Thalia.de

Die Päpstin

Roman

(49)
Im bitterkalten Winter des Jahres 814 bringt die heidnische Frau des Dorfpriesters ein Mädchen zur Welt: Johanna. Sie wächst in einer Welt düsteren Aberglaubens auf, gegen den ihr Vater grausam zu Felde zieht; er läßt sogar die Hebamme des Ortes als Hexe verfolgen. Ein Mensch erkennt bei Johanna besondere Gaben: Aeskulapius, der Pädagoge aus dem fernen Byzanz, weist sie als einziges Mädchen in die Lehren der Philosophie und Logik ein. Doch beinahe wird Johanna ihr Wissensdurst zum Verhängnis. Nur der Ritter Gerold, ihr Freund und späterer Liebhaber, vermag sie vor dem grausamen Magister Odo zu bewahren. Nach einem verheerenden Feldzug der Normannen weiß sie endgültig: Frauen wie sie überleben in dieser Welt nicht. So geht sie als Mönch verkleidet ins Kloster Fulda. Als Medicus betritt sie Jahre später Rom, die Stadt des Papstes - wo die Wechselfälle des Schicksals sie schließlich selbst auf den heiligen Stuhl bringen.
Rezension
"Donna W. Cross erzählt Johannas Geschichte als spannendes und historisch glaubwürdiges Beispiel einer unglaublichen Emanzipationsgeschichte." Brigitte "Ein spannender Roman um eine außergewöhnliche Frauengestalt." Neue Osnabrücker Zeitung "Ein packender Historienwälzer." Rhein-Zeitung
Portrait

Donna Woolfolk Cross wurde in den vierziger Jahren in New York geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach ihrem Studium arbeitete sie unter anderem in der Verlagsbranche. Heute lebt sie einige Autostunden nördlich der Großstadt im Bundesstaat New York und lehrt "Writing" am Onondaga College. "Die Päpstin" ist der erste Roman der Autorin, ihre vorausgegangenen Publikationen waren Sachbücher, die sich mit den Themen Gesprächstraining und Kommunikation befassten.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 585
Erscheinungsdatum 01.03.1998
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-1400-7
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 191/117/36 mm
Gewicht 405
Originaltitel Pope Joan
Auflage 57. Auflage
Verkaufsrang 5.185
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25713340
    Hiobs Brüder
    von Rebecca Gablé
    (11)
    Buch
    9,99
  • 11377919
    Die Päpstin
    von Donna Woolfolk Cross
    (4)
    Buch
    20,00
  • 2990567
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (65)
    Buch
    12,99
  • 26146466
    Der Medicus / Familie Cole Bd. 1
    von Noah Gordon
    (7)
    Buch
    9,99
  • 40904779
    Das klare Sommerlicht des Nordens
    von Petra Oelker
    (2)
    Buch
    9,99
  • 35146217
    Das Haupt der Welt
    von Rebecca Gablé
    (24)
    Buch
    26,00
  • 39179684
    Das Hurenschiff
    von Martina Sahler
    (3)
    Buch
    9,99
  • 28852346
    Der Rabbi
    von Noah Gordon
    Buch
    9,99
  • 14958327
    Die Tore der Welt. Kingsbridge
    von Ken Follett
    (22)
    Buch
    24,95
  • 42381304
    Kinder der Freiheit / Jahrhundert-Saga Bd. 3
    von Ken Follett
    (3)
    Buch
    12,99
  • 2917001
    Die Templerin / Die Templer Saga Bd.1
    von Wolfgang Hohlbein
    (9)
    Buch
    8,95
  • 39214069
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (3)
    Buch
    6,00
  • 47376306
    Das Fundament der Ewigkeit
    von Ken Follett
    Buch
    36,00
  • 15151668
    Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    (3)
    Buch
    10,95
  • 42452413
    Die sieben Templer
    von Guido Dieckmann
    (1)
    Buch
    12,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (26)
    Buch
    12,99
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    14,99
  • 45120161
    Verführt / Calendar Girl Bd. 1
    von Audrey Carlan
    (73)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Unbedingt lesen! Unterhaltsam, informativ, anregend. Mit diesen drei Worten lässt sich dieses Buch hervorragend beschreiben. Und somit vergebe ich wohlverdiente 5 Thalia`s Unbedingt lesen! Unterhaltsam, informativ, anregend. Mit diesen drei Worten lässt sich dieses Buch hervorragend beschreiben. Und somit vergebe ich wohlverdiente 5 Thalia`s

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Einer der besten historischen Romane überhaupt. Spannend von Anfang bis Ende. folgen Sie dem Bauernmädchen Johanna auf den thron des heiligen Petrus! Einer der besten historischen Romane überhaupt. Spannend von Anfang bis Ende. folgen Sie dem Bauernmädchen Johanna auf den thron des heiligen Petrus!

Katrin Stephan, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Ein sehr interessanter Roman mit historischem Hintergrund. Ein sehr interessanter Roman mit historischem Hintergrund.

Rebecca Felicitas Zimmer, Thalia-Buchhandlung Velbert

Mindestens so gut wie Follett oder Eco!!! Historienschmöker mit Suchtfaktor!!! Mindestens so gut wie Follett oder Eco!!! Historienschmöker mit Suchtfaktor!!!

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein so bewegendes, gleichwohl emanzipiertes Buch, was auch Männer gerne lesen. Tolle Geschichte mit noch tolleren Figuren. Großartig. Ein so bewegendes, gleichwohl emanzipiertes Buch, was auch Männer gerne lesen. Tolle Geschichte mit noch tolleren Figuren. Großartig.

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Einer der besten historischen Romane, basierend auf realen Fakten! Und das ganze wirklich fesselnd verpackt. Einer der besten historischen Romane, basierend auf realen Fakten! Und das ganze wirklich fesselnd verpackt.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Klassiker des historischen Romans:die fiktive(?) Geschichte einer jungen Frau,die Papst wurde,nachdem sie als Bruder Johannes bis nach Rom gelangt war.Toll wegzulesen ! Ein Klassiker des historischen Romans:die fiktive(?) Geschichte einer jungen Frau,die Papst wurde,nachdem sie als Bruder Johannes bis nach Rom gelangt war.Toll wegzulesen !

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Großer historischer Roman, wurde später auch großes Kino. Großer historischer Roman, wurde später auch großes Kino.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein wahnsinnig toller historischer Roman über die einzige weibliche Päpstin der Weltgeschichte. Sehr spannend. Ein wahnsinnig toller historischer Roman über die einzige weibliche Päpstin der Weltgeschichte. Sehr spannend.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein Klassiker unter den historischen Romanen. Aus Frauensicht extrem spannend zu lesen, lebendig erzählt. Ein Klassiker unter den historischen Romanen. Aus Frauensicht extrem spannend zu lesen, lebendig erzählt.

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Frei ausgelegte Version einer historischen Figur. Trotzdem gut recherchiert und spannend zu lesen. Frei ausgelegte Version einer historischen Figur. Trotzdem gut recherchiert und spannend zu lesen.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die junge und intelligente Johanna erhält eine Ausbildung zur Heilerin. Um heilen zu können, verkleidet sie sich als Mann und behandelt sogar den Papst - bis sie selbst gewählt wird Die junge und intelligente Johanna erhält eine Ausbildung zur Heilerin. Um heilen zu können, verkleidet sie sich als Mann und behandelt sogar den Papst - bis sie selbst gewählt wird

Sabrina Weihe, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ein beeindruckendes Leben vor einem geschichtlichen Hintergrund mit einer faszinierenden Hauptperson. Warum eigentlich nicht mal eine Päpstin zur Abwechslung? Ein beeindruckendes Leben vor einem geschichtlichen Hintergrund mit einer faszinierenden Hauptperson. Warum eigentlich nicht mal eine Päpstin zur Abwechslung?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Toller historischer Roman über die Stellung und Möglichkeiten der Frauen im Mittelalter! Toller historischer Roman über die Stellung und Möglichkeiten der Frauen im Mittelalter!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Egal, ob faszinierende Fiktion oder jahrhunderte der Vertuschung.Die Päpstin bleibt ein packender und opulenter historischer Roman. Vielleicht nicht mehr, aber sicher nicht weniger Egal, ob faszinierende Fiktion oder jahrhunderte der Vertuschung.Die Päpstin bleibt ein packender und opulenter historischer Roman. Vielleicht nicht mehr, aber sicher nicht weniger

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Der historische Roman schlechthin. Genau das Richtige für lange Abende! Der historische Roman schlechthin. Genau das Richtige für lange Abende!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2990567
    Die Säulen der Erde
    von Ken Follett
    (65)
    Buch
    12,99
  • 31108110
    Der Medicus
    von Noah Gordon
    (4)
    Buch
    9,99
  • 2985965
    Der Name der Rose
    von Umberto Eco
    (6)
    Buch
    11,90
  • 6075231
    Die Wanderhure (Band 1)
    von Iny Lorentz
    (82)
    Buch
    10,99
  • 2902502
    Das Lächeln der Fortuna
    von Rebecca Gablé
    (33)
    Buch
    9,99
  • 25713340
    Hiobs Brüder
    von Rebecca Gablé
    (11)
    Buch
    9,99
  • 4183233
    Baudolino
    von Umberto Eco
    (1)
    Buch
    9,90
  • 30612244
    Das Lächeln der Fortuna
    von Rebecca Gablé
    (2)
    eBook
    9,99
  • 6388127
    Die Siedler von Catan
    von Rebecca Gablé
    (12)
    Buch
    9,99
  • 2878324
    Illuminati
    von Dan Brown
    (152)
    Buch
    11,00
  • 33790907
    Das Salz der Erde / Fleury Bd.1
    von Daniel Wolf
    (30)
    Buch
    9,99
  • 21111431
    Der Fluch der Hebamme
    von Sabine Ebert
    (20)
    Buch
    10,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
40
7
2
0
0

Absolut empfehlenswert!
von Alessandra aus Wien am 05.10.2006

Ich war von der ersten Seite an total begeistert von diesem Roman, der bei Johannas Geburt beginnt und mit ihrem tragischen Tod als Päpstin endet. Man sympathisiert vom ersten Augenblick an mit der kleinen Johanna, die von ihrem Charakter ganz anders ist, als es Frauen zu jener Zeit sein... Ich war von der ersten Seite an total begeistert von diesem Roman, der bei Johannas Geburt beginnt und mit ihrem tragischen Tod als Päpstin endet. Man sympathisiert vom ersten Augenblick an mit der kleinen Johanna, die von ihrem Charakter ganz anders ist, als es Frauen zu jener Zeit sein sollten. Sie lernt lesen und schreiben, lernt die griechische Sprache, geht zur Schule, und weil es das Schicksal so will landet sie schließlich in einem Kloster – verkleidet als Mann. Uns so nimmt Johannas, oder besser gesagt Johannes´ Leben seinen Lauf, bis sie schlussendlich in Rom landet und zum Papst gekrönt wird. Die Vorstellung, dass es wirklich einmal eine Frau als Papst gegeben hat, ist für mich gar nicht so abwegig. Und die Autorin behauptet keineswegs, dass alle Fakten aus dem Roman wirklich wahr sind. Wenn man die Anmerkungen der Autorin in dem letzten Teil des Buches gelesen hat – was ich für meinen Teil mit großem Interesse getan habe – erfährt man, dass sie sich einige historische Fakten so zurechtgelegt hat, dass es ein stimmiger Roman wird. Vielleicht ist das Leben der Päpstin Johanna eine Legende, aber es ist durchaus vorstellbar, dass es einmal eine Frau gegeben hat, die das Leben eines Mannes gelebt hat, und auf diese Weise zu großer Macht gelangt ist. Wer historische Romane mag, der wird an diesem Buch seine Freude haben. Und wem das alles erfunden und zu unwirklich vorkommt, für den bleibt immer noch eine außergewöhnlicher Unterhaltungsroman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
von Bio3 aus Münster am 13.07.2005

ich habe die päpstin gern gelesen und das nicht nur einmal. das liegt aber leider nicht daran das das buch historisch gesehen gute verarbeitet ist, sondern eher einem guter frauenroman entspricht. leider ist die darstellund des lebens zu der zeit stark fehlerhaft und bestimmte details sollte man besser ignorieren wenn... ich habe die päpstin gern gelesen und das nicht nur einmal. das liegt aber leider nicht daran das das buch historisch gesehen gute verarbeitet ist, sondern eher einem guter frauenroman entspricht. leider ist die darstellund des lebens zu der zeit stark fehlerhaft und bestimmte details sollte man besser ignorieren wenn man sich nicht zu sehr aufregen möchte. das frauenbild ist in einigen zügen zu schwarz weiß und in anderen bereichen schlicht falsch.wie schon gesagt ist "die päpstin" ein schöner frauenroman der einen ersten einstieg in das ansonsten sehr spannende thema der johanna von ingelheim bietet, aber keinesfalls als historische grundlage gesehen werden darf. fazit: guter frauenroman, schlechter historischer roman

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
WOW
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 21.05.2010

ich bin kein Fan von historischen und religiösen Büchern und nur durch Zufall an dieses Buch gekommen, aber ich kann nur sagen WOW, einfach klasse, lange Zeit nicht mehr ein so gutes Buch gelesen ein MUSS

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Fesselnd
von Tanna aus Bergisch Gladbach am 21.11.2009

Trotz der 0815 Geschichte, dass sich eine Frau in Zeiten der Unterdrückung als Mann verkleiden muss um sich in der Welt zu behaupten, schreibt Donna W. Cross den Roman so einfühlsam und mitreißend, dass man nicht anders kann als weiter zu lesen und absolute Bewunderung für die Hauptperson zu... Trotz der 0815 Geschichte, dass sich eine Frau in Zeiten der Unterdrückung als Mann verkleiden muss um sich in der Welt zu behaupten, schreibt Donna W. Cross den Roman so einfühlsam und mitreißend, dass man nicht anders kann als weiter zu lesen und absolute Bewunderung für die Hauptperson zu empfinden!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nur zu Empfehlen. Einfach Klasse
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 12.06.2009

Ich habe dieses Buch auf Empfehlung hin gekauft. Vorab muss ich gestehen dass ich auch schon "Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" von Ken Follet verschlungen habe, da ich ein Fan von historischen Romanen bin. Die Autorin steht Ihrem Kollegen Follet in nichts nach, das Buch ist eine... Ich habe dieses Buch auf Empfehlung hin gekauft. Vorab muss ich gestehen dass ich auch schon "Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" von Ken Follet verschlungen habe, da ich ein Fan von historischen Romanen bin. Die Autorin steht Ihrem Kollegen Follet in nichts nach, das Buch ist eine sehr bewegende und tiefgründige Geschichte über ein junges Mädchen was nicht verstehen kann das die damalige Weltordnung einer Frau keinen höheren Rang zuspricht. Man kann vor diesem Buch nur warnen, man kann und will es nicht mehr aus der Hand geben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Super
von einer Kundin/einem Kunden am 16.02.2009

Eigentlich mag ich historische Romane nicht sonderlich, aber ich bin absolut positiv überrascht worden und muss sagen dass es eins der beeindruckendsten Bücher ist welches ich gelesen habe. Dass die Geschichte passiert sein soll, macht das Buch noch viel interessanter. Der Autorin ein riesen Lob, wie sie recherchiert hat über... Eigentlich mag ich historische Romane nicht sonderlich, aber ich bin absolut positiv überrascht worden und muss sagen dass es eins der beeindruckendsten Bücher ist welches ich gelesen habe. Dass die Geschichte passiert sein soll, macht das Buch noch viel interessanter. Der Autorin ein riesen Lob, wie sie recherchiert hat über ein Thema, worüber es keine offiziellen Unterlagen mehr gibt. Absolut empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einwandfrei
von einer Kundin/einem Kunden aus Niedersachsen am 05.12.2005

Ich finde dieses Buch klasse. Ich habe es verschlungen und seitdem kein so gutes Buch in diesem Genre gelesen. Mir sind keine historischen Fehler aufgefallen, ich kenne mich aber auch in dem Teil der Geschichte nicht so aus. Nichtsdestotrotz ist doch das unzweifelhaft spannende an der Geschichte, dass dem... Ich finde dieses Buch klasse. Ich habe es verschlungen und seitdem kein so gutes Buch in diesem Genre gelesen. Mir sind keine historischen Fehler aufgefallen, ich kenne mich aber auch in dem Teil der Geschichte nicht so aus. Nichtsdestotrotz ist doch das unzweifelhaft spannende an der Geschichte, dass dem Leser die Geschichte eines weiblichen Papstes präsentiert wird. Man gelangt schließlich zu der Frage, inwieweit diese Geschichte wahr ist und wird zumindest zum Grübeln angeregt. Es ist alles drin: Intrigen, Spannung, Mord, Liebe. Daumen Hoch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine ergreifende Geschichte
von Alexia am 07.08.2011

Als Johanna im Jahr 814 in Ingelheim zur Welt kommt, ist die Enttäuschung bei ihrem Vater, einem englischen Missionar, groß. Frauen zählen nichts in seiner Welt und Johannas Mutter Gudrun, eine Heidin, die der Vater aus Sachsen mitgebracht hat, leidet sehr unter ihrem fanatischen, gewalttägigen Mann. Schnell stellt sich... Als Johanna im Jahr 814 in Ingelheim zur Welt kommt, ist die Enttäuschung bei ihrem Vater, einem englischen Missionar, groß. Frauen zählen nichts in seiner Welt und Johannas Mutter Gudrun, eine Heidin, die der Vater aus Sachsen mitgebracht hat, leidet sehr unter ihrem fanatischen, gewalttägigen Mann. Schnell stellt sich heraus, dass Johanna ein sehr intelligentes, wissbegieriges Kind ist. Heimlich erhält sie von ihrem Bruder Matthias Unterricht. Als Matthias stirbt, sind die Erwartungen ihres Vaters auf seinen jüngsten Sohn Johannes gerichtet. Doch Johannes hat nicht die Intelligenz seiner Geschwister und versagt. Aeskulapius, ein Lehrer, der auf seinem Weg zu einer neuen Aufgabe das Haus des Dorfpriesters besucht, erkennt schnell Johannas Intelligenz und möchte sie gegen den Willen ihres Vaters unterrichten. Von nun an ist Johannas Weg vorgezeichnet. Allen Widrigkeiten in ihrem Leben, nur weil sie eine Frau ist, zum Trotz, wird Johanna aufrecht und konsequent ihren dornenreichen Weg in einer Welt, in der nur Männer zählen, als Mann gehen. "Die Päpstin" ist die beeindruckende Geschichte der Johanna von Ingelheim. Ob die Geschichte auf Tatsachen beruht oder reine Fiktion ist, ist immer noch nicht geklärt und wird es wohl auch nie werden. Aber das ist nebensächlich. Donna W. Cross hat eine Frau erschaffen, deren unbändiger Wille zu lernen sie jeden noch so schweren Weg auf sich nehmen lässt und die dafür teuer bezahlt. Johannas Geschichte ist ergreifend und mitreißend erzählt. Beste Unterhaltung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Spannend & schockierend
von Daniela P. am 21.04.2013

Im Jahre 814 n. Chr. wird Johanna geboren, die Tochter eines Dorfpriesters und einer Heidin. In dieser Zeit bleibt es den Frauen verwehrt Bildung zu erhalten, doch mit viel Geschick erreicht Johanna, dass sie unterrichtet wird. Zunächst kommt sie in eine Klosterschule, doch dort wird ihr klar, dass sie... Im Jahre 814 n. Chr. wird Johanna geboren, die Tochter eines Dorfpriesters und einer Heidin. In dieser Zeit bleibt es den Frauen verwehrt Bildung zu erhalten, doch mit viel Geschick erreicht Johanna, dass sie unterrichtet wird. Zunächst kommt sie in eine Klosterschule, doch dort wird ihr klar, dass sie als Frau nie Anerkennung bekommen wird. Deshalb tritt sie an Stelle ihres Bruders ins Kloster Fulda ein - als Mann verkleidet. Schnell steigt sie in der dortigen Hierarchie auf. Kurz bevor sie aufzufliegen droht, flüchtet sie nach Rom. Dort macht sie Karriere als Leibarzt des Papstes und wird später selbst zum Papst gewählt. Der erste historische Roman, den ich zu Ende gelesen habe. Spannend und schockierend wird das Leben der Päpstin im frühen Mittelalter dargestellt. Ich habe ständig mit Johanna gelitten. Einfach ein Wahnsinns-Roman, die Verfilmung steht dem in nichts nach.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die unglaubliche Johanna
von C. K. am 13.04.2012

Johanna ist wirklich ein Wunderkind. Trotz ihrer schlechten Kindheit, hat sie sich durchgebissen und hat es zu etwas gebacht, wo selbst Männer viel für tun müssen. Klar hat sie sich als Mann verkleiden müssen, aber genau dies zeigt den besonderen Mut und Kampfgeist von Johanna. Dieses Buch umfasst eine... Johanna ist wirklich ein Wunderkind. Trotz ihrer schlechten Kindheit, hat sie sich durchgebissen und hat es zu etwas gebacht, wo selbst Männer viel für tun müssen. Klar hat sie sich als Mann verkleiden müssen, aber genau dies zeigt den besonderen Mut und Kampfgeist von Johanna. Dieses Buch umfasst eine außergewöhnliche Lebensgeschichte und auch ein Funken von Liebe. Es ist aber besser, wenn man erst das Buch liest und dann erst den Film sieht. Dieses Buch ist auf jeden Fall etwas für die, die gern lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine faszinierende Reise in die Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2011

Eine für diese Zeit zu intelligente Frau versucht als Junge den Papstthron zu betreten. Doch dann wird sie schwanger...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wirklich toll
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 10.10.2011

DIE PÄPSTIN ist ein phantastisches Buch, das die Geschichte einer phantastischen Frau erzählt, die - auch wenn es sie nicht gegeben haben sollte - sehr mutig ist und für ihre Überzeugung kämpft. In einem großartigen Erzählstil zeigt Donna W. Cross, wie Johannas Leben gewesen sein könnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Päpstin
von S. Krausen aus Bergisch Gladbach am 05.08.2010

Das Mädchen Johanna wächst im neunten Jahrhundert in Ingelheim auf. Ihr Vater ist ein Priester und für jene Zeit ein gelehrter Mann. Auch Johhana ist intelligent und wissbegierig, doch als Mädchen steht ihr keine Ausbildung zu. Trotzdem gelingt es ihr, Grundkenntnisse im Lesen, Schreiben und Latein zu erwerben. Als... Das Mädchen Johanna wächst im neunten Jahrhundert in Ingelheim auf. Ihr Vater ist ein Priester und für jene Zeit ein gelehrter Mann. Auch Johhana ist intelligent und wissbegierig, doch als Mädchen steht ihr keine Ausbildung zu. Trotzdem gelingt es ihr, Grundkenntnisse im Lesen, Schreiben und Latein zu erwerben. Als junge Frau kennt sie nur ein Ziel: Sie möchte weiter lernen und so schneidet sie ihr Haar, verkleidet sich als Mann und tritt als Johannes in eine Klosterschule ein. Später führt sie ihr Weg als Mönch nach Rom und schließlich sogar in den Vatikan. Dort erringt sie das Vertrauen des Papstes und als dieser stirbt, geschieht das unfassbare: Johanna von Ingelheim wird zum Papst ernannt... Donna Cross hat mit der Päpstin eine wunderbar schillernde Frauenfigur und einen prächtigen historischen Schmöker geschaffen. Ob es tatsächlich eine Päpstin gab, konnte nie bewiesen werden, aber Cross schreibt so überzeugend, dass man es am Ende für sehr wahrscheinlich hält. Toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr schön!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaiserslautern am 16.12.2009

Ich muss ehrlich sagen - am meisten hat mich an diesem Buch die Liebesgeschichte von Johanna und Gerold begeistert. Gerold wird so toll beschrieben, dass man sich fast selbst in ihn verliebt :) Wunderschön geschrieben. Ich kann es nur empfehlen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super
von BJvM9 aus Bayern am 26.11.2009

Dieses Buch ist das Fesselndste das ich seit lange gelesen habe! Jedem zu empfehlen! Werde mir jetzt auf alle Fälle den Film dazu auch noch anschauen, bin gespannt ob dieser mithalten kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gutes Buch
von F. Arens am 29.10.2009

Ein sehr gutes, spannendes und mitreißendes Buch was auch sehr gut zu lesen ist. Man kann es wirklich nur weiterempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einer der schönsten historischen Romane
von einer Kundin/einem Kunden am 15.10.2009

Ich habe diesen Roman schon vor vielen Jahren gelesen und nun nocheinmal. Ich war damals schon von Johannas Geschichte begeistert. Johanna, eine Frau die sich in einer Männerwelt behauptet. Als Mönch verkleidet verbringt sie einige Zeit im Kloster Fulda, Jahre später tritt sie als Leibarzt des Papstes eine Stelle... Ich habe diesen Roman schon vor vielen Jahren gelesen und nun nocheinmal. Ich war damals schon von Johannas Geschichte begeistert. Johanna, eine Frau die sich in einer Männerwelt behauptet. Als Mönch verkleidet verbringt sie einige Zeit im Kloster Fulda, Jahre später tritt sie als Leibarzt des Papstes eine Stelle an, um nach seinem Tod Papst Johannes Angelicus zu werden. Ein außergewöhnlicher Roman, nicht nur für Fans historischer Bücher empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Roman, den man nur schwer aus der Hand legen kann...
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2009

Johanna ist schon als Kind sehr wissbegierig und schlau und lernt heimlich von ihrem Bruder und dem Gelehrten Aeskulapius das schreiben,lesen,Latein und Griechisch.Als ihr strenger Vater es ihr verbietet,den Platz an der Schule anzunehmen und stattdessen den weniger begabten Bruder schickt,läuft Johanna weg und holt den Boten ein.Daraufhin werden... Johanna ist schon als Kind sehr wissbegierig und schlau und lernt heimlich von ihrem Bruder und dem Gelehrten Aeskulapius das schreiben,lesen,Latein und Griechisch.Als ihr strenger Vater es ihr verbietet,den Platz an der Schule anzunehmen und stattdessen den weniger begabten Bruder schickt,läuft Johanna weg und holt den Boten ein.Daraufhin werden beide angenommen.Johanna begeistert alle mit ihrem Wissen muss sich aber sehr behaupten in der Männerwelt.Sie flieht während eines Überfalls der Normannen und lebt fortan als Mönch in Fulda.Sie lernte dort viel über die Heilkunde.Als sie krank und die Gefahr zu groß wird als Frau erkannt zu werden, flieht sie- und landet in Rom.Durch ihre heilkundlichen Fähigkeiten steigt sie zum Leibarzt des Papstes auf.Das Schicksal bestimmt sie zum Papst nachdem der letzte vergiftet wird. Johanne lebte in einer dunklen und brutalen Zeit, dennoch war ihr Leben einfach faszinierend....Ich konnte kaum aufhören zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mitreißend und spannend.
von Ninon am 04.07.2009

Auch wenn der Wahrheitsgehalt von Historikern kritisiert wird, fand ich die Geschichte über die legendäre Päpstin Johanna einfach nur mitreißend und unglaublich spannend. Eins der tollsten Bücher, die ich bisher gelesen habe. Es ist toll geschrieben und man kann sich sehr leicht reinfühlen. Die Verbundenheit zur Hauptfigur wird auch dadurch... Auch wenn der Wahrheitsgehalt von Historikern kritisiert wird, fand ich die Geschichte über die legendäre Päpstin Johanna einfach nur mitreißend und unglaublich spannend. Eins der tollsten Bücher, die ich bisher gelesen habe. Es ist toll geschrieben und man kann sich sehr leicht reinfühlen. Die Verbundenheit zur Hauptfigur wird auch dadurch geschaffen, dass man sie von Geburt an begleiten kann. Wirklich klasse! Und nicht umsonst ist es auf der Liste der Lieblingsbücher der Deutschen (laut „unsere Besten“-ZDF).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ich liebe dieses Buch
von Blacky am 29.03.2009

Johanna, ein junges Mädchen mit überragenden Geistesgaben, wächst im Frankreich des 9. Jahrhunderts heran. Als Tochter eines strenggläubigen Vaters und einer heidnischen Mutter gelingt ihr, was allen Mädchen im Mittelalter verwehrt blieb: Sie erhält eine fundierte heilkundliche und philosophische Ausbildung. Doch Johanna weiß, dass ihr als Frau die letzten... Johanna, ein junges Mädchen mit überragenden Geistesgaben, wächst im Frankreich des 9. Jahrhunderts heran. Als Tochter eines strenggläubigen Vaters und einer heidnischen Mutter gelingt ihr, was allen Mädchen im Mittelalter verwehrt blieb: Sie erhält eine fundierte heilkundliche und philosophische Ausbildung. Doch Johanna weiß, dass ihr als Frau die letzten Tore der Weisheit verschlossen bleiben, ja dass sie kaum überleben wird. Als Mönch verkleidet, tritt sie zunächst ins Kloster Fulda ein und macht sich Jahre später auf den Weg nach Rom. Dort gelangt sie als Leibarzt des Papstes innerhalb kurzer Zeit zu großer Berühmtheit. Und schließlich ist sie es selbst, die die Geschicke der katholischen Kirche leitet: Als Papst Johannes Anglicus besteigt sie den päpstlichen Thron Wunderbar geschrieben. Ich liebe dieses Buch. Scheinbar hat es wirklich mal eine Päpstin gegeben, wie sonst lässt sich die mittlerweile übliche Prozedur erklären, in der "nachgeschaut" wird ob der zukünftige Papst auch wirklich ein Mann ist ? Intererressant und spannend

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Päpstin

Die Päpstin

von Donna Woolfolk Cross

(49)
Buch
10,00
+
=
Die weiße Massai

Die weiße Massai

von Corinne Hofmann

(26)
Buch
9,99
+
=

für

19,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen