Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Millionärsformel

Der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

(2)
Reichwerden beginnt im Kopf!


Die traditionellen Geldanlagen funktionieren nicht mehr. In der Nullzinswelt haben die alten Gesetze des Vermögensaufbaus ihre Gültigkeit verloren. Noch nie war es so schwierig, sein Geld anzulegen und zu vermehren. Und trotzdem: Jeder kann die finanzielle Unabhängigkeit erreichen!
Carsten Maschmeyer ist der bekannteste Finanzprofi des Landes. Er hat es aus kleinen Verhältnissen zum Milliardär gebracht. Jetzt teilt er zum ersten Mal seine Erfahrungen und sein Wissen und verrät die Geheimnisse der Millionärsformel – Motivation pur für jeden, der es bislang nur noch nicht gewagt hat, seine Finanzträume zu verwirklichen!






Portrait
Carsten Maschmeyer, geb. 1959 in Bremen, ist als Unternehmer und Investor tätig. Mit seiner Maschmeyer Group beteiligt er sich an vielen erfolgreichen Wachstumsfirmen in Zukunftsbranchen und gibt dabei seine unternehmerischen Erfahrungen aus über drei Jahrzehnten an Gründer und Manager weiter. Maschmeyer gilt als Erfinder der unabhängigen Finanzberatung. Seine außergewöhnlichen Erfolge machen ihn zu einem gefragten Berater für internationale Konzerne und begehrten Redner zu allen Karriere- und Finanzthemen. Mit seinem Buch Selfmade – Erfolg reich leben wurde er zum Bestsellerautor. Ab August 2016 wird er als Juror in der VOX-Show „Die Höhle des Löwen“ zu sehen sein, die mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde. Maschmeyer lebt in Deutschland und Kalifornien, hat zwei Söhne und ist mit der Schauspielerin Veronica Ferres verheiratet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641143558
Verlag Ariston
Verkaufsrang 1.723
eBook (ePUB)
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41845031
    Technische Analyse mit Candlesticks
    von Steve Nison
    eBook
    34,99
  • 46672225
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    eBook
    19,99
  • 36508694
    Verficktes Herz
    von Nora Gantenbrink
    eBook
    10,99
  • 36031685
    Professioneller Börsenhandel
    von Cene Erdal
    eBook
    34,99
  • 39252059
    Fotos nach Rezept
    von Benjamin Jaworskyj
    eBook
    25,99
  • 31407786
    Selfmade: erfolg reich leben
    von Carsten Maschmeyer
    (1)
    eBook
    15,99
  • 45395342
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    eBook
    18,99
  • 45259091
    Ich bin der Zorn
    von Ethan Cross
    (1)
    eBook
    8,49
  • 47789367
    Passt der Islam zu Deutschland?
    von Christoph Morgner
    eBook
    8,49
  • 46335907
    Das Black-Box-Prinzip
    von Matthew Syed
    eBook
    14,99
  • 46307602
    Fuck Cancer
    von Myriam M.
    eBook
    11,99
  • 46066290
    Schlagfertigkeitsqueen
    von Nicole Staudinger
    (1)
    eBook
    11,99
  • 45069842
    Haut nah
    von Yael Adler
    eBook
    14,99
  • 44672758
    Reichtum ohne Gier
    von Sahra Wagenknecht
    (1)
    eBook
    16,99
  • 44729754
    Wunschdenken
    von Thilo Sarrazin
    (1)
    eBook
    19,99
  • 38833025
    Denke (nach) und werde reich
    von Napoleon Hill
    eBook
    6,99
  • 47693206
    Über 2000 Seiten Sex
    von Conny van Lichte
    eBook
    5,99
  • 38904186
    Fotos nach Rezept
    von Benjamin Jaworskyj
    eBook
    25,99
  • 46364168
    Das Erbe der Wölfin
    von Dieter H. Neumann
    eBook
    4,99
  • 46324582
    Die Akte Trump
    von David Cay Johnston
    (1)
    eBook
    18,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Gut geschrieben und überzeugend argumentiert
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwelm am 20.02.2016

Ich habe mir das Buch „Die Millionärsformel“ von Carsten Maschmeyer gekauft nach dem ich bereits die Textauszüge in der BILD gelesen hatte. Ich würde mich durchaus als Durchschnitts-Deutsche verstehen, die sich zwar Gedanken über ihre Rente und finanzielle Situation macht, fein ihr Geld aufs Sparbuch legt, aber der bereits... Ich habe mir das Buch „Die Millionärsformel“ von Carsten Maschmeyer gekauft nach dem ich bereits die Textauszüge in der BILD gelesen hatte. Ich würde mich durchaus als Durchschnitts-Deutsche verstehen, die sich zwar Gedanken über ihre Rente und finanzielle Situation macht, fein ihr Geld aufs Sparbuch legt, aber der bereits Bundesanleihen ein wenig zu riskant sind. Dass das überhaupt nicht der Realität entspricht und lediglich meiner Angst und meiner Unwissenheit vor Aktien- und Börsengeschäften entspringt, ist mir sehr wohl bewusst. Mit der „Millionärsformel“ wollte ich meinem bisherigen Verhalten etwas entgegen halten. Und es ist mir auch gelungen. Nach der Lektüre bin ich zwar nicht zum Zocker geworden, aber Herr Maschmeyer konnte mir mein Unbehagen und sofortige Abwehrhaltung gegenüber jeglichen Finanzinvestments nehmen. Besonders gefallen hat mir, dass Herr Maschmeyer für den Otto-Normal-Verbraucher, also für mich, ein verständliches Buch geschrieben hat, welches jeglichen Aspekt des finanziellen Lebens abdeckt. Der ein oder andere, in Finanzangelegenheiten versiertere Leser würde wahrscheinlich sagen, dass er beim Urschleim begonnen hat. Natürlich sind mir auch viele Sachen, wie z. B. die Berufsunfähigkeitsversicherung bekannt und über diese verfüge ich auch. Und das die derzeitige Inflation meine Spareinlagen auffrisst, ist mir auch nicht neu, aber die „Millionärsformel“ hat mich zum Nachdenken gebracht, auch über die Finanzdinge, die ich vermeintlich schon gut geregelt habe. Herr Maschmeyer hat mich motiviert, dass finde ich gut. Ich denke jetzt wieder mehr über mein Geld nach. Meinen morgendlichen Caramell-Latte Macchiato vom Coffee Shop, den Herr Maschmeyer als „Kostenvampir“ bezeichnen würde – und mit Recht, er geht absolut ins Geld –, habe ich reduziert. Nicht sofort abgeschafft, den kleinen Luxus möchte ich mir dann doch noch gönnen. Aber alleine die paar Mal, wo ich drauf verzichtet habe – war echt nicht so schlimm – die haben mir ca. 10 ? gebracht und die habe ich ins Sparschwein getan. Meine Oma hat immer gesagt: Kleinvieh macht auch Mist. Das werde ich auch beibehalten. Maschmeyer geht in seinem Buch von einer Rendite von 7% aus. Das fand ich am Anfang merkwürdig. Wo sollten die denn in der heutigen Zeit herkommen. Das kann doch gar nicht seriös sein. Aber ich habe weitergelesen und dann erklärt er die Herkunft der 7% - langfristige (und sichere) Aktieninvestments. Die Erläuterungen sind schlüssig und untermauert mit diversen Graphiken (z.B. S. 160 oder 164), die überzeugen. Für mich hat sich der Kauf der „Millionärsformel“ gelohnt. Es hat mich motiviert, mich aktiv um meine Finanzen zu kümmern und auch mein Verhalten hat sich bereits geändert. Ich lege jetzt mehr Geld beiseite und wenn ich mein Notfallkonto gefüllt habe, werde ich etwas ansparen und dieses dann in Aktien investieren. Viel werde ich wohl nicht investieren, aber ich möchte es wenigstens probieren, ob dieses Investment etwas für mich ist. Bis dahin werde ich mich noch intensiv mit den verschiedenen Anlagearten beschäftigen, damit ich auch genau weiß, worauf ich mich einlasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut geschrieben und überzeugend argumentiert
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwelm am 20.02.2016

Ich habe mir das Buch „Die Millionärsformel“ von Carsten Maschmeyer gekauft nach dem ich bereits die Textauszüge in der BILD gelesen hatte. Ich würde mich durchaus als Durchschnitts-Deutsche verstehen, die sich zwar Gedanken über ihre Rente und finanzielle Situation macht, fein ihr Geld aufs Sparbuch legt, aber der bereits... Ich habe mir das Buch „Die Millionärsformel“ von Carsten Maschmeyer gekauft nach dem ich bereits die Textauszüge in der BILD gelesen hatte. Ich würde mich durchaus als Durchschnitts-Deutsche verstehen, die sich zwar Gedanken über ihre Rente und finanzielle Situation macht, fein ihr Geld aufs Sparbuch legt, aber der bereits Bundesanleihen ein wenig zu riskant sind. Dass das überhaupt nicht der Realität entspricht und lediglich meiner Angst und meiner Unwissenheit vor Aktien- und Börsengeschäften entspringt, ist mir sehr wohl bewusst. Mit der „Millionärsformel“ wollte ich meinem bisherigen Verhalten etwas entgegen halten. Und es ist mir auch gelungen. Nach der Lektüre bin ich zwar nicht zum Zocker geworden, aber Herr Maschmeyer konnte mir mein Unbehagen und sofortige Abwehrhaltung gegenüber jeglichen Finanzinvestments nehmen. Besonders gefallen hat mir, dass Herr Maschmeyer für den Otto-Normal-Verbraucher, also für mich, ein verständliches Buch geschrieben hat, welches jeglichen Aspekt des finanziellen Lebens abdeckt. Der ein oder andere, in Finanzangelegenheiten versiertere Leser würde wahrscheinlich sagen, dass er beim Urschleim begonnen hat. Natürlich sind mir auch viele Sachen, wie z. B. die Berufsunfähigkeitsversicherung bekannt und über diese verfüge ich auch. Und das die derzeitige Inflation meine Spareinlagen auffrisst, ist mir auch nicht neu, aber die „Millionärsformel“ hat mich zum Nachdenken gebracht, auch über die Finanzdinge, die ich vermeintlich schon gut geregelt habe. Herr Maschmeyer hat mich motiviert, dass finde ich gut. Ich denke jetzt wieder mehr über mein Geld nach. Meinen morgendlichen Caramell-Latte Macchiato vom Coffee Shop, den Herr Maschmeyer als „Kostenvampir“ bezeichnen würde – und mit Recht, er geht absolut ins Geld –, habe ich reduziert. Nicht sofort abgeschafft, den kleinen Luxus möchte ich mir dann doch noch gönnen. Aber alleine die paar Mal, wo ich drauf verzichtet habe – war echt nicht so schlimm – die haben mir ca. 10 ? gebracht und die habe ich ins Sparschwein getan. Meine Oma hat immer gesagt: Kleinvieh macht auch Mist. Das werde ich auch beibehalten. Maschmeyer geht in seinem Buch von einer Rendite von 7% aus. Das fand ich am Anfang merkwürdig. Wo sollten die denn in der heutigen Zeit herkommen. Das kann doch gar nicht seriös sein. Aber ich habe weitergelesen und dann erklärt er die Herkunft der 7% - langfristige (und sichere) Aktieninvestments. Die Erläuterungen sind schlüssig und untermauert mit diversen Graphiken (z.B. S. 160 oder 164), die überzeugen. Für mich hat sich der Kauf der „Millionärsformel“ gelohnt. Es hat mich motiviert, mich aktiv um meine Finanzen zu kümmern und auch mein Verhalten hat sich bereits geändert. Ich lege jetzt mehr Geld beiseite und wenn ich mein Notfallkonto gefüllt habe, werde ich etwas ansparen und dieses dann in Aktien investieren. Viel werde ich wohl nicht investieren, aber ich möchte es wenigstens probieren, ob dieses Investment etwas für mich ist. Bis dahin werde ich mich noch intensiv mit den verschiedenen Anlagearten beschäftigen, damit ich auch genau weiß, worauf ich mich einlasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfacher und nachvollziehbarer Weg zum guten Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Markkleeberg am 07.02.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Reich wird nicht nur der, der viel verdient. Sondern auch der, der viel behält. Das Problem ist dabei meist, dass an jeder Ecke eine Verlockung wartet. Maschmeyers Buch ist eine praktische und einfach zu lesende Hilfestellung für alle, die am Monatsende was übrighaben und sich über die Jahre einen... Reich wird nicht nur der, der viel verdient. Sondern auch der, der viel behält. Das Problem ist dabei meist, dass an jeder Ecke eine Verlockung wartet. Maschmeyers Buch ist eine praktische und einfach zu lesende Hilfestellung für alle, die am Monatsende was übrighaben und sich über die Jahre einen Lebenstraum wie ein eigenes Haus, Grundstück ohne eine Yacht erfüllen wollen. Die Millionärsformel ist eine Anleitung zum Sparen, ohne zu verzichten, denn die motivierende Art des Experten hat mich wieder auf das Wesentliche zurückgebracht. Das heißt bei mir: ich will im Alter gut leben. Mit praktischen Tabellen und großem Fachwissen, schließlich ist der Mann selbst Millionär und Finanzexperte, zeigt er, wie greifbar der Wohlstand nach ein paar Jahren sein kann. Jetzt muss man es nur noch tun. Ich wünschte, ich hätte die Millionärsformel schon früher gehabt. Darum empfehle ich dieses Buch, das man schnell lesen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
8 0
Er weiß, wie es geht
von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 07.02.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Was mir gefällt: Man kann das Buch als junger Student oder gestandener Angestellter oder sogar als Unternehmer lesen, denn er gibt gute Hinweise für jede Lebensphase und Gehaltsstufe. Einfache Spartipps, Hilfestellungen für die nächste Gehaltserhöhung und sogar vermeintlich komplizierte Börsenprodukte bringt er verständlich näher. Schafft man es nicht, das... Was mir gefällt: Man kann das Buch als junger Student oder gestandener Angestellter oder sogar als Unternehmer lesen, denn er gibt gute Hinweise für jede Lebensphase und Gehaltsstufe. Einfache Spartipps, Hilfestellungen für die nächste Gehaltserhöhung und sogar vermeintlich komplizierte Börsenprodukte bringt er verständlich näher. Schafft man es nicht, das Buch in einem Zug zu lesen, kann man immer wieder nachschlagen oder auf die Internetseite gehen und weitere Infos kostenlos und gut aufbereitet bekommen. Man kann ja vom Autoren halten was man will, aber schreiben kann er und dass er weiß, wie man sein Geld vermehrt, muss er keinem mehr beweisen. Mein Fazit: Unterhaltsame, nachvollziehbare Lektüre für alle, die sich ab sofort mit ihrem Vermögen befassen wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
7 0
Crossmedialer Ansatz ist super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsburg am 09.02.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich bin hell auf begeistert von Carsten Maschmeyers ?Millionärsformel?. Eine Bekannte hatte es mir empfohlen und jetzt nach der Lektüre kann ich die ?Millionärsformel? nur jedem ans Herz legen. Gerade für Menschen, die sich nur wenig mit Geld und ihren eigenen Finanzen beschäftigen, wird die Lektüre ein großer Gewinn... Ich bin hell auf begeistert von Carsten Maschmeyers ?Millionärsformel?. Eine Bekannte hatte es mir empfohlen und jetzt nach der Lektüre kann ich die ?Millionärsformel? nur jedem ans Herz legen. Gerade für Menschen, die sich nur wenig mit Geld und ihren eigenen Finanzen beschäftigen, wird die Lektüre ein großer Gewinn sein. Maschmeyer beschreibt auf fast 350 Seiten sehr verständlich wie jeder in Zeiten von nahezu Null-Zinsen sein Vermögen steigern und fürs Alter vorsorgen kann, indem man sein Geld für sich arbeiten lässt. Anders als der Titel suggeriert, geht es Maschmeyer nicht darum, wie jeder auf Teufel komm raus Millionär wird, sondern die Ziele, die sich jeder einzelne setzt, können ganz individuell sein. Besonders gefallen hat mir, dass Maschmeyer einen großen Wert auf Absicherung und Diversität der Anlageprodukte legt. Nicht das wild drauf los investieren ist sein Rat. Nein, zuerst sollte man sich ein ?Notkonto? für unvorhersehbare Ereignisse anlegen ? er empfiehlt 3 Monatsgehälter ? und erst danach sollten 10 Prozent des verfügbaren Einkommens auf ein ?Zukunftskonto? eingezahlt werden, mit dem man dann auf sein Ziel hinarbeiten kann. Das besondere an diesem Buch ist, dass es sich an alle Einkommensschichten richtet und jeder damit seine finanzielle Situation verbessern kann. Gerade für junge Leute ist die ?Millionärsformel? absolut empfehlenswert, geradezu ein MUSS, denn sie gibt uns als Leser in den wichtigsten Bereichen einen Leitfaden an die Hand, sei es zur Altersvorsorge, Versicherungen, Aktien, Immobilien, dem klassischen Sparbuch oder für die eigene Unternehmensgründung. Richtig klasse finde ich auch den crossmedialen Ansatz der ?Millionärsformel?. Tolle Idee, super Umsetzung!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Noch ein Ratgeber, wie man reich wird und bleibt? Muss das sein? Unbedingt!
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 09.02.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Noch ein Ratgeber, wie man reich wird und bleibt? Muss das sein? Unbedingt! Maschmeyer gelingt es, mit pointierten Beobachtungen des Finanzgeschehens und seiner Kenntnis für menschliche Schwächen (wie z.B. inkonsequent, undiszipliniert, bequem), dem Leser eine Handlungsempfehlung in die Hand zu geben, die tatsächlich dazu beitragen kann, Klarheit und Orientierung... Noch ein Ratgeber, wie man reich wird und bleibt? Muss das sein? Unbedingt! Maschmeyer gelingt es, mit pointierten Beobachtungen des Finanzgeschehens und seiner Kenntnis für menschliche Schwächen (wie z.B. inkonsequent, undiszipliniert, bequem), dem Leser eine Handlungsempfehlung in die Hand zu geben, die tatsächlich dazu beitragen kann, Klarheit und Orientierung in das komplexe Themenfeld Finanzen, Immobilien, Versicherungen und Vermögen zu bringen. Entstanden ist ein kostbarer Werkzeugkasten mit einigen wenigen Tools für ein ganzheitliches Finanzkonzept, das von jedem Menschen, egal ob Jung oder Alt, Student, Angestellter, Mini-Jobber, Arbeitsloser oder bereits Vermögender, vom ersten Tag an in die Praxis umgesetzt werden kann. Wie das geht? Wer die wenigen, wenn auch strengen Verhaltensregeln, die der Autor vorgibt, konsequent folgt und sie in einem zweiten Schritt mit klugen Anlagestrategien verknüpft – die, wie das Buch aufzeigt, selbst in Krisenzeiten von Nullzinsen möglich sind – ist auf dem besten Wege zu einem finanziell selbstbestimmten und unabhängigen Leben. Dabei muss man nicht jeden Schritt mitgehen, den Maschmeyer vorschlägt, um Millionär zu werden – aber gerade für diejenigen, die sich nicht von drei unterschiedlichen Meinungen in einem Anlagemagazin verrückt machen lassen wollen, gibt es praktische und motivierende Orientierung. Das Buch macht Lust darauf, ein oft aufgrund seiner Komplexität vermiedenes Gebiet – die eigene langfristige finanzielle Lebensplanung (mit Option zum Millionärsdasein), endlich mit Optimismus und Selbstbestimmung anzugehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Einfach machen - schwierig zu machen
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 11.02.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Klar: mehr verdienen und weniger ausgeben bedeutet mehr sparen. Dafür gibt es Zinsen und im nächsten Jahr gibt es dann auch noch für die Zinsen Zinsen. Und: zack-bumm-peng ist man reich. Weiß doch jedes Kind. Kinder wissen aber auch, dass man nicht rauchen soll – und beginnen irgendwann dennoch... Klar: mehr verdienen und weniger ausgeben bedeutet mehr sparen. Dafür gibt es Zinsen und im nächsten Jahr gibt es dann auch noch für die Zinsen Zinsen. Und: zack-bumm-peng ist man reich. Weiß doch jedes Kind. Kinder wissen aber auch, dass man nicht rauchen soll – und beginnen irgendwann dennoch damit. Erwachsene wissen, dass die Pizza beim Italiener um die Ecker teurer ist als vom Lieferdienst und die von Aldi noch günstiger als die vom Lieferdienst. Das alles hat Maschmeyer aufgeschrieben – und treibt damit, wenn man die Buchbesprechungen in bspw. der BILD durchliest, zunächst ein Gähnen ins Gesicht. ABER: Neben Vermögensaufbau (Vorsorge) spielt auch Vermögensabsicherung (Versicherung) eine Rolle in unserem Leben. Und wer beschäftigt sich schon gern mit Versicherungen und den dazugehörigen Beratern? Der Autor kommt aus der Versicherungsbranche, er weiß wovon er schreibt. Aber seitdem er sich von seinem Unternehmen AWD getrennt hat, kann man davon ausgehen, dass er nicht mehr von den Ratschlägen, die er gibt, finanziell profitiert. Konsequenterweise werden deshalb immer nur Versicherungsgattungen empfohlen, aber keine Unternehmen oder konkreten Produkte. So kann man sich objektiver informieren, als wenn man mit einem Versicherungsmakler/ -vertreter spricht, der den Geschäftsabschluss auf der Agenda hat. Das Buch lebt einerseits davon, dass es sehr übersichtlich darstellt, welche Sparsumme über welchen Zeitraum welche Summe ergibt. Es vermeidet aber auch naive Vorstellungen hinsichtlich des "zack-bumm-peng-reich-Effektes“, weil es eben darauf hinweist, dass man nicht euphorisch alles in Aktien- oder ETF-Sparpläne investieren sollte, sondern eben auch an Versicherungen denken muss, welche die maximale Sparsumme pro Monat, die man auf das maschmeyersche „Zukunftskonto“ legen kann, mindern. Für junge Menschen gibt es zudem nützliche Tipps zu Karriere- und Gehaltsgesprächen; und ja: Es ist ein Pläoyer für Unternehmertum, wenn explizit „Reichtum“ das Ziel ist. Aber darum geht’s ja nicht jedem Leser. Es ist kein „Tschakka-Du-schaffst-es“-Buch, sondern eines, das aufzeigen KANN, wie man sich finanziell besser stellt. Es bleibt aber das Problem der Umsetzung, mit dem der Leser alleine bleibt – das ist der Haken für Menschen meines Alters (61): Es geht nicht nur um die absolute monatliche Sparsumme, sondern auch um Zeit und Rendite. Da bin ich persönlich schlicht zu spät dran. Auch das verschweigt das Buch nicht. Aber zum Verschenken an die Kinder oder Enkel, die ins Berufsleben starten, ist dieses Buch, wenn es zu der Sprache der Beschenkten passt (und hier fühlt sich jeder ja von unterschiedlichen Tönen „richtig“ angesprochen) vielleicht „Gold wert“, auch wenn der Autor nicht gerade zum Investieren in Rohstoffe rät... Als entweder kritisch oder gut (je nach Internetaffinität) kann man bewerten, dass die zum Buch gehörende Website (mit sog. „Cash-Codes“ im Buch) weitere Tipps und Informationen gibt. Wer mit dem Computer auf Kriegsfuß steht, wird vielleicht das Gefühl haben, etwas zu verpassen. Wer gern surft, kann zusätzlich etwas mitnehmen. Wie groß dieser Mehrwert ist, habe ich allerdings noch nicht ausprobiert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Anleitung zum Sparen
von einer Kundin/einem Kunden aus Markkleeberg am 07.02.2016
Bewertetes Format: Buch (gebundene Ausgabe)

Reich wird nicht nur der, der viel verdient. Sondern auch der, der viel behält. Das Problem ist dabei meist, dass an jeder Ecke eine Verlockung wartet. Maschmeyers Buch ist eine praktische und einfach zu lesende Hilfestellung für alle, die am Monatsende was übrighaben und sich über die Jahre einen... Reich wird nicht nur der, der viel verdient. Sondern auch der, der viel behält. Das Problem ist dabei meist, dass an jeder Ecke eine Verlockung wartet. Maschmeyers Buch ist eine praktische und einfach zu lesende Hilfestellung für alle, die am Monatsende was übrighaben und sich über die Jahre einen Lebenstraum wie ein eigenes Haus, Grundstück ohne eine Yacht erfüllen wollen. Die Millionärsformel ist eine Anleitung zum Sparen, ohne zu verzichten, denn die motivierende Art des Experten hat mich wieder auf das Wesentliche zurückgebracht. Das heißt bei mir: ich will im Alter gut leben. Mit praktischen Tabellen und großem Fachwissen, schließlich ist der Mann selbst Millionär und Finanzexperte, zeigt er, wie greifbar der Wohlstand nach ein paar Jahren sein kann. Jetzt muss man es nur noch tun. Ich wünschte, ich hätte die Millionärsformel schon früher gehabt. Darum empfehle ich dieses Buch, das man schnell lesen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Top Mann!
von J. Schneider am 02.12.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ich bin Fan von Carsten Maschmeyer, weil er sich aus ärmsten Verhältnissen, als Vaterloser Sohn einer Putzfrau nach ganz oben hochgearbeitet hat. Dafür habe ich großen Respekt. Das Buch war meinen Erwartungen entsprechend ausgezeichnet, mit vielen guten und nützlichen Informationen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sparen, investieren, profitieren.
von Fredy H. am 12.09.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Wie kann ich effektiv sparen? Wie viel Geld sollte ich im Monat von meinem Gehalt zurücklegen? Soll ich passiv oder aktiv investieren? Welche Investitionsmöglichkeiten habe ich? Diese und mehr Fragen werden hier von einem finanziellen Profi beantwortet. Jeder Leser, der wissen möchte, wo er in seinem finanziellen Leben noch... Wie kann ich effektiv sparen? Wie viel Geld sollte ich im Monat von meinem Gehalt zurücklegen? Soll ich passiv oder aktiv investieren? Welche Investitionsmöglichkeiten habe ich? Diese und mehr Fragen werden hier von einem finanziellen Profi beantwortet. Jeder Leser, der wissen möchte, wo er in seinem finanziellen Leben noch Verbesserungsbedarf hat oder schon gut darsteht, wird von diesem Buch profitieren. Meine Empfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Millionärsformel

Die Millionärsformel

von Carsten Maschmeyer

(2)
eBook
15,99
+
=
Die Red Bull-Story

Die Red Bull-Story

von Wolfgang Fürweger

eBook
12,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen