Thalia.de

Die neuen Leiden des jungen W

Bibliothek Suhrkamp

Portrait

Ulrich Plenzdorf wurde am 26. Oktober 1934 in Berlin-Kreuzberg geboren. Er starb am 9. August 2007 in Berlin. Seine Eltern wurden wegen ihrer Mitgliedschaft in der KPD während der Zeit des Nationalsozialismus mehrfach inhaftiert. Von 1949 bis 1952 besuchte er die Schulfarm Scharfenberg in Himmelpfort bei Fürstenberg (Havel). 1950 zog die Familie von West- nach Ost-Berlin um, wo Plenzdorf 1954 in Lichtenberg das Abitur bestand. In Leipzig studierte Plenzdorf anschließend Marxismus-Leninismus und Philosophie am Franz-Mehring-Institut der Karl-Marx-Universität Leipzig, verließ die Hochschule aber ohne Abschluss. Ab 1959 besuchte er die Deutsche Hochschule für Filmkunst in Potsdam-Babelsberg. Ab 1963 arbeitete er als Szenarist und Dramaturg im DEFA-Studio Babelsberg. Parallel zu seinem Studium arbeitete Plenzdorf von 1955 bis 1958 als Bühnenarbeiter. 1958-1959 war er Soldat der Nationalen Volksarmee. Bekannt wurde der DDR-Autor auch in der Bundesrepublik Deutschland durch seinen gesellschaftskritischen Roman Die neuen Leiden des jungen W. Ursprünglich als Bühnenstück geschrieben und 1972 in Halle (Saale) uraufgeführt, erschien der Roman ein Jahr später und wurde seitdem in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Plenzdorf machte sich aber vor allem auch als Drehbuchautor zahlreicher Spielfilme (Die Legende von Paul und Paula, Der Trinker, Abgehauen) und Fernsehserien (vierte Staffel von Liebling Kreuzberg) einen Namen. Von 1992 war er Mitglied der Akademie der Künste in Berlin. Im Jahr 2004 hatte er eine Gastdozentur am Deutschen Literaturinstitut der Universität Leipzig inne. Ulrich Plenzdorf war seit 1955 mit Helga Lieske verheiratet und hatte drei Kinder.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 147
Erscheinungsdatum 26.11.1989
Serie Bibliothek Suhrkamp 1028
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-22028-3
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 185/119/19 mm
Gewicht 206
Auflage 5. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
12,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2917437
    Die neuen Leiden des jungen W
    von Ulrich Plenzdorf
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • 2052379
    Die Leiden des jungen Werthers
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (144)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 2895022
    Wilhelm Meisters Lehrjahre
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 17450164
    Sieben Seiten der Wahrheit
    von Elliot Perlman
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 28846136
    Bibliothek der unerfüllten Träume
    von Peter Manseau
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 30607870
    Mein Herz so weiß
    von Javier Marías
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17591325
    Mister Pip
    von Lloyd Jones
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 41008128
    Anatomie der Wolken
    von Lea Singer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Goethe vs. Plenzdorf“

Lisa Schulze

Bücher, Filme, Musik, Kunst und Jeans und zwischendurch gibt es da auch noch die Liebe.
Der jugendliche, frische und sprachlich ausgefeilte Roman von Ulrich Plenzdorf zeigt die letzten Monate des FDJlers Edgar Wibeau auf: Wie er seine Lehre schmiss, sich in Berlin in einer Gartenlaube absetzte und eine junge Frau kennen lernte, die
Bücher, Filme, Musik, Kunst und Jeans und zwischendurch gibt es da auch noch die Liebe.
Der jugendliche, frische und sprachlich ausgefeilte Roman von Ulrich Plenzdorf zeigt die letzten Monate des FDJlers Edgar Wibeau auf: Wie er seine Lehre schmiss, sich in Berlin in einer Gartenlaube absetzte und eine junge Frau kennen lernte, die eigentlich schon vergeben ist. Er arbeitete auf dem Bau und wollte nebenbei eine eigene Erfindung konstruieren. Dass er dabei „über den Jordan ging“ war natürlich unbeabsichtigt und zudem sehr schade.
Nach Edgars Ableben will der Vater die Suche nach der Vergangenheit seines Sohnes in Angriff nehmen. Zwischen den Dialogen der beteiligten Personen, die Edgar kannten, spricht dieser aus dem Jenseits und gibt zu allem Kommentare und Anmerkungen dazu.
Eine schöne und leichte Lektüre, die sich in einem Zug lesen lässt. Sie gibt auch Einblicke in die ehemalige DDR, das herrschende Regime und der Wunsch nach Freiheit in dieser Zeit.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die neuen Leiden des jungen W

Die neuen Leiden des jungen W

von Ulrich Plenzdorf

Buch (gebundene Ausgabe)
12,80
+
=
Krabat. Großdruck

Krabat. Großdruck

von Otfried Preußler

(82)
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=

für

21,75

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Bibliothek Suhrkamp

  • Band 1018

    3098015
    Gedichte
    von Peter Huchel
    14,80
  • Band 1021

    6045043
    Vakante Glut/Dans la chaleur vacante
    von André Du Bouchet
    9,99
  • Band 1024

    10465246
    Ein Lied von Schein und Sein
    von Cees Nooteboom
    7,80
  • Band 1026

    1932429
    Ein Grabmal/Numa (Eine Sage)
    von Juan Benet
    7,80
  • Band 1028

    2994994
    Die neuen Leiden des jungen W
    von Ulrich Plenzdorf
    12,80
    Sie befinden sich hier
  • Band 1031

    10465253
    Klaras Mutter
    von Tankred Dorst
    8,99
  • Band 1032

    5123134
    Das kühle Netz. The Cool Web
    von Robert Graves
    10,80
  • Band 1037

    44614801
    Meine Gedichte
    von Karl Krolow
    14,00

Kundenbewertungen