Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Seele des Bösen - Rettung unter Freunden

Sadie Scott 8

(6)
Aus dem fernen Los Angeles versucht Profilerin Sadie, ihrer früheren FBI-Kollegin Cassandra in einem Fall verschwundener Frauen im Großraum Washington, D.C. zu helfen. Als das erste Opfer brutal ermordet aufgefunden wird, ahnen beide, dass sie es mit einem skrupellosen Serientäter zu tun haben.
Doch Sadie kann sich kaum auf den Fall konzentrieren, denn auch in nächster Nähe wird sie gebraucht. Weil ihr alter Freund und SWAT-Scharfschütze Phil bei einer Razzia in Notwehr den Bruder eines Drogenbosses erschossen hat, ist er ins Visier der Gangster gerückt, die nun Jagd auf ihn machen. Sadie versucht an beiden Fronten zu helfen, doch dann überschlagen sich die Ereignisse …
Portrait
Dania Dicken, Jahrgang 1985, schreibt seit ihrer Kindheit. Die in Krefeld lebende Autorin hat in Duisburg Psychologie und Informatik studiert und als Online-Redakteurin gearbeitet. Mit den Grundlagen aus dem Psychologiestudium setzte sie ein langgehegtes Vorhaben in die Tat um und schreibt seitdem Psychothriller mit Profiling als zentralem Thema.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 298, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739363240
Verlag Via tolino media
Verkaufsrang 15.462
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36822376
    Der Tod kann mich nicht mehr überraschen
    von Heike Vullriede
    (15)
    eBook
    4,99
  • 38582603
    Der Judas-Schrein
    von Andreas Gruber
    (1)
    eBook
    6,99
  • 47929535
    Wer Rache sät
    von Angela L. Forster
    eBook
    4,99
  • 47794785
    Julia Exklusiv Band 279
    von Kelly Hunter
    eBook
    4,99
  • 41137809
    Pleiten, Pech und Tannen - Lustige Weihnachtsgeschichten
    von Wolfgang Schierlitz
    eBook
    9,99
  • 46528525
    Damit du nie vergisst
    von Dania Dicken
    (7)
    eBook
    6,99
  • 47745151
    Seiltanz
    von Kurt Diemberger
    eBook
    9,99
  • 46528526
    Für immer sollst du schlafen
    von Dania Dicken
    (4)
    eBook
    6,99
  • 39416976
    NightWhere
    von John Everson
    eBook
    4,99
  • 22595553
    Amok
    von Tom Bale
    (1)
    eBook
    4,99
  • 53223974
    Hinter den Bergen das Meer
    von A. E. Johann
    eBook
    4,99
  • 47369485
    Blutgefährten / Melody of Eden Bd. 1
    von Sabine Schulter
    (16)
    eBook
    4,99
  • 45957372
    Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    (9)
    eBook
    9,99
  • 47511913
    Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild
    von Pierre Martin
    (1)
    eBook
    9,99
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (215)
    eBook
    14,99
  • 47792666
    Ostseejagd
    von Eva Almstädt
    eBook
    8,49
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (161)
    eBook
    9,99
  • 48052127
    Der zweite Tod - Der erste Fall für Kommissar Cederström
    von Daniel Scholten
    (6)
    eBook
    5,99
  • 48782121
    Das Buch der Spiegel
    von E.O. Chirovici
    (111)
    eBook
    15,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (45)
    eBook
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Tolle Fortsetzung, spannend und fesselnd, Sadie muss zwei Freunden helfen
von janaka aus Rendsburg am 17.12.2016

*Inhalt* Cassandra Williams, eine frühere Kollegin der BAU aus Quantico, bittet die Profilein Sadie Whitman um Hilfe. Im Großraum Washington, D.C. verschwinden blonde Frauen, als dann die erste Leiche auftaucht, wird klar, dass es sich hier um einen Serientäten handelt. Da Sadie in einen zweiten Fall Vorort eingebunden ist, kann... *Inhalt* Cassandra Williams, eine frühere Kollegin der BAU aus Quantico, bittet die Profilein Sadie Whitman um Hilfe. Im Großraum Washington, D.C. verschwinden blonde Frauen, als dann die erste Leiche auftaucht, wird klar, dass es sich hier um einen Serientäten handelt. Da Sadie in einen zweiten Fall Vorort eingebunden ist, kann sie Cassandra nur aus der Ferne helfen. Die Razzia, bei dem das FBI einen Drogenboss festnehmen wollte, verläuft nicht nach Plan. Der Drogenboss ist nicht Vorort und Phil muss aus Notwehr seinen Bruder erschießen. Nun macht der Drogenboss Jagd auf Phil und das FBI vermutet einen Maulwurf unter sich. Dann überschlagen sich die Ereignisse… *Meine Meinung* Wow, schon der achte Teil um die Profilerin Sadie Whitman und ich finde es immer noch kein bisschen langweilig. Mit "Die Seele des Bösen - Rettung unter Freunden" hat die Autorin Dania Dicken wieder einen extrem spannenden und diesmal auch actionreichen Thriller geschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und fesselnd, man hat Mühe, das Buch aus der Hand zu legen. Ich bin begeistert, wie die Autorin es schafft, sowohl über actionreiche Spannung als auch einfühlsame Gespräche, z.B. zwischen Sadie und Cassandra, glaubhaft zu schreiben. Der Thriller ist in mehreren Erzählsträngen eingeteilt, wieder wird uns auch nicht die Sichtweise des Serientäters vorenthalten, was ich sehr gut finde. Es ist schon erschreckend, was für kranke Menschen es gibt. Die Charaktere sind weiterhin lebendig und authentisch. Und endlich rückt Phil in den Mittelpunkt, wenn auch von ihm bestimmt nicht so gewünscht. Seine Handlungen sind nachvollziehbar, auch wenn er sich dem Befehl seines Vorgesetzten wiedersetzt. Und wir lernen Amelia näher kennen, sie ist ziemlich naiv, kann sich aber gut in die Gemeinschaft der drei Freunde einfügen. Aber meine Favoriten sind und bleiben das Traumpaar Sadie und Matt. Ich liebe es, wie die beiden miteinander umgehen. *Fazit* Diesen spannungsgeladenen Thriller muss man einfach lesen, er bekommt eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein kleines Sträußchen Mohnblumen…
von StefanieFreigericht am 14.12.2016

Gleich zu Beginn des Buchs gibt es wieder eine Kostprobe davon, womit es Autorin Dania Dicken immer wieder gelingt, ihren Lesern Gänsehaut zu verursachen: wir sehen auf eine schreckliche Tat aus Tätersicht. Und schrecklich ist wirklich, womit die Ermittler in diesem achten Psychothriller um Profilerin Sadie Scott konfrontiert werden… ... Gleich zu Beginn des Buchs gibt es wieder eine Kostprobe davon, womit es Autorin Dania Dicken immer wieder gelingt, ihren Lesern Gänsehaut zu verursachen: wir sehen auf eine schreckliche Tat aus Tätersicht. Und schrecklich ist wirklich, womit die Ermittler in diesem achten Psychothriller um Profilerin Sadie Scott konfrontiert werden… Sadies Ehemann und FBI-Kollege Matt ist gerade regelmäßig wegen Undercover-Ermittlungen im Drogenmilieu wenig daheim, als FBI-Profilerin Sadie Scott eher gelangweilt an ihrem Schreibtisch sitzt. Da ruft ihre Freundin und frühere Kollegin aus der BAU in Quantico an, Cassandra Williams, um um Unterstützung in einem Fall verschwundener Frauen zu bitten, die später als gefolterte Leichen wieder auftauchen. Alle sind blond… Dania Dicken hatte ja schon in vorigen Bänden die gruseligsten Taten aus der Sicht der Opfer beschrieben – diesmal setzt sie noch eins drauf, indem sie dem Leser vermittelt, wie bestialisch ein Täter vorgeht, der seine Folter-Opfer für möglichst lange Zeit bei sich behalten will. Wenigstens privat läuft es für Sadie zunächst gut: Sie hat an Stärke gewonnen, wie sie zum Beispiel bei der Vernehmung traumatisierter Verbrechensopfer beweist. Inzwischen ist sie sogar in der Lage, in heiklen Situationen ihre eigene Vergangenheit mit in die Waagschale zu werfen. Doch dann kommt es zu dramatischen Verkettungen der Ereignisse nach einer Razzia im Drogenmilieu und einem Einsatz von Freund und Kollege Phil im SWAT-Team. Er erschießt den Bruder des gesuchten Drogenkönigs und gerät ins Fadenkreuz. Ob die Idee mit dem Lockvogel wirklich gut ist? Warum schlug die Razzia fehl? …das sind noch fast harmlose Fragen gegenüber dem, was noch in diesem Thriller passiert. Es wird heftig, es wird persönlich und es wird brutal. Und wenn man als Leser gerade denkt, man hätte jetzt alles abbekommen, kommt noch einmal die Frage nach der fehlgeschlagenen Razzia auf. Die übliche Bemerkung: nicht für Personen geeignet, die bei Sexualsadisten zartbesaitet sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sadie hilft ihren Freunden
von Klaudia K. aus Emden am 13.12.2016

Im achten Teil rund um die Profilerin Sadie erleben wir, wie sie ihrer früheren FBI - Arbeitskollegin Cassandra in Großraum Washington hilft, mysteriöse Fälle verschwundener Frauen zu klären. Als das erste Opfer brutal ermordet aufgefunden wird ahnen beide, dass es sich beim Täter um einen bestialischen Serientäter handeln muss. Als... Im achten Teil rund um die Profilerin Sadie erleben wir, wie sie ihrer früheren FBI - Arbeitskollegin Cassandra in Großraum Washington hilft, mysteriöse Fälle verschwundener Frauen zu klären. Als das erste Opfer brutal ermordet aufgefunden wird ahnen beide, dass es sich beim Täter um einen bestialischen Serientäter handeln muss. Als schließlich auch noch Cassandra verschwindet ist Sadies ganzes Wissen und Erfahrung gefragt. Auch Sadies alter Freund und SWAT- Scharfschütze Phil, der den Bruder eines Drogenbosses erschossen hat gerät in den Strudel der Geschehnisse: An Phil soll Rache verübt werden! Es ist mir ein Rätsel, wie es der begnateten Krimi-Autorin gelingt die Spannung nun über 8 Bände hinweg immer wieder zu toppen. Auch in diesem neuen Psychothriller steigert sich die Spannung Seite um Seite fast ins Unermessliche. Darüberhinaus waren die professionell geschilderten Verhöre der Verdächtigen durch Sadie einfach einmalig. Wie in allen ihren Romanen nutzt Dania Dicken eine sehr verständliche Sprache für das pure Lesevergnügen und würzt die Story durch geschickt eingewobene private Momente der Protagonisten, so dass über die Werke Mosaiksteinchen für Mosaiksteinchen ein klareres Bild aus dem Leben der Romanfiguren entsteht, was ich faszinierend finde, denn so entsteht aus der Romanreihe ein sehr ansprechendes "Sadie-Versum". Die Charaktere sind jedesmal exzellent ausgesucht und von ihrem Charakter her präzise gestaltet. Wieder einmal gelang es der Autorin einen hervorragenden, mit Spannung und Action gepfefferten,  Psychothriller  zu schreiben. Ich freue mich schon  auf den nächsten Teil mit der Profilerin Sadie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rettung unter Freunden
von ZeilenZauber aus Hamburg am 11.12.2016

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wieder einmal hat Dicken ihre Protagonistin Sadie zu Ermittlungen geschickt, die es in sich haben. Nicht nur, dass ihre alten Kollegen in Los Angeles ihr besonderes Gespür für kranke Serienkiller benötigen, nein, ihr bester Freund muss auch noch der Rache eines Drogenbosses entkommen. Das Verweben dieser beiden... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wieder einmal hat Dicken ihre Protagonistin Sadie zu Ermittlungen geschickt, die es in sich haben. Nicht nur, dass ihre alten Kollegen in Los Angeles ihr besonderes Gespür für kranke Serienkiller benötigen, nein, ihr bester Freund muss auch noch der Rache eines Drogenbosses entkommen. Das Verweben dieser beiden Fälle ist der Autorin sehr gut gelungen, obwohl sie sachlich gesehen nichts miteinander zu tun haben. Bei allem steht die Profilerin im Vordergrund und es hat mir sehr gut gefallen, dass sie nicht die Superheldin ist, sondern auch mit Selbstzweifeln und ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Auch die anderen Figuren haben ihre Ecken und Kanten, ihre Stärken und Schwächen und ja, genau so könnten sie nebenan wohnen. Sie sind lebendig, agieren nachvollziehbar, auch wenn ich mir das eine oder andere Mal „Oh Mann, das kann man doch jetzt nicht mache“ dachte. Aber genau das macht die Charaktere aus. Die Handlung geht hübsch zügig voran und steigert dabei die Spannung unmerklich. Doch sobald man das Buch aus der Hand legen will, spürt man, wie sehr die Spannung fesselt. Dies geschieht meist recht subtil, doch an gut gewählten Stellen geht es richtig rund. Da zählt jede Sekunde und der Leser fliegt durch die Seiten und fiebert mit. Dabei ist der Schreibstil immer situationsangepasst. Mal wird kurz-knapp und knackig geschrieben, weil es hoch hergeht. Dann wiederum in adäquaten Beschreibungen, die die Situation beleuchten und Hintergründe zum besseren Verständnis bieten. Also alles in allem wieder ein runder Thriller, der den Leser gefangen nimmt. Es gibt 5 Rettungs-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Aus dem fernen Los Angeles versucht Profilerin Sadie, ihrer früheren FBI-Kollegin Cassandra in einem Fall verschwundener Frauen im Großraum Washington, D.C. zu helfen. Als das erste Opfer brutal ermordet aufgefunden wird, ahnen beide, dass sie es mit einem skrupellosen Serientäter zu tun haben. Doch Sadie kann sich kaum auf den Fall konzentrieren, denn auch in nächster Nähe wird sie gebraucht. Weil ihr alter Freund und SWAT-Scharfschütze Phil bei einer Razzia in Notwehr den Bruder eines Drogenbosses erschossen hat, ist er ins Visier der Gangster gerückt, die nun Jagd auf ihn machen. Sadie versucht an beiden Fronten zu helfen, doch dann überschlagen sich die Ereignisse …

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein actionreicher und emotionaler achter Band der Reihe um die Profilerin Sadie Scott
von Susi Aly (Magische Momente-Alys Bücherblog) am 09.01.2017

Im achten Fall rund um die Profilerin Sadie Scott geht es ziemlich hoch her. Hierbei haben wir es mit zwei Handlungssträngen zutun, was das Ganze komplexer macht. Sadie ist an beiden Fronten gefragt, denn umlängst hat sich herumgesprochen, wie gut sie als Profilerin ist. Dabei lernt man auch eine neue Person kennen.... Im achten Fall rund um die Profilerin Sadie Scott geht es ziemlich hoch her. Hierbei haben wir es mit zwei Handlungssträngen zutun, was das Ganze komplexer macht. Sadie ist an beiden Fronten gefragt, denn umlängst hat sich herumgesprochen, wie gut sie als Profilerin ist. Dabei lernt man auch eine neue Person kennen. Cassandra, ebenfalls Profilerin, die mir auf Anhieb sympathisch war. Die Entwicklung, die diese dabei hinlegt, ist wirklich bemerkenswert und hat mir so einiges abverlangt. Dabei gerät man schonmal an seine eigenen Grenzen, was nicht immer einfach ist. Ich habe Cassandra wirklich ungemein ins Herz geschlossen und hoffe, ich werde noch viel von ihr zu lesen bekommen. Der erste Fall um den es sich hier dreht, geht um verschwundene Frauen, die danach nicht mehr auftauchen. Ziemlich perfide und wohldurchdacht. Die Kreise die es zieht, sind kaum zu ermessen und schnell wird klar, da kommt noch einiges auf uns zu. Was anfangs noch leicht erscheint, wird schließlich immer grausamer und man bekommt dabei die unterschiedlichsten Emotionen zu spüren. Wut, Angst, Verzweiflung und die abgrundtiefste Abneigung, die es geben kann. Doch was steckt hinter allem? Wird Sadie es auch diesmal schaffen oder gerät sie selbst ins Visier des Täters? Der zweite Handlungsstrang ist ungleich persönlicher und schafft es , uns an den Rand des Abgrunds zu bringen. Was vielleicht auch daran liegt, das man Phil bereits in den letzten Bänden sehr ins Herz geschlossen hat und darum alles selbst, auch viel intensiver und schmerzlicher wahrnimmt. Ich muss sagen, der achte Band hat bei mir die unterschiedlichsten Gedankengänge hervorgerufen. Anfangs empfand ich alles , als etwas ruhig. Zu ruhig. Die Ruhe vor dem Sturm? Ich denke, es ist deswegen so, weil man die Charaktere sehr gut kennenlernt, immer wieder Rückblicke erfährt, um so alles noch viel besser verstehen und nachvollziehen zu können. Ich mag Sadie wirklich. Aber hier kam sie mir oft etwas nüchtern vor.Da hätte ich mir einfach auch mehr emotionale Ausbrüche gewünscht. Was aber nicht heißt, daß sie mir hier nicht naheging. Dafür kann man aber sehr gut die Ermittlungsmethoden begleiten und verstehen. Auch hierbei gibt es wieder einige Überraschungen, die man nicht kommen sieht. Es wird mit der Zeit immer actionreicher und adrenalingeladener, so das man kaum zum Luft holen kommt. Man fiebert dabei die ganze Zeit mit und hofft auf ein gutes Ende. Im achten Band steht im Vordergrund die Thematik: Freundschaft. Was sie bedeutet und was die einzelnen Charaktere verbindet. Welche Erlebnisse sie zusammengeschweißt haben. Dadurch setzt man sich auch selbst mit ihnen auseinander. Was mir weniger gut gefallen hat,ist der Verlauf der einzelnen Fälle und ich muss einfach sagen, daß mir da das gewisse etwas gefehlt hat. Es gab einfach diesen bestimmten Punkt, der mich doch etwas unzufrieden zurückließ. Dennoch hat mir der gesamte achte Band wieder gut gefallen. Einfach weil er sehr abwechslungsreich gestaltet ist und so einige Wendungen beeinhaltet. Besonders aufgefallen ist, wie gut sich Matt gemacht hat. Man merkt einfach, daß er eine große Entwicklung hingelegt hat. Er ist reifer und entschlossener geworden und weiß letztendlich auch, was er will und worauf es im Leben ankommt. Er sitzt nicht im Schatten von Sadie. Er weiß, was er ist und das trägt er auch nach außen. Was ihn an innerer Stärke gewinnen lässt. Ich hab so das Gefühl, da kommt noch einiges auf uns zu. Jetzt bin ich gespannt darauf, wie es im nächsten Band weitergeht. Hierbei erfahren wir zum größten Teil die Sicht von Sadie, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft. Aber auch andere Perspektiven bekommt man geboten, je nachdem , wer gerade im Zentrum des Geschehen liegt. Die einzelnen Charaktere sind gut gezeichnet, ausdrucksstark, authentisch und nehmen für sich ein. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal bis lang gehalten. Der Schreibstil ist mitreißend , bildgewaltig und fließend. Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Ein actionreicher und emotionaler achter Band der Reihe um die Profilerin Sadie Scott. Sehr komplex, voller Wendungen und ein Grauen, das einen nach Luft schnappen lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Von einer geschlagenen Frau bis zur Entführung/Vergewaltigung und Drogenkartelle,hier ist alles bei
von YaBiaLina aus Berlin am 03.01.2017

Kaum fängt man an zu lesen,ist man auch schon mittendrin im Geschehen und man wusste direkt,hier wird es spannend. Sadie hat hier diesmal mit 3 Fällen zu tun,auch wenn sie bei dem einem nur kurz ist.Sie sind recht unterschiedlich,daher hat mich ein Fall sehr interessiert und der eine nicht so... Kaum fängt man an zu lesen,ist man auch schon mittendrin im Geschehen und man wusste direkt,hier wird es spannend. Sadie hat hier diesmal mit 3 Fällen zu tun,auch wenn sie bei dem einem nur kurz ist.Sie sind recht unterschiedlich,daher hat mich ein Fall sehr interessiert und der eine nicht so sehr.Das lag nicht daran das die Autorin den Fall irgendwie verhunzt hat,nein,der Fall war einfach nicht mein Geschmack.Drogenbosse/kartelle und alles was damit so zusammenhängt ist nicht so mein Fall.Zum Ende hin wurde dieser Fall auch leicht vorhersehbar (Amelia).Der Fall mit den entführten Frauen und das Katz und Maus Spiel hat mir hier viel mehr zu gesagt und es war super spannend. Brauch ich über den Schreibstil eigentlich noch was schreiben?! :P Er ist super flüssig und angenehm zu lesen,gerade bei den spannenden Stellen düst man nur so durch die Seiten.Diesmal durfte man sogar noch aus ein paar Perspektiven mehr lesen,was mir sehr gefallen hat. Was mir besonders gefällt ist,das die Bücher rund um Sadie Scott bzw Whitmann mit purer Normalität enden.Jedesmal ist sie im Kreise ihr Familie und damit klingt jedes Buch sehr schön aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Seele des Bösen - Rettung unter Freunden

Die Seele des Bösen - Rettung unter Freunden

von Dania Dicken

(6)
eBook
3,99
+
=
Jenseits der Angst

Jenseits der Angst

von Dania Dicken

(8)
eBook
6,99
+
=

für

10,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen