildfläche erschien, der zunächst absolut nicht zur Handlung passte, sich aber später gut eingliederte. Wahnsinnig gespannt war ich auf die Charaktere der Geschichte, denn für die hatte die Autorin schon immer ein ziemlich gutes Händchen gehabt und die meisten Protagonisten haben mir in ihren Büchern gefallen. Bei diesem Buch hatte ich sogar das Gefühl, dass sie noch einmal an sich gewachsen ist und die Kritik ihrer Leser berücksichtigt hat. Natürlich gibt es noch das ein oder andere Detail, was man vielleicht hätte erwähnen können, aber ich sehe hier eine ganz klare Weiterentwicklung. Besonders angetan war ich von Edona, die von C.M. Spoerri einen wunderbar schlagfertigen Charakter verpasst bekommen hat. Die Handlung des Buches hat mich ebenfalls völlig vereinnahmt. Wie ein Strudel hat mich diese immer mehr und mehr eingesaugt. Ich habe an keiner Stelle das Gefühl gehabt, zu viele oder zu wenige Informationen erhalten zu haben. Auch unnötige Längen gab es keine. Durch den bereits erwähnten Sichtwechsel wurde außerdem immer wieder die Neugier an den einzelnen Handlungssträngen geweckt, denn sobald ein Kapitel gerade am spannendsten war, begann das Nächste aus Sicht eines anderen Charakters. Und wie ich es bereits vermutet habe lässt mich das Ende des Buches völlig verträumt, aber auch traurig zurück. Verträumt, weil die Geschichte mich völlig in ihren Bann gezogen hat und traurig, weil sie viel zu schnell vorbei war. Dieses Buch ist für mich ein wahrer Pageturner und wird mit jeder Geschichte größer und größer. C.M. Spoerri erschafft nach und nach eine magische Welt, die ungeahnte Ausmaße annimmt und von der ich immer mehr und mehr und mehr lesen will. Ich hoffe das noch viele weitere Geschichten aus Altra folgen werden und bin schon sehr auf den nächsten Band gespannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Maryos Weg zu seiner Bestimmung - spannende und mitreißende Story
von thora01 am 25.09.2016

Inhalt/Klappentext: »Bringt die Prinzessin zurück!« So lautet der Befehl der Elfenkönigin, nachdem ihre Tochter aus der Elfenstadt geflohen ist. Für Leibwächter Maryo Vadorís eine auf den ersten Blick nicht unlösbare Aufgabe. Allerdings soll er den frischgebackenen Gemahl der Prinzessin mitnehmen, den er zutiefst verachtet. Als sein Weg auch noch den... Inhalt/Klappentext: »Bringt die Prinzessin zurück!« So lautet der Befehl der Elfenkönigin, nachdem ihre Tochter aus der Elfenstadt geflohen ist. Für Leibwächter Maryo Vadorís eine auf den ersten Blick nicht unlösbare Aufgabe. Allerdings soll er den frischgebackenen Gemahl der Prinzessin mitnehmen, den er zutiefst verachtet. Als sein Weg auch noch den der Magierin Edana kreuzt, stellt der Elf fest, dass die Suche nach seiner Prinzessin doch nicht so einfach wird wie anfangs vermutet. In Edana steckt mehr, als sie ihm zunächst weismachen will, und womöglich könnte ihr Geheimnis Maryo sogar helfen, denn seine Reise verschlägt ihn auf einen unbekannten Kontinent: Karinth. (Quelle: Lovelybooks.de) Meine Meinung: Einfach nur wow. Ich liebe die Geschichte. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er unterscheidet sich ein wenig vom Stil der Alia-Saga und der Greifen-Saga. Er spiegelt sehr gut den Charakter von Maryo wieder. Die Protagonisten ganz besonders Maryo sind sehr detailiert und mit vielen Emotionen geschrieben. Sie sind alle etwas ganz besonderes. Für mich war Mayro im ersten Moment ein wenig fremd. Er wirkt doch etwas anders als in der Alia-Saga und in der Greifen-Saga. Sehr gut hat mir gefallen, wie C.M.Spoerri die Geschichte auf verschiedene Stränge aufgeteilt hat. Jeder Strang ist für sich etwas besonderes. Sehr spannend fand ich wie die verschieden Wesen miteinander umgingen und welche Vorurteile diese gegenüber den „Fremden“ hatten. Die Geschichte ist sehr spannend und tiefgründig. Es werden sehr viele Fragen aufgeworfen und nur ein geringer Teil schon beantwortet. Der Abschluss ist ein ganz fieser Cliffhänger. Ich kann es kaum erwarten den 2. Teil über Maryo´s Geschichte zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend und bildgewaltig – zieht den Leser sofort in seinen Bann.
von Selection Books am 23.09.2016

Auf „Die Legenden von Karinth“ hatte ich mich schon wahnsinnig gefreut. Ich liebe die Alia-Reihe und die Greifen Saga von C.M. Spoerri. Sie ist eine meiner Lieblingsautorinnen und kann auch mit ihrem neuen Reihen-Auftakt auf ganzer Linie überzeugen. Den Leser erwartet ein spannendes Abenteuer in dem magischen Land Altra.... Auf „Die Legenden von Karinth“ hatte ich mich schon wahnsinnig gefreut. Ich liebe die Alia-Reihe und die Greifen Saga von C.M. Spoerri. Sie ist eine meiner Lieblingsautorinnen und kann auch mit ihrem neuen Reihen-Auftakt auf ganzer Linie überzeugen. Den Leser erwartet ein spannendes Abenteuer in dem magischen Land Altra. Wie gewohnt punktet C.M. Spoerri mit einem fantastisch bildhaften Schreibstil, der den Leser komplett in ihrer Welt versinken lässt. Das Abenteuer beginnt, als die Elfenprinzessin Amyéna einfach Reißaus nimmt und über das Meer flieht. Ihr Leibwächter Maryo Vadorís erhält von der Königin den Befehl, ihre Tochter zu suchen und so schnell wie möglich zurückzubringen. Auf den ersten Blick ist das für Maryo Vadorís eine einfache Aufgabe, doch die Prinzessin wurde von ihm ausgebildet und kennt alle Tricks, um ihre Spuren zu verwischen. Zudem muss Maryo den Gemahl der Prinzessin mitnehmen, den er nicht ausstehen kann und der bei der Suche wenig hilfreich ist. Mit der Zeit verliert sich die Spur der Prinzessin, bis der Suchtrupp auf die Magierin Edana trifft. Sie hat Informationen über die Elfenprinzessin und ihr Ziel: Den Kontinent Karinth. Zusammen machen sie sich auf die Reise in das ferne Land. Doch Edana ist nicht die, die sie vorgibt zu sein. Sie trägt ein mächtiges Geheimnis in sich, das alles verändern kann. Der Einstieg in das Buch ist mir dank des fantastischen Schreibstils von C.M. Spoerri sehr leicht gefallen. Bildgewaltig und detailliert malt sie schon fast mit Worten. Der Leser hat schon fast das Gefühl, wirklich in Altra zu stehen und mit Maryo auf die Reise zu gehen. Es ist einfach wunderschön, das Buch zu lesen und dabei die Szenen so toll vor den Augen zu haben. Dadurch kann einfach nicht anders, als sofort in der Welt Altra zu versinken. Für mich ist das Buch zudem etwas ganz Besonderes, da man mit Maryo einen alten Bekannten aus der Alia-Reihe und der Greifen Saga wiedertrifft. Während er in diesen zwei Reihen nur eine Nebenrolle spielt, erzählt „Die Legenden von Karinth“ nun seine Lebensgeschichte und den Weg vom Leibwächter hin zum erfahrenen und berüchtigten Seefahrer. Es ist wirklich toll, wie die verschiedenen Reihen von C.M. Spoerri miteinander verwoben sind und doch ganz eigenständige Geschichten erzählen. Die Verknüpfung der drei Reihen ist der Autorin wirklich gut gelungen. Mir hat das Lesen großen Spaß gemacht und ich kann nach wie vor von der Welt Altra nicht genug bekommen. Durch den bildhaften und flüssigen Schreibstil fliegt man nur so durch die Seiten und ich konnte mich kaum von dem Buch losreißen. Insgesamt konnte C.M. Spoerri mich auch mit ihrem neuen Werk auf ganzer Linie überzeugen. Ihre Bücher sind ein Muss für Fantasy-Fans im Bereich Jugendbücher! Fazit: "Die Legenden von Karinth" ist ein wunderbarer Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe von C.M. Spoerri. Spannung, Magie und ein bildgewaltiger Schreibstil lassen das Leserherz höherschlagen. Klare Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
„Bringt die Prinzessin zurück!“...
von Tanja aus Maisach am 20.10.2016

… der Befehl der Elfenkönigin, an Myrio den Leibwächter der Prinzessin nach dem diese geflohen ist... und dieser Befehl ist der Auslöser für eine wirklich spannende mitreißende Geschichte :D Der Klappentext sagt eigentlich alles wichtige zum Inhalt aus sodass ich dazu nichts mehr hinzufügen brauche ;) Es war mein erstes... … der Befehl der Elfenkönigin, an Myrio den Leibwächter der Prinzessin nach dem diese geflohen ist... und dieser Befehl ist der Auslöser für eine wirklich spannende mitreißende Geschichte :D Der Klappentext sagt eigentlich alles wichtige zum Inhalt aus sodass ich dazu nichts mehr hinzufügen brauche ;) Es war mein erstes Buch der Autorin und so war auch die Welt Altra mich komplettes „Neuland“ und nach der Geschichte kann ich auf jedenfall schon mal sagen: Altra – die Welt und das drum herum das die Autorin geschaffen hat gefällt mir sehr sehr gut <3 Durch ihren bildhaften Schreibstil konnte ich mich komplett in die Geschichte und in ihre Welt eintauchen – den Waldduft riechen... die Meeresbrise... einfach toll<3 Die Geschichte wird abwechselnd von den „Hauptcharakteren“ erzählt – Diese Erzählweise gefällt mir persönlich immer sehr gut da man so die Charaktere besser kennenlernt :) Jeder erlebt auf der Reise sein eigenes „kleines Abenteuer“ bis die Autorin die einzelnen Geschichten (früher oder später ^^) wieder zum „großen Ganzen“ zusammenfügt... tja und so nimmt die spannende Story rund um Maryo, Edana, Amyéna und Thesalis ihren Lauf :) Ich freu mich sehr auf die Fortsetzung <3 Bis dahin werde ich mich noch den anderen Geschichten der Autorin aus Altra widmen <3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein erstklassiger Auftakt der neuen Reihe der Autorin, die mich immer wieder aufs Neue entführen kann
von Manja Teichner am 25.09.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung »Bringt die Prinzessin zurück!« So lautet der Befehl der Elfenkönigin, nachdem ihre Tochter aus der Elfenstadt geflohen ist. Für Leibwächter Maryo Vadorís eine auf den ersten Blick nicht unlösbare Aufgabe. Allerdings soll er den frischgebackenen Gemahl der Prinzessin mitnehmen, den er zutiefst verachtet. Als sein Weg auch noch den... Kurzbeschreibung »Bringt die Prinzessin zurück!« So lautet der Befehl der Elfenkönigin, nachdem ihre Tochter aus der Elfenstadt geflohen ist. Für Leibwächter Maryo Vadorís eine auf den ersten Blick nicht unlösbare Aufgabe. Allerdings soll er den frischgebackenen Gemahl der Prinzessin mitnehmen, den er zutiefst verachtet. Als sein Weg auch noch den der Magierin Edana kreuzt, stellt der Elf fest, dass die Suche nach seiner Prinzessin doch nicht so einfach wird wie anfangs vermutet. In Edana steckt mehr, als sie ihm zunächst weismachen will, und womöglich könnte ihr Geheimnis Maryo sogar helfen, denn seine Reise verschlägt ihn auf einen unbekannten Kontinent: Karinth. (Quelle: Sternensand Verlag) Meine Meinung C.M. Spoerri konnte mich bisher jedes Mal aufs Neue mit ihren Geschichten überzeugen. Nun durfte ich ihr neuestes Werk „Die Legenden von Karinth“ lesen. Ich war wirklich neugierig auf die Geschichte, die mich hier erwarten würde. Maryo ist ein ganz besonderer Charakter. Ich kannte ihn ja bereits und ihn so wieder zu treffen, einfach klasse. Er wirkt arrogant, dabei ist er es doch gar nicht. Maryo ist ein Traum von einem Mann, bei ihm stimmt einfach alles. Bisher hat er ja immer nur eine Nebenrolle gespielt, daher war ich hier sehr froh darüber ihn endlich als Protagonisten zu haben. Es ist ja seine Geschichte, wie er den Weg zum Leibwächter meistert. Neben Maryo gibt es noch weitere sehr interessant und tiefgründige gestaltete Charaktere. Beispielsweise Edana, die mich mit ihrem Charakter und auch ihrer Stärke sehr beeindruckt hat. Oder auch Amyéna und Thesalis, die mir ebenfalls sehr gut gefallen haben. Wobei es mir Amyéna doch immer wieder sehr schwer macht. Alle Charaktere haben Tiefe, sind glaubhaft und vor allem vorstellbar beschrieben. Jeder ist einzigartig und gehört einfach dazu. Der Schreibstil der Autorin ist einmalig. C.M. Spoerri schreibt einnehmend und flüssig, ich war von Anfang an gefesselt und konnte nur eines, immerzu lesen. Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. Somit wird alles komplex, man verliert aber niemals den Überblick. Und Langeweile sucht man so auch vergebens. Die Handlung ist klasse. C.M. Spoerri hat erwähnt das man diese Reihe ohne jegliches Vorwissen lesen kann. Dem kann ich mich anschließen, es ist immerhin Maryos Weg zum Leibwächter, der er später einmal ist. Für mich war es eine Rückkehr in eine bekannte Welt. Diese Welt ist bildhaft und vorstellbar beschrieben. Ich habe mich von Beginn an wieder heimisch gefühlt, Altra ist eine Welt die mir unheimlich gefällt. Von Anfang ist kommt hier Spannung auf, ich war vom ersten Wort an abgetaucht und habe alles um mich herum vergessen. Das schaffen wirklich nur wenige Autoren, C.M. Spoerri gehört definitiv dazu. Je weiter man hier vorankommt desto mehr fügen sich die Dinge zueinander. Vieles ergibt so einen Sinn, der Zusammenhang wird klar. Das Ende ist gelungen so wie es ist. Es passt zur Geschichte, macht sie rund. Und dennoch war ich sehr traurig Altra wieder verlassen zu müssen und freue mich schon auf den nächsten Besuch. Fazit Kurz gesagt ist „Die Legenden von Karinth“ von C.M. Spoerri ein erstklassiger Auftakt der neuen Reihe der Autorin, die mich immer wieder aufs Neue entführen kann. Glaubhafte Charaktere, ein flüssiger sehr einnehmender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die von Beginn an spannend gehalten ist und deren Welt bildhaft beschrieben ist, so dass man komplett darin abtauchen kann, haben mich wunderbar unterhalten und auf ganzer Linie überzeugt. Ganz klar zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Legenden von Karinth 01

Die Legenden von Karinth 01

von C. M. Spoerri

(5)
Buch
12,95
+
=
Goddess of Poison - Tödliche Berührung

Goddess of Poison - Tödliche Berührung

von Melinda Salisbury

(67)
Buch
17,99
+
=

für

30,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen