Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Lourdes-Formel

(1)
Der Chemiker Dr. Rick Roth bekommt von einem Schulfreund ein Päckchen mit berauschenden Substanzen zugeschickt und kann zuerst nicht glauben, woher diese stammen sollen. Nach einem Selbstversuch sowie einem nächtlichen Ausflug zu einer rätselhaften Säule in der Domkrypta beschließt Rick jedoch, zusammen mit seinem Freund die Hintergründe zu untersuchen.
Ihre Nachforschungen entwickeln sich zu einem gefährlichen Abenteuer, bei dem ein ehemaliger Kollege von Rick ums Leben kommt. Als eine mysteriöse Schönheit ihn um Hilfe bittet, steckt Rick bereits tief in einer Verschwörung, deren Ausmaß er nicht einmal erahnen kann …
Portrait
Adrian Canis, geboren 1973 in München, studierte dort Biologie und arbeitete seither in verschiedenen Positionen in der biomedizinischen Forschung und Entwicklung. Aufgaben und Forschungsprojekte führten ihn unter anderem in die USA, nach Asien, Saudi-Arabien und in die Regenwäldern Süd- und Mittelamerikas. Er veröffentlichte bisher zahlreiche Fachartikel, beispielsweise zum Thema HIV/AIDS oder zum Aussterben der Neandertaler. Am Schreiben von Romanen fasziniert ihn besonders die Möglichkeit, wissenschaftliche Erkenntnisse und Theorien in fiktive Geschichten einzubetten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9789963533503
Verlag Bookshouse
eBook (ePUB)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32748511
    Die vierte Zeugin
    von Tanja Kinkel
    eBook
    7,99
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    13,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    19,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    19,99
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    18,99
  • 45060650
    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall
    von Ole Hansen
    (10)
    eBook
    4,99
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    14,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 46437506
    Böser Samstag
    von Nicci French
    eBook
    11,99
  • 45069774
    Dornenkleid
    von Karen Rose
    eBook
    14,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49
  • 46475303
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    eBook
    19,99
  • 45864883
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    (3)
    eBook
    18,99
  • 42885541
    Das Geheimlabor
    von Tess Gerritsen
    (1)
    eBook
    9,99
  • 39272213
    Und morgen du
    von Stefan Ahnhem
    (4)
    eBook
    8,99
  • 40958822
    Das Labyrinth
    von Sigge Eklund
    (2)
    eBook
    8,99
  • 46338843
    Das Einstein-Papier
    von Lennart Ramberg
    (4)
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Adrian Canis - Die Lourdes-Formel
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 11.03.2016

Richard - kurz Rick - Roth ist Chemiker und arbeitet derzeit in den USA, als er von seinem Freund Thomas aus Deutschland ein dubioses Päckchen erhält, das ihm ziemlich gefährlich werden könnte. Es enthält eine pulverige Substanz, die - wie Rick bald feststellt - Halluzinationen hervorruft. Und zwar nicht... Richard - kurz Rick - Roth ist Chemiker und arbeitet derzeit in den USA, als er von seinem Freund Thomas aus Deutschland ein dubioses Päckchen erhält, das ihm ziemlich gefährlich werden könnte. Es enthält eine pulverige Substanz, die - wie Rick bald feststellt - Halluzinationen hervorruft. Und zwar nicht irgendwelche, sondern er sieht Jesus. Angeblich hat Thomas das Pulver in einer Kirche gefunden. Zufälligerweise muss Rick kurz darauf zu einer Messe nach Deutschland, wo er natürlich auch gleich Thomas trifft. Dieser zeigt ihm, wo er das Pulver entdeckt hat – in Freising an einer sogenannten Bestiensäule mitten in der Kirche. Wie ist es dort hingekommen und vor allem wer hat es platziert? Es tauchen Meldungen auf, dass in zwei weiteren Kirchen in Frankreich, die als Pilgerstätten häufig besucht werden, vermehrt Menschen Visionen von Jesus, Engeln oder der Heiligen Jungfrau haben. Auch in Freising war dies der Fall. Thomas und Rick vermuten, dass es ebenfalls mit diesem dubiosen Pulver zusammenhängt. Wie aus heiterem Himmel kontaktiert sie eine Frau, Lucy, die sie um Hilfe bittet. Sie ist Mitglied in einer keltischen Frauengruppe, die sich für die vorchristliche Geschichte und den Glauben begeistern. Zwei Frauen ihrer Schwesternschaft – Beata und Janine – sind verschwunden, nachdem sie eben jene Kirchen in Frankreich besucht haben. Gemeinsam fahren Thomas, Rick und Lucy nun also nach Frankreich, um sie zu suchen. Mittlerweile sind ihnen die deutsche Polizei, das FBI und ein Kopfgeldjäger sowie ein Kollege von Rick auf den Fersen, denn ihr Tun ist nicht unbemerkt geblieben. Man glaubt, Rick hätte in seinem Labor in den USA Drogen hergestellt und einen ehemaligen Kollegen in Deutschland getötet. Die Suche in Frankreich verläuft nicht besonders gut. Sie finden kaum eine Spur von den verschwundenen Frauen, doch dafür geht es hoch her: Lucy wird bedroht und aufgefordert, von der Suche abzulassen. Und schließlich landen alle drei in Lourdes in einem Kerker, wo sie auch endlich dem Drahtzieher der Vorkommnisse gegenüberstehen: einem geistig im Mittelalter stecken gebliebenen Kirchenanhänger, der wieder den „wahren Glauben“ über Europa bringen will. Dann überschlagen sich die Ereignisse und Rick weiß nicht mehr, wem er noch trauen kann und wie er aus der Sache wieder rauskommt. Wer hat den ehemaligen Kollegen wirklich getötet und wo sind Janine und Beata abgeblieben? Das Buch hat mich wegen des Klappentextes sehr angesprochen: Ein Geheimnis, das bis ins Mittelalter zurück reicht und den Glauben der Christen erschüttern könnte. Ist also doch alles nur Lug und Trug? Gut gefallen haben mir die kleinen eingeschobenen Chemie-Lektionen. Sie waren informativ und verständlich geschrieben. Die Theorie zu den Visionen, die Menschen im Mittelalter häufig hatten, fand ich sehr spannend, ansprechend und logisch. Es könnte tatsächlich so gewesen sein. Die Geschichte ist kompakt und spannend aufgebaut. Es wird zwischendurch mal etwas ruhiger, aber nie langweilig. Alle Figuren waren für mich sehr greifbar und „lebensecht“, die genannten Örtlichkeiten sind sehr schön beschrieben, so dass ich sie mir gut vorstellen konnte. Obwohl manches vorher angedeutet wurde, kamen die späteren Wendungen trotzdem überraschend für mich. Es ist also nicht alles so gradlinig, wie man zunächst vermuten möchte. Und das macht einen guten Thriller schließlich aus. Manchmal fand ich den Ton, den Thomas und Rick sich gegenüber anschlagen, ein wenig verstörend und ich war mir nicht sicher, ob sie sich streiten oder nur foppen. Insgesamt war das Buch ein angenehmer, netter Schmöker, der sich auch durch die vielen kurzen Kapitel schnell und locker weg lesen ließ.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verschwörung
von leseratte1310 am 21.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Chemiker Dr. Rick Roth ahnt nicht, was ihm bevorsteht, als er für seinen Schulfreund Thomas etwas analysieren soll. Er stellt fest, dass es sich um berauschenden Substanzen handelt. Als er bei dem Gespräch mit Thomas feststellt, dass er recht genau wusste, worum es sich handelt, ist er zunächst... Der Chemiker Dr. Rick Roth ahnt nicht, was ihm bevorsteht, als er für seinen Schulfreund Thomas etwas analysieren soll. Er stellt fest, dass es sich um berauschenden Substanzen handelt. Als er bei dem Gespräch mit Thomas feststellt, dass er recht genau wusste, worum es sich handelt, ist er zunächst sauer, aber die Neugier des Wissenschaftlers ist geweckt. Gemeinsam begutachten sie den Fundort, wagen einen Selbstversuch und machen sich an weitere Ermittlungen. Das bringt sie in ungeahnte Gefahr. Die rasante Geschichte lässt sich gut und flüssig lesen. Die Personen sind ausführlich und authentisch dargestellt. Rick ist Wissenschaftler ist und damit natürlich neugierig. Er muss das einfach untersuchen. Das bringt ihn in diese Geschichte hinein. Sein Schulfreund Thomas weiß genau, wie er den Wissenschaftler Rick kitzeln muss, damit der dabei ist. Aber spielt Thomas auch mit offenen Karten? Aber auch Lucy ist schwer zu durchschauen. Es gibt Hinweise, die auf die Marienerscheinung in Lourdes zeigen und so bringen die Ermittlungen die Freunde nach Frankreich. Doch was haben Kirche und Glauben mit Drogen zu tun? Es ist schwer, das Buch aus der Hand zu legen, denn man will einfach wissen, was dahinter steckt. Die Spannung ist von Anfang an da und steigert sich sogar noch bis zum überraschenden, aber schlüssigen Ende. Ein wirklich toller Thriller.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn Macht und Gier den Glauben erblinden lässt....
von Tina Bauer aus Essingen am 20.05.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dr. Rick Roth erhält von seinem alten Freund Thomas aus München eine Probe einer chemischen Substanz übersandt und soll es analysieren. Als Rick im Selbstversuch vor laufender Kamera in seiner Wohnung heilige Erscheinungen hat ist ihm klar, dass dieser Stoff besser ist als LSD und jede ihm bisher bekannte... Dr. Rick Roth erhält von seinem alten Freund Thomas aus München eine Probe einer chemischen Substanz übersandt und soll es analysieren. Als Rick im Selbstversuch vor laufender Kamera in seiner Wohnung heilige Erscheinungen hat ist ihm klar, dass dieser Stoff besser ist als LSD und jede ihm bisher bekannte Droge, die derzeit auf dem Markt ist. Angesteckt von der fixen Idee und im Schlepptau der keltischen Priesterin begibt sich Rick mit Thomas auf die Suche nach dem Ursprung dieser Droge und in der Hoffnung dabei auch noch verschollenen Mitpriesterinnen wiederzufinden. Doch es kommt anders als geplant und alle geraten in Gefangenschaft. Während Rick dort im Labor die Masterdroge zur vollständigen Kommerzialisierung von Lourdes fertigentwickeln soll, plant das Trio den Ausbruch und die Rettung der Pilger…. Ein Roman über die Liebe, den Glauben und die Hoffnung, dass der Glaube tatsächlich die bekannten Berge versetzten kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannender Thriller
von Lisam aus Wien am 19.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Der Chemiker Rick Roth erhält von einem Schulfreund ein Päckchen mit berauschenden Substanzen. Nach diversen Tests und Selbstversuchen beschließt er mit seinem Freund die Herkunft und die rätselhaften Hintergründe zu recherchieren. Eine Domkrypta würde man nicht als Fundort erwarten. Ihre Nachforschungen entwickeln sich zu einem rasanten und gefährlichen... Der Chemiker Rick Roth erhält von einem Schulfreund ein Päckchen mit berauschenden Substanzen. Nach diversen Tests und Selbstversuchen beschließt er mit seinem Freund die Herkunft und die rätselhaften Hintergründe zu recherchieren. Eine Domkrypta würde man nicht als Fundort erwarten. Ihre Nachforschungen entwickeln sich zu einem rasanten und gefährlichen Abenteuer. Ich fand den Thriller sehr gelungen, da er realistisch, schlüssig und nicht auf extremer Brutalität aufgebaut ist. Ich konnte mir die verschiedenen Schauplätze und auch Lourdes schön vorstellen. Die geschichtlichen und wissenschaftlichen Informationen sind sicher gut recherchiert, aber der Thriller wird von ihnen nicht überladen. Der Einblick in das Leben und Arbeiten eines Chemikers hat mir auch gut gefallen. Wobei sich mir schon die Frage stellt, ob ich an Ricks Stelle auch einen Selbstversuch mit einer unbekannten Substanz durchführen würde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension zu "Die Lourdes Formel"
von Zsadista am 17.04.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dr. Rick Roth ist ein deutscher Chemiker, der in Amerika arbeitet. Eines Tages bekommt er Post von seinem alten Deutschen Freund Thomas. Es ist eine weiße pulvrige Substanz, die er untersuchen soll. Das Pulver stellt sich als halluzinogene Droge heraus. In einem Selbsttest will Rick die Auswirkungen auf den... Dr. Rick Roth ist ein deutscher Chemiker, der in Amerika arbeitet. Eines Tages bekommt er Post von seinem alten Deutschen Freund Thomas. Es ist eine weiße pulvrige Substanz, die er untersuchen soll. Das Pulver stellt sich als halluzinogene Droge heraus. In einem Selbsttest will Rick die Auswirkungen auf den Menschen testen. Mit dieser Erfahrung reist er nach Deutschland im Auftrag des Institutes auf eine Messe. Vor Ort trifft er Thomas und gemeinsam versuchen die beiden dem Geheimnis des weißen Pulvers auf die Spur zu kommen. Stammt das Pulver doch aus einer Domkrypta. Nichts ahnend, auf was sie sich einlassen beginnt ihre Reise. „Die Lourdes Formel“ ist ein Thriller aus der Feder von Adrian Canis. Das Cover hätte meines Erachtens etwas besser gestaltet werden können. Manch potentieller Käufer könnte von der Marien Statue etwas abgeschreckt werden. Auch finde ich den Hintergrund nicht so schön gestaltet. Nichts destotrotz ist das Buch ein Thriller und kein Religiöses Werk. Die Geschichte um Rick und Thomas fängt im Prolog mit einem Hammer an. Das Kapitel ist jedoch sehr kurz, verrät jedoch leider schon eine Kleinigkeit, die ich zu dem Zeitpunkt lieber noch nicht gewusst hätte. Der Schreibstil des Autors an sich ist sehr angenehm und in sich flott. Die Kapitel sind kurz und immer mit der jeweiligen Info versehen. Ich fand das super, so wusste ich auch immer gleich, wo ich mich befinde. Durch die Kürze der Kapitel liest man die 400 Seiten auch relativ schnell durch. Den Hintergrund der Geschichte fand ich sehr interessant. Auch die Auflösung und die Verwicklungen fand ich sehr gelungen. Die Gedankengänge und geschichtlichen Informationen fand ich klasse. Mir hat es auch gefallen, dass es ein eher ruhiger Thriller war, der ohne Psychopathen, viel Blut und Schmerz auskam. Mich störte etwas die Art von Rick, er war mir schon unsympathisch. Natürlich müssen die Figuren dem Leser nicht immer sympathisch sein, hier hätte es mir aber etwas besser geholfen. So habe ich bei Rick nicht ganz mitgefiebert. Manche Begebenheiten waren mir auch etwas unklar und nicht besonders logisch. So am Ende ein Punkt mit Rita, der Frau von Thomas. Aber mehr möchte ich darüber nicht schreiben, ich will ja nicht spoilern. Trotz einiger Punkte, die mir nicht so rund waren, ein gelungener Debüt-Roman von Adrian Canis. Wer ein Fan von recht unblutigen Thrillern ist und gerne mal einen Blick hinter die Marien Erscheinungen werfen möchte, ist hier genau richtig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Lourdes-Formel

Die Lourdes-Formel

von Adrian Canis

(1)
eBook
3,99
+
=
Das Paket

Das Paket

von Sebastian Fitzek

(3)
eBook
14,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen