Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Liebesbotin der Königin

(5)
Norfolk, 1533. Die junge Elizabeth soll auf dem Landsitz der reichen Lady Agnes alles lernen, was für eine gute Partie nötig ist und wird einige Jahre später gegen ihren Willen mit dem verschlossenen Lord Philip Hamilton verheiratet. Allmählich spürt sie jedoch, dass sich hinter seinem kalten Wesen eine leidenschaftliche Persönlichkeit verbirgt, die sie ihm ganz nahe bringt. Da beruft Königin Catherine sie höchstpersönlich an den Hof. Als Hofdame soll Elizabeth deren geheime Liebschaften hinter dem Rücken Heinrichs VIII. arrangieren. Eine skandalöse Position, die Elizabeth in höchste Gefahr bringt!
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 383, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783733781149
Verlag Books2read
Verkaufsrang 45.218
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40193831
    Erben der Schuld
    von Bettina Reiter
    eBook
    5,99
  • 39308777
    Winterwind
    von Petra Durst Benning
    eBook
    8,99
  • 23692150
    Wer Liebe verspricht
    von Rebecca Ryman
    (3)
    eBook
    9,99
  • 37917556
    Heute Nacht riskier' ich alles …
    von Julie Cohen
    eBook
    4,99
  • 41616076
    Des Wikingers Sklavin
    von Melody Adams
    (1)
    eBook
    4,99
  • 42104634
    Skandal in Mayfair
    von Julia London
    eBook
    5,99
  • 18455375
    Die Töchter der Familie Faraday
    von Monica McInerney
    eBook
    8,99
  • 43982072
    Glut der Versuchung
    von Nicole Jordan
    (1)
    eBook
    5,99
  • 17201657
    Das brennende Gewand
    von Andrea Schacht
    (1)
    eBook
    7,99
  • 31979947
    Von Bagdad nach Stambul
    von Karl May
    eBook
    6,99
  • 42502344
    Die Königin
    von Patricia Bracewell
    eBook
    9,99
  • 42463803
    Ein unmöglicher Lord
    von Shannon Drake
    eBook
    5,99
  • 30977654
    Die Liebenden von San Marco
    von Charlotte Thomas
    eBook
    4,99
  • 40914588
    Kampf der Leidenschaft
    von Sophia Johnson
    eBook
    4,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    eBook
    15,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (2)
    eBook
    12,99
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (3)
    eBook
    6,99
  • 45069808
    Der Klang deines Lächelns
    von Dani Atkins
    (2)
    eBook
    9,99
  • 45245087
    Crazy, Sexy, Love
    von Kylie Scott
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

England unter Heinrich VIII.
von mabuerele am 25.11.2014

„…In der Umgebung seine Majestät wird die Luft dünn und eisig, und der Weg geht ohne Freunde weiter…“ Wir schreiben das Jahr 1533. Die 13jährige Elisabeth wird von ihrem Vater Sir Wilhelm Ruscot in das Institut von Herzoginwitwe Agnes Howard geschickt, um dort eine standesgemäße Ausbildung zu erhalten. Im Dreibettzimmer... „…In der Umgebung seine Majestät wird die Luft dünn und eisig, und der Weg geht ohne Freunde weiter…“ Wir schreiben das Jahr 1533. Die 13jährige Elisabeth wird von ihrem Vater Sir Wilhelm Ruscot in das Institut von Herzoginwitwe Agnes Howard geschickt, um dort eine standesgemäße Ausbildung zu erhalten. Im Dreibettzimmer trifft sie auf Mary und Catherine. Die Autorin hat einen spannenden historischen Roman über England unter Heinrich VIII. geschrieben. Die Geschichte wird auf verschiedenen Ebenen erzählt. Während die jungen Damen bei der Herzoginwitwe eine gewisse Freiheit genießen und ihre erste Liebe erleben, ist das Leben bei Hofe nicht ohne Gefahren. Die Königin hat nur eine vorrangige Aufgabe, den Erben zu gebären. Gelingt ihr das nicht, ist sie in den Augen ihres Gatten überflüssig. Ein weiterer Handlungsstrang spielt in Irland. Dort findet die Schlacht gegen Silken Thomas statt. Elisabeths Bruder und Lord Philip Hamilton nehmen daran teil. Die Personen sind gut charakterisiert. Das trifft insbesondere auf Cathy Howard zu. Das Zusammenleben mit ihr ist für Elisabeth und Mary nicht einfach. Cathy ist es nicht gewohnt, dass ihr Grenzen gesetzt werden. Sie nimmt sich, was sie möchte. Die Liebe ist für sie ein Spiel. Gleichzeitig bringt sie mit ihrer Naivität andere in Gefahr. Gut gefallen hat mir, dass Heinrich VIII. sehr differenziert dargestellt wurde. Er ist eben nicht nur Despot und Tyrann, sondern auch ein an Kunst und Wissenschaft interessierter Mann. Anna von Kleve gehört zu den beeindruckenden Gestalten des Romans. Ihr Verzicht ist gleichzeitig ihre Chance auf ein selbstbestimmtes und sorgenfreies Leben. Für den Hofklatsch und für Intrigen ist sie kein Opfer mehr. Obiges Zitat stammt von ihr. Das Buch lässt sich zügig lesen. Dazu beigetragen hat nicht nur die vielschichtige Handlung, sondern auch der Schriftstil der Autorin. Mit treffenden Metaphern werden Landschaften und Orte beschrieben. Von der Schönheit der Gärten malt sie mit Worten ein überzeugendes Bild. Für die Brutalität des Krieges findet sie klare Begriffe. Die historischen Gegebenheiten werden ausgezeichnet herausgearbeitet. So berichtet sie, welche Folgen die Auflösung der Klöster für das Leben in England hatte. Gekonnt gestaltet sie die Begegnungen mit dem Herrscher. Die Dialoge sind so ausgefeilt, dass deutlich wird, dass man jedes Wort auf die Goldwaage legen musste. Liebe und Intrige, Machtgier und Verleumdung, Naivität und Verrat sind einige der Punkte, die die Handlung vorantreiben. Freundschaft war ein gefährliches, ja lebensgefährliches Gut. Die Augen der Neider waren überall. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Das liegt auch an den vielen Kleinigkeiten, die in der Handlung verborgen sind. Ich habe eine Menge über die geschichtliche Epoche dazugelernt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die Liebesbotin der Königin von Bettina Pecha
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 09.02.2015

Meine Meinung: Ein sehr guter recherchierter historischer Roman von Bettina Pecha. Dieses Buch spielt in der Zeit von Heinrich VIII. ab. Es wurden sehr viele geschichtliche Begebenheiten in diesem Roman mit eingebaut. Hauptsächlich handelt es sich um Elisabeth, die eine der Hauptpersonen in diesem Roman ist. Sie wird mit in... Meine Meinung: Ein sehr guter recherchierter historischer Roman von Bettina Pecha. Dieses Buch spielt in der Zeit von Heinrich VIII. ab. Es wurden sehr viele geschichtliche Begebenheiten in diesem Roman mit eingebaut. Hauptsächlich handelt es sich um Elisabeth, die eine der Hauptpersonen in diesem Roman ist. Sie wird mit in einer Intrige hineingezogen, obwohl sie dazu gezwungen wurde von ihrer besten Freundin. Ob Philip ihr Ehemann sie retten kann? Ein wunderschönes Buch, was sich leicht und flüssig lesen läßt. Man kann so richtig mit fühlen und sich in die einzelnen Personen mit hinein versetzten. Obwohl die Frauen zu dieser Zeit nichts zu sagen hatten, kann man Elisabeth starke Persönlichkeit fühlen. Aber sie wird niemals aufsässig und nimmt ihr Schicksal demütig an. Eine wunderschöne kurze Geschichte, die nicht langweilig wurde und spannend bis zu letzten Seite war. Sehr zu empfehlen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich bin hin und weg
von arunaa aus München am 17.11.2014

Dieses Buch ist eine wahre Überraschung! Vermutet man hinter dem Titel als auch dem Cover einen seichten Liebesroman, wird man beim lesen schnell eines besseren belehrt. Eine Liebesgeschichte darf man hier nur sekundär erwarten. Bettina stellt etwas anderes und fesselnd geschriebenes in den Vordergrund. Sehr zu meiner Freude. Schon seit jeher... Dieses Buch ist eine wahre Überraschung! Vermutet man hinter dem Titel als auch dem Cover einen seichten Liebesroman, wird man beim lesen schnell eines besseren belehrt. Eine Liebesgeschichte darf man hier nur sekundär erwarten. Bettina stellt etwas anderes und fesselnd geschriebenes in den Vordergrund. Sehr zu meiner Freude. Schon seit jeher bin ich von der britischen Monarchie fasziniert und deswegen wollte ich auch das Buch lesen, weil es meine Faszination betraf. Ich bin überaus beeindruckt, denn ich sollte Einblick hinter die Kulissen des englischen Hofes und seinem Regenten König Heinrich den VIII bekommen. Mit einer fließenden Leichtigkeit, beschreibt Bettina Pacha die königliche Etikette, den Neid, die Gunst, die Vorsicht, die Intrigen die ein Leben im Palast des Königs kennzeichneten. Sie versteht es die Personen so lebendig in ihrem Aussehen als auch Charakter zu beschreiben, dass man sie förmlich vor sich sieht, dass man geneigt ist den ein oder anderen selbst bei den Schultern zu packen und zu schütteln oder den Kopf bei des Königs Launen einzuziehen. Die Charaktere sind so gut und präzise ausgearbeitet, dass man zu jedem eine Meinung haben kann. Man kommt sofort rein in die Geschichte. Der Schreibstil ist flüssig und schön leicht. Die Sprache ist ziemlich modern, weniger der Zeit angemessen. Was mich anfangs verwirrt hat, dies geht aber in der geschichtlichen Spannung wahrhaft unter. Bettina Pacha hat es geschafft mich an die Geschichte zu fesseln, dass ich es in einem Stück gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine tolle Romanze vor historischen Hintergrund der Tudors explizit Henry mit seinen vielen Frauen.
von Sabrina Schneider am 26.11.2014

Das Cover ist mir sofort in die Augen gestochen und auch der Titel ist sehr passend gewählt. Der Schreibstil den Bettina hier wählt lässt sich total angenehm konsumieren und hat die nötige Festigkeit und Lockerheit um die Geschichte spannend und trotzdem liebevoll zu erzählen. Mit diesem Werk habe ich eine paar... Das Cover ist mir sofort in die Augen gestochen und auch der Titel ist sehr passend gewählt. Der Schreibstil den Bettina hier wählt lässt sich total angenehm konsumieren und hat die nötige Festigkeit und Lockerheit um die Geschichte spannend und trotzdem liebevoll zu erzählen. Mit diesem Werk habe ich eine paar sehr schöne Lesestunden verbracht. Ich bin sehr interessiert an der Zeit zu Henry aus der Tudorzeit mit seinen vielen Frauen und was dort so vorgefallen ist. Diese Zeit ist relativ gut recherchiert und nachvollziehbar und kommt hier in dem Buch sehr gut zum tragen. Es wurden fiktive mit reellen Personen verwoben die ein ausgewogenes Verhältnis schaffen. Daher haben wir hier eine tolle Romanze vor grausamen historischen Hintergrund. Natürlich ist der Plot nichts unsagbar neues aber konnte sich total positiv hervortun und ist für mich spannend und romatisch gewesen. Die Protagonisten sind sympathisch und authentisch, ich hab mit ihnen leiden und auch lachen können. Auch hatte die Geschichte einige überraschende Wendungen die das Ganze sehr spannend gehalten haben. Der Schluss hat mich befriedigt und gerne würde ich wieder etwas aus der Feder von Bettina Pecha lesen. Von mir gibt es für dieses Werk 4 grossartige Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schön :-)
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 16.11.2014

Inhalt: „Norfolk, 1533. Die junge Elizabeth soll auf dem Landsitz der reichen Lady Agnes alles lernen, was für eine gute Partie nötig ist und wird einige Jahre später gegen ihren Willen mit dem verschlossenen Lord Philip Hamilton verheiratet. Allmählich spürt sie jedoch, dass sich hinter seinem kalten Wesen eine leidenschaftliche... Inhalt: „Norfolk, 1533. Die junge Elizabeth soll auf dem Landsitz der reichen Lady Agnes alles lernen, was für eine gute Partie nötig ist und wird einige Jahre später gegen ihren Willen mit dem verschlossenen Lord Philip Hamilton verheiratet. Allmählich spürt sie jedoch, dass sich hinter seinem kalten Wesen eine leidenschaftliche Persönlichkeit verbirgt, die sie ihm ganz nahe bringt. Da beruft Königin Catherine sie höchstpersönlich an den Hof. Als Hofdame soll Elizabeth deren geheime Liebschaften hinter dem Rücken Heinrichs VIII. arrangieren. Eine skandalöse Position, die Elizabeth in höchste Gefahr bringt!“ Dank einer Leserunde durfte ich „Die Liebesbotin der Königin“ von Bettina Pecha lesen. Mir hat die Liebesgeschichte im historischen Setting der Tudor-Ära im England des 16. Jahrhunderts gut gefallen. Die Geschichte gleitet zu keinem Zeitpunkt ins Kitschige ab und die Autorin versteht es ganz wunderbar aus Fakten und Fiktion eine unterhaltsame Geschichte zu stricken und mir beim Lesen historische Fakten nahe zu bringen. Die Hauptcharaktere sind sympathisch, haben ihre Ecken und Kanten und es macht Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit 4 Sternen :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Liebesbotin der Königin

Die Liebesbotin der Königin

von Bettina Pecha

(5)
eBook
4,99
+
=
Der Ritter und die Bastardtochter

Der Ritter und die Bastardtochter

von Annika Dick

(6)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen