Thalia.de

Die Maschinen / Radchaai Imperium Bd. 1

Ein Roman aus der fernen Zukunft. Ausgezeichnet mit Arthur C. Clarke Award, dem Hugo Award und dem Nebula Award. Deutsche Erstausgabe

(2)
Was wird aus den Menschen, wenn die Maschinen frei sein wollen?
Breq ist eine Kämpferin, die auf einem einsamen Planeten auf Rache sinnt. Hinter ihrer verletzlichen, menschlichen Fassade verbirgt sich mehr, als es zunächst den Anschein hat: Sie wurde von den Radch geschaffen, die nach und nach das gesamte Universum unterworfen haben. Breq ist nur dem Äußeren nach eine Frau, vor allem aber ist sie ist eine perfekt konstruierte Maschine, abgerichtet zum Erobern und Töten. Nun aber beschließt sie das Unmögliche: Ganz allein will sie es mit Anaander Mianaai aufnehmen, dem unbesiegbaren Herrscher der Radch. Denn Breq will endlich frei sein.
Rezension
"Ann Leckie hat mich in ihren Bann gezogen. Einer Heldin wie Breq bin ich noch nie zuvor begegnet!" John Scalzi, Autor von Die letzte Einheit
Portrait
Ann Leckie hat bereits mehrere Kursgeschichten in amerikanischen Fantasy- und Science-Fiction-Magazinen veröffentlicht, bevor sie sich mit Die Maschinen an ihren ersten Roman wagte. Sie wurde für Die Maschinen mit dem Hugo Award ausgezeichnet und von Kritikern und Lesern weltweit gleichermaßen gefeiert. Ann Leckie lebt mit ihrer Familie in St.Louis, Missouri.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 09.02.2015
Serie Radchaai Imperium 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31636-2
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 206/118/50 mm
Gewicht 671
Originaltitel Ancillary Justice
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42435838
    Die Mission / Radchaai Imperium Bd. 2
    von Ann Leckie
    Buch
    14,99
  • 37821752
    Proxima
    von Stephen Baxter
    Buch
    10,99
  • 42435695
    Der Marsianer
    von Andy Weir
    (9)
    Buch
    9,99
  • 35147158
    Abaddons Tor
    von James Corey
    (1)
    Buch
    14,99
  • 20961000
    Biokrieg
    von Paolo Bacigalupi
    (1)
    Buch
    9,99
  • 30571366
    Leviathan erwacht
    von James S. A. Corey
    (1)
    Buch
    14,99
  • 37822210
    Bedenke Phlebas
    von Iain Banks
    (1)
    Buch
    9,99
  • 2942060
    Per Anhalter durch die Galaxis / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.1
    von Douglas Adams
    (25)
    Buch
    8,99
  • 37822548
    Die linke Hand der Dunkelheit
    von Ursula K. LeGuin
    (1)
    Buch
    8,99
  • 26146552
    Die letzte Arche
    von Stephen Baxter
    (5)
    Buch
    9,99
  • 32018400
    2312
    von Kim Stanley Robinson
    (1)
    Buch
    14,99
  • 42555254
    Der Abgrund jenseits der Träume
    von Peter F. Hamilton
    Buch
    17,99
  • 2898229
    1984
    von George Orwell
    (4)
    Buch
    8,95
  • 1778730
    1984
    von George Orwell
    (22)
    Buch
    9,95
  • 44253023
    Metro 2035
    von Dmitry Glukhovsky
    (5)
    Buch
    14,99
  • 45230391
    Wédora - Staub und Blut
    von Markus Heitz
    (13)
    Buch
    16,99
  • 30578871
    Metro 2033
    von Dmitry Glukhovsky
    (4)
    Buch
    9,99
  • 44113333
    Paradox - Am Abgrund der Ewigkeit
    von Phillip P. Peterson
    (2)
    Buch
    10,00
  • 2928459
    Das Restaurant am Ende des Universums / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.2
    von Douglas Adams
    (7)
    Buch
    8,99
  • 42435712
    Red Rising 01
    von Pierce Brown
    (10)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ann Leckie erschafft eine komplexe, faszinierende Welt voller Kulturen und politischer Intrigen. Anfangs etwas anstrengend reinzukommen, aber es lohnt sich!!! Ann Leckie erschafft eine komplexe, faszinierende Welt voller Kulturen und politischer Intrigen. Anfangs etwas anstrengend reinzukommen, aber es lohnt sich!!!

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Toll geschrieben, Super Geschichte. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil. Toll geschrieben, Super Geschichte. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Jakob Bühring, Thalia-Buchhandlung Eisenach

Ein Science-Fiction-Roman der Extraklasse. Wirklich gute Handlung mit viel eingeflochtener Gesellschaftskritik. Ein bisschen träge im Lesefluss, aber sonst grandios. Ein Science-Fiction-Roman der Extraklasse. Wirklich gute Handlung mit viel eingeflochtener Gesellschaftskritik. Ein bisschen träge im Lesefluss, aber sonst grandios.

Natascha Bauer, Thalia-Buchhandlung Ulm

Zwar keine ganz einfache, aber dennoch lohnenswerte Lektüre. Eine interessante Idee macht dieses Buch zu einem guten Science-Fiction-Abenteuer. Zwar keine ganz einfache, aber dennoch lohnenswerte Lektüre. Eine interessante Idee macht dieses Buch zu einem guten Science-Fiction-Abenteuer.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42435695
    Der Marsianer
    von Andy Weir
    (9)
    Buch
    9,99
  • 20961000
    Biokrieg
    von Paolo Bacigalupi
    (1)
    Buch
    9,99
  • 37822623
    Mondspuren
    von Robert A. Heinlein
    Buch
    9,99
  • 37822548
    Die linke Hand der Dunkelheit
    von Ursula K. LeGuin
    (1)
    Buch
    8,99
  • 35147158
    Abaddons Tor
    von James Corey
    (1)
    Buch
    14,99
  • 35424189
    Cryonic
    von Vitali Sertakov
    eBook
    12,99
  • 32018418
    Redshirts
    von John Scalzi
    (2)
    Buch
    13,99
  • 32018374
    Existenz
    von David Brin
    Buch
    14,99
  • 39240403
    Autorität
    von Jeff VanderMeer
    (2)
    Buch
    18,95
  • 37867872
    Das wahre Wesen der Dinge
    von Ted Chiang
    Buch
    16,90
  • 40099651
    Ich, der Roboter
    von Isaac Asimov
    (1)
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Sehr spannend und erhellend
von einer Kundin/einem Kunden aus Lausanne am 15.05.2016

Wieso erhellend? Weil das Buch im generischen Femininum geschrieben ist und deshalb viele Personen in der Fantasie des Lesers/der Leserin automatisch als Frauen auftauchen, auch wenn sich später herausstellt, dass sie männlich gewesen wären.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr guter Science Ficition Roman, aber mit schwierigem Einstieg
von Sandra W. am 13.03.2016

Rezension zu „die Maschinen“ von Ann Leckie Hierbei handelt es sich um einen Science Fiction Roman, der etliche Preise gewonnen hat, und mich daher neugierig gemacht hat, obwohl ich reine Science Fiction eigentlich nicht so häufig lese. Den Stern Abzug gibt es für den leider recht schwierigen Einstieg, siehe unten... Rezension zu „die Maschinen“ von Ann Leckie Hierbei handelt es sich um einen Science Fiction Roman, der etliche Preise gewonnen hat, und mich daher neugierig gemacht hat, obwohl ich reine Science Fiction eigentlich nicht so häufig lese. Den Stern Abzug gibt es für den leider recht schwierigen Einstieg, siehe unten bei meiner Meinung zum Buch. Inhalt : Breq ist eine Hilfseinheit – eine Synthese aus Maschine und organischem Körper. Einst war ihr Körper eine Hilfseinheit – Teil einer KI, einer künstlichen Intelligenz, die ein großes Raumschiff und viele körperliche Soldaten, die sogenannten Hilfseinheiten, gesteuert hat. Nach der Zerstörung Ihres Raumschiffes hat Breq nur noch einen einzigen Körper einer Hilfseinheit. Zwanzig Jahre bereitet sie sich auf ihr einziges verbliebenes Ziel vor – die Ermordung von Anaander Mianaai, der größten KI und Oberhaupt der alles beherrschenden Raadch, die tausende von Jahren lang ihr Reich expandiert und dabei zahllose Völker und Planeten gegen ihren Willen annektiert – und dabei buchstäblich ohne Rücksicht auf Verluste über Leichen geht. Die ganze Zeitspanne hat ihr Breq als Teil einer unter Anaander dienenden KI ohne Fragen zu stellen gehorcht – bis zu dem Schlüsselerlebnis auf dem letzten Planeten der annektiert werden sollte, und Breq ihre Kommandantin auf Geheiß von Anaander erschießen muss. Breq ist auf der Suche nach der einzigen Waffe, die Anaander töten kann. Dabei landet sie auf einem abgelegenen Eisplaneten und findet dort eine im Sterben liegende ehemalige Leutnantin vor, der sie wieder besseren Wissens das Leben rettet und die sie fortan auf ihrem weiteren Weg mal mehr, mal weniger gegen ihren Willen begleitet. Als Breq endlich meint, soweit zu sein, ihren Anschlag in die Tat umzusetzen, tritt Anaander Mianaai mit ihr in Kontakt und was Breq dabei erkennt, lässt ihre gesamte Mission ins wanken geraten…. Zum Buch Das Cover finde ich ganz hübsch und wie schon gesagt, haben mich die vielen Awards, die dieses Buch gewonnen hat, sehr neugierig gemacht. Mit den ersten 50 -70 Seiten hatte ich doch etwas zu kämpfen. Bis man sich einigermaßen ein Bild von der Situation ( Planet, Umgebung, künstliche Intelligenzen, herrschende Rassen… ) zurechtgefunden hat durch die Erzählung, dauert es ein wenig. Der Roman ist aus Sicht der Hauptprotagonistin Breq geschrieben, und erzählt am Anfang von Dingen, die erst etwas später genauer erläutert werden, was einen auf den ersten Seiten erstmal nur Bahnhof verstehen lässt. Erschwerend – wenn auch ein sehr interessanter Faktor – kommt hinzu, dass hier grundsätzlich alle Lebewesen und Benamsungen in der weiblichen Form gewählt sind, wodurch man meistens nicht weiß, ob es sich bei der Person bzw. den Personen, um die es sich gerade dreht, um weibliche oder männliche Personen handelt. Wie sich recht schnell herausstellt, ist das aber eigentlich auch völlig irrelevant. Ab ca. Seite 80 hat es sich dann aber gelohnt, dranzubleiben und das Buch nicht wegzulegen – Breq wird wirklich gut charakterisiert und ihr Konflikt zwischen ihrer emotionalen Seite und ihrem inneren Zwang, als Hilfseinheit kühl und emotionslos zu sein, und auch ihre charakterliche Entwicklung, werden toll dargestellt – Breq kann man eigentlich nur gern haben. Das gleiche gilt für Seivander, allerdings kann man sie am Anfang schwer einschätzen und lernt erst ziemlich am Ende, dass Sie Charakter hat – was wohl auch Seivander selbst erst spät erkennt, nachdem sie allmählich von ihrer Drogensucht loskommt. Die Welt, die Ann Leckie beschreibt, ist absolut losgelöst von unserer Erde und unserem Sonnensystem, so dass man sich erstmal schwertut, sich in diese völlig fremde Welt hineinzuversetzen, andererseits eröffnet es natürlich auch ungeahnte Möglichkeiten, die ganze Geschichte weiter zu entfalten. Ein sehr spannender Aspekt ist auch der Umgang mit der auf den annektierten Planeten jeweils vorherrschenden Religion, aber hier will ich auch noch nicht zuviel verraten. Auch wenn der Einstieg schwierig scheint, lohnt es sich bei diesem Roman auf jeden Fall dranzubleiben – wenn man einmal drin ist, liest sich das Buch wirklich gut und ich zolle auch hier der Autorin Respekt, dass sie es geschafft hat, wirklich völlig losgelöst von Menschen und Erde ein so detailliertes und vielfältiges Szenario zu erschaffen, das dennoch nicht zu fantastisch und abgehoben erscheint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Maschinen / Radchaai Imperium Bd. 1

Die Maschinen / Radchaai Imperium Bd. 1

von Ann Leckie

(2)
Buch
14,99
+
=
Ikarus

Ikarus

von Andreas Brandhorst

(1)
Buch
14,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Radchaai Imperium

  • Band 1

    39188736
    Die Maschinen / Radchaai Imperium Bd. 1
    von Ann Leckie
    (2)
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    45244311
    Das Imperium / Radchaai Imperium Bd. 3
    von Ann Leckie
    Buch
    14,99

Buchhändlerempfehlungen