Thalia.de

Die paradoxe Republik

Österreich 1945 bis 2015

(3)

Vom "Bollwerk des Deutschtums im Osten" über die "Brücke zwischen den Blöcken" zur "Insel der Seligen" und zum Mitglied der EU: Österreich hat sich gewandelt, geblieben ist die Gleichzeitigkeit zwischen Größenwahn und Minderwertigkeitskomplex, zwischen Engagement und Isolation. Geblieben sind auch Paradoxien: ein neutrales Land mit Westbindung, das sich als kulturelle Großmacht versteht, seine Künstler aber kaum entfalten lässt, das sich demokratisch nennt, in dem aber wesentliche Entscheidungen außerhalb des Parlaments getroffen werden. Der Zeithistoriker Oliver Rathkolb analysiert in dieser aktualisierten Neuauflage Kernthemen der Politik und Geschichte Österreichs und wirft einen kritischen Blick in die Zukunft.

Portrait
Oliver Rathkolb, geb. 1955, Dr. iur., Dr. phil., Univ.-Prof. am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien und bis 2012 Institutsvorstand; ehemaliger Leiter des neu gegründeten Ludwig Boltzmann-Instituts für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit 2005-2008; 1985-2004 wissenschaftlicher Leiter der Stiftung Bruno Kreisky Archiv, seit Februar 1992 in Verbindung mit der Funktion des Wissenschaftskoordinators des Bruno Kreisky Forums für Internationalen Dialog; seit 2004 Herausgeber der Fachzeitschrift „Zeitgeschichte“; ausgezeichnet mit dem Donauland-Sachbuchpreis Danubius 2005 und dem Bruno-Kreisky-Preis für das politische Buch 2005 (Die paradoxe Republik. Österreich 1945-2005, Paul Zsolnay Verlag); Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Europa Museums Brüssel, Europäisches Parlament; Vorsitzender der Jury des Theodor Körner Preises für Wissenschaft und Kunst.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 23.02.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-552-05723-4
Verlag Zsolnay
Maße (L/B/H) 215/126/28 mm
Gewicht 704
Abbildungen schwarzweisse Fotos, Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26882833
    Die paradoxe Republik
    von Oliver Rathkolb
    (3)
    Buch
    13,95
  • 41208071
    Rundpanorama von Wien
    von Carl Wenzel Zajicek
    Buch
    29,90
  • 44232178
    Durchbruch bei Stalingrad
    von Heinrich Gerlach
    Buch
    34,00
  • 39283281
    Ich bin Zlatan
    von Zlatan Ibrahimovic
    (10)
    Buch
    11,00
  • 37183352
    Kindheit und Schule im Ersten Weltkrieg
    Buch
    28,00
  • 30631887
    Die Kunst der Pflege von Menschen mit Demenz
    von Jane Verity
    Buch
    22,95
  • 45368529
    Aufwachen!
    von Friedrich Orter
    (1)
    Buch
    20,00
  • 39030323
    Geraubte Tradition
    von Elsbeth Wallnöfer
    Buch
    19,95
  • 46145605
    Geo-Imperialismus
    von Wolfgang Effenberger
    Buch
    19,95
  • 39285911
    Umstrittene Wiener Straßennamen
    von Oliver Rathkolb
    Buch
    24,99
  • 3778646
    Geschichte Österreichs
    von Karl Vocelka
    (1)
    Buch
    14,99
  • 41095166
    Trotz des Tosens der Kanone
    von Fritz Kreisler
    Buch
    18,90
  • 24228106
    B. Traven
    von Golo
    Buch
    24,95
  • 45165636
    Capitan Codreanu
    von Oliver Jens Schmitt
    Buch
    26,00
  • 46472156
    Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (1)
    Buch
    12,00
  • 45244623
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    Buch
    24,99
  • 44953409
    Illegale Kriege
    von Daniele Ganser
    (5)
    Buch
    24,95
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (2)
    Buch
    22,99
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (10)
    Buch
    14,99
  • 40735419
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (21)
    Buch
    14,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Ein selten nutzerfreundlicher Professor!
von r. appl aus Munderfing am 04.08.2015

Zur Zeitgeschichte fühlte sich Keiner meiner zahlreichen Lehrpersonen berufen! - Es war äußerst mühselig für einen Nachkriegszögling, sich ein halbwegs stimmiges Bild vom Werden unseres Staates zu machen. Ahnungen, Hoffnungen, selbst Befürchtungen mussten helfen, die oft große Lücken im gesicherten Wissen zu schließen... Prof.Oliver Rathkolb hat mit einer aktualisierten und... Zur Zeitgeschichte fühlte sich Keiner meiner zahlreichen Lehrpersonen berufen! - Es war äußerst mühselig für einen Nachkriegszögling, sich ein halbwegs stimmiges Bild vom Werden unseres Staates zu machen. Ahnungen, Hoffnungen, selbst Befürchtungen mussten helfen, die oft große Lücken im gesicherten Wissen zu schließen... Prof.Oliver Rathkolb hat mit einer aktualisierten und erweiterten Neuausgabe 2015 nun ein umfassendes Nachschlagwerk über 70 Jahre Frieden und Demokratie in Österreich vorgelegt, das keine Wünsche offen lässt! Zehn kundige Kapitel werfen Licht in das Gewordensein Österreichs und seiner Institutionen, wecken Verstehen für die Vergangenheit - und oft Kopfschütteln über ihre sinnfreieTradierung in eine geänderte Gegenwart. In gut erfassbaren Happen können sich auch interessierte Laien ihr persönliches Bild machen über Österreichs eigene Leistungen und weltpolitische Bedingungen, über wechselvolle Partei-, Wirtschafts- und Interessenspolitik, über visionäre Politiker und Konservierer, Erfolge und Holzwege... Sehr erhellend sind auch die kundigen Einblicke in die wechselnden Strategien der Befreiungs-/Besatzungsmächte. - "Die paradoxe Republik" kann dazu führen, dass Sie Österreichs Gegenwart besser verstehen und seinen enormen Reformbedarf: in der Kulturpolitik, in der Medienlandschaft, in den Interessensvertretungen, in der Wirtschafts-, Sozial- und Europapolitik, in... - Dieses Buch hat meine Meinung über den praktischen Nutzen von Universitätsprofessoren geändert und wird von nun an griffbereit bei meinem Arbeitsplatz stehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr zu empfehlen!
von Michaela Lohner am 30.10.2005
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Nicht nur für Geschichte-Interessierte zum empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Österreichgeschichte auf hohem Niveau
von einer Kundin/einem Kunden aus Langschlag am 21.12.2016
Bewertetes Format: Taschenbuch

Tauchen Sie ein in die spannende Geschichte unseres kleinen Landes Österreich. Eine packende Analyse vom politischen Geschehen ab 1945. Wurzelfindung in der Monarchie, Ersten Republik und im Ständestaat. Umgang und Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Geschichte. Und was daraus wurde. Wie am Klappentext zu finden, kann ich dem "Standardwerk" - Status nur... Tauchen Sie ein in die spannende Geschichte unseres kleinen Landes Österreich. Eine packende Analyse vom politischen Geschehen ab 1945. Wurzelfindung in der Monarchie, Ersten Republik und im Ständestaat. Umgang und Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Geschichte. Und was daraus wurde. Wie am Klappentext zu finden, kann ich dem "Standardwerk" - Status nur beipflichten! Beachtenswerte wissenschaftliche Herangehensweise. Klare Beleuchtung von Zusammenhängen und Mut zu kritischen Worten. Jede Seite haut einen förmlich um. Garantiert unzählige Aha-Erlebnisse. Wenn das kein Beitrag zur historischen Bewusstseinsbildung ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die paradoxe Republik

Die paradoxe Republik

von Oliver Rathkolb

(3)
Buch
29,90
+
=
Nationalsozialisten vor dem Volksgericht Wien

Nationalsozialisten vor dem Volksgericht Wien

von Hellmut Butterweck

Buch
49,00
+
=

für

78,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen