Thalia.de

Die Schande der Lebenden

(gekürzte Lesung)

(2)
Jeden Montag versammeln sich im selben Haus fünf Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie alle haben in ihrem Leben Schande auf sich geladen. Auf der Suche nach Hilfe sind sie sich zufällig beim Therapeuten Tony de Silva begegnet, der eine ganz eigene Vergangenheit hat. Bei ihm offenbaren sie einander ihre dunkelsten Geheimnisse. Dabei gibt es eine Regel: Nichts von dem, das in ihrer Mitte besprochen wird, darf jemals nach außen dringen. Selbst als einer aus ihrem Kreis ermordet wird, bricht keiner sein Schweigen. Und doch ist nichts mehr wie zuvor. Denn nun ist einer von ihnen ein Mörder - der alles über die anderen weiß.
Das gleichnamige Buch, Übersetzt von Joachim Körber, ist im Atrium Verlag erschienen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-Hörbuch-Download
Sprecher Uve Teschner
Anzahl Dateien 76
Erscheinungsdatum 26.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 4057664059970
Verlag Goyalit
Spieldauer 322 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 321 Minuten, 218.64 MB
Verkaufsrang 1.488
Hörbuch-Download
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

15% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: NIKOLAUS15

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45769316
    Gläsernes Schwert
    von Victoria Aveyard
    (2)
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 46203041
    Leichenblässe (Ungekürzte Lesung)
    von Simon Beckett
    Hörbuch-Download
    27,95
  • 46192217
    D.I. Helen Grace: Einer lebt, einer stirbt / Schwarzes Herz / Kalter Ort
    von Matthew J. Arlidge
    Hörbuch-Download
    19,95
  • 47059801
    HELIX - Sie werden uns ersetzen
    von Marc Elsberg
    Hörbuch-Download
    13,95
  • 41125551
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (1)
    Hörbuch-Download
    5,91 bisher 6,95
  • 47273555
    Die Intrige von Venedig - Die Spielhaus-Trilogie, Novelle 1
    von Claire North
    Hörbuch-Download
    1,99
  • 45823379
    Unnatural History
    von Jonathan Green
    Hörbuch-Download
    9,99
  • 44902845
    In der ersten Reihe sieht man Meer
    von Volker Klüpfel
    (2)
    Hörbuch-Download
    15,26 bisher 17,95
  • 43634327
    Der namenlose Tag
    von Friedrich Ani
    Hörbuch-Download
    10,95
  • 46097391
    Die Vermissten
    von Caroline Eriksson
    Hörbuch-Download
    17,95
  • 44191236
    Die Scherben der Wahrheit
    von Mark Billingham
    Hörbuch-Download
    15,99
  • 45843027
    I Am Death. Der Totmacher
    von Chris Carter
    Hörbuch-Download
    10,95
  • 46437605
    Der Schatten des Windes (Ungekürzte Lesung)
    von Carlos Ruiz Zafón
    Hörbuch-Download
    29,95
  • 45031615
    Drei mal wir
    von Laura Barnett
    Hörbuch-Download
    15,95
  • 45844673
    Im Namen der Ehre - Der Aufstieg Manticores - Manticore-Reihe 1
    von David Weber
    Hörbuch-Download
    19,99
  • 43071722
    Hochspannung, Folge 3: Killer's Creek - Stadt der Mörder
    von Christian Endres
    Hörbuch-Download
    1,99
  • 44185047
    Der Totschläger
    von Chris Carter
    Hörbuch-Download
    24,95
  • 44551187
    Leopard
    von Jo Nesbo
    Hörbuch-Download
    29,95
  • 41534992
    Ich bin die Nacht
    von Ethan Cross
    (1)
    Hörbuch-Download
    13,99
  • 44940676
    Space Troopers, Folge 12: Der Anschlag
    von P. E. Jones
    Hörbuch-Download
    1,99

Buchhändler-Empfehlungen

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Hervorragend inszenierter Thriller, der eine interessante Gruppendynamik erschafft. Ein Ratespiel, bei dem man lange im Dunkeln tappt und das einen tollen Spannungsbogen aufweist! Hervorragend inszenierter Thriller, der eine interessante Gruppendynamik erschafft. Ein Ratespiel, bei dem man lange im Dunkeln tappt und das einen tollen Spannungsbogen aufweist!

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Mark Billingham ist ein echter Tipp für alle, die spannende "Einzelstücke" suchen. Hier geht es um den Mord an einem Mitglied einer Therapiegruppe. Jeder kann es gewesen sein!? Mark Billingham ist ein echter Tipp für alle, die spannende "Einzelstücke" suchen. Hier geht es um den Mord an einem Mitglied einer Therapiegruppe. Jeder kann es gewesen sein!?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Am Schluss wird der Leser allein gelassen, aber das ist beim Routinier Billingham kein Problem. Spannend und überzeugend geschrieben, einfach zum Abtauchen ... Am Schluss wird der Leser allein gelassen, aber das ist beim Routinier Billingham kein Problem. Spannend und überzeugend geschrieben, einfach zum Abtauchen ...

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42555469
    Das große Miss-Marple-Buch
    von Agatha Christie
    Buch
    24,00
  • 40981267
    Der Manipulator
    von Mark Billingham
    (1)
    Buch
    12,99
  • 44191236
    Die Scherben der Wahrheit
    von Mark Billingham
    Hörbuch-Download
    15,99
  • 40595239
    Die Lügen der Anderen
    von Mark Billingham
    Hörbuch-Download
    10,49
  • 46680746
    Im dunklen, dunklen Wald
    von Ruth Ware
    Hörbuch-Download
    11,19 bisher 13,99
  • 40466032
    Mord im Orientexpress
    von Agatha Christie
    Hörbuch-Download
    6,95
  • 15109959
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (113)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Gruppentherapie
von einer Kundin/einem Kunden aus Borken am 23.09.2016

Eine Selbsthilfegruppe trifft sich wöchentlich am Montag. Sie leiden alle an einer Sucht mit der sie in der Vergangenheit das aus den Fugen geratenen Leben überspielen wollten. Die Teilnehmer sind recht unterschiedlich, dennoch begegnet man sich in der Gruppe mit Respekt und Anstand. Der Austausch ist offen und vertrauensvoll.... Eine Selbsthilfegruppe trifft sich wöchentlich am Montag. Sie leiden alle an einer Sucht mit der sie in der Vergangenheit das aus den Fugen geratenen Leben überspielen wollten. Die Teilnehmer sind recht unterschiedlich, dennoch begegnet man sich in der Gruppe mit Respekt und Anstand. Der Austausch ist offen und vertrauensvoll. Der Leiter der Runde bittet eines Tages jeden Teilnehmer über einen schändlichen Moment seines Lebens zu sprechen. Die Begebenheiten aus der Vergangenheit werden ans Tageslicht gebracht und vielleicht wäre es besser gewesen, sie im Unterbewusstsein schlummern zu lassen... Mark Billingham erzählt die Geschichte in einer lebendigen Sprache. Er nutzt dabei unterschiedliche Zeiten (Jetzt - Damlas) in denen er sich immer wieder geschickt hin- und herbewegt. Die Hintergrund-informationen werden so nach und nach an den Leser bzw. Hörer weitergegeben und laden immer wieder zum Spekulieren ein. Die Spannung wird vom Autor langsam aufgebaut und erst im zweiten Teil der Geschichte richtig hochgetrieben. Zunächst musste ich mich ein wenig mit den vielen Namen und Protagonisten auseinandersetzen, um auch jeweils die entsprechenden Krankheiten und Schicksale richtig zuordnen zu können. Dies gelingt aber sehr gut und schnell ist man ein Teil der Gruppe und lauscht auf den Austausch der Teilnehmer. Die Umsetzung des Buches als Hörbuch ist aus meiner Sicht sehr gut gelungen. Die ausgewählte Stimme von Uve Teschner war ein Glücksgriff. Seine charismatische Stimme passte aus meiner Sicht hervorragend zu der Geschichte. Er konnte den einzelnen Teilnehmern der Runde eine eigene Stimme und somit Charakter geben. Toll gemacht!!! Insgesamt kann ich "Die Schande der Lebenden" weiterempfehlen und bewerte das Hörbuch mit 4 von 5 Sternen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich hatte mir etwas ganz anderes vorgestellt...
von MamiAusLiebe am 09.09.2016

Worum es geht: Jeden Montag versammeln sich im selben Haus fünf Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie alle sind Verlorene, die in ihrem Leben Schande auf sich geladen haben. Sie offenbaren im Kreise ihres Therapeuten Tony De Silva, der eine ganz eigene Vergangenheit hat, ihre dunkelsten Geheimnisse. Dabei gibt... Worum es geht: Jeden Montag versammeln sich im selben Haus fünf Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie alle sind Verlorene, die in ihrem Leben Schande auf sich geladen haben. Sie offenbaren im Kreise ihres Therapeuten Tony De Silva, der eine ganz eigene Vergangenheit hat, ihre dunkelsten Geheimnisse. Dabei gibt es nur eine Regel: Nichts von dem, das in ihrer Mitte besprochen wird, darf jemals nach außen dringen. Selbst als einer der fünf ermordet aufgefunden wird, bricht keiner sein Schweigen. Und doch ist nichts mehr wie zuvor. Denn zum Kreis gehört nun auch ein Mörder – der alles über die anderen weiß. Das gleichnamige Buch, aus dem Englischen von Joachim Körber, ist im Atrium verlag erschienen. CD 1: 79:03 Minuten CD 2: 86:39 Minuten CD 3: 78:30 Minuten CD 4: 78:33 Minuten Cover: Wegen des Covers bin ich auf das Hörbuch aufmerksam geworden. Der Kontrast der Farben macht es schaurig. Meine Meinung: In dieser Geschichte handelt es sich um viele verschiedene Personen, bei denen es am Anfang nicht einfach ist sie zu unterscheiden, da Vornamen als auch Nachnamen gebraucht werden. Doch hat man einmal den Dreh raus, ist es interessant die einzelnen Geschichten hinter den Charakteren zu erfahren. Dennoch sie mir alle nicht sympathisch. Dies hängt aber wahrscheinlich einfach mit ihrer Vergangenheit und ihren Problemen zusammen, die sie zu das gemacht haben was sie sind. Bei diesem Hörbuch gibt es immer einen Zeitsprung zwischen "Damals" und "Jetzt", was sehr gekonnt ist, da sich so allmählich alles aufklärt. Der Sprecher Uve Teschner hat eine sehr angenehme Erzählstimme. Besonders überrascht hat mich, dass er die Frauenstimmen so schön sprechen konnte, wobei er eigentlich keine feminine Stimme hat. Alles in allem ein spannendes Hörbuch, jedoch muss man sehr aufpassen der Story zu folgen. Als Buch ist es wahrscheinlich noch eher zu empfehlen. Bewertung: 4 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
psychologisch gut durchdacht, spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch (CD)

Meine Meinung: Mein erstes (Hör)Buch von Mark Billingham und ich war sehr gespannt, was mich hier erwarten würde. Ich muss sagen, dass ich die Geschichte ab der ersten Minute spannend fand und sie mich gekonnt fesselte bis zum Ende! Aus dem Klappentext weiß man ja schon, dass einer aus der Gruppe... Meine Meinung: Mein erstes (Hör)Buch von Mark Billingham und ich war sehr gespannt, was mich hier erwarten würde. Ich muss sagen, dass ich die Geschichte ab der ersten Minute spannend fand und sie mich gekonnt fesselte bis zum Ende! Aus dem Klappentext weiß man ja schon, dass einer aus der Gruppe ermordet wird und dass es dann darum geht, den Mörder zu finden, man weiß jedoch noch nicht wie das vonstatten geht. Und in der Beschreibung bestand die eigentliche Kunst. Der Autor switcht von Anfang an zwischen „Jetzt“ und „Damals“ hin und her und wirft dem Hörer so kontinuierlich „Informations-Bröckchen“ hin, die ich dann in meinem Kopf wie ein Puzzle versucht habe zusammenzusetzen. Die Betonung liegt auf: versucht. Denn Mark Billinham versteht es, viele Spuren auszulegen und den Hörer dabei in die falsche Richtung bzw. in die Irre zu führen. Mich hat es teilweise wahnsinnig gemacht, dass alle Gruppenmitglieder nach und nach immer mehr zu Verdächtigen wurden und jeder letztendlich ein Motiv hatte! Dabei war ich mir jedes Mal wieder sicher gewesen, dass ich weiß, wer der Mörder ist! Die Charaktere sind vielfältig und sehr unterschiedlich und zusätzlich zu den Gruppenmitgliedern und dem Therapeuten spielen aber noch so viele andere Personen aus deren Umfeld eine Rolle, dass es mir anfangs schwer fiel, alle unter einen Hut zu bekommen. Das ist mit einem Buch einfacher, da kann man spontan nochmal etwas nachlesen! Jeder „Mitspieler“ – selbst die Polizistin wird hier durchleuchtet und das fand ich persönlich überaus interessant! Dank des Sprechers „Uve Teschner“, den ich schon als Sprecher von „Der Wunschbox“ kannte, gelang es mir aber schnell, die einzelnen Personen herauszuhören und konnte dann der Geschichte problemlos folgen! Seine Stimme finde ich sehr angenehm und sie ist überaus wandelbar, so dass das Hören wirklich Spaß macht und mich teilweise sehr stark an mein Autoradio fesselt! Sehr vielfältig, psychologisch, durchdacht und spannend. Das Ende – ja – das leider hat mir nicht so gut gefallen! Für mich fehlt hier ein richtiger Abschluss. Vielleicht enden Mark Billinghams Geschichten immer so offen, das weiß ich nicht. Ich wollte noch so viel erfahren und muss das jetzt mit mir selbst und meinem „Kopfkino“ ausmachen! Im ersten Moment habe ich gedacht: „Das kann er doch jetzt nicht wirklich machen!“ Andere Blogger haben das Ende dagegen sehr positiv empfunden! Auf jeden Fall wird das nicht die letzte von mir gelesene/gehörte Geschichte des Autors sein!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Roman, den man in seiner Ganzheit betrachten muss
von louella2209 am 19.09.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Robin, Heather, Diana, Chris und Caroline, eine Therapiegruppe, deren Leben von verschiedenen Suchtverhalten bestimmt wird und die aus sehr unterschiedlichen Gesellschaftsschichten stammen, treffen sich jeden Montag mit Therapeut Tony de Silva um ihren Teufelskreis zu durchbrechen. Der grausame Mord an Heather lässt die Gruppe fast auseinander brechen. Denn sie ahnen... Inhalt: Robin, Heather, Diana, Chris und Caroline, eine Therapiegruppe, deren Leben von verschiedenen Suchtverhalten bestimmt wird und die aus sehr unterschiedlichen Gesellschaftsschichten stammen, treffen sich jeden Montag mit Therapeut Tony de Silva um ihren Teufelskreis zu durchbrechen. Der grausame Mord an Heather lässt die Gruppe fast auseinander brechen. Denn sie ahnen bereits, der Mörder ist unter ihnen. Jeder von ihnen trägt ein dunkles Geheimnis in sich, doch einer treibt ein falsches Spiel. Die Frage ist nur wer? Die Ermittlerin dieses Falles ist sehr beharrlich und tritt jedem der Verdächtigen unangenehm auf die Füße. Hält der wahre Mörder diesem Druck stand oder offenbart er sich schließlich doch noch der Gruppe? Meine Meinung: Der Autor Mark Billingham fasziniert in seinem neuen Roman mit psychologischer Raffinesse und kitzelt gekonnt menschliche Abgründe aus seinen Protagonisten heraus. Er erzählt im „Damals“ und „Jetzt“. Das „Damals“ wird von den Therapiesitzungen bestimmt und das „Jetzt“ von der Ermittlungsarbeit der Polizei. Dabei verrät der Autor aber nicht allzu viel. Der Leser erfährt nicht mehr als die Polizei und muss sich diesen Fall auch erst erarbeiten. Anfangs haderte ich etwas mit dem Spannungsaufbau. Man wird mit vielen Fragen konfrontiert und der Roman beschäftigt einen ohne wirklich zu fesseln. Der Autor hält sich mit Offenbarungen sehr bedeckt, lässt viel Raum für Spekulationen und sein Schreibstil ist eher nüchtern und neutral. Die Charaktere bleiben während der gesamten Handlung unberechenbar und es ist schier unmöglich hinter ihre Gedanken zu blicken. Die einzelnen Schicksale ließen mich relativ kalt. Ich war nur auf die Gespräche und die Ermittlungen fokussiert, Emotionen kamen nicht so recht an. Vielleicht lag darin aber auch die Absicht des Autors, das man nicht mit einer bestimmten Figur sympathisiert, sondern alle auf eine Stufe stellt. Denn die Essenz dieses Thrillers sind eindeutig die zwischenmenschlichen Konflikte innerhalb der Gruppe. Man hat ständig ein Puzzle vor Augen, dessen entscheidende Teile noch fehlen. Die Auflösung, schließlich, ist grandios ausgeklügelt und lässt den Aufbau der Handlung als großes Ganzes erscheinen. Von mir gibt es 4 Sterne für diese eigenwillige Lektüre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen