Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Seelen im Feuer

Historischer Roman

(6)

Machtkampf, Liebe, Zauberbann: der dramatische Historienroman
Mit der jungen Apothekertochter Johanna schauen wir in eine Welt, in der der Hexenglaube Wirklichkeit ist. Wie viele andere wird sie verdächtigt, mit Zauberei zu tun zu haben. Sie schwebt in höchster Gefahr. Gelingt ihr die Flucht ins weltoffene Amsterdam? Bekommen die Bürger von Bamberg Hilfe bei Kaiser und Papst, um das Brennen zu beenden? Packend und historisch genau beschwört Sabine Weigand das Schicksal einer jungen Frau zur Zeit der Hexenverfolgung in Deutschland herauf.

Portrait

Sabine Weigand stammt aus Franken. Sie ist promovierte Historikerin und arbeitete als Ausstellungsplanerin für Museen. Historische Originaldokumente sind der Ausgangspunkt vieler ihrer Romane, wie ›Die Markgräfin‹, ›Das Perlenmedaillon‹, ›Die Königsdame‹, ›Die Seelen im Feuer‹ und ›Die silberne Burg‹. In ›Die Tore des Himmels‹ gestaltet sie das Leben der Hl. Elisabeth, in ›Das Buch der Königin‹ das Schicksal der deutschen Kaiserin Konstanze. Jetzt wendet sie sich einer ganz Europa prägenden Gestalt zu: ›Ich, Eleonore. Königin zweier Reiche‹

Literaturpreise:

»Kulturmeter« Stadt Schwabach

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 528, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783104000794
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 10.103
eBook (ePUB)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28876752
    Die silberne Burg
    von Sabine Weigand
    eBook
    9,99
  • 20423379
    Das Perlenmedaillon
    von Sabine Weigand
    eBook
    8,99
  • 33136099
    Die Tore des Himmels
    von Sabine Weigand
    (2)
    eBook
    9,99
  • 27635713
    Nur der Tod bringt Vergebung
    von Peter Tremayne
    (4)
    eBook
    7,99
  • 24025665
    Das Geheimnis der Inselrose
    von Jutta Oltmanns
    (3)
    eBook
    7,99
  • 20423445
    Die Königsdame
    von Sabine Weigand
    (1)
    eBook
    8,99
  • 26794755
    OPUS - Das verbotene Buch
    von Andreas Gössling
    eBook
    7,49
  • 20423030
    Die Rose von Asturien
    von Iny Lorentz
    eBook
    9,99
  • 25425744
    Der Inquisitor
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    6,49
  • 24604914
    Die Pfeiler der Macht
    von Ken Follett
    (2)
    eBook
    8,49
  • 30977654
    Die Liebenden von San Marco
    von Charlotte Thomas
    eBook
    4,99
  • 40947438
    Der Ritter und die Bastardtochter
    von Annika Dick
    (6)
    eBook
    4,99
  • 43018039
    Flammengrab
    von Demian Lenz
    (1)
    eBook
    4,99
  • 20423441
    Ostfriesenblut
    von Klaus-Peter Wolf
    (4)
    eBook
    9,99
  • 39364724
    Die Fährmannstochter
    von Andrea Schacht
    (1)
    eBook
    8,99
  • 34104267
    Der Duft des Jacaranda-Baums
    von Christin Busch
    eBook
    4,99
  • 21604593
    Die Tuchhändlerin von Köln
    von Karina Kulbach-Fricke
    eBook
    7,99
  • 24435086
    Die Wächter der Teufelsbibel
    von Richard Dübell
    eBook
    8,49
  • 42002294
    Josh & Emma 2: Portrait einer Liebe
    von Sina Müller
    (2)
    eBook
    4,99
  • 25441846
    Die unbeugsame Braut
    von Virginia Henley
    (1)
    eBook
    5,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Bamberg im Jahre 1626“

Julia Kohlmeyer, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Schon seit einigen Monaten verbreitet sich die Furcht vor Hexen, Zauberern und dunkler Magie im ganzen Land wie eine Seuche! Die Menschen misstrauen einander und vermuten plötzlich in bis dahin alltäglichen Dingen teuflische Machenschaften.
So gerät auch die junge Apothekertochter Johanna bald ins Visier der Inquisition...

"Die
Schon seit einigen Monaten verbreitet sich die Furcht vor Hexen, Zauberern und dunkler Magie im ganzen Land wie eine Seuche! Die Menschen misstrauen einander und vermuten plötzlich in bis dahin alltäglichen Dingen teuflische Machenschaften.
So gerät auch die junge Apothekertochter Johanna bald ins Visier der Inquisition...

"Die Seelen im Feuer" zeichnet ein erschreckend klares Bild einer dunklen Zeit.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Manchmal beklemmend, aber immer spannend schildert die Autorin die Zeiten der Hexenverfolgung. Ein gut recherchierter Roman der Fiktion und Wirklichkeit verwebt. Manchmal beklemmend, aber immer spannend schildert die Autorin die Zeiten der Hexenverfolgung. Ein gut recherchierter Roman der Fiktion und Wirklichkeit verwebt.

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Gut recherchierter historischer Roman über die Hexenverfolgung in Bamberg,spannend und fesselnd geschrieben.Sabine Weigand vermittelt das Gefühl man würde es selbst erleben. Gut recherchierter historischer Roman über die Hexenverfolgung in Bamberg,spannend und fesselnd geschrieben.Sabine Weigand vermittelt das Gefühl man würde es selbst erleben.

„Geschichte zum Anfassen...“

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

...bietet uns Sabine Weigand mit diesem Band über die Hexenverfolgung in Deutschland. Der Leser erlebt aus verschiedenen Sichtweisen das unfassbare Kapitel von Verfolgung und Terror. Die Gründe für den Beginn dieses Wahnsinns liegen wie so oft auf der Hand, das Streben nach noch mehr Macht bzw. den Verlust von Machtbefugnissen. Jedes ...bietet uns Sabine Weigand mit diesem Band über die Hexenverfolgung in Deutschland. Der Leser erlebt aus verschiedenen Sichtweisen das unfassbare Kapitel von Verfolgung und Terror. Die Gründe für den Beginn dieses Wahnsinns liegen wie so oft auf der Hand, das Streben nach noch mehr Macht bzw. den Verlust von Machtbefugnissen. Jedes Mittel ist erlaubt, um "aufzuräumen". Erschreckt aber auch fasziniert erlebt man als Leser die langsam anwachsende Angst der Bewohner mit, die Bamberg erfaßt. Keiner ist sicher - Wut, Hilflosigkeit, Rachegelüste - so viele Faktoren spielen zusammen, geben dem Treiben eine Eigendynamik, die nicht zu stoppen ist.
Ein sehr bewegendes und spannendes Kapitel unserer Geschichte. Absolut lesenswert.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20422509
    Die Hexe von Freiburg
    von Astrid Fritz
    eBook
    9,99
  • 20422534
    Blut und Silber
    von Sabine Ebert
    (5)
    eBook
    9,99
  • 20422344
    Das Geheimnis der Hebamme
    von Sabine Ebert
    (3)
    eBook
    9,99
  • 38238105
    Das Lied vom Schwarzen Tod
    von Gerit Bertram
    eBook
    8,99
  • 30512136
    Die Gefährtin des Vaganten
    von Andrea Schacht
    (1)
    eBook
    8,99
  • 36508574
    Flammen des Himmels
    von Iny Lorentz
    eBook
    9,99
  • 17202611
    Die Sünde aber gebiert den Tod
    von Andrea Schacht
    (1)
    eBook
    6,99
  • 35427695
    Der Hexenschwur
    von Deana Zinssmeister
    (2)
    eBook
    8,99
  • 24268652
    Die Henkerstochter
    von Oliver Pötzsch
    (5)
    eBook
    8,99
  • 39146912
    Tochter der Elbe
    von Ricarda Jordan
    (1)
    eBook
    8,49
  • 39573758
    Das Buch der Königin
    von Sabine Weigand
    eBook
    9,99
  • 37621766
    Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg
    von Oliver Pötzsch
    (3)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

die seelen im feuer
von einer Kundin/einem Kunden aus Dessow am 18.01.2011

Ein wirklich toller historischer Roman von Sabine Weigand. Kann ich nur weiteremfehlen.Das Buch ist sehr spannend geschrieben und liest sich echt super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lesen empfohlen
von Rainer Krusche aus Wilsdruff am 19.02.2015

Großartiges Buch mit einem teils traurigen und teils glücklichen Ende. Man lernt auch noch ein bißchen aus dem dunklen Kapitel der deutschen Geschichte. Absolut empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesenswerter historischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Herzogenaurach am 03.02.2015

Teilweise auf historischen Tatsachen beruhend.Sehr gut recherchierte Lokalitäten.Wer Bamberg ein wenig kennt, wandert mit den Ereignissen mit. Spannend mit erschreckender mittelalterlicher Realität.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Historischer Roman
von einer Kundin/einem Kunden am 28.11.2012

Ein Buch das aufrüttelt. Es liest sich fast wie ein Sachbuch zum Thema Hexenverfolgung. Sehr spannender Roman!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Buggingen am 20.11.2012

Ich hatte schon lange keinen mittelalterlichen Roman mehr gelesen aber der hat mir gut gefallen. Er war gut geschrieben, anschaulich dargestellt und spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Furchtbar realistisch
von Bianca aus Berlin am 20.08.2013
Bewertetes Format: eBook

Sabine Weigand hat es geschafft, einen historischen Roman zu schaffen, der den Leser nicht mehr loslässt. Auf der Grundlage historisch belegter Prozesse, Personen und Akten entwirft sie ein Bild der Stadt Bamberg zur Zeit der Hexenverfolgung. Weigand gelingt es mit ihrem Stil den Leser voll zu fesseln und lässt... Sabine Weigand hat es geschafft, einen historischen Roman zu schaffen, der den Leser nicht mehr loslässt. Auf der Grundlage historisch belegter Prozesse, Personen und Akten entwirft sie ein Bild der Stadt Bamberg zur Zeit der Hexenverfolgung. Weigand gelingt es mit ihrem Stil den Leser voll zu fesseln und lässt ihn teilhaben am Grauen der Zeit. Ich habe viele Romane gelesen, die sich mit dem Thema "Hexenverfolgung" beschäftigen, doch keiner hat mich so schockiert und entsetzt zurückgelassen. Die Macht der Kirche und der Aberglaube der Menschen und die Angst vor Unerklärlichem sind die Grundlage für diese entsetzliche Vernichtung unliebsamer und unbequemer Menschen. Der Roman ist realistisch, bewegend, schockierend und zum Nachdenken anregend - Pflichtlektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein unglaublich mitreißender historischer Roman!
von einer Kundin/einem Kunden aus Zweibrücken am 19.10.2011
Bewertetes Format: eBook

Sabine Weigand hat wieder ins Schwarze getroffen. Das Buch ist vom ersten bis zum letzten Wort spannend geschrieben. Ich konnte es -wie übrigens alle Bücher von Sabine Weigand - nicht mehr aus der Hand legen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannend, fesselnd, wahr!
von Maria Engels aus Dresden am 19.06.2011
Bewertetes Format: eBook

Faszinierend und zugleich grausam. Dieses Buch hat mich in seinen Bann gezogen und mitgerissen. Ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht und was passiert, auf der anderen Seite stand aber die Wahrheit, die Sabine Weigand mit historischen Texten belegt und so den Bezug zur Vergangenheit knüpft. Ich jage der... Faszinierend und zugleich grausam. Dieses Buch hat mich in seinen Bann gezogen und mitgerissen. Ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht und was passiert, auf der anderen Seite stand aber die Wahrheit, die Sabine Weigand mit historischen Texten belegt und so den Bezug zur Vergangenheit knüpft. Ich jage der Geschichte und vor allem der Hexenverfolgung vor allem mit diesen Büchern hinterher, habe dazu auch schon viel, und leider auch viel schlechtes gelesen. Bei "Seelen im Feuer" wurde sehr genau und detailgetreu beschrieben, sodass ich mich in die Zeit des Barock zurück versetzt fühlte. Die Grausamkeit sowie die Gier nach Folter und die Folgen des Neides waren auch zwischen den Zeilen greifbar und über allem hing des dunkle Gedanke der Wahrheit. Gerade deshalb gab es auch Passagen an die ich mich nicht getraut habe, sie erschienen mir als zu grausam um wahr zu sein, ich konnte es einfach nicht glauben. Aber so verlief der Hexenwahn in Deutschland, die Verfolgung von Unschuldigen wegen Macht und Geld. Dieses Buch ist absolut empfehlenswert an jeden Fan von historischen Romanen und an jeden der auf der Suche ist noch einem Fünkchen Wahrheit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Folgen blinden Glaubens
von einer Kundin/einem Kunden aus Prittriching am 19.03.2011
Bewertetes Format: eBook

Beginn der Neuzeit. Der 30jährige wütet. Gleichzeitig sorgt eine allgemeine Klimaverschlechterung für Hagel und Unwetter. Als Schuldige werden in einer Gesellschaft, die real an Geister und Dämonen glaubt, schnell die "Hexen" ausgemacht. Jede harmlose Äußerung oder Handlung kann einem den Vorwurf einbringen, eine Hexe zu sein. Folter, die dem... Beginn der Neuzeit. Der 30jährige wütet. Gleichzeitig sorgt eine allgemeine Klimaverschlechterung für Hagel und Unwetter. Als Schuldige werden in einer Gesellschaft, die real an Geister und Dämonen glaubt, schnell die "Hexen" ausgemacht. Jede harmlose Äußerung oder Handlung kann einem den Vorwurf einbringen, eine Hexe zu sein. Folter, die dem Beschuldigten stets ein ungünstiges Schicksal bringt. Manche Städte wie Bamberg - dem Ort des Geschehens - gehen systematisch gegen alle vor, die dem Machtstreben im Wege stehen. Sehr lesenswert und lehrreich! Der Roman basiert auf Originalunterlagen: Den per Zufall erhalten gebliebenen Protokollen der Hexenprozesse. Welch grausame Zeit! Man kann Parallelen ziehen zu den "Glaubensstaaten" heutiger Zeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
historisch ohne Kitsch
von einer Kundin/einem Kunden am 19.08.2016
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich hatte vor kurzem ein historisches Buch der Autorin gelesen, dass mir gut gefallen hat und habe mir deshalb ein älteres Werk zugelegt. Eine gute Wahl. Historische Romane liegen mir nicht immer, weil sie sie sich zu oft in der Erzählung verrennen, anstatt sich auf Historisches zu beziehen. Sabine... Ich hatte vor kurzem ein historisches Buch der Autorin gelesen, dass mir gut gefallen hat und habe mir deshalb ein älteres Werk zugelegt. Eine gute Wahl. Historische Romane liegen mir nicht immer, weil sie sie sich zu oft in der Erzählung verrennen, anstatt sich auf Historisches zu beziehen. Sabine Weigand hat wieder hervorragend recherchiert. Dieses Mal geht es um die Hexenverfolgung in Bamberg, Deutschland, im Jahre des Herrn 1626. Auf der einen Seite finden wir Aberglauben und auf der anderen Seite knallharte Machtbesessenheit und Gier. Die Autorin beschreibt die Verhöre im Malefitzhaus zu Bamberg und die angewandten Foltermethoden anschaulich. Dazu hat sie zu einem guten Kniff gegriffen, denn der Verlobte der Hauptprotagonistin Johanna ist Schreiber im Malefitzhaus. Durch alte Protokolle und Chroniken konnte Sabine Weigand sich sehr genau in das Geschehen von damals einlassen und der Leser erfährt hier detailliert, was den Angeklagten angetan wurde. Besonders perfide ist in diesem Zusammenhang die Härte in Bamberg, da hier grausamer gefoltert wurde, als von der Obrigkeit erlaubt, um sich Hab und Gut von höher gestellten Bürgern anzueignen. Totgeburten, Missernten, Schneefall im Juni, die katholische Kirche verliert an Macht durch die Reformation. Bürgermeister und Räte haben immer mehr zu sagen, lassen sich von der Kirche nicht mehr viel vorschreiben. Wer jemanden loswerden oder ihm schaden wollte, bezichtigte ihn als Magier oder Drud. Der Fürstbischof von Bamberg macht sich das zu eigen. Seine Macht schwand, seine Kassen waren leer. Die Druden müssen brennen! Viele Bürgermeister und deren Familienmitglieder wurden der Hexerei beschuldigt, auffallend viele Gutbetuchte landeten auf dem Scheiterhaufen. War eine Familie ausgelöscht, so fiel deren Hab und Gut an die Kirche. Je mehr Angst herrschte, um so mehr Macht hatte die Kirche, niemand wagte es, aufzubegehren. Durch den Roman führt die Apothekertochter Johanna, die anfangs mit dem Stadtschreiber verlobt ist. Der Arzt Cornelius kann sie vor der Folter retten, da der Fürstbischof ihm einen Gefallen schuldet. Doch sie ist noch lange nicht in Sicherheit. Johanna und Cornelius führen durch die Geschichte von Bamberg, die historisch gut recherchiert wiedergegeben wird. Immer mehr Menschen fallen dem Scheiterhaufen zum Opfer und die Obrigen der Stadt zittern, wer der Nächste sein wird. Die halbe Stadt ist ausgelöscht, der Widerstand wächst. Kaiser und Papst werden heimlich kontaktiert. Auch hier versteht es Sabine Wiegand vorzüglich, rechtliche Seiten und Befindlichkeiten darzustellen. Wer entscheidet was und wer ist wofür zuständig, wem sind die Hände gebunden. Wer darf sich einmischen, ohne sich die Finger zu verbrennen. Macht und Intrigen, Verleumdungen, der einfache Bürger ist dem Spiel hilflos ausgesetzt. Für mich ist dies einer der besten historischen Romane zum Thema Hexenverfolgung in Deutschland. Hier wird kein Einzelfall aufgerollt, sondern der einer ganzen Stadt, bzw. die Geschichte beleuchtet weitgehende Hintergründe. Aberglaube beim schlichten Volk ist nur der Beginn einer Verfolgung, der von der Kirchenobrigkeit benutzt wird, um Ränkespielchen auf die Spitze zu treiben. Aber es ist nicht nur die Obrigkeit. Brennen kann jeder. Rache und Gier, spielt eine große Rolle. Nur sollte man aufpassen, man selbst könnte als Nächster bezichtigt werden. Schnörkellos und spannend berichtet die Autorin von den Begebenheiten in Bamberg, bindet Protokolle und Chroniken mit Feingefühl ein. Wer etwas über dieses gruslige Kapitel der deutschen Geschichte wissen möchte, ist hier gut bedient.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Bürgerehre Scheiterhaufen Hexenwahn
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2011
Bewertetes Format: eBook

Es trifft Frauen und Männer, Arme und Reiche: wer der Hexerei bezichtigt wird, stirbt in den Flammen. Es ist ein Ringen um gut und Böse, aber auch ein Kampf um die MAcht, denn der Fürstbischof von Bamberg will besonders die freien Bürger der Stadt in ihre Schranken weisen. Mit... Es trifft Frauen und Männer, Arme und Reiche: wer der Hexerei bezichtigt wird, stirbt in den Flammen. Es ist ein Ringen um gut und Böse, aber auch ein Kampf um die MAcht, denn der Fürstbischof von Bamberg will besonders die freien Bürger der Stadt in ihre Schranken weisen. Mit der jungen Apothekerstochter Johanna schauen wir in eine Welt, in der Hexenglaube Wirklichkeit ist....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Seelen im Feuer

Die Seelen im Feuer

von Sabine Weigand

(6)
eBook
6,99
+
=
Die Sonne des Königs

Die Sonne des Königs

von Sandra Gulland

(1)
eBook
4,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen