Thalia.de

Die Ratten

Berliner Tragikomödie

(2)

Schauplatz der 1911 erschienenen Tragikkomödie Die Ratten ist eine ehemalige Berliner Kavaleriekaserne, in der Theaterdirektor Hassenreuter seinen Kostümfundus untergebracht hat. Dort hausen die zentralen Figuren des Stücks: das schwangere Dienstmädchen Pauline, die Morphinistin Knobbe, die kinderlose Maurersgattin ... Als leitmotivisches Sinnbild dienen die Ratten, die sowohl Schmutz und Armut als auch Verfall der Sitten und des Regimes symbolisieren.

Portrait
Gerhart Hauptmann wurde am 15. November 1862 als Sohn eines Hotelbesitzers in Schlesien geboren. 1877 erlebte Hauptmann mit 15 Jahren den wirtschaftlichen Zusammenbruch des Vaters. 1879 wurde er während seines Aufenthalts als Landwirtschaftshelfer auf dem Gut von Verwandten lungenkrank und war erst 1904 völlig wiederherstellt. Frühzeitg zeigte Hauptmann sein dichterisches Interesse. Er besuchte 1882-82 die Kunst- und Gewerbeschule zu Breslau. Zwischen 1882-88 hörte er Vorlesungen an mehreren deutschen und schweizerischen Universitäten. Nach einer Mittelmeerreise, einem Aufenthalt als freier Bildhauer in Rom und seiner Heirat 1885 wohnte er in Berlin, Zürich und Erkner bei Berlin. Da begann er, seine dichterische Begabung zu Tage zu legen. Seit 1901 lebte Hauptmann mit seiner zweiten Frau, Margarete Marschalk, einer Schauspielerin und Geigerin in Agnetendorf, Kloster auf Hiddensee, in der Südschweiz und an der Riviera. Er gewann zahlreiche Ehrungen, einschließlich des Ehrendoktors der Universität Oxford 1907 und des Nobelpreises für Literatur 1912. Am 6. Juni 1946 starb er in seinem Haus in Agnetendorf.
Gerhart Hauptmann gilt als hervoragender deutscher Dramatiker des 20. Jahrhunderts und Repräsentant des Naturalismus.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 01.10.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-23563-9
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 188/120/15 mm
Gewicht 142
Auflage 42. Auflage
Verkaufsrang 54.118
Buch (Taschenbuch)
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
0

absolutes muss
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 03.08.2007

Diesen klassiker muss man einfach gelesen haben

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
erinnert stark an Biedermann und die Brandstifter von Max Frisch
von Sarah Häuser aus Hannover am 05.10.2008
Bewertet: Set mit diversen Artikeln

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Tragikomödie, die ich im Unterricht unter dem Hauptthema soziales Drama gelesen habe und ich muss sagen, dass es nicht so leicht ist den Berliner Dialekt zu verstehen. Fast alles in disem buch passiert auf dem Dachboden, was wiederum stark an Biedermann und... Bei diesem Buch handelt es sich um eine Tragikomödie, die ich im Unterricht unter dem Hauptthema soziales Drama gelesen habe und ich muss sagen, dass es nicht so leicht ist den Berliner Dialekt zu verstehen. Fast alles in disem buch passiert auf dem Dachboden, was wiederum stark an Biedermann und die Brandstifter erinnert (dort spielt die Haupthandlung auch auf einem Dachboden). Alles in allem fand ich die Ratten ganz in Ordnung für den Unterricht, hätte es privat aber wahrscheinlich nicht gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0