Thalia.de

Die Rückkehr des Tanzlehrers

Kriminalroman. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Bücherpreis, Kategorie Publikumspreis 2003

(3)

Wer fordert einen toten Mann zum Tango auf?
Stefan Lindman, 37, Polizeikommissar in Südschweden, bekommt an einem Tag gleich zwei schlechte Nachrichten: Er hat Krebs, und sein ehemaliger Kollege und Mentor, Herbert Molin, wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Um auf andere Gedanken zu kommen, fährt Lindman hinauf nach Norrland. Dort hat Herbert Molin nach seiner Pensionierung in völliger Abgeschiedenheit gelebt, bis er am 19. Oktober 1999 überfallen, gefoltert und getötet wurde - ein Mord, der einer Hinrichtung gleicht. Lindman war dem verschlossenen Alten nie besonders nah gekommen, doch nun weiß er, daß Molin sich aus Angst zurückgezogen hatte. Wovor hatte Molin Angst? Und warum hinterließ der Mörder als sichtbaren Hinweis auf den Dielen des Hauses die blutigen Spuren eines Tanzes: den letzten, tödlichen Tango, zu dem er sein Opfer aufforderte? Während Lindman versucht, mit sich und seiner Krankheit ins reine zu kommen, scheut er kein Risiko und ist den Ermittlungen der Kollegen vor Ort immer eine Nasenlänge voraus...

Portrait
Henning Mankell, 1948 als Sohn eines Richters in Stockholm geboren, wuchs in Härjedalen auf. Als 17-jähriger begann er am renommierten Riks-Theater in Stockholm das Regiehandwerk zu lernen. 1972 unternahm er seine erste Afrikareise. Sieben Jahre später erschien sein erster Roman "Das Gefangenenlager, das verschwand". In den kommenden Jahren arbeitete er als Autor, Regisseur und Intendant an verschiedenen schwedischen Theatern. 1985 wurde Henning Mankell eingeladen, beim Aufbau eines Theaters in Maputo, Mosambik, zu helfen. Er begann zwischen den Kontinenten zu pendeln und entschied sich schließlich, überwiegend in Afrika zu leben. Dort ist auch der größte Teil der Wallander-Serie entstanden. Außerdem schrieb Henning Mankell Jugendbücher, von denen mehrere auch in Deutschland ausgezeichnet wurden. 2009 erhielt er den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis. Henning Mankell verstarb im Oktober 2015.
Wolfgang Butt zählt zu den bekanntesten literarischen Übersetzern aus dem Schwedischen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 01.09.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21171-0
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 190/121/32 mm
Gewicht 374
Originaltitel Danslärarens aterkomst
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 28.222
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18607497
    Wallanders erster Fall / Kurt Wallander Bd.1
    von Henning Mankell
    (3)
    Buch
    9,95
  • 18607496
    Der Mann, der lächelte / Kurt Wallander Bd.5
    von Henning Mankell
    (3)
    Buch
    9,95
  • 33710426
    Das Alphabethaus
    von Jussi Adler-Olsen
    (8)
    Buch
    9,95
  • 4180464
    Todeshauch / Kommissar-Erlendur-Krimi Bd.4
    von Arnaldur Indriðason
    (13)
    Buch
    9,99
  • 13838437
    Der Kameramörder
    von Thomas Glavinic
    (13)
    Buch
    8,90
  • 18607499
    Die Brandmauer / Kurt Wallander Bd.9
    von Henning Mankell
    (2)
    Buch
    9,95
  • 18607507
    Die weiße Löwin / Kurt Wallander Bd.4
    von Henning Mankell
    (3)
    Buch
    9,95
  • 42435778
    London Underground
    von Oliver Harris
    Buch
    9,99
  • 18689149
    Verdächtig
    von Simon Kernick
    (6)
    Buch
    8,95
  • 35058898
    Giftspur / Sabine Kaufmann Bd.1
    von Daniel Josef Holbe
    (7)
    Buch
    9,99
  • 18607437
    Der Chinese
    von Henning Mankell
    (13)
    Buch
    10,95
  • 33804779
    Der Fledermausmann
    von Jo Nesbo
    (1)
    Buch
    9,95
  • 18607491
    Hunde von Riga / Kurt Wallander Bd.3
    von Henning Mankell
    (4)
    Buch
    9,95
  • 18607512
    Mittsommermord
    von Henning Mankell
    (3)
    Buch
    9,95
  • 37256235
    Verachtung / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Bd.4
    von Jussi Adler-Olsen
    (6)
    Buch
    9,95
  • 2878303
    Die Rückkehr des Tanzlehrers
    von Henning Mankell
    (2)
    Buch
    24,90
  • 33752197
    Der Spezialist / Geiger Bd.1
    von Mark Allen Smith
    (2)
    Buch
    9,99
  • 6110542
    Tiefe
    von Henning Mankell
    (6)
    Buch
    21,50
  • 11431267
    Das Schweigen der Lämmer / Hannibal Lecter Bd. 2
    von Thomas Harris
    (9)
    Buch
    9,99
  • 3017982
    Die Brandmauer
    von Henning Mankell
    (2)
    Buch
    24,90

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Wieder ein sehr guter und spannender Mankell. Und recht typisch: Die düstere Stimmung, die wir aus den vorherigen Fällen gut kennen, hat sich noch mehr verdichtet. Absolut fesselnd Wieder ein sehr guter und spannender Mankell. Und recht typisch: Die düstere Stimmung, die wir aus den vorherigen Fällen gut kennen, hat sich noch mehr verdichtet. Absolut fesselnd

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Ein hervorragender Wallander. Einer der Besten! Ein hervorragender Wallander. Einer der Besten!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40754106
    Neid / Opcop - Team Bd. 3
    von Arne Dahl
    (1)
    Buch
    9,99
  • 5713581
    Böses Blut / A-Gruppe Bd.2
    von Arne Dahl
    (7)
    Buch
    11,00
  • 43961943
    Verheißung Der Grenzenlose
    von Jussi Adler-Olsen
    (3)
    Buch
    14,90
  • 18748417
    Die Totgesagten
    von Camilla Läckberg
    (18)
    Buch
    9,99
  • 26019532
    Die Sünderin
    von Petra Hammesfahr
    (2)
    Buch
    9,99
  • 42466048
    Der Hof
    von Simon Beckett
    (12)
    Buch
    10,99
  • 47722987
    Schattenwege
    von Arnaldur Indriðason
    Buch
    10,90
  • 37332952
    Eiseskälte / Kommissar-Erlendur-Krimi Bd.11
    von Arnaldur Indriðason
    (1)
    Buch
    9,99
  • 16332687
    Tiefe Wunden / Oliver von Bodenstein Bd.3
    von Nele Neuhaus
    (33)
    Buch
    10,99
  • 18688686
    Bis dein Zorn sich legt
    von Åsa Larsson
    (6)
    Buch
    9,95
  • 40402068
    Mord im Herbst
    von Henning Mankell
    (1)
    Buch
    8,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Tanz in den Tod
von Thomas Breuer aus Ried am 03.09.2009

Stefan Lindmans Mentor Herbert Molin wird zu Hause ermordet aufgefunden. Ein Schock für Stefan, aber leider nicht der einzige. Gleichzeitig erfährt er, dass er an Krebs erkrankt ist. Da Lindman nicht weis, ob der Tumor gut- oder bösartig ist, beschließt er zur Ablenkung sich an den Ermittlungen nach Herbert... Stefan Lindmans Mentor Herbert Molin wird zu Hause ermordet aufgefunden. Ein Schock für Stefan, aber leider nicht der einzige. Gleichzeitig erfährt er, dass er an Krebs erkrankt ist. Da Lindman nicht weis, ob der Tumor gut- oder bösartig ist, beschließt er zur Ablenkung sich an den Ermittlungen nach Herbert Molins Mörder zu beteiligen. Dabei stößt er auf dunkle Geheimnisse, die auch die Vergangenheit seiner Familie betrifft. Auch ohne Kurt Wallander ist dies ein aufregender Roman. Hier wird sozusagen die Vorgeschichte von Stefan Lindman erzählt, der in späteren Geschichten ein Kollege von Kurt und Linda Wallander wird. In gewohnter Manier öffnet Henning Mankell, für seine Leser, Türen zu dunklen Räumen, um sie erst am Schluss des Romans aus dem Grauen zu entlassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
guter Lesestoff
von leymich am 06.01.2011

Ein sehr guter vieleicht auch wichtiger Roman wenngleich auch nicht sein bestes Werk. In diesem Roman ist Stefan Lindman die Hauptperson. Ebenso wie Kurt Wallander steht er auch er mitten in einer Existenzkrise. Die Krise des Stefan Lindman ist noch existenzieller, er hat einen Knoten in der Zunge die... Ein sehr guter vieleicht auch wichtiger Roman wenngleich auch nicht sein bestes Werk. In diesem Roman ist Stefan Lindman die Hauptperson. Ebenso wie Kurt Wallander steht er auch er mitten in einer Existenzkrise. Die Krise des Stefan Lindman ist noch existenzieller, er hat einen Knoten in der Zunge die Diagnose ist Krebs. Zufällig erfährt er, dass sein ehemaliger Kollege ermordet wurde. Krankgeschrieben macht er sich auf, um näheres über die Ursache zu erfahren. Die Nachforschungen ergeben, dass sein Exkollege ein SS-Mitglied war, der Mord muss direkt mit dieser Tatsache zu tun haben. Die Story ist sehr interessant, hat mehrere Wendungen und kann auch mitreißen, Stefan Lindman ist eine Art Wallander light! Stefan Lindman verllert sich des öffteren in seiner Krebserkrankung, viele seiner Gedanken widerholen sich zu häufig für meinen Geschmack. Insgesamt ist es ein durchaus lesenswertes Werk aber Mankell kann es eben noch besser. Henning Mankell schreibt exzellente Krimis es gelingt ihm meisterhaft Spannung aufzubauen und zu halten. Wie gesagt ein guter wenn auch nicht sein bester Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bewegend
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 27.04.2011

Der Kommissar Lindman erkrankt an Krebs und erfährt,daß sein Ausbilder Molin getötet wurde.Um mit all dem fertig zu werden,nimmt er sich frei und fährt nach Norrland.Dort muss er sich nicht nur mit seinem Krebs auseinandersetzen,sondern auch mit der Vergangenheit seines Ausbilders.War der Mann,von dem er so viel hielt,ein alter... Der Kommissar Lindman erkrankt an Krebs und erfährt,daß sein Ausbilder Molin getötet wurde.Um mit all dem fertig zu werden,nimmt er sich frei und fährt nach Norrland.Dort muss er sich nicht nur mit seinem Krebs auseinandersetzen,sondern auch mit der Vergangenheit seines Ausbilders.War der Mann,von dem er so viel hielt,ein alter SS-Mann?Wie kann es sein,daß er ihn so wenig kennt?Voller Zweifel und Fragen versucht er den Fall zu lösen und auch noch sich mit seiner Krankheit abzufinden.Ein echter Mankell.Tiefgründig und bewegend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1
WOW
von kerstin aus bremen am 25.01.2005
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Also, ich bin ein sehr großer Fan Mankels, habe bereits viele seiner Romane gelesen, aber dieser toppt alles. Der Autor schafft es, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann zu ziehen und erst die aller letzte Seite verrät, wie´s ausgeht. Also, einfach mal ein Wochenende... Also, ich bin ein sehr großer Fan Mankels, habe bereits viele seiner Romane gelesen, aber dieser toppt alles. Der Autor schafft es, den Leser von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann zu ziehen und erst die aller letzte Seite verrät, wie´s ausgeht. Also, einfach mal ein Wochenende durchlesen, denn aufhören hat keinen Zweck!!!!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
spannend
von Blacky am 14.04.2009
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Beschreibung: Wer fordert einen toten Mann zum Tango auf? Mankells neuer Kommissar Stefan Lindman, 37, steht vor einem Rätsel: Sein ehemaliger Kollege Herbert Molin ist ermordet worden, und am Tatort werden blutige Fußspuren gefunden, die wie Tangoschritte aussehen. Gibt es einen Zusammenhang mit Molins Vergangenheit als SS-Mann? Lindman ermittelt auf... Beschreibung: Wer fordert einen toten Mann zum Tango auf? Mankells neuer Kommissar Stefan Lindman, 37, steht vor einem Rätsel: Sein ehemaliger Kollege Herbert Molin ist ermordet worden, und am Tatort werden blutige Fußspuren gefunden, die wie Tangoschritte aussehen. Gibt es einen Zusammenhang mit Molins Vergangenheit als SS-Mann? Lindman ermittelt auf eigene Faust in Mankells Heimatort Härjedalen ... Ein Mordfall bei dem Wallander weit in die Vergangenheit zurück recherchieren muss um den Mörder zu entlarven. Das meiste bei diesem Fall ist nicht so, wie es auf den ersten Blick scheint und es Kurt Wallender muss einige "Umwege" machen, um auf die Spur des Täters zu kommen. Am Ende stellt man sich als Leser zwangsläufig die Frage, wer in dieser ganzen Kette der "Untaten" nun Opfer und wer Täter ist/war. Auch dieses Buch von Henning Mankell ist wieder unglaublich spannend und zum Teil richtig unheimlich. Die chronologische Reihenfolge der "Wallander"-Bücher: 1. Wallanders erster Fall 2. Mörder ohne Gesicht 3. Hunde von Riga 4. Die weiße Löwin 5. Der Mann, der lächelte 6. Die falsche Fährte 7. Die fünfte Frau 8. Mittsommermord 9.Die Brandmauer 10. Vor dem Frost

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
9. Teil
von Silke aus Erfurt am 23.12.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich bin ein irre großer Fan von Henning Mankell, seit meinem ersten Buch „Mittsommermord“ von ihm. Schade in meinen Augen ist nur, dass die Übersetzungen nicht in der richtigen Reihenfolge, dass heißt wie sie geschrieben wurden sind, kamen. Wichtig zu sagen ist aber, dass dies nicht ganz so schlimm... Ich bin ein irre großer Fan von Henning Mankell, seit meinem ersten Buch „Mittsommermord“ von ihm. Schade in meinen Augen ist nur, dass die Übersetzungen nicht in der richtigen Reihenfolge, dass heißt wie sie geschrieben wurden sind, kamen. Wichtig zu sagen ist aber, dass dies nicht ganz so schlimm ist, denn für alle die es noch nicht wissen: Jedes Buch ist ein Fall aber trotzdem gehören sie irgendwie zusammen. Deshalb kann es passieren, das in einem Buch ein Ermittler stirb und im nächsten ist er wieder da. Diese Krimi Serie ist in meinen Augen das Beste was Henning Mankell geschrieben hat. Aber auch andere Bücher von ihm sind gut, nur eben anders… Henning Mankells Bücher sind wie eine Sucht, eins gelesen und man kommt nie wieder davon los. Außerdem kann man sich in seinem Schreibstil super die Landschaften und alles drum herum vorstellen. Man könnte denken selber dabei zu sein. Alle Fälle Kurt Wallanders in der richtigen Reihenfolge: 1. Fall Mörder ohne Gesicht (Originalausgabe 1991: Mördare utan ansikte) Paul Zsolnay Verlag 2001 dtv 20232; 4/99 2. Fall Hunde von Riga (Originalausgabe 1992: Hundarna i Riga) Paul Zsolnay Verlag 2000 dtv 20294; 1/00 3. Fall Die weiße Löwin (Originalausgabe 1993: Den vita lejonninan) Deutscher Taschenbuch Verlag 1998 dtv 20150; 7/98 4. Fall Der Mann, der lächelte (Originalausgabe 1994: Mannen som log) Paul Zsolnay Verlag 2001 dtv 20590 5. Fall Die falsche Fährte (Originalausgabe 1995: Villospår) Paul Zsolnay Verlag 1999 dtv 20420; 4/01 6. Fall Die fünfte Frau (Originalausgabe 1996: Den femte kvinnan) Paul Zsolnay Verlag 1998 dtv 20366; 10/00 7. Fall Mittsommermord (Originalausgabe 1997: Steget efter) Paul Zsolnay Verlag 2000 dtv 20520; 5/02 8. Fall Die Brandmauer (Originalausgabe 1998: Brandvägg) Paul Zsolnay Verlag 2001 dtv 20661; 10/03 9. Fall Die Rückkehr des Tanzlehrers ISBN-10: 3-423-20750-7 ISBN-13: 9783423207508 Erschienen: 10.2004 10. Fall Vor dem Frost ISBN-10: 3-423-20831-7 ISBN-13: 9783423208314 Erschienen: 09.2005 Dieses Buch ist fast wie Kinderschokolade: Spannung, Spaß, na ja die Schokolade fehlt aber die kann man sich ja noch besorgen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
suchtfaktor!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 28.10.2006
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

eines seiner besten krimis! es war mein erster mankell, seit dem bin ich fan und habe schon einige bücher von ihm gelesen - was immer spannend ist! dieses buch gehört aber eindeutig zu meinen favoriten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
"Einfach genial" für Krimibegeisterte
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 29.04.2005
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

H. Mankell hat sich mit diesem beeindruckenden Kriminalroman wieder selbst übertroffen. Mit seiner sachlich-nüchternen und vertrauten Sprache regt er unser Limbysches System mehr als jeder andere Autor an. Auch "Die Rückkehr des Tanzlehrers" besticht durch seine tiefenphsychologische Wirkung. Der Terror, Hass, und Gewalt scheinen nicht mehr entfernt in den... H. Mankell hat sich mit diesem beeindruckenden Kriminalroman wieder selbst übertroffen. Mit seiner sachlich-nüchternen und vertrauten Sprache regt er unser Limbysches System mehr als jeder andere Autor an. Auch "Die Rückkehr des Tanzlehrers" besticht durch seine tiefenphsychologische Wirkung. Der Terror, Hass, und Gewalt scheinen nicht mehr entfernt in den tiefen dunklen Wäldern Schwedens zu lauern, sie scheinen allgegenwärtig. Das Buch ist ein muss für jeden Mankell-Fan oder der der es werden sollte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswert
von Julia am 06.03.2005
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Mein erster Mankell - und ich wurde nicht enttäuscht! Ein Muss für die kalten Winterabende!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Anders als Kommissar Wallander, aber ebenso gut
von Mandurah aus Wunstorf am 20.07.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Auch wenn ich auf eigene Faust ermittelnde Kommissare nicht mag, reißt die packende Story um den grausamen Tod eines ehemaligen Kollegen des Protagonisten Stefan Lindman einen mit. Was anfangs nach der nicht nachvollziehbaren Tat eines Wahnsinnigen aussieht, entpuppt sich bald als blutige Rache für erlittenes Unrecht während des 3.... Auch wenn ich auf eigene Faust ermittelnde Kommissare nicht mag, reißt die packende Story um den grausamen Tod eines ehemaligen Kollegen des Protagonisten Stefan Lindman einen mit. Was anfangs nach der nicht nachvollziehbaren Tat eines Wahnsinnigen aussieht, entpuppt sich bald als blutige Rache für erlittenes Unrecht während des 3. Reiches. Wie schon in seinem Krimi „Die weiße Löwin“ greift Henning Mankell hier mit Rassismus ein brisantes politisches Thema auf. Auch wenn er es sich mit seinen Figuren recht einfach macht und in Gut und Böse trennt, wird die neben der packenden Krimigeschichte enthaltene Botschaft klar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Portion Extraklasse fehlt
von Thomas Löw aus Saarland am 07.02.2008
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Stefan Lindmann ist nicht Kurt Wallender. Er agiert etwas anders. Natürlich sind die Mankell-Romane immer noch überdurchschnittlich und lesenswert. Am besten an 2 Tagen am Strand oder einem Winterwochenende am Kamin. Aus der Hand legen fällt schwer.... Trotzdem sind die ersten Fälle von Kurt Wallender noch ein wenig besser. Der... Stefan Lindmann ist nicht Kurt Wallender. Er agiert etwas anders. Natürlich sind die Mankell-Romane immer noch überdurchschnittlich und lesenswert. Am besten an 2 Tagen am Strand oder einem Winterwochenende am Kamin. Aus der Hand legen fällt schwer.... Trotzdem sind die ersten Fälle von Kurt Wallender noch ein wenig besser. Der psychologische Aspekt tritt besser hervor, Wallender geht anders an die Dinge heran als Lindmann. Und das macht ihn eine Spur besser. Genau die Differenz zum fünften Stern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mankell kann es besser
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottingbrunn, Niederösterreich am 04.01.2007
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wenngleich die Überschrift "Mankell kann es besser" lautet, heißt das nicht, dass das Buch schlecht wäre. Im Sinne von "Das Bessere ist der Feind des Guten" - so ist es hier eben auch - es ist jedoch bestimmt nicht sein schlechtestes Werk. Gute Mittelklasse eben - aber was für... Wenngleich die Überschrift "Mankell kann es besser" lautet, heißt das nicht, dass das Buch schlecht wäre. Im Sinne von "Das Bessere ist der Feind des Guten" - so ist es hier eben auch - es ist jedoch bestimmt nicht sein schlechtestes Werk. Gute Mittelklasse eben - aber was für Mankell Mittelklasse ist, ist für viele andere schon das Ende der Fahnenstange. Gleich zur Story. Mankell führt Stefan Lindman als neuen Protagonisten ein. Ebenso wie Kurt Wallander steht er mitten in einer Existenzkrise. Die Krise des Stefan Lindman ist noch existenzieller als die Wallanders - er steht vor der Diagnose Krebs. Beinahe gleichzeitig erfährt er davon, dass sein einstiger "Lehrer" ermordet wurde. Krankgeschrieben macht er sich auf, um Licht in die Sache zu bringen. Sehr bald stellt sich heraus, dass sein Exkollege ein SS-Mitglied war und dass der Mord wohl direkt mit dieser Tatsache zu tun hat. Die Story ist also sehr interessant, bietet mehrmals Wendungen und kann auch mitreißen, jedoch hat Mankell eine Art "abgespeckten" Wallander geschaffen. Stefan Lindman trägt für meinen Geschmack zu viele Züge von Kurt Wallander, ohne jedoch in der gleichen Schärfe gezeichnet zu sein; er stolpert einfach von einer Sinnkrise in die nächste. Stefan Lindman taucht in "Vor dem Frost" wieder auf - man darf also gespannt sein. Insgesamt ist es ein durchaus lesenswertes Werk. Die Story ist gut. Man kann sogar sagen, dass der Protagonist gut gezeichnet ist - bloß Mankell kann es eben auch noch besser.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Rückkehr des Tanzlehrers

Die Rückkehr des Tanzlehrers

von Henning Mankell

(3)
Buch
9,95
+
=
Die fünfte Frau / Kurt Wallander Bd.7

Die fünfte Frau / Kurt Wallander Bd.7

von Henning Mankell

(4)
Buch
9,95
+
=

für

19,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen