Thalia.de

Die Macht des Mohns

Historischer Roman

(2)
"Die Macht des Mohns" ist ein historischer Roman zur Zeit Napoleons über Geldgier, Rache und Liebe, über Freimaurer und Illuminaten, über die Poesie der Romantiker und über die Verbundenheit der Protagonisten zum Entdecker des Morphiums - ein Roman voller Spannung, Abenteuer, Romantik und Humor.
Paderborn 1804. Bei der Suche nach einem neuen Arzneistoff entdeckt der Apothekergehilfe Friedr. Wilh. Sertürner im getrockneten Milchsaft des Schlafmohns eine Substanz, der er eine außerordentliche Bedeutung beimisst. Dem Entdecker dieses später als Morphin bezeichneten Opiumextrakts bleibt jedoch die Anerkennung durch die medizinisch-pharmazeutischen Fachkreise verwehrt.
Derweil hadert nicht nur Sertürner mit seinem Schicksal. Auch für seine drei Freunde, mit denen er bei einem Selbstversuch beinahe zu Tode kommt, hält das Leben seit Kindheitstagen kein leichtes Los bereit:
Das Findelkind Ludwig wird wegen eines Erbes entführt. Der von seinen Eltern getrennt lebende Ferdinand sucht bei der Bewältigung seiner traumatischen Erlebnisse in der Ehe mit Agnes Halt. Die Verlobung des beim Paderborner Hofbuchdrucker ausgebildeten Ernst mit Agnes' Zwillingsschwester Elsbeth zerbricht an den Emanzipationsbestrebungen der Braut, nachdem beide in Berlin die in den literarischen Salons gepflegte Poesie der Romantiker kennengelernt haben.
Die Macht des Mohns erleben die Freunde bei dramatischen Ereignissen mit tragischem Ausgang, als sie Ludwigs Adoptiveltern bis ins Frankenland verfolgen, weil diese als Mitglieder des Illuminatenordens an dem Verschwinden der Aachener Kleinodien aus dem Paderborner Kapuzinerkloster beteiligt zu sein scheinen.
In Hameln geraten die Freunde an einen rachsüchtigen Magistratssohn sowie an einen zwielichtigen Oberst. Dieser ist Befehlshaber in der zunehmend verhassten napoleonischen Grande Armée, die erst bei Waterloo entscheidend geschlagen werden kann. Auch dort entfalten die Stoffe des Mohns einmal mehr ihre vielfältige, jedoch nicht immer wünschenswerte Wirkung.
Portrait
Hans-Georg van Ballegooy, Jahrgang 1957, studierte Germanistik, Theologie und Pädagogik in Münster/Westf. Nach seiner Ausbildung zum Gymnasiallehrer war er im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit für ein weltweit engagiertes Hilfswerk aktiv. Gegenwärtig ist er als Therapeut in einer Neurologischen Klinik tätig.
Der Hobby-Autor ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.
Sein Wohnort in der Nähe der Stadt Hameln/Weserbergland - in der vor rund 200 Jahren der Morphium-Entdecker F.W. Sertürner etliche Jahre seines Lebens verbrachte - sowie die Romane von A.Schacht, S.Ebert, R.Dübell, R.Günther u. a. inspirierten den Autor, einen historischen Roman zu schreiben, der zur Zeit Napoleons spielt.
Ohne sich auf die Schlachtengetümmel jener Zeit zu fokussieren, gibt der Autor in unterhaltsamer Form Impulse, um über Werte, Normen und menschliches Verhalten nachzudenken. Dabei lässt er Spannung, Romantik und Humor nicht zu kurz kommen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 424
Erscheinungsdatum 26.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8423-5797-6
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 221/156/30 mm
Gewicht 664
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44127707
    Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute
    von Patrick Salmen
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (65)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 15185438
    Das Bernsteinkreuz
    von Wilhelm Flesch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,80
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (26)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 46876257
    Elefant
    von Martin Suter
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 46411876
    4321
    von Paul Auster
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45244508
    Sternenfunken
    von Nora Roberts
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (168)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 45376905
    Die Terranauten
    von T. C. Boyle
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (76)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (523)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33718560
    Fedler, J: Endlich wieder Weiberabend
    von Joanne Fedler
    (9)
    SPECIAL (Taschenbuch)
    3,99 bisher 14,99
  • 47779831
    Kraft
    von Jonas Lüscher
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Spannender, unterhaltsamer, gut recherchierter und bemerkenswert anspruchsvoll erzählter hist. Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2016

„Die Macht des Mohns“ handelt in einem Zeitraum von 1789 bis 1816. Vor der Lektüre war ich zunächst skeptisch, welche Stofffülle mich über diesen langen Handlungszeitraum erwarten würde. Doch schnell war ich angetan von dem spannenden, angenehm zu lesenden historischen Roman. Er ist nicht nur unterhaltsam, sondern auch sehr... „Die Macht des Mohns“ handelt in einem Zeitraum von 1789 bis 1816. Vor der Lektüre war ich zunächst skeptisch, welche Stofffülle mich über diesen langen Handlungszeitraum erwarten würde. Doch schnell war ich angetan von dem spannenden, angenehm zu lesenden historischen Roman. Er ist nicht nur unterhaltsam, sondern auch sehr informativ. Glücklicherweise werden die Schlachten Napoleons nur am Rande dargestellt. Vielmehr wird ein Einblick gegeben in verschiedene gesellschaftliche, kulturelle und religiöse Hintergründe. So hat mich neben der Entdeckung des Morphiums beispielsweise besonders angesprochen, wie der Autor einen Zusammenhang zu den literarischen Zirkeln in Berlin hergestellt hat. Auch wusste ich bislang nichts über die Illuminaten des 18. Jh, die man sonst nur als die Gegenspieler der kath. Kirche aus diversen Thrillern kennt. Selbst über eine der berühmtesten Schauspielerinnen ihrer Zeit erfährt man einiges. Und zahlreiche weitere historische Kleinigkeiten sind sehr geschickt in die Handlung eingearbeitet. Dabei werden die Orte der Handlung – Paderborn und Hameln, Berlin, Leipzig, Jena, Wien, das Frankenland und Waterloo – authentisch beschrieben. Der historische Roman, der zudem Elemente aus Krimi, Abenteuer– und Liebesroman vereint, ist auch als kostengünstigeres eBook erhältlich. In dieser Version ist das Lesen jedoch wegen der Fülle der handelnden Personen weniger übersichtlich. Bei der gedruckten Version bieten das ausführliche Personenverzeichnis und die Anmerkungen des Autors zum Schluss eine gute Orientierungshilfe mit zahlreichen weiterführenden Informationen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Muss für alle Romanliebhaber mit geschichtlichen Interessen – nicht nur für Hamelner
von Hamelenser am 27.12.2016

Sympathische Protagonisten, gut recherchierte Inhalte, Handlungen glaubhaft gestaltet, sprachlich sehr ansprechend! Mich hat das Buch überzeugt! Dabei sind in der Fiktion sogar eine Reihe historischer Figuren eingebaut, die Anfang des 19. Jahrhunderts in Hameln gewirkt haben: Die Apotheker Sertürner und Westrumb, der Dichter Chamisso, der Gründer des Ohrbergparks, Bürger... Sympathische Protagonisten, gut recherchierte Inhalte, Handlungen glaubhaft gestaltet, sprachlich sehr ansprechend! Mich hat das Buch überzeugt! Dabei sind in der Fiktion sogar eine Reihe historischer Figuren eingebaut, die Anfang des 19. Jahrhunderts in Hameln gewirkt haben: Die Apotheker Sertürner und Westrumb, der Dichter Chamisso, der Gründer des Ohrbergparks, Bürger Hamelns und bekannte Militärs ihrer Zeit. Sogar die Vorfahren des Gründers der heutigen Deister-Weser-Zeitung kann man in einer Nebenrolle entdecken. Das Dargebotene sollten sich insbesondere Hamelner Zeitgenossen nicht entgehen lassen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0