Thalia.de

Die Professorin

Erotischer Roman

(1)
Esther Winkler ist äußerst erfolgreich in ihrem Job, sexuell allerdings sehr frustriert. Doch als sie bei einer Geschäftsreise in die Toskana den geheimnisvollen Roberto d’Albertis kennenlernt, lässt sie sich von ihm in eine Welt voller erotischer Abenteuer entführen. Zurück in Deutschland lebt sie weiterhin ihr neuentdecktes Verlangen aus - in einem Resort, das sich nur auf die besonderen Bedürfnisse von Frauen spezialisiert hat. Aber sie kann nicht aufhören, an die lustvollen Stunden mit Roberto zu denken -
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 271
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 14.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17332-7
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 186/126/24 mm
Gewicht 278
Auflage 1. Auflage 2016
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

ein sinnlich prickelndes und niveauvolles Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 09.10.2016

Esther, eine am Beginn ihrer Kariere stehende, erfolgreiche und zielstrebige, aber nach außen hin auch sehr unscheinbare Restauratorin, fliegt anstelle ihres verletzten Chefs in die Toscana, um die Kunstsammlung von Conte d'Albertis zu begutachten. Bereits vom ersten Moment an ist sie von der Toscana begeistert und von der Großzügigkeit... Esther, eine am Beginn ihrer Kariere stehende, erfolgreiche und zielstrebige, aber nach außen hin auch sehr unscheinbare Restauratorin, fliegt anstelle ihres verletzten Chefs in die Toscana, um die Kunstsammlung von Conte d'Albertis zu begutachten. Bereits vom ersten Moment an ist sie von der Toscana begeistert und von der Großzügigkeit des Gastgebers angetan. Roberto, der dunkle, erfolgreiche und äußerst sinnliche Conte, weiß was Frauen wollen und lebt die Sinnlichkeit aus. Sie fühlen sich ab der ersten Begegnung zu einander hingezogen und bald verbringen sie eine äußert befriedigende Nacht miteinander. Sie spüren, dass es nicht nur Leidenschaft ist, aber Roberto umgibt ein dunkles Geheimnis, dass es ihm nicht erlaubt, sich auf mehr als Sex mit Esther einzulassen. Er spendet jeder Frau Lust und Leidenschaft, aber zu mehr ist er nicht in der Lage. Finden die beiden doch für immer zusammen und werden sie die Schwierigkeiten meistern und die Liebe finden? Lara Hill hat mit Die Professorin einen sinnlich erotischen und niveauvollen Liebesroman abgeliefert, der sich sehr angenehm und flott lesen ließ. Die Protagonisten sind farbig und sehr sympathisch. Die Handlungen sind nachvollziehbar und auch die Landschaftsbilder der Toscana wunderbar beschrieben. Die erotischen Szenen sind direkt und sinnlich dargestellt - keinesfalls plump oder aufdringlich und im Soft-Erotik-Bereich angesiedelt. Persönlich hat mir sehr gut gefallen, dass man die Nebenprotagonisten gut kennenlernen konnte und zum Ende hin auch verraten wird, wie ihr Leben weitergeht. Es ist eine prickelnde, sehr gut erzählte Liebesgeschichte mit den üblichen Höhnen und Tiefen und Familienhintergründen. Von meiner Seite eine klare Leseempfehlung für all jene, die sinnliche Liebesromane ohne BDSM-Anteile zu schätzen wissen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0