Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Schnitzel-Jagd

Ein Wien-Krimi

(1)
Der neue Kriminal-Fall von Carine Bernards EU-Ermittlerin Molly Preston in Wien!
Molly Preston ist hochintelligent, bildhübsch und gebildet. Sie kann alles, weiß viel und hat einen spannenden Job als Ermittlerin in einer sehr geheimen Abteilung der EU.
Auf Bitten eines Freundes reist Molly diesmal nach Wien, um den Unfalltod eines jungen Mannes aufzuklären. Schnell stößt sie bei ihren Recherchen auf ein Rätsel, das sie auf die Spur eines raffinierten Betrügers führt. Gemeinsam mit Markus Wilhelm rekonstruiert sie die letzten Tage seines Schützlings, der tiefer in die Sache verwickelt ist, als es zunächst den Anschein hat. Molly und Markus erleben eine virtuelle Schnitzeljagd, die nicht nur ihre Geocaching-Kenntnisse herausfordert. Die Verbindung zwischen dem geheimnisvollen »Stifter« und dem Toten ist ebenso ungewiss wie der Ausgang der Jagd …
Ob in der sonnigen Provence, im grünen Yorkshire oder im kaiserlichen Wien – Molly Preston löst ihre Fälle mit Intelligenz, Charme sowie den Mitteln modernster Technik und entführt den Leser ganz nebenbei zu den schönsten Plätzen Europas.
Portrait
Carine Bernard wurde 1964 in Niederösterreich geboren. Seit 2002 lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Deutschland in der Nähe von Düsseldorf.
Sie fotografiert gern und geht in ihrer Freizeit Geocachen. Beim Erfinden von Geocache-Rätseln entdeckte sie ihre alte Liebe zum Schreiben wieder, und nach einigen Rätselgeschichten rund um Molly Preston folgte 2015 ihr erster Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 220, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426440889
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 3.288
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44794814
    Das Schaf-Komplott
    von Carine Bernard
    eBook
    4,99
  • 46335889
    Der Spion des Dogen
    von Stefan Maiwald
    eBook
    13,99
  • 46304268
    Nicht alle Toten schweigen
    von Ralph G. Kretschmann
    eBook
    4,99
  • 45326684
    Die Stille der Lärchen
    von Lenz Koppelstätter
    eBook
    9,99
  • 45395139
    Sizilianische Rache
    von Ann Baiano
    (1)
    eBook
    9,99
  • 47689030
    Jeremias Voss und der Wettlauf mit dem Tod - Der fünfte Fall
    von Ole Hansen
    eBook
    4,99
  • 45395397
    Mörderische Hingabe
    von J.D. Robb
    eBook
    8,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    8,99
  • 34701421
    Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen!
    von Dora Heldt
    (7)
    eBook
    6,99
  • 24268666
    Der Sünde Sold
    von Inge Löhnig
    (2)
    eBook
    8,99
  • 45509877
    Die Schuld vergangener Tage
    von Peter Temple
    eBook
    8,99
  • 45395062
    Federgrab / Kommissar Munch Bd.2
    von Samuel Bjørk
    (1)
    eBook
    9,99
  • 46032818
    Geheimagent à la Carte
    von Inge Helm
    eBook
    4,99
  • 40931218
    Du bist mein Tod
    von Claire Kendal
    (1)
    eBook
    8,99
  • 45259091
    Ich bin der Zorn
    von Ethan Cross
    (1)
    eBook
    8,49
  • 45281294
    Ein Schlag ins Gesicht
    von Franz Dobler
    eBook
    15,99
  • 45289268
    Hell-Go-Land
    von Tim Erzberg
    (1)
    eBook
    13,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99
  • 40189934
    Die Kurärztin von Sylt
    von Gisa Pauly
    eBook
    7,99
  • 42851002
    Der Lavendel-Coup
    von Carine Bernard
    (3)
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

liebevoll geschriebener Wienkrimi
von Funny aus Augsburg am 29.10.2016

Mit "Schnitzel-Jagd" ist es der Autorin Carine Bernard gelungen nicht nur einen Krimi zu schreiben, sondern auch den Leser wirklich in die Stadt Wien zu transportieren. Die EU-Ermittlerin Molly Preston kommt nach Wien um den Tod des jungen Karl zu klären. Zusammen mit Markus Wilhelm stößt sie auf immer neue... Mit "Schnitzel-Jagd" ist es der Autorin Carine Bernard gelungen nicht nur einen Krimi zu schreiben, sondern auch den Leser wirklich in die Stadt Wien zu transportieren. Die EU-Ermittlerin Molly Preston kommt nach Wien um den Tod des jungen Karl zu klären. Zusammen mit Markus Wilhelm stößt sie auf immer neue Rätsel, wie sie teilweise auch beim Geocaching verwendet werden, die es zu knacken gilt. Dabei entführt Markus Molly immer wieder in die wunderschöne Kulisse Wiens und es gibt viele Wiener Schmankerl. Schließlich kommen die beiden Ermittler einem raffinierten Betrug auf die Spur und es wird für Molly richtig gefährlich… Der Autorin ist es gelungen einen tollen mitreißenden Krimi zu schreiben ohne dass darin Blut tropft oder es jede Menge Action gibt. Vielmehr schafft es Carine Bernard den Leser durch toll ausgearbeitete liebenswerte Protagonisten und eine wundervoll beschriebene Kulisse an das Buch zu fesseln. Sie schafft es auch einen perfekten Spannungsbogen aufzubauen, so dass der Leser bis zum Ende mitfiebert und das Rätsel um Karls Tod lösen möchte. Der Schreibstil ist schön flüssig und die Einzigartigkeit Wiens so schön ausgearbeitet, dass man sich beim Lesen direkt wohlfühlt und am liebsten gleich vor Ort in Wien wäre. Insgesamt ist „Schnitzel-Jagd“ ein absolut empfehlenswerter Krimigenuss, für jeden der eine spannende Geschichte, die urig, liebenswert und gemütlich ist, lesen möchte. Ich werde sicher auch die Vorgängerbände dieser Reihe um Molly Preston lesen, da ich jetzt schon ein Fan dieser Reihe bin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Molly ermittelt in Wien
von mabuerele am 15.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Molly Peston arbeitet als Spezialistin bei der EU zur Aufklärung von Wirtschaftsverbrechen. Diese Mal wird sie nach Wien gerufen. Karl, ein junger Mann, ist angeblich in der Donau ertrunken. Doch Markus Wilhelm, Leiter des Computerclubs, zweifelt daran. Bei ihrer Recherche stoßen Molly und Markus auf ein Rätsel im Internet, bei... Molly Peston arbeitet als Spezialistin bei der EU zur Aufklärung von Wirtschaftsverbrechen. Diese Mal wird sie nach Wien gerufen. Karl, ein junger Mann, ist angeblich in der Donau ertrunken. Doch Markus Wilhelm, Leiter des Computerclubs, zweifelt daran. Bei ihrer Recherche stoßen Molly und Markus auf ein Rätsel im Internet, bei dem ein hoher Preis ausgesetzt wurde. Die Autorin hat einen fesselnden Krimi geschrieben. Die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Der Titel des Buches ist Programm. Schnipsel für Schnipsel gilt es aufzudecken, um der Wahrheit auf den Grund zu kommen. Gut finde ich, dass ich als Leser immer auf dem gleichen Wissensstand bin wie Molly und Markus. Der Schriftstil lässt sich angenehm lesen. Das Lösen des Rätsel wird auch für Laien verständlich und Schritt für Schritt erläutert. Informatikkenntnisse und Grundwissen über Kryptologie sind allerdings von Vorteil. Ich war von der technischen Seite der Ermittlungstätigkeit begeistert und habe eine Menge dazugelernt. Das kann man entsprechend der Vorkenntnisse des Leser allerdings auch anders sehen. Neben den fachlichen Spielereien von Markus hat das Buch aber eine zweite Seite. Die Autorin legt viel Wert darauf, die Orte, an denen Molly ermittelt, ausführlich zu beschreiben. So spaziert Molly in ihrer Freizeit durch Wien und stellt mir neben bekannten Sehenswürdigkeiten auch Gebäude außerhalb der übliche Touristenpfade vor. Das zeugt von exakter und ausführlicher Recherche der Autorin. Sie hat das Wiener flair ausgezeichnet eingefangen. Gleiches gilt für die Besuche von Molly und Markus in Wiener Cafèhäusern und Lokalen. Hier habe ich gern die eine oder andere Empfehlung mitgenommen. Die Reichhaltigkeit der Speisen entspricht genau der Realität. Gut gefallen hat mir, dass die Wiener meist in ihrem Dialekt sprechen durften. Verständigungsprobleme hatte ich damit nicht. Die Balance zwischen fesselnder Ermittlertätigkeit und Ruhephasen ist sehr ausgewogen. Einige wenige Male gewährt mir die Autorin einen Blick in die Psyche des Täters, der als grauer Mann bezeichnet wird. Das kann durchaus damit zusammenhängen, das er für die Ermittlung kein Gesicht hat, denn alle Kontakte laufen anonym über das Internet. Dabei wird schnell deutlich, dass der Mord den Täter nicht unberührt gelassen hat. Gut beschrieben werden ebenfalls Mollys Fähigkeiten als Verwandlungskünstlerin. Erstaunlich, was sich mit wenigen Handgriffen bewerkstelligen lässt. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Ich warte schon auf Mollys nächsten Fall.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Molly Preston in Wien
von einer Kundin/einem Kunden aus Ratingen am 09.09.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Am Mittwoch dieser Woche habe ich das Buch als EBook gelesen. Ich habe es an einem Tag verschlungen... Spannend, wie auch die vorherigen Bücher der Schriftstellerin, die ich bereits alle kenne. Das Buch liest sich flüssig und die Hauptdarstellerin - Molly Preston - gibt unbekannte Einblicke in die Welt... Am Mittwoch dieser Woche habe ich das Buch als EBook gelesen. Ich habe es an einem Tag verschlungen... Spannend, wie auch die vorherigen Bücher der Schriftstellerin, die ich bereits alle kenne. Das Buch liest sich flüssig und die Hauptdarstellerin - Molly Preston - gibt unbekannte Einblicke in die Welt der Rätsel. Gerne mehr davon....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Molly Preston ermittelt wieder
von Nina W. aus Eppelborn am 28.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein neuer Fall für die sympathische Ermittlerin Molly Preston! Molly erhört den Hilferuf eines Freundes und fährt nach Wien. Dort soll sie den Tod des jungen Karl untersuchen, dessen Leichnam man aus der Donau gefischt hat. Die Umstände seines Todes sprechen jedoch nicht für einen Unfall, auch wenn die... Ein neuer Fall für die sympathische Ermittlerin Molly Preston! Molly erhört den Hilferuf eines Freundes und fährt nach Wien. Dort soll sie den Tod des jungen Karl untersuchen, dessen Leichnam man aus der Donau gefischt hat. Die Umstände seines Todes sprechen jedoch nicht für einen Unfall, auch wenn die Behörden das nach Außen hin tragen. Ein Freund des Toten, Markus, glaubt jedoch nicht daran und hilft Molly bei ihren Ermittlungen. Kurz vor seinem Tod hat Karl gegenüber Markus erwähnt, dass er ein Rätsel am lösen sei - mehr weiß Markus jedoch nicht. Das Geheimnis um das Rätsel hat Karl mit ins kalte und nasse Grab genommen. Doch mit Hilfe der EU-Ermittlerin Molly Preston und der technischen Fähigkeiten und Fertigkeiten von Markus, gelingt es den Beiden, dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Es folgt eine rasante Jagd durch Wien, quer durch die Gassen und Straßen - in reeller als auch virtueller Hinsicht ... doch was hat es mit all dem auf sich? Können Molly und Markus nachweisen, dass der Tod des jungen Karl doch kein Unfall war? Dass es doch ein Mord war? Und können sie der virtuellen Schnitzel-Jagd folgen und letzten Endes das Geheimnis lüften? Weiteres lest ihr im Buch :) Dies ist für mich der zweite Roman von Molly Preston und ich bin einfach begeistert von dieser Ermittlerin. Sie hat einiges auf dem Kasten - ist klug, ebenso schön und lässt sich nicht unterkriegen. Dieses Mal führt den Leser die Reise von Molly nach Wien. Ich selbst bin auch schon vor einigen Jahren dort gewesen und kann mich an die im Buch beschriebenen Schauplätze sehr gut erinnern - was nicht zuletzt an der detaillierten Beschreibung der Autorin liegt! Carine Bernard entführt den Leser nicht nur in eine neue Geschichte, hin zu einem neuen Geheimnis - einem neuen Cache! - sondern bringt ihn auf direktem Weg nach Wien, lässt ihn die kulinarischen Köstlichkeiten vor Ort mit Molly und Markus genießen und lässt ihn an einer Stadtbesichtigung teilhaben, die auch die versteckten Seiten von Wien zeigt. Molly ist mir auch in diesem Roman sehr positiv aufgefallen. Ihre unkomplizierte und freundliche Art lässt bei allen Menschen, die ihr begegnen, einen positiven Eindruck zurück, sodass ihr Hilfe überall garantiert wird. Auch Markus - dem man hier das erste Mal begegnet - ist eine Wiener-Frohnatur! Mit ihm verbringt man gerne seine Zeit, obwohl ich ab und an überlegt habe, ob zwischen den Beiden nicht irgendwann mehr sein könnte - insbesondere, da Charles weiter weg ist. Doch obwohl Charles nicht zugegen ist, ist er doch immer präsent und hilft, wenn er benötigt wird. Die im Buch eingebauten Rätsel haben mir einiges abverlangt und ich bin auch an ihnen gescheitert - was aber nicht allein an meinen Rätselfähigkeiten liegt, sondern eher an der Tatsache, dass ich mich mit Programmierung nicht auskenne ;) Carine Bernard zeigt in ihrem neuen Roman wieder einmal, dass man es mit einer Meisterin des Geocaching-Genres zu tun hat, der man nicht so leicht das Wasser reichen kann. Sollte ich mal Probleme haben, werde ich mich auf jeden Fall an sie wenden! :D Alles in einem kann ich sagen, dass es doch ein recht amüsanter und auch spannender Roman war, der den Leser mit sich gezogen hat. An einigen Stellen waren die detaillierten Beschreibungen der Autorin etwas langatmig und man wollte sie eher überspringen, doch alles in einem war es ein toller Ausflug für mich zurück nach Wien! Ein empfehlenswertes Buch für alle Rätselbegeisterten und Molly Preston-Fans unter euch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Geocache/Schnitzeljagd, die Wien schmackhaft macht
von Lasszeilensprechen aus Lübeck am 16.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nachdem Molly Preston ihr Können bereits in den Lavendelfeldern der Provence und zwischen den Schafherden Yorkshires beweisen konnte, zieht es die junge EU Ermittlerin nun nach Wien, um einen Freund einen privaten Gefallen zu tun. Dieser glaubt nämlich nicht so recht an den Unfalltod seines Bekannten. Mollys Ermittlungen bringt... Nachdem Molly Preston ihr Können bereits in den Lavendelfeldern der Provence und zwischen den Schafherden Yorkshires beweisen konnte, zieht es die junge EU Ermittlerin nun nach Wien, um einen Freund einen privaten Gefallen zu tun. Dieser glaubt nämlich nicht so recht an den Unfalltod seines Bekannten. Mollys Ermittlungen bringt sie auf ein Onlinerätsel, an dem der Tote zuletzt arbeitete. Eine technische Schnitzeljagd führt Molly und Markus Willhelm, den Leiter des örtlichen Computerclubs, durch Wien. Und es scheint als würden die beiden mit jedem Schritt dem Mörder auf die Schliche kommen. Molly ist sehr clever und sympathisch. Es gibt kaum etwas, was sie nicht weiß. Obwohl es bereits der dritte Band mit der smarten Dame war, bleibt ihr Privat- und berufliches Leben im Hintergrund. Gleiches gilt für ihren Freund Charles, der sich stets als technischer Helfer in der Not erweist. Der Fokus der Reihe liegt eindeutig auf dem jeweiligen Fall, was ich aber positiv bewerten würde. Wie auch schon in den vorherigen Teilen konzentriert sich die Autorin auf die örtlichen Gegebenheiten. Auch wenn ich noch nie in Wien gewesen bin, habe ich das Gefühl, einen kleinen Stadtführer gelesen zu haben. Ob bekannte Wahrzeichen, verspielte Gassen, lokale Speisen und Dialekte... Wien spricht auf jeder Seite zum Leser, wobei es da nie Verständnisprobleme gab, weil alles gut erklärt wird. Die Geocache- Schnitzeljagd sorgt für das genaue Kennenlernen der Stadt. Es ist sehr interessant, was technisch heute so möglich ist. Es sind diverse Bilder-, GPS-, Morserätsel etc. enthalten. Leider sind die Vorgänge etwas zu technisch für mich gewesen, um der Jagd immer folgen zu können. Etwas mehr Ermittlung im herkömmlichen Sinne oder ein konkreterer Umriss vom Täter hätten den Krimi gut abrunden können. Etwas zu technisch, aber wie immer ein Lesegenuss, der nur so dahinfliegt. Ein Geocache Krimi, der Wien auf jeden Fall schmackhaft macht. Ich vergebe 4 Sterne und bin gespannt, wo es das nächste Mal hingeht! Bis dahin habe ich so einige Essensempfehlungen bekommen, denen ich sicherlich nachgehen werde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine Schnitzeljagd durch Wien
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 11.10.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Nachdem ich den zweiten Band um die Ermittlerin Molly Preston lesen durfte, interessierte mich der neue Fall natürlich ganz besonders, zumal er in Wien spielt. Das Cover passt sich im Aufbau den beiden vorhergehenden Bänden an, was mir sehr gut gefällt. Gelernt habe ich, dass sich das Grün "RAL Moosgrün"... Nachdem ich den zweiten Band um die Ermittlerin Molly Preston lesen durfte, interessierte mich der neue Fall natürlich ganz besonders, zumal er in Wien spielt. Das Cover passt sich im Aufbau den beiden vorhergehenden Bänden an, was mir sehr gut gefällt. Gelernt habe ich, dass sich das Grün "RAL Moosgrün" nennt und die typische Farbe der Fensterstöcke zum Schönbrunnergelb ist. (Vielen Dank, Carine Bernard). Es handelt sich um einen Cosy-Krimi, der relativ unblutig, aber nicht völlig gewaltfrei ist. Für mich steht bei dieser Reihe jedoch die Ermittlungen im Vordergrund. Molly Preston löst ihre Fälle vor allem mit Köpfchen und kann dabei immer mit Unterstützung von Freunden und Bekannten rechnen. Molly Preston ist, genauso wie die anderen Protagonisten, lebendig beschrieben und sehr sympathisch. Köstlich die Verhörszene beim Hauptinspektor Moser. Zum Lösen des Falles sind viele Kenntnisse aus der Computerszene nötig, die ich nicht immer komplett verstanden habe. Das ist auch nicht unbedingt nötig, es reicht aus, zu wissen, zu welchen Ergebnissen die Versuche geführt haben. Wien wird wunderbar beschrieben, wer sich dort besser auskennt als ich, wird sicher auch die Wege von Molly Preston und Markus Wilhelm nachvollziehen können. Und das Kulinarische kommt nicht zu kurz, ganz im Gegenteil. Für die Aufklärung des Falles hat sich die Autorin etwas einfallen lassen, das ich hier nicht verraten möchte, was zumindest mir gut gefallen hat, auch wenn sich Molly wie im letzten Fall in Gefahr begibt und sich etwas überschätzt hat. Carine Bernard schreibt locker und gut lesbar. Selbstverständlich fließen österreichische und wienerische Ausdrücke mit ein, die unserer Protagonistin jedoch sämtlich gut erklärt werden. Und auch für Hochdeutschfreaks ist alles klar verständlich. Ich habe dieses Buch mit viel Vergnügen gelesen und lege es allen Leserinnen ans Herz, die auf der Couch einen Kurz-Urlaub in Wien machen möchten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Schnitzel-Jagd

Die Schnitzel-Jagd

von Carine Bernard

(1)
eBook
4,99
+
=
Tödliche Mitgift

Tödliche Mitgift

von Eva Almstädt

(2)
eBook
6,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen