Thalia.de

Die Mühle

Thriller

(37)
The Court – das waren die Coolen. Die Unerreichbaren. Die Helden von Lanas Schulzeit. Wie kann es sein, dass ausgerechnet Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überflieger-Clique kommt? Jahre, nachdem sie alle ihre alte Schule verlassen haben?
Die Kings und Queens der coolen Clique sind zwar wenig begeistert, als Lana statt ihres siebten Mitglieds bei ihrem Treffen auftaucht. Aber dann überschlagen sich die Ereignisse. Der Trip führt die Clique in eine alte abgelegene Mühle, umgeben von Wildnis. Alles hier scheint für sie vorbereitet zu sein. Nur wer hat eigentlich die Einladungen verschickt? Wer begrüßt sie mit schriftlichen Botschaften, hat seltsame Spiele für sie organisiert? Als der erste der Freunde verschwindet, bricht Panik in der Gruppe aus …
Rezension
"Beschert dem Leser garantiert kriminell gute Unterhaltung!" ARD-Buffet
Portrait
Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Sie machte Abitur auf dem Frankfurter Abendgymnasium und arbeitete nach ihrem Studium als Fernsehjournalistin beim RBB, bevor sie mit ihrem Roman "Das Kindermädchen" ihren Durchbruch erlebte. Fast alle ihre Bücher wurden oder werden derzeit verfilmt: Die Reihe um den Berliner Anwalt Vernau sehr erfolgreich mit Jan Josef Liefers vom ZDF. Elisabeth Herrmann erhielt den Radio-Bremen-Krimipreis und den Deutschen Krimipreis 2012. Sie lebt mit ihrer Tochter in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 29.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16423-5
Verlag Cbt HC
Maße (L/B/H) 215/135/42 mm
Gewicht 684
Verkaufsrang 17.048
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35297178
    Saeculum
    von Ursula Poznanski
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45305973
    Nur 6 Sekunden
    von Daniëlle Bakhuis
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 37822025
    Seefeuer
    von Elisabeth Herrmann
    (10)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • 45189553
    Wie ich dich sehe
    von Eric Lindstrom
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 45310541
    Elanus
    von Ursula Poznanski
    (62)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (91)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45244807
    NERVE - Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen
    von Jeanne Ryan
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 31997728
    Dies ist kein Adventskalender
    von Nikki Busch
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 45305930
    Das Labyrinth ist ohne Gnade / Labyrinth Bd.3
    von Rainer Wekwerth
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 32724482
    Schattengrund
    von Elisabeth Herrmann
    (27)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • 43812565
    Spiegelsplitter (Die Spiegel-Saga 1)
    von Ava Reed
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 4184931
    Der Erdbeerpflücker / Erdbeerpflücker-Thriller Bd.1
    von Monika Feth
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 45217235
    Schnick, schnack, tot
    von Mel Wallis de Vries
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 42467350
    Layers
    von Ursula Poznanski
    (47)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 42473562
    Glück ist eine Gleichung mit 7
    von Holly Goldberg Sloan
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Jack Thorne
    (133)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47361670
    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch
    von Joanne K. Rowling
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47749868
    Der Kuss der Lüge
    von Mary E. Pearson
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 47366537
    Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
    von Sarah J. Maas
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 47366042
    Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein richtig spannender Thriller“

Marion Sollfrank, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Die Unerreichbaren, das waren in Lana´s alter Schule eine Clique junger Leute die von allen bewundert wurden. Durch Zufall kommt Lana Jahre später zu einer Einladung genau mit dieser Clique einen luxuriösen Wochenendurlaub zu verbringen. Alles ist perfekt durchgeplant. Das Hotel, ein Ausflug in die Berge, ein Picknick. Einfach traumhaft. Die Unerreichbaren, das waren in Lana´s alter Schule eine Clique junger Leute die von allen bewundert wurden. Durch Zufall kommt Lana Jahre später zu einer Einladung genau mit dieser Clique einen luxuriösen Wochenendurlaub zu verbringen. Alles ist perfekt durchgeplant. Das Hotel, ein Ausflug in die Berge, ein Picknick. Einfach traumhaft. Die Clique genießt den gebotenen Luxus.
Doch plötzlich scheint alles sich ins Gegenteil zu wenden. Der Chauffeur verschwindet. Die Brücke, über die sie gerade gegangen sind stürzt ab.
Ein richtig spannender Thriller ab 14 Jahre, den ich aber gerne jedem Erwachsenen auch empfehlen kann.

„Nervenkitzel pur!!!“

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das perfekte Buch für diejenigen, die gerne Psychothriller und gruselige Bücher lesen. Von der ersten Seite an, steigt einen unglaublichen, unheimlichen Spannungsbogen der am Ende Schlüssig aufgelöst wird. Es hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Gut geeignet für alle Leser, die Poznanski lieben. Das perfekte Buch für diejenigen, die gerne Psychothriller und gruselige Bücher lesen. Von der ersten Seite an, steigt einen unglaublichen, unheimlichen Spannungsbogen der am Ende Schlüssig aufgelöst wird. Es hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Gut geeignet für alle Leser, die Poznanski lieben.

„Wer wird überleben?“

Tina Lehmann-Klein, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Helena landet mit ehemaligen Mitschülern auf einer Wandertouren in Tschechien. Nach und nach verschwindet jemand, aber niemand will über den wahren Grund der Reise sprechen. Als die Gruppe in einer alten Mühle festsitzt, macht sich langsam Panik breit. Helena landet mit ehemaligen Mitschülern auf einer Wandertouren in Tschechien. Nach und nach verschwindet jemand, aber niemand will über den wahren Grund der Reise sprechen. Als die Gruppe in einer alten Mühle festsitzt, macht sich langsam Panik breit.

„Spannend, gruselig und unvorhersehbar.“

V. Harings, Thalia-Buchhandlung Bergisch-Gladbach

Lena wurde spontan zu einem Ausflug mit der "Coolen" Clique eingeladen. Doch was eig ein schö werden sollte, wird an der alten Mühle zum Horrortrip. Wer hat sie eingeladen? Wer spielt jetzt mit ihnen? Was erstenmal witzig erscheint, ändert sich als einer von ihnen spurlos verschwindet...

Ein gelungener Jugendthriller von Elisabeth
Lena wurde spontan zu einem Ausflug mit der "Coolen" Clique eingeladen. Doch was eig ein schö werden sollte, wird an der alten Mühle zum Horrortrip. Wer hat sie eingeladen? Wer spielt jetzt mit ihnen? Was erstenmal witzig erscheint, ändert sich als einer von ihnen spurlos verschwindet...

Ein gelungener Jugendthriller von Elisabeth Herrmann. Eine Spannung die sich von der ersten Seite unterschwellig aufbaut und sich bis zur letzten Seite hält. Auch Erwachsene werden sich hier fest lesen.

„Bester Jugendthriller 2016 “

Cindy Loch, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Elisabeth Herrmann, welche bekanntermaßen eher Erwachsenenlektüre schreibt, hat mit "Die Mühle" bei mir voll ins Schwarze getroffen!

Auch wenn die junge Studentin Lana aus Berlin etwas naiv wirkt, als sie sich auf ein Freundschaftstreffen mit ihr eigentlich völlig Fremden einlässt, so ist sie doch sympathisch - im Vergleich zum Rest
Elisabeth Herrmann, welche bekanntermaßen eher Erwachsenenlektüre schreibt, hat mit "Die Mühle" bei mir voll ins Schwarze getroffen!

Auch wenn die junge Studentin Lana aus Berlin etwas naiv wirkt, als sie sich auf ein Freundschaftstreffen mit ihr eigentlich völlig Fremden einlässt, so ist sie doch sympathisch - im Vergleich zum Rest der Meute.
Ungewöhnlich "hart" kommt dieser Jugendthriller daher, woran man merkt, dass Frau Herrmann nicht wie viele andere Autoren krampfhaft versucht, die Handlung abzuschwächen um sie "kindertauglicher" zu machen. Von daher empfehle ich ihn jungen Erwachsenen ab 16, welche vielleicht auch schon Wulf Dorn, Kevin Brooks oder Antonia Michaelis gelesen haben.

„Wie viel ist Freundschaft wert?!“

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Lana kann sich ihr Leben lang nichts unter dem Begriff "Freundschaft" vorstellen. Bedingt durch die beruflichen Wege des Vaters war die halbe Welt ihr zu Hause; Abschied nehmen ist ihr besser bekannt. Umso schwieriger wird die Rückkehr in die alte, langweilige Heimat.
In der neuen Schule tritt sie einem Phänomen gegenüber- dem "Court".
Lana kann sich ihr Leben lang nichts unter dem Begriff "Freundschaft" vorstellen. Bedingt durch die beruflichen Wege des Vaters war die halbe Welt ihr zu Hause; Abschied nehmen ist ihr besser bekannt. Umso schwieriger wird die Rückkehr in die alte, langweilige Heimat.
In der neuen Schule tritt sie einem Phänomen gegenüber- dem "Court". Der umschreibt eine Gruppe aus 7 Jugendlichen und sie sind nja.. die Götter der Schule. Die Art von Jugendlichen denen man Platz macht auf dem Gang, zu denen alle sich umdrehen und die diesen gewissen Schein um sich herum tragen. Sie sind Freunde.
Für Lana unerreichbar.. doch Jahre später begegnet sie ausgerechnet, an der gleichen Uni in Berlin, einem von ihnen wieder - Johnny. Wie der Zufall es will, übergibt er ihr seinen Platz für die Reunion des Court. Diese Einladung hält mehr bereit als einen netten Ausflug.. 7 junge Erwachsene, eine mysteriöse Einladung, eine dunkle Mühle die ein totgeschwiegenes Geheimnis birgt, dessen Wahrheit nach Rache sinnt.
Denn es ist nicht immer alles Gold was glänzt.
Nervenkitzel! Spannung! Ein Kampf ums Überleben an einer atemberaubenden Kulisse!
Ich konnte dieses Buch nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch durch; Lanas Kampf und das Geheimnis das alle verbindet und gleichzeitig auseinander treibt. Unfassbar stimmungsvoll und definitiv für alle Thriller Fans etwas, die mit einer Gänsehaut ins Bett gehen wollen!

„Ausflug ins Ungewisse“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Eigentlich hat Lana in der Schule wenig mit der coolen Clique zu tun, sie hat sie bloß aus der Ferne bewundert. Wenn sie also quasi als Ersatz für eine von ihnen an einem mysteriösen Ausflug teilnimmt, sind nicht alle Mitglieder der Clique begeistert. Und Lana selber auch immer weniger. Es tauchen immer mehr Fragen auf. Wer hat diesen Eigentlich hat Lana in der Schule wenig mit der coolen Clique zu tun, sie hat sie bloß aus der Ferne bewundert. Wenn sie also quasi als Ersatz für eine von ihnen an einem mysteriösen Ausflug teilnimmt, sind nicht alle Mitglieder der Clique begeistert. Und Lana selber auch immer weniger. Es tauchen immer mehr Fragen auf. Wer hat diesen Ausflug eigentlich organisiert? Es ist, als ob dieser Jemand sie ständig im Blick hat, aber wie kann das sein? Spätestens nachdem einer von ihnen verschwunden ist, bekommen sie Angst.
An Elisabeth Herrmanns Geschichten mag ich, wie realistisch sie sind. Die Spannung, die Angst, sie sind greifbar, atemberaubend. Auch diesmal ist ihr das überzeugend gelungen. Ein echter Pageturner!

„Sein und Schein “

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Das Wochenende sollte eine Reunion des Freundeskreises werden. Eine alte Clique gerät ins Visier eines völlig durchgeknallten, auf Rache sinnenden, perfiden Täters.
Der Albtaum beginnt in Karlsbad, wo die ehemaligen Freunde in einem Luxushotel zusammen kommen. Hier scheint alles für sie penibel vorbereitet worden zu sein. Doch das
Das Wochenende sollte eine Reunion des Freundeskreises werden. Eine alte Clique gerät ins Visier eines völlig durchgeknallten, auf Rache sinnenden, perfiden Täters.
Der Albtaum beginnt in Karlsbad, wo die ehemaligen Freunde in einem Luxushotel zusammen kommen. Hier scheint alles für sie penibel vorbereitet worden zu sein. Doch das Treffen gleicht einem halsbrecherischen Unterfangen. Der Irrsinn nimmt seinen Lauf, als die Freunde inmitten der Wildnis zu einem Spiel „Wahrheit oder Wahrheit“ aufgefordert werden. Ein Mordsspiel: Keiner traut dem anderen mehr – jeder befindet sich in großer Gefahr – es geschehen immer mehr mysteriöse Dinge.
Und mitten drin: Lana. Sie gehört nicht wirklich zur Clique. Wie es scheint, hat der Zufall sie hier hergeführt. Einst hat sie diese Mitschüler bewundert. Wird sie es schaffen, sich rechtzeitig von ihnen zu distanzieren? Welches Geheimnis verbirgt die Clique?
Ebenso wie Lana weiß auch der Leser bis zuletzt nicht, was seinerzeit passiert ist. Und das macht den besonderen Reiz des Thrillers aus. Da geht der Puls in die Höhe.
Ein super spannender Thriller, der nicht nur Jugendliche anspricht.
Zu der Altersgruppe gehöre ich nicht mehr und ich kann sagen, dass mir beim Lesen der ein oder andere kalte Schauer über den Rücken lief.

„Spannung pur!“

Leonie Uhl

Eine Gruppe junger Leute, gestrandet in einer alten Mühle im tschechischen Gebirge - und das nicht aus Zufall. Jemand ist auf Rache aus...

Diese Buch hat mich begeistert! Krimis und Thriller zählen normalerweise nicht zu meinem üblichen Lesestoff und trotzdem musste ich dieses Buch in einem Rutsch durchlesen - man möchte unbedingt
Eine Gruppe junger Leute, gestrandet in einer alten Mühle im tschechischen Gebirge - und das nicht aus Zufall. Jemand ist auf Rache aus...

Diese Buch hat mich begeistert! Krimis und Thriller zählen normalerweise nicht zu meinem üblichen Lesestoff und trotzdem musste ich dieses Buch in einem Rutsch durchlesen - man möchte unbedingt herausfinden wer der Böse ist (und möglichst vor Anbruch der Nacht fertig sein.) Elisabeth Herrmann schreibt so fesselnd und glaubwürdig, dass es einem beim Lesen die Gänsehaut auf die Arme treibt. Ein echter Pageturner für jedes Alter ab 15 aufwärts.

„Spannung garantiert“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine junge Studentin-eine überraschende Einladung-ein Treffen ehemaliger Schulfreunde in Karlsbad,einem idyllischem Kurort in Tschechien - das sind die Eingangsmodalitäten für diesen Pageturner ab ca.15/16 Jahren.
(Auch wenn ich letztlich nicht alles glaubwürdig fand, macht die spannende Story selber dieses kleine Manko mehr als wett).
Lana
Eine junge Studentin-eine überraschende Einladung-ein Treffen ehemaliger Schulfreunde in Karlsbad,einem idyllischem Kurort in Tschechien - das sind die Eingangsmodalitäten für diesen Pageturner ab ca.15/16 Jahren.
(Auch wenn ich letztlich nicht alles glaubwürdig fand, macht die spannende Story selber dieses kleine Manko mehr als wett).
Lana hat DIE angesagte Clique damals in der Schule nur aus der Ferne bewundert: als sie nun im Studium über Johnny, einen der Typen stolpert ,und er ihr eine Einladung schenkt zu einem exklusiven Nachtreffen,nimmt sie sie an,obwohl sie nie dazugehört hat. Als sie allerdings in Karlsbad auf die anderen sieben Mitglieder trifft, muss sie feststellen, dass alle Einladungen erhalten haben und Johnny für den Initiator dieser Aktion halten.Obwohl Lana sich gleich als Fremdkörper fühlt und eigentlich schnell wieder nach Berlin zurück will,macht sie dann doch an die Fahrt zum stilvollen Essen in der majestätischen Berg/Waldregion mit - ein Entschluss, den sie noch lange bereuen wird….
Herrmanns Protagonisten sind nicht zwangsläufig sympathisch, alle haben etwas zu verbergen und Lana
scheint die Einzige zu sein, die weder an alten Geheimnissen krankt oder sich schnell geschlagen gibt bzw. eher glaubt,das ein Mörder mit perfidem Plan so etwas wie zehn kleine Negerlein mit ihnen spielt...
Dabei zieht die versierte Autorin den Thrill gekonnt an,Lana ist eine tolle Identifikationsfigur, die Mühle am See und die einsame tschechische Landschaft glaubhafte „Location“ - man fiebert förmlich mit :
dieser Jugendkrimi lohnt !

„Gänsehaut pur!“

Kezia Kriegler

Lana rutscht hinein in eine Geschichte voller Lügen und Intrigen. Und versucht, die Wahrheit zu finden. Aber was genau wirklich der Grund für das Treffen in Kralsbad ist, darüber will niemand reden. Erst, als es fast schon zu spät ist, beginnt Lana zu begreifen...

Ich muss sagen, dass mir die Geschichte an sich sehr gut gefallen
Lana rutscht hinein in eine Geschichte voller Lügen und Intrigen. Und versucht, die Wahrheit zu finden. Aber was genau wirklich der Grund für das Treffen in Kralsbad ist, darüber will niemand reden. Erst, als es fast schon zu spät ist, beginnt Lana zu begreifen...

Ich muss sagen, dass mir die Geschichte an sich sehr gut gefallen hat. Elisabeth Herrmann schreibt einfach so spannend und undurchsichtig, dass man gar nicht aufhören kann, zu lesen, weil man wissen will, wie es weiter geht und wer hinter allem steckt! Sprachlich ist sie bis auf ein paar wenige Stellen, die mir etwas zu umgangssprachlich waren, sehr gut.

Allerdings bin ich ein paar Mal über kleine logische Fehler gestolpert. Bis zum Schluss fand ich auch nur einen einzigen Charackter in der Geschichte wirklich sympathisch - alle anderen waren mir die ganze Zeit suspekt. Aber das war wahrscheinlich auch die Absicht von Elisabeth Herrmann. Trotzdem hat das bei mir leider dazu geführt, dass ich mit den Opfern nicht immer mitleiden und selbst die Protagonistin an vielen Stellen nicht immer ernst nehmen konnte.

Alles in allem hat mich dieser Thriller aber sehr gut unterhalten und bekommt vier Sterne von mir!

„Horrotrip statt Luxusurlaub“

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Durch einen Zufall kommt Lana zu einem Wochenendtrip mit der coolsten Clique aus ihrer Highschoolzeit. Diese ist zwar nicht so begeistert, dass Lana statt ihres alten Freundes da ist, aber sie müssen sich damit abfinden. Lana wird jedoch das Gefühl nicht los, dass irgendetwas nicht stimmt. Warum hat die Clique keinen Kontakt mehr zueinander? Durch einen Zufall kommt Lana zu einem Wochenendtrip mit der coolsten Clique aus ihrer Highschoolzeit. Diese ist zwar nicht so begeistert, dass Lana statt ihres alten Freundes da ist, aber sie müssen sich damit abfinden. Lana wird jedoch das Gefühl nicht los, dass irgendetwas nicht stimmt. Warum hat die Clique keinen Kontakt mehr zueinander? Und wer hat den teuren Trip spendiert? Und vor allem: Warum?
Ein spannender Thriller, der bis zur letzten Seite fesselt. Nichts für schwache Nerven!

„Spannend und sehr beklemmend“

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Lana wird zufällig auf ein Wochenende mit alten Bekannten eingeladen. Erst scheint alles ganz normal, doch dann findet sie sich in einer verlassenen Mühle wieder in der alles für sie vorbereitet scheint. Schnell merkt Lana das etwas nicht stimmt und das die Gruppe irgendetwas zu verbergen hat aber was?

Sehr spannend und nicht nur
Lana wird zufällig auf ein Wochenende mit alten Bekannten eingeladen. Erst scheint alles ganz normal, doch dann findet sie sich in einer verlassenen Mühle wieder in der alles für sie vorbereitet scheint. Schnell merkt Lana das etwas nicht stimmt und das die Gruppe irgendetwas zu verbergen hat aber was?

Sehr spannend und nicht nur für Jugendliche geeignet

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Unheimlich spannendes Buch für junge Leser. Unheimlich spannendes Buch für junge Leser.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Super spannende Geschichte. Nur zu empfehlen !
Gänsehaut pur!!!
Super spannende Geschichte. Nur zu empfehlen !
Gänsehaut pur!!!

Annika Xanten, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Eine packende Geschichte über eine Gruppe Teenager, die im wahrsten Sinne des Wortes vom Weg abgekommen ist. Ich habe lange nicht mehr so ein spannendes Buch gelesen! Eine packende Geschichte über eine Gruppe Teenager, die im wahrsten Sinne des Wortes vom Weg abgekommen ist. Ich habe lange nicht mehr so ein spannendes Buch gelesen!

Mareike Lewin, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Sieben ehemalige Freunde werden nach Jahren zu einem Treffen inklusive Bergwanderung eingeladen und wissen nicht, von wem. Sehr spannend und fesselnd von Anfang bis Ende. Super! Sieben ehemalige Freunde werden nach Jahren zu einem Treffen inklusive Bergwanderung eingeladen und wissen nicht, von wem. Sehr spannend und fesselnd von Anfang bis Ende. Super!

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Durch einen Zufall wird Lana zu dem mysteriösen Treffen der coolen Jugendclique "Court" eingeladen. Doch die Begegnung artet zu einem Horrortrip aus. Nichts für schwache Nerven. Durch einen Zufall wird Lana zu dem mysteriösen Treffen der coolen Jugendclique "Court" eingeladen. Doch die Begegnung artet zu einem Horrortrip aus. Nichts für schwache Nerven.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ein sehr düsteres und unheimliches Buch, das die Leser allein durch seine Atmosphäre in den Bann zieht. Ein sehr düsteres und unheimliches Buch, das die Leser allein durch seine Atmosphäre in den Bann zieht.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Mysteriös, gruselig und unglaublich spannend! Nichts für schwache Nerven! Ein super Jugendkrimi von Elisabeth Herrmann! Mysteriös, gruselig und unglaublich spannend! Nichts für schwache Nerven! Ein super Jugendkrimi von Elisabeth Herrmann!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Hochspannend! Ein Jugendkrimi - spannend und mysteriös. Ein Klassentreffen wird zu einer atemlosen Jagd um Leben und Tod. Liebesgeschichte inbegriffen? Happy End - eher nicht? Hochspannend! Ein Jugendkrimi - spannend und mysteriös. Ein Klassentreffen wird zu einer atemlosen Jagd um Leben und Tod. Liebesgeschichte inbegriffen? Happy End - eher nicht?

Martina Etmann, Thalia-Buchhandlung Hilden

Elisabeth Herrmann schafft eine unglaublich spannende und gruselige Atmosphäre. "Die Mühle" ist nichts für schwache Nerven! Elisabeth Herrmann schafft eine unglaublich spannende und gruselige Atmosphäre. "Die Mühle" ist nichts für schwache Nerven!

Kathleen Weiland, Thalia-Buchhandlung Bremen

Spannender Jugendkrimi, der trotz einiger Löcher im Plot zu überzeugen weiß. Nichts für schwache Nerven. Spannender Jugendkrimi, der trotz einiger Löcher im Plot zu überzeugen weiß. Nichts für schwache Nerven.

Hochspannend und schaurig! Lange zurückliegende Ereignisse werden auf eine Art gerächt, die beim Lesen ängstliches Nägelkauen und Herzrasen verursacht.
Hochspannend und schaurig! Lange zurückliegende Ereignisse werden auf eine Art gerächt, die beim Lesen ängstliches Nägelkauen und Herzrasen verursacht.

Alina Tiedemann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Spannender Thriller mit einer tollen Protagonistin, fesselnd bis zur letzten Seite! Spannender Thriller mit einer tollen Protagonistin, fesselnd bis zur letzten Seite!

Laura van Endern, Thalia-Buchhandlung Kleve

Wahrheit oder Wahrheit? Diese bleibt sowohl den Protagonisten als auch dem Leser bis zum Schluss verborgen und hält die Spannung bis zur letzten Seite hoch. Wahrheit oder Wahrheit? Diese bleibt sowohl den Protagonisten als auch dem Leser bis zum Schluss verborgen und hält die Spannung bis zur letzten Seite hoch.

Katja Steuer, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Guter Schreibstil und interessante Story, aber man hätte mehr rausholen können. Guter Schreibstil und interessante Story, aber man hätte mehr rausholen können.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 4184931
    Der Erdbeerpflücker / Erdbeerpflücker-Thriller Bd.1
    von Monika Feth
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 45305977
    Isola
    von Isabel Abedi
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30640854
    Schweig still, süßer Mund
    von Janet Clark
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 37822025
    Seefeuer
    von Elisabeth Herrmann
    (10)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • 32724482
    Schattengrund
    von Elisabeth Herrmann
    (27)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • 42467350
    Layers
    von Ursula Poznanski
    (47)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 45305973
    Nur 6 Sekunden
    von Daniëlle Bakhuis
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 15231698
    Imago
    von Isabel Abedi
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (135)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 41362818
    Das Tal. Season 1.1. Das Spiel
    von Krystyna Kuhn
    Buch (Taschenbuch)
    6,66
  • 16357841
    Pretty Little Liars 01 - Unschuldig
    von Sara Shepard
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 6371733
    Whisper
    von Isabel Abedi
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
21
13
2
1
0

Ich habe mich gegruselt
von Stefanie Willaredt aus Bonn am 24.11.2016

Ein spannender Krimi mit vielen überraschend Wendungen. Ich könnte nicht mehr aufhören zu lesen. Einsame Mühlen will ich in nächster Zeit nicht besuchen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnder, beklemmender atmosphärischer Jugendthriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Fahrni am 20.12.2016

Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Schon ein anderer Jugendthriller der Autorin mochte ich sehr gerne und dieser hier klang auch wieder ganz vielversprechend.... Ich habe mich dann entschieden das Ganze in der ungekürzten Hörbuchvariante zu hören. Die Sprecherin Laura Maire ist mir schon bekannt aus anderen Hörbüchern und soweit mag ich sie... Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Schon ein anderer Jugendthriller der Autorin mochte ich sehr gerne und dieser hier klang auch wieder ganz vielversprechend.... Ich habe mich dann entschieden das Ganze in der ungekürzten Hörbuchvariante zu hören. Die Sprecherin Laura Maire ist mir schon bekannt aus anderen Hörbüchern und soweit mag ich sie ganz gerne. Ihre jugendlichen Stimme passt sehr gut zu den Protagonisten, ebenso kann sie in bestimmten Situationen wirklich Atmosphäre entstehen lassen und einem fesseln. Hier hat sie es aber mit ihrem exzentrischen Schreien und Kreischen doch etwas übertrieben! Manchmal musste ich sogar die Lautstärke zurückschrauben beim Hören, weil mir wahrscheinlich sonst das Trommelfell geplatzt wäre.....;) Weniger wäre vielleicht diesmal mehr gewesen! Die Erzählweise in ICH- Form aus der Sicht von Lana, die sich zeitweise direkt an den Leser wandte gefiel mir ausserordentlich gut. Der Schreibstil war flüssig, unkompliziert, bildreich, sehr atmosphärisch und packend. Zu Anfang hatte ich etwas Mühe mir die verschiedenen Charaktere zu merken, könnte sein, dass mir dies bei der Printversion vielleicht leichter gefallen wäre. Die Gefühle und Gedanken gerade von Lana als Hauptperson wurden ausführlich dargestellt und ich habe echt mitgelitten mit ihr. Der ganze Aufbau der Geschichte fand ich toll und absolut spannend, gerade auch weil die Zusammenhänge lange im Dunkeln bleiben und zum miträtseln einladen. Die Auflösung an sich hatte für mich ein paar zu dramatische Anteile ansonsten war es aber ein echt grossartiger Jugendthriller. Ich vergebe 4,5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend, brenzlig und packend zugleich
von NiWa aus Euratsfeld am 14.10.2016

Als sich Lana unvorbereitet auf einen Wochenendtrip in die tschechischen Berge begibt, weiß sie nicht, worauf sie sich eingelassen hat. Endlich darf sie einmal mit der coolen Clique ihrer Schulzeit zusammensein und merkt rasch, dass sie allesamt gar nicht so bewundernswert sind, und auch, dass sie in Lebensgefahr schwebt... Als sich Lana unvorbereitet auf einen Wochenendtrip in die tschechischen Berge begibt, weiß sie nicht, worauf sie sich eingelassen hat. Endlich darf sie einmal mit der coolen Clique ihrer Schulzeit zusammensein und merkt rasch, dass sie allesamt gar nicht so bewundernswert sind, und auch, dass sie in Lebensgefahr schwebt … Die Studentin Lana kommt unverhofft zu einem Wochenendausflug luxuriöser Art. Sie springt für einen Bekannten ein und fährt nach Tschechien, wo sie auf die berühmt-berüchtigte Clique ihrer Schulzeit trifft. Gemeinsam machen sie sich zu einer alten Mühle in die Berge auf, wo alles von einem unbekannten Gönner vorbereitet ist. Aber so märchenhaft es auf den ersten Blick wirkt, so gefährlich können Märchen im echten Leben sein. Lana erzählt ihren Horror-Trip in der Ich-Perspektive und wendet sich dabei direkt an den Leser, was mir von Beginn an gut gefallen hat. Schnell war sie mir sympathisch, weil sie mit einer guten Portion Bodenständigkeit und einem charmanten sarkastischen Unterton gesegnet ist. Sie erzählt, wie sie zu der mysteriösen Einladung in die Tschechei kam, wo sie auf „The Court“ getroffen ist. Es ist diese angesagte Clique, die sie während ihrer Schulzeit in den Olymp der Schülerschaft gehoben hat. Aber nun, Jahre später, hält sie dem Blick hinter den blendenden Schimmer nicht stand. Bald merkt Lana, dass ihre ehemaligen Schulkollegen etwas zu verbergen haben und dieses Geheimnis der Grund für den Wochenendausflug in die Mühle ist. Mir hat dieser Jugendthriller unheimlich gut gefallen. Lara war mir total sympathisch. Ich mochte diesen Sarkasmus und konnte ihr Bedürfnis, endlich mal dazuzugehören, gut nachvollziehen. Gleichzeitig weiß man sofort, dass diese Glanz-und-Glamour-Clique aus eingebildeten Schnöseln besteht, die sich auch noch etwas auf ihre Oberflächlichkeit einbilden. Der Rahmen ist mit den Figuren gesponnen und die Handlung kann sich auf alle Fälle lesen lassen. Das Setting der Mühle ist von so vielen Geheimnissen und unvorhergesehenen Ereignissen umgeben, dass man sich von der Geschichte kaum trennen kann. Es ist spannend, brenzlig und packend zugleich und hat mich mit Lana durch die tschechischen Wälder und das Buch getrieben. Einzig, das Ende war mir eine Spur zu dick aufgetragen. Hier jammere ich tatsächlich auf hohem Niveau, weil doch der ganze Thriller ansonsten derart packend ist. Trotzdem konnte mich der Ursprung der Geschehnisse nicht völlig überzeugen und hat dem runden Spannungsbogen meinem Gefühl nach eine Ecke beigebracht. „Die Mühle“ ist meiner Ansicht nach ein spannender Jugendthriller, der einen durch die Seiten jagt, mit seinen originellen Ideen besticht und sehr flüssig zu lesen ist. Von mir gibt es eine Leseempfehlung an Thriller- und Abenteuer-Fans, und jene, die es noch werden wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung, Nervenkitzel und ein wenig Grusel
von Ich liebe signierte Bücher und Ebooks aus Troisdorf am 09.10.2016

Autor: Elisabeth Herrmann Titel: Die Mühle Verlag: cbt Veröffentlichung: 29.08.16 Seitenzahl: 448 Beschreibung The Court – das war die Clique der Coolen in Lanas Schulzeit. Alle 7 Cliquenmitglieder werden zu einem Kurztrip eingeladen. Doch einer von ihnen kann nicht und überlässt seine Einladung Lana. Es soll mit einem harmlosen Picknick anfangen aber dann überschlagen ... Autor: Elisabeth Herrmann Titel: Die Mühle Verlag: cbt Veröffentlichung: 29.08.16 Seitenzahl: 448 Beschreibung The Court – das war die Clique der Coolen in Lanas Schulzeit. Alle 7 Cliquenmitglieder werden zu einem Kurztrip eingeladen. Doch einer von ihnen kann nicht und überlässt seine Einladung Lana. Es soll mit einem harmlosen Picknick anfangen aber dann überschlagen sich die Ereignisse. Der Trip führt die Clique in eine alte abgelegene Mühle, umgeben von Wildnis. Alles hier scheint für sie vorbereitet zu sein. Aber wer hat eigentlich die Einladungen verschickt? Wer begrüßt sie mit schriftlichen Botschaften? Als der erste der Freunde verschwindet, bricht Panik in der Gruppe aus … Meinung Der Autorin ist mit dieser Geschichte ein sehr guter Jugendthriller gelungen. Wenn ich bei Tageslicht gelesen habe, habe ich mir gewünscht das manche Stellen einfach noch spannender gewesen sein könnten aber sobald ich abends im Bett weiter las, war es dann doch spannend genug :). Lach. Musste dann immer gucken ob jemand neben meinem Bett war und hab jedes kleinste Geräusch gehört ;). Spannung, Nervenkitzel und ein wenig Grusel geben sich hier die Klinke in die Hand. Der Schreibstil ist schön flüssig und leicht verständlich. Die Beschreibung der Umgebung hat mir sehr gut gefallen. Sie war detailliert und gut vorstellbar. Die Auswahl der Protagonisten mit ihren unterschiedlichen Charakteren waren wirklich perfekt gewählt für diese Story. Allerdings hat mich eins verrückt gemacht. Die anfängliche Naivität der meisten. Da hab ich mich dann wirklich gefragt "wie kann man nur so blöd sein. " Ich kann das Buch wirklich jedem Thriller Fan empfehlen und würde es als leichten Thriller einstufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beklemmendes Szenario in abgelegener Mühle
von Kerstin Thieme aus Zittau am 18.09.2016

Lana studiert in Berlin und trifft an der Uni per Zufall auf Johnny, Mitglied der angesagtesten Clique in ihrer alten Heimatstadt und ein Schwarm von ihr. Wie immer übersieht er sie quasi, bis ihm ein Missgeschick passiert und er direkt vor ihren Füßen stürzt. Sie kommt ihm zu Hilfe... Lana studiert in Berlin und trifft an der Uni per Zufall auf Johnny, Mitglied der angesagtesten Clique in ihrer alten Heimatstadt und ein Schwarm von ihr. Wie immer übersieht er sie quasi, bis ihm ein Missgeschick passiert und er direkt vor ihren Füßen stürzt. Sie kommt ihm zu Hilfe und als Dankeschön überlässt er ihr seinen Platz bei einem Wiedersehenstreffen mit der alten Clique am kommenden Wochenende, denn er darf das Krankenhaus noch nicht verlassen. Zweifelnd, aber auch sehr neugierig nimmt Lana an. Im tschechischen Karlsbad angekommen, wird sie wenig herzlich empfangen und würde am liebsten direkt wieder abreisen. Aber den geplanten Ausflug will sie noch mitnehmen. Ein Fehler, wie sich herausstellen soll. Denn was danach passiert, hätte sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen können … Meine Meinung: „Die Mühle“ ist nicht mein erster Jugendthriller von Elisabeth Herrmann. Wobei man das ‚Jugend‘ hier auch getrost ignorieren kann, denn die Protagonisten sind zwar jung, jedoch mit Ausnahme von Lana bereits über zwanzig. Zudem geht es wirklich zur Sache und – ich glaube, das darf ich vorwegnehmen – es bleibt nicht bei einem Todesopfer. Daher kann man das ‚Thriller‘ im Gegensatz dazu sehr ernst nehmen. Sehr fasziniert war ich wieder einmal von der beklemmenden Atmosphäre, die die Autorin heraufbeschwört. Bereits das Cover wirkt düster und geheimnisvoll. Eine unterschwellige Spannung liegt von Beginn an vor, die sich spätestens mit dem Ausflug von Karlsbad ausgehend ständig verdichtet und zum Ende hin wirklich atemlos macht. Einige Szenen erinnern stark an diverse Horrorklassiker und lassen zeitweise das Blut in den Adern gefrieren. Überhaupt funktioniert der Roman nach dem Konzept „Ich weiß, was du … getan hast“. Das muss aber kein Nachteil sein, ich habe diese Art Filme immer gemocht. Winzig kleine Abstriche muss ich machen, weil mir das Ganze schon ein wenig unglaubwürdig erscheint. Diese jungen, gebildeten Menschen lassen sich für meinen Geschmack ein wenig zu leicht von einem Täter mit Handicap überwältigen. Die Hintergrundstory ist gut nachvollziehbar und es bleiben keine Fragen offen. Somit ist „Die Mühle“ wirklich ein rundum gelungener Thriller für diejenigen, die es lieben, sich mal so richtig zu gruseln, während sie sich in ihrem Zuhause in Sicherheit wähnen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Mühle
von Charlotte Peuker am 28.12.2016

Inhalt: The Court ? das waren die Coolen. Die Unerreichbaren. Die Helden von Lanas Schulzeit. Wie kann es sein, dass ausgerechnet Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überflieger-Clique kommt? Jahre, nachdem sie alle ihre alte Schule verlassen haben? Meine Meinung: Düster und Spannend. Eine Mischung die bei mi immer... Inhalt: The Court ? das waren die Coolen. Die Unerreichbaren. Die Helden von Lanas Schulzeit. Wie kann es sein, dass ausgerechnet Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überflieger-Clique kommt? Jahre, nachdem sie alle ihre alte Schule verlassen haben? Meine Meinung: Düster und Spannend. Eine Mischung die bei mi immer anschlägt, weshalb ich ganz neugierig an die Mühle herangegangen bin! Lana rutscht ohne es sich bewusst zu sein, in einen verrückten Kurzurlaub ins tiefste Tschechien. Es beginnt mit einen One-Way-Ticket, über Luxus-Hotel zu einem abgelegenen Picknick in den Wäldern. Es startet eine verrückte Wanderung um Leben und Tod, die jeden in ihren Abgrund reißt... Ich bin ziemlich offen in das Buch gestartet. Es klang nicht nach dem üblichen Jugendthriller, die ich bisher gelesen habe und deshalb hab ich mich vollkommen fallen lassen. Allerdings bin ich ziemlich schnell wieder gelandet, weil der Einstieg mir wirklich schwerfiel. Die Story an sich hat mir gut gefallen, doch die Entwicklung dauerte sehr an. Sie ist gut zu verstehen und sorgt immer wieder für Grübeln und Spannungsmomente. Herrmann setzt gute Akzente und auch das Ende kam für mich nicht vorhersehend! Leider fallen sowohl Spannung, als auch eigener Tiefgang merklich ab. Ich hatte teilweise echt mit beim Lesen zu kämpfen und die eher oberflächliche Handlung hat nicht zum Gegenteil beigetragen. Die Hauptperson Lana ist eine ruhige und zurückhaltende Person. Sie hat in ihrem bisherigen nie richtige Freunde gehabt und nutzt die überraschende Gelegenheit die ehemalige coolste Clique ihrer Schule kennenzulernen. Elisabeth Herrmann hat einen guten Schreibstil, der mir auf Krimi-Basis sehr gefällt. Hier und da fehlt mir wirklich die Tiefgründigkeit, welche das Ganze noch komplettiert hätte. Fazit: Solider Thriller mit zu oberflächiger Handlung und dem gewissen Etwas :( Note: 3

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Mareike Frank aus Mannheim am 07.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Spannender Jugendkrimi mit einigen gruseligen Elementen! Toll geschrieben, mit viel Liebe zum Detail und sehr viel Humor, Ironie und Sarkasmus. Für große und kleine Krimifans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr emotional vorgelesen
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 12.10.2016
Bewertetes Format: Hörbuch (MP3-CD)

Lana kann es fast nicht glauben. Sie, die Unscheinbare, wird einen Kurztrip mit "The Court" machen. Diese waren vor Jahren eine Clique in ihrer Schule, die sie immer bewundert hatte. Sie waren 2 Klassen über ihr, standen in ihren Augen aber immer für Freundschaft, Kameradschaft und Zusammenhalt. Durch Zufall ergab... Lana kann es fast nicht glauben. Sie, die Unscheinbare, wird einen Kurztrip mit "The Court" machen. Diese waren vor Jahren eine Clique in ihrer Schule, die sie immer bewundert hatte. Sie waren 2 Klassen über ihr, standen in ihren Augen aber immer für Freundschaft, Kameradschaft und Zusammenhalt. Durch Zufall ergab sich die Reise für sie und sie packte die Gelegenheit sofort beim Schopf. Bis auf Johnny, der eine Treppe herunter fiel und nicht fahren konnte, sind auch alle dabei. Das Ziel ist eine Mühle im Böhmerwald, Tschechien. Der Trip gestaltet sich jedoch völlig anders als gedacht, denn die Fahrt wird zum Albtraum... Sie waren zu siebt in der alten Clique "The Court". Nach der Schule sind sie in alle Himmelsrichtungen verstreut und die meisten sind nie wieder nach L. zurückgekehrt. Etwas war geschehen damals, sie tragen ein Geheimnis in sich. Nun, viele Jahre nach der Schule, bekommen alle sieben eine mysteriöse Einladung in den Böhmerwald. Wer hat diese geschrieben, hat dort alles für sie vorbereitet? Johnny, der gerade eine Treppe heruntergefallen war, konnte die Fahrt nicht antreten und lässt Lana für sich fahren. Die anderen der Clique sind alles andere als begeistert und zeigen ihr deutlich, dass sie nicht dazu gehört. Die Mühle, in die sie alle eingeladen wurden, steht mitten im Wald, abschnitten von der Zivilisation und ohne Netzempfang. Aber was geschieht hier? Einer verschwindet, dann der nächste. Wohin sind sie gegangen und sind sie wirklich tot, wie Lana es behauptet? Die Geschichte wurde aus der Sicht von Lana im Rückblick als Erinnerung erzählt. Sehr emotional gibt sie wieder, was dort in der Mühle passiert ist. Obwohl sie ab und an in ihre eigene persönliche Vergangenheit abschweift, erfährt man nicht allzu viel von ihr selbst. Ebenso fehlt die Tiefe der anderen Charaktere dieses Trips, sie bleiben farblos, so dass ein Kennenlernen der Protagonisten nicht wirklich möglich ist. In einigen Aspekten wirken die Protagonisten unglaubhaft. Wo man als Leser bereits denkt, dass sie versuchen sollten, das Weite zu suchen, halten sie noch immer alles für einen Scherz, zwar einen makaberen, aber immerhin. Sie sind nicht in der Lage, das Offensichtliche zu sehen bzw. wollen das nicht. Hinweise, die ihnen vorliegen, sollten reichen, um ihnen die Tragweite deutlich zu machen, aber sie stellen sich stur oder dumm. Für mich absolut nicht nachvollziehbar. Elisabeth Herrmann, die nicht nur für ihre Krimis bekannt ist, schreibt auch bevorzugt Jugendthriller, wie die "Die Mühle". Von Beginn an legt sie einen Spannungsbogen und kann diesen auch konstant halten. Leider ist die Geschichte nicht sehr neu, da man den Grundzug der Story schon aus diversen TV-Filmen kennt, trotzdem gelingt es der Autorin, den Leser zu fesseln. Ich habe dieses Buch als Hörbuch erlebt und durfte der Stimme von Laura Maire lauschen. Das war ein absolutes Hörerlebnis. Sie ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin, die als Hörbuchsprecherin eine wirklich gute Arbeit geleistet hat. Sie reißt den Hörer mit, bringt Emotionen gekonnt zum Ausdruck. Panik und Angst sind greifbar nahe und lassen den Hörer mitfiebern. Das war in meinen Augen eine absolut gekonnte Wiedergabe des Buches.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Mühle

Die Mühle

von Elisabeth Herrmann

(37)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
+
=
Seefeuer

Seefeuer

von Elisabeth Herrmann

(10)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen