Thalia.de

Die Säulen der Erde (Blu-ray), 2 BDs

(4)
"Die Säulen der Erde" ist ein mitreißendes Epos über Gut und Böse, Verrat und Intrigen, Gewalt und Schönheit. Diese sinnliche, dynamische und leidenschaftliche Geschichte spielt in einer Zeit der Kriege, Glaubenskonflikte und Machtkämpfe, welche Leben zerstören und Familien auseinander reißen. England 1123-1173. Es ist eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Adel, Klerus und einfachem Volk, das unter Ausbeutung und Not leidet. Philip (Matthew Macfadyen), ein junger Prior, dessen Eltern von marodierenden Söldnern abgeschlachtet wurden, träumt den Traum vom Frieden: der Errichtung einer Kathedrale gegen die Mächte des Bösen. Er und sein Baumeister Tom Builder (Rufus Sewell), dessen Stiefsohn Jack (Eddie Redmayne) und die Grafentochter Aliena (Hayley Atwell) müssen sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten, ehe Kingsbridge Schauplatz des größten abendländischen Bauwerks, der SÄULEN DER ERDE wird...
Portrait
Ken Follett, geboren 1949 in Wales, von Beruf Journalist, wurde mit seinem Thriller 'Die Nadel' weltberühmt. Brillante Erzählkunst verbindet sich in seinen Büchern mit fundierter Sachkenntnis. 2013 wurde er mit dem Edgar Award ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 2
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 07.12.2010
Regisseur Sergio Mimica-Gezzan
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch; Englisch)
EAN 0886977354397
Genre TV-Movie/TV-Serie/Drama
Studio Universum Film
Originaltitel The Pillars of the Earth
Spieldauer 416 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat DTS-HD 5.1 (Deutsch, Englisch)
Verkaufsrang 528
Film (Blu-ray)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

PAYBACK Punkte

12% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 12XMAS

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23607346
    Die Säulen der Erde (4 DVDs)
    (13)
    Film
    8,99
  • 32541512
    Die Tore der Welt (4 DVDs)
    (1)
    Film
    8,99
  • 23607344
    Die Säulen der Erde - Special Edition
    (5)
    Film
    27,99
  • 42019864
    Cinderella
    (4)
    Film
    8,99
  • 32649898
    Die Tore der Welt
    (1)
    Film
    13,99
  • 21103513
    Was ist was DVD Pyramiden. Könige, Götter, Ewigkeit
    Film
    6,99
  • 42322399
    Vikings - Staffel 2
    Film
    23,99
  • 29197107
    Ben Hur
    Film
    6,99
  • 18577546
    Eisfieber
    (2)
    Film
    9,99
  • 32649903
    Die Wanderhure Trilogie
    (1)
    Film
    29,99
  • 32649904
    Die Tore der Welt - Special Edition
    Film
    27,99
  • 32594403
    Lie to Me - Complete Box
    (3)
    Film
    26,99
  • 33952589
    Die Geschichte des Menschen
    Film
    23,99
  • 23246739
    Charles Dickens' Little Dorrit, 4 DVD
    (4)
    Film
    22,99
  • 27639231
    The Doors - Blu Cinemathek - Vol. 04
    (3)
    Film
    9,99
  • 25214359
    Avatar - Aufbruch nach Pandora - Extended Collector's Edition
    (11)
    Film
    15,99
  • 22564040
    Der Pianist
    (2)
    Film
    7,99
  • 32541517
    Das Vermächtnis der Wanderhure
    Film
    9,99
  • 24307575
    Charles Dickens` - Eine Weihnachtsgeschichte
    (2)
    Film
    14,99
  • 36260066
    Ken Follett Collection: Die Säulen der Erde & Die Tore der Welt (8 DVDs)
    (1)
    Film
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Haben Sie es gelesen?“

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Coburg

Nein? Macht nichts. Vielleicht sind Sie ja auch ein Lesemuffel und werden von dem Vierteiler so wie ich hin und weg sein. Hier waren Könner am Werk und haben diesen Wälzer so gut in Filmmaterial verwandelt, dass ich keinen Grund sehe, mich an irgendwelchen Änderungen etc. zu stören. Es geht hoch her im alten England. Da sind Intrigen Nein? Macht nichts. Vielleicht sind Sie ja auch ein Lesemuffel und werden von dem Vierteiler so wie ich hin und weg sein. Hier waren Könner am Werk und haben diesen Wälzer so gut in Filmmaterial verwandelt, dass ich keinen Grund sehe, mich an irgendwelchen Änderungen etc. zu stören. Es geht hoch her im alten England. Da sind Intrigen und Ränkespielchen an der Tagesordnung. Jeder möchte jedem ans Leben, nur um seine Macht und Position gesichert zu wissen. Und dann sind da noch die Kämpfe ums blanke Überleben der niederen Bevölkerung. Es wird kein Blatt vor den Mund genommen und die Liebe ist auch vertreten, wie immer. Viel Spaß!

„Super!“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

"Die Säulen der Erde" habe ich vor vielen Jahren gelesen und auch später als Hörbuch gehört. Ich bin natürlich begeistert, dass es jetzt endlich verfilmt wurde und sehr zufrieden mit der Umsetzung. Zwischenzeitlich geht es schon ziemlich brutal und blutig zu, aber so wird es im Mittelalter wohl gewesen sein. Im Buch passiert so viel, "Die Säulen der Erde" habe ich vor vielen Jahren gelesen und auch später als Hörbuch gehört. Ich bin natürlich begeistert, dass es jetzt endlich verfilmt wurde und sehr zufrieden mit der Umsetzung. Zwischenzeitlich geht es schon ziemlich brutal und blutig zu, aber so wird es im Mittelalter wohl gewesen sein. Im Buch passiert so viel, dass ich beim Schauen der Serie immer wieder überrascht war, wie viele Stellen ich vergessen hatte. Die Rollen sind mit guten Schauspielern besetzt, die dem Stoff gerecht werden. Ich werde mir die DVD auf jeden Fall noch öfter ansehen und bin gespannt, ob wir auf "Die Tore der Welt" auch 20 Jahre warten müssen. Wer „die Säulen der Erde“ noch nicht gelesen haben sollte, obwohl es ja zu den Lieblingsbüchern der Deutschen gehört, unbedingt lesen.

„Sehenswert. “

René Herrmann-Zielonka, Thalia-Buchhandlung Regensburg (Donau EKZ)

Die Säulen der Erde wurden von Ken Follett geschrieben und sind ein Standardwerk der historischen Literatur. Als es dann hieß, dieses unglaubliche gute Buch wurde verfilmt, war ich am Anfang etwas skeptisch.

Doch Millionen von Zuschauern können sich nicht täuschen und so schaltete halb Deutschland vier Mal seinen Fernseher ein und
Die Säulen der Erde wurden von Ken Follett geschrieben und sind ein Standardwerk der historischen Literatur. Als es dann hieß, dieses unglaubliche gute Buch wurde verfilmt, war ich am Anfang etwas skeptisch.

Doch Millionen von Zuschauern können sich nicht täuschen und so schaltete halb Deutschland vier Mal seinen Fernseher ein und verfolgte die Geschichte um den Kathedralenbau zu Kingsbridge.

Nun sind diese rund 400 Minuten Spektakel auch auf DVD erschienen, so dass man sich alles noch einmal in aller Ruhe und ohne Webeunterbrechungen anschauen kann. Also eine DVD die sich auf alle Fälle lohnt!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

Kolossal!
von Hendrik Berling aus Dorsten am 29.12.2010

Ich bin ein großer Fan von historischen Buchverfilmungen, aber selten habe ich ein so genialen Epos gesehen. Mit überzeugenden Darstellern und einer komplexen (aber nicht anstrengenden) Handlung ist hier das Leben und Leiden zu damaligen Zeiten gnadenlos dargestellt. Man sollte sich für diesen Film ausreichend Zeit nehmen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gelungene Verfilmung!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2012

Diese in vier Teilen gesendete Verfilmung des gleichnamigen Buches hat mich die komplette Laufzeit vor den Fernseher gefesselt. Schauplatz dieses Epos ist England, genauer gesagt Knightsbridge; eine kleine Gemeinde, deren Einwohner während der Intrigen und Machtkämpfe um den Thron und die Vorherrschaft in der englischen Kirche in den Jahre 1123... Diese in vier Teilen gesendete Verfilmung des gleichnamigen Buches hat mich die komplette Laufzeit vor den Fernseher gefesselt. Schauplatz dieses Epos ist England, genauer gesagt Knightsbridge; eine kleine Gemeinde, deren Einwohner während der Intrigen und Machtkämpfe um den Thron und die Vorherrschaft in der englischen Kirche in den Jahre 1123 - 1173 um ihr Überleben kämpfen. So zum Beispiel der Prior von Knightsbridge, der von Frieden träumt und diesen zuerst in Form einer Kirche und später - vom Baumeister Tom Builder inspiriert - in einer Kathedrale sieht. Es handelt sich hier um eine historisch glaubwürdige Erzählung, die man - wenn schon nicht gelesen - so doch zumindest gesehen haben sollte. Die Verfilmung sei aber auch jenen ans Herz gelegt, die den Roman bereits gelesen haben. Eine Riege hervorragender Schauspieler sowie beeindruckende Kulissen lassen Ken Follets Werk in voller Pracht am heimischen Fernseher lebendig werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Notre Dame zu Kingsbridge
von Thomas Zörner aus Lentia am 13.10.2011

Es ist ja so eine Sache mit TV Produktionen. Meistens scheitern sie am Budget, und sehen aufgrund dessen nicht selten billig aus. Gut, wenn man aber so viel Vertrauen in ein Projekt hat, dass man den Machern die entsprechenden Mittel zur Verfügung stellt, um ein optisch schon mal sehr... Es ist ja so eine Sache mit TV Produktionen. Meistens scheitern sie am Budget, und sehen aufgrund dessen nicht selten billig aus. Gut, wenn man aber so viel Vertrauen in ein Projekt hat, dass man den Machern die entsprechenden Mittel zur Verfügung stellt, um ein optisch schon mal sehr ansprechendes Werk abzuliefern. Genau das ist bei der Bestsellerverfilmung „Die Säulen der Erde“ schon mal passiert. Und kann auch der Inhalt der schönen Verpackung überzeugen? Das Buch „Die Säulen der Erde“ wurde in einer Umfrage zu einem der beliebtesten Bücher aller Zeiten gewählt, zusammen mit bekannten Werken wie „Der Herr der Ringe“ oder der „Bibel“. Eine Verfilmung war da nur naheliegend. Ob des gewaltigen Stoffs sah man aber scheinbar von einer Kinoproduktion ab, und packte das Epos auf den wohnzimmerlichen Fernseher, wo es großen Anklang fand. In vier Teilen präsentiert sich die enorm komplexe Geschichte, die mehrere Jahrzehnte umspannt. Da wäre einmal die Familie um Tom Builder, seines Zeichens Baumeister, auf der Suche nach Arbeit, stets am Hungertuch nagend, dessen größter Traum es ist eine Kathedrale zu bauen. Dann ist da Bruder Philipp, der sich um die Zustände des Klosters sorgt, und außerdem eine Kathedrale errichten will, zu ehren des heiligen Schädels, der sich im Kloster befindet und eine beliebte Pilgerstätte ist. Außerdem wären da noch Aliena und ihr Bruder, die für die Ehre ihres ermordeten Vaters eintreten, und besagtem Bruder die Grafschaft zurück erkämpfen wollen. Gleichzeitig gibt es einen Intrigenkrieg am königlichen Hof, in den mehrere Grafen und die Kirche verwickelt sind. Ja es passiert sehr viel in „Die Säulen der Erde“ und wer nicht aufpasst, wird schnell aus dem gewaltigen Storykarussell geworfen, aber was erwartet man auch von einem Mittelalterepos? Da spielt nun mal die Geschichte die erste Geige, und die ist wunderbar durchdacht und gleichzeitig klassisch, wie man es sich wünscht. Welche mittelalterliche Story kommt ohne Intrige aus? Ohne Schlachten? Ohne Liebesgeschichte, die ständeüberbrückend ist? All das bietet „Die Säulen der Erde“ und präsentiert sich dabei, wie anfangs erwähnt, optisch enorm opulent. Es passiert recht selten, dass die, ab und an eingesetzten, Special Effects ein bisschen schwachbrüstig aussehen, aber die Sets sind hervorragend. Hervorragend sind auch die schauspielerischen Leistungen, die hier geboten werden. Die namhaftesten Akteure sind mit Sicherheit Ian McShane als finsterer Waleran Bigod und Donald Sutherland als Bartholomew. Aber auch die vielen jungen Talente, allen voran Eddie Redmayne und David Oakes überzeugen durch die Bank. Man braucht trotz allem einiges an Geduld für diesen Vierteiler, selbst wenn es recht wenig Leerlauf gibt, da manchmal beinahe schon zu viel passiert, um man um ein „Und wer ist das jetzt?“ kaum herum kommt. Dennoch lohnt es sich auf jeden Fall noch einmal in das Ken Folletsche Mittelalter zu flüchten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut, aber das Buch ist besser
von einer Kundin/einem Kunden am 11.12.2010

Ich finde den Film an sich sehr gut gemacht. Was jedoch etwas sötrt ist das der Film gegen Ende immer weiter vom Buch weggeht ist am Anfang noch deutlich das Buch zu erkennen so ist gegen Ende nichts mehr wirklich vorhnaden. Deswegen lohnt es sich wirklich das Buch zu lesen!! Aber... Ich finde den Film an sich sehr gut gemacht. Was jedoch etwas sötrt ist das der Film gegen Ende immer weiter vom Buch weggeht ist am Anfang noch deutlich das Buch zu erkennen so ist gegen Ende nichts mehr wirklich vorhnaden. Deswegen lohnt es sich wirklich das Buch zu lesen!! Aber trozdem finde ich ist es ein sehr guter Film auch wenn er gegen Ende abschweift!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das wurde auch Zeit!
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwelm am 18.11.2010
Bewertetes Format: Medium: DVD

Das Buch von Ken Follett habe ich schon vor ca.20Jahren gelesen und bin damals davon ausgegangen,dass man es niemals verfilmen könnte!Aber nachdem ein mehrteiliges Epos wie "Herr der Ringe" ;mit dessen Umfang dieses Werk durchaus in seiner Kompaktheit zu vergleichen ist, gelungen verfilmt wurde,traute sich nun endlich jemand an... Das Buch von Ken Follett habe ich schon vor ca.20Jahren gelesen und bin damals davon ausgegangen,dass man es niemals verfilmen könnte!Aber nachdem ein mehrteiliges Epos wie "Herr der Ringe" ;mit dessen Umfang dieses Werk durchaus in seiner Kompaktheit zu vergleichen ist, gelungen verfilmt wurde,traute sich nun endlich jemand an diesen Stoff und ich muss sagen,dass der hier vorliegende Mehrteiler durchaus gelungen ist!Er gewährt uns Einblicke in die Gewalttätigkeiten der damaligen Zeit und lässt uns teilhaben an der Entstehung und dem Bau der damals ersten Kathedrale dieser Art!Zu keinem Zeitpunkt wird der verfilmte Stoff zu langatmig oder gar langweilig,was man bei einem Film, der sich vor Allem mit der Architktur der damaligen Zeit beschäftigt vermuten könnte, die politische Struktur in Form von Monarchien und natürlich der Glaube und Irrglaube,verbunden mit gewalttätigen Handlungen,der allgegenwärtigen Kirchenmacht, lassen uns immer wieder den Atem anhalten, weil man sich nicht vorstellen kann,dass im Namen der Kirche solche Schandtaten geschehen können! (Hexenglaube,Verbrennungen,Folter...) Nach vielen Irrungen und Wirrungen gelingt jedoch das,was am Anfang noch unmöglich schien und nach atemloser Spannung, lässt uns der Film im guten Gefühl zurück,dass auch die düsterste Geschichte immer wieder Hoffnung auf was Neues gibt! Ich musste Jahre auf eine Verfilmung warten,aber es hat sich gelohnt und auch Ken Follett kann mit der Umsetzung zufrieden sein!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 1
Ein Muss für Mittelalter-Fans!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2014
Bewertetes Format: Medium: DVD

„Die Säulen der Erde“ ist mit Abstand beste Verfilmung eines historischen Romans, die ich bisher gesehen habe! Die Geschichte wurde stimmig und spannend umgesetzt und die Charaktere sind sehr gut getroffen. Ich gestehe, ich bin den umgekehrten Weg gegangen, und habe mir zuerst die Verfilmung zu Gemüte geführt. Die... „Die Säulen der Erde“ ist mit Abstand beste Verfilmung eines historischen Romans, die ich bisher gesehen habe! Die Geschichte wurde stimmig und spannend umgesetzt und die Charaktere sind sehr gut getroffen. Ich gestehe, ich bin den umgekehrten Weg gegangen, und habe mir zuerst die Verfilmung zu Gemüte geführt. Die hat mich jedoch restlos begeistert, sodass ich dann auch gleich den Roman lesen musste. Zugegeben, es wurde hier und da etwas verändert aber das fällt nicht wirklich ins Gewicht, wie ich finde. Dem Sehvergnügen tut es jedenfalls keinen Abbruch. Allenfalls, dass (natürlich) gekürzt wurde. Ich hätte mir noch mehr von diesem Stoff gewünscht, aber das hätte wohl Budget und Zeitrahmen gesprengt. Aber auch so sind über 6 Stunden packendes Filmvergnügen garantiert! Ein Ausflugstipp von mir: „Burg Shiring“ steht in der Nähe von Wien (Burg Kreuzenstein) und ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Die Special Edition beinhaltet keine längere Version, sondern Bonusmaterial in Form von Making Of, Hinter den Kulissen, Interviews, usw.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Super gelungen
von Layan aus Wiesbaden am 18.05.2012
Bewertetes Format: Blu-ray

Am Anfang war ich etwas skeptisch, da gleich zu Anfangs einiges anders verfilmt worden ist als im Buch. Aber nach etwas Überlegung bin ich zum Schluß gekommen, das man nicht alles so wie im Buch verfilmen kann, da sonst die Filmspannung und einige Szenen sonst nicht verständlich wären. Die... Am Anfang war ich etwas skeptisch, da gleich zu Anfangs einiges anders verfilmt worden ist als im Buch. Aber nach etwas Überlegung bin ich zum Schluß gekommen, das man nicht alles so wie im Buch verfilmen kann, da sonst die Filmspannung und einige Szenen sonst nicht verständlich wären. Die Umsetzung ist super gelungen. Die Spannung kommt super rüber, genauso wie das Feeling. Die Charaktere sind super ausgewählt, wie Prior Phillip, Aliena und Jack, Tom, Ellen und Waleran. Und sogar Remigius kommt super rüber. Ich kann den Film absolut nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine der besseren Buchverfilmungen!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.12.2010
Bewertetes Format: Medium: DVD

Es ist ja immer so eine Sache mit Filmen zum Buch; zumeist wirken sie wie eine kastrierte Version des Buches in Bildern und entsprechen nicht annähernd den Vorstellungen des Lesers. Wie also soll das erst mit so einem Monument wie Ken Follets "Säulen der Erde" klappen? Die Lösung ist kein... Es ist ja immer so eine Sache mit Filmen zum Buch; zumeist wirken sie wie eine kastrierte Version des Buches in Bildern und entsprechen nicht annähernd den Vorstellungen des Lesers. Wie also soll das erst mit so einem Monument wie Ken Follets "Säulen der Erde" klappen? Die Lösung ist kein Spielfilm, sondern eine Miniserie von vier abendfüllenden Folgen. Diese halten sich erzählerisch sehr stark an die Buchvorgabe und die Figuren sind sehr sorgfältig besetzt worden. Der Fiesling Bischof Waleran z.B. kommt meiner Vorstellung sehr nah, ebenso fast alle Charaktere auf der guten Seite. Nicht so toll dünkt mich einzig Ellen, welche hier recht blass wirkt. Ansonsten kennt man als Leser des Buches nur wenige Szenen noch nicht, weggelassen wurde aber leider die Episode gegen Schluss, als Jack nach Spanien reist. Dafür hätte man doch sicher eine Folge mehr drehen können. Als kleine Zugabe gibt's einen kurzen Auftritt des Autoren höchstselbst, was zeigt, dass er hinter der Sache stehen kann. Alles in allem eine würdige Verfilmung eines der grossartigsten Historien-Epen: Folletfans müssen's haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Säulen der Erde (Blu-ray), 2 BDs

Die Säulen der Erde (Blu-ray), 2 BDs

mit Ian McShane , Rufus Sewell , Matthew MacFadyen , Donald Sutherland , Eddie Redmayne

(4)
Film
13,99
+
=
Tage des Ruhms

Tage des Ruhms

(1)
Film
12,99
+
=

für

26,17

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen