Thalia.de

Die Philosophie bei Homeland

Moralische und ethische Fragen im Kampf gegen den Terror

25 Philosophen beschäftigen sich in "Die Philosophie bei Homeland" mit Fragen rund um die preisgekrönte US-amerikanische Fernsehserie. Themen sind dabei unter anderem: Wie wird jemand zum Terroristen? Was kann Gehirnwäsche anrichten? Ist Mut eine Tugend? Welche Mittel sind legitim im Kampf gegen Terroristen und wo gehen Geheimdienste zu weit?
Unter Berücksichtigung der Erkenntnisse von Kant, Arendt, Foucault, Heidegger, Sartre und Kierkegaard setzt sich das Buch mit den ethischen und moralischen Problemen des Kriegs gegen den islamistischen Terror auseinander. Themen sind: Drohnen-Angriffe, Folter, Illusion von Privatsphäre und viele mehr.

Rezension
"...das Buch liefert zahlreiche Denkanstöße - auch für die Frage, wie Europa nach den Anschlägen in Paris und Brüssel künftig mit der Terrorgefahr umgehen solle...",Paula Konersmann, KNA 12.07.16
Portrait
Der Philosoph Robert Arp arbeitet aktuell als Analyst für die US-Regierung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 302
Erscheinungsdatum 06.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-527-50868-6
Verlag Wiley-VCH
Maße (L/B/H) 216/148/22 mm
Gewicht 380
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.