Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Spur des Terroristen

Kriminalroman

(7)
Deutschland wird von einer Anschlagserie heimgesucht. Alle Welt hält den konvertierten Muslim Karl Hausner, der sich zu den Taten bekennt, für den Schuldigen. Nur nicht Marc Bourée, ein Detektiv, der sich darauf spezialisiert hat, Menschen verschwinden zu lassen, und dessen letzter Klient eben jener Hausner war. Bourée glaubt, dass der biedere Familienvater nur als Strohmann dient und etwas ganz anderes hinter der Geschichte steckt. Bei der Suche nach dem wirklichen Attentäter gerät der Detektiv zwischen alle Fronten – und nur seine Exfreundin, die geradlinige Polizistin Julia Wehdau kann ihm helfen. Doch die will mit Bourée nichts mehr zu tun haben …
Portrait
Werner Gerl, geboren 1966 im niederbayerischen Mainburg, studierte Germanistik und Geschichte in Regensburg und lebt mit seiner Frau als Lehrer, Autor und Kabarettist in München. Er veröffentlichte als freier Journalist und Buchautor bereits zahlreiche Texte, hat sich in den letzten Jahren aber mehr auf Krimis verlegt und satirische bayerische Kurzkrimis („Mordsgaudi“) sowie die Roman-Reihe um die Münchner Kommissarin Tischler geschrieben („Eine Art Serienmörder“, „Der Goldvogel“). Ferner ist er mit Kurzkrimis in diversen Anthologien vertreten und schreibt Theaterstücke. Werner Gerl ist Mitglied im Syndikat und Mitorganisator des Münchner Krimitags.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783958190047
Verlag Midnight
Verkaufsrang 36.265
eBook (ePUB)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29162268
    Gustav Schickedanz
    von Gregor Schöllgen
    eBook
    6,99
  • 40942091
    Sayonara, Bulle
    von Carsten Germis
    eBook
    9,99
  • 41592738
    Die Katharer Schriften
    von Bernd Hoffmann
    eBook
    4,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    14,99
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    13,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    19,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (14)
    eBook
    8,99
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    19,99
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    18,99
  • 45060650
    Jeremias Voss und die Tote vom Fischmarkt - Der erste Fall
    von Ole Hansen
    (10)
    eBook
    4,99
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    14,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 45069774
    Dornenkleid
    von Karen Rose
    eBook
    14,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49
  • 46475303
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    eBook
    19,99
  • 39272213
    Und morgen du
    von Stefan Ahnhem
    (4)
    eBook
    8,99
  • 46338843
    Das Einstein-Papier
    von Lennart Ramberg
    (4)
    eBook
    5,99
  • 40958822
    Das Labyrinth
    von Sigge Eklund
    (2)
    eBook
    8,99
  • 42885541
    Das Geheimlabor
    von Tess Gerritsen
    (1)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Sehr spannend, brandaktuell, angenehmer Schreibstil interessanter Plot und sympatische Protagonisten
von Sabrina Schneider am 09.12.2014

Für mich als Krimileser war dieses Buch sehr befriedigend. Werner Gerl hat einen angenehmen lockeren Schreibstil der sich gut nachvollziehen lässt. Der Titel ist sehr passend gewählt und spiegelt sich im Buch wieder. Die Protagonisten sind sehr verschieden und geben der Geschichte damit Charakter. Sie sind ein tolles Team das unbeabsichtigt zusammenarbeitet. Marc... Für mich als Krimileser war dieses Buch sehr befriedigend. Werner Gerl hat einen angenehmen lockeren Schreibstil der sich gut nachvollziehen lässt. Der Titel ist sehr passend gewählt und spiegelt sich im Buch wieder. Die Protagonisten sind sehr verschieden und geben der Geschichte damit Charakter. Sie sind ein tolles Team das unbeabsichtigt zusammenarbeitet. Marc ist sehr wahnwitzig und risikobereit und Julia ist sehr taff, kompetent und auch risikofreudig. Ausserdem hat der Autor auch noch witzige und interessante Nebendarsteller eingearbeitet. Der Plot ist toll ausgedacht und gut ausgearbeitet. Die Handlung ist sehr authentisch und nachvollziehbar aber trotzdem unvorhersehbar. Das macht das Buch sehr spannend. Auch nimmt sich Werner Gerl ein brandaktuelles Thema zum Anlass dem man gut folgen kann. Das Ende ist sehr actiongeladen und nochmal richtig spannend. Auch ist ein tolles Nachwort enthalten und es gab eine interessante Beispielfigur. Ich fand das Buch sehr gut und befriedigend daher hatte ich ein paar kurzweilige Lesestunden mit diesem Werk. Dafür vergebe ich 4 hochexplosive Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Explosive Mischung
von Tina Bauer aus Essingen am 03.12.2014

Marc, Ex-Polizist verschafft Menschen eine neue Identität und bewegt sich damit auf einem schmalen Grat zwischen Legalität und Illegalität. Sein neuer Klient gerät ihm allerdings außer Kontrolle, denn er stellt sich als potentieller Attentäter heraus. Was selbst seine Exfreundin und Kriminalbeamtin Julia glaubt, weckt in ihm Unmut und das... Marc, Ex-Polizist verschafft Menschen eine neue Identität und bewegt sich damit auf einem schmalen Grat zwischen Legalität und Illegalität. Sein neuer Klient gerät ihm allerdings außer Kontrolle, denn er stellt sich als potentieller Attentäter heraus. Was selbst seine Exfreundin und Kriminalbeamtin Julia glaubt, weckt in ihm Unmut und das ganze lässt ihn nicht mehr los. Beide ermitteln auf eigenen Pfaden und treffen mehrmals aufeinander. Als weitere Bomben explodieren, gerät für Julia alles aus den Fugen…. Ein spannender und explosiver Krimi mit ausgewählten Charakteren, die hoffentlich noch weitere gute Storys mit sich bringen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Beängstigend, spannend, gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Windsheim am 29.11.2014

Marc Bourée, ehemaliger Polizist des Bundeskriminalamtes, hat sich selbstständig gemacht und sich darauf spezialisiert Leute verschwinden zu lassen, die ihr altes Leben hinter sich lassen wollen. Darunter der völlig harmlos erscheinende Karl Hausner, der sich an dem Tag an dem sein neues Leben beginnen sollte, zu einem Terroranschlag bekennt,... Marc Bourée, ehemaliger Polizist des Bundeskriminalamtes, hat sich selbstständig gemacht und sich darauf spezialisiert Leute verschwinden zu lassen, die ihr altes Leben hinter sich lassen wollen. Darunter der völlig harmlos erscheinende Karl Hausner, der sich an dem Tag an dem sein neues Leben beginnen sollte, zu einem Terroranschlag bekennt, welcher kurz zuvor verübt wurde. Trotz den Geständnisses glaubt Marc nicht an die Geschichte und ist der Meinung das Hausner nur als Strohmann diente. Als er auf eigene Faust zu ermitteln begann, da ihm keiner glauben schenkt, gerät er zwischen die Fronten. Hat Marc recht und wenn ja, schafft er es auch den wahren Terroristen zu Strecke zu bringen? Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und ich kann jetzt schon sagen, dass ich mich auf die angekündigte(n) Fortsetzung(en) freuen werde. Das Cover war ganz schlicht gehalten und zeigt eine Schattengestalt. Es passt perfekt, denn bis auf die letzten Seiten jagte man eigentlich nur einem Phantom hinterher. Ebenso passend war auch der Titel, denn die Protagonisten mussten viele Spuren verfolgen, von denen einige auch ins Leere führten und eigentlich war ihnen der Terrorist immer einen Schritt voraus. Die Protagonisten waren wie Feuer und Wasser. Einerseits der lebensfrohe Marc, der sich nicht immer an Regeln hält, sondern auch mal die Mittel zum Zweck benutzt. Andererseits die prinzipientreue Julia, die sich wegen seines Verhaltens von ihm getrennt hat. Das gibt natürlich weiteren Zündstoff und lockert das Ganze auch etwas auf, denn die Idee hinter der Geschichte ist doch ziemlich besorgniserregend. Die Figur des Marc ist ja an eine reale Person angelehnt und wen jemand über das Wissen verfügt wie man sich komplett von den Bildschirmen aller Behörden verschwinden lassen kann, ist das allein schon beängstigend genug. Gar nicht auszudenken, was passiert, wenn dieses Wissen einem Terroristen in die Hände fällt… Alles in allem hat mir die Umsetzung sowie der flüssig zu lesende Schreibstil sehr gefallen. Das Einzige was mir nicht zugesagt hat war das klischeehafte Ende, aber trotzdem gibt es von mir eine Leseempfehlung für alle Krimifans und 4,5 von 5 Punkten

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hausners Abgang
von leseratte1310 am 23.11.2014

Marc Boureé lässt Menschen verschwinden. Auch Karl Hausner beauftragt ihn. Marcs Bauchgefühl sagt ihm, dass mit Hauser etwas nicht stimmt, denn er verhält sich eigenartig. Er nimmt den Auftrag an, weil seine Recherchen keine Auffälligkeiten zeigen. Dann explodiert ein Tankwagen auf einer Bundesstraße. Vom BKA erfährt Marc, dass Hausner den... Marc Boureé lässt Menschen verschwinden. Auch Karl Hausner beauftragt ihn. Marcs Bauchgefühl sagt ihm, dass mit Hauser etwas nicht stimmt, denn er verhält sich eigenartig. Er nimmt den Auftrag an, weil seine Recherchen keine Auffälligkeiten zeigen. Dann explodiert ein Tankwagen auf einer Bundesstraße. Vom BKA erfährt Marc, dass Hausner den Anschlag verübt hat. Marc ist aber davon überzeugt, dass Hausner nur als Strohmann fungierte. Die Polizistin Julia Wehdau, Marcs Ex, wird vom BKA in die Ermittlungen einbezogen. Diese Geschichte zeigt alle Merkmale eines Thrillers. Die Spannung steigert sich bis zum Ende stetig. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Marc ist ein ehemaliger Polizist, der immer ein wenig unterfordert war und die Hackordnung nicht akzeptierte. Er als Computergenie und Perfektionist kann daher nur selbständig arbeiten. Da er sich mit seinem Job am Rande der Legalität bewegt, hat sich Julia, die mit Leib und Seele Polizistin ist, von ihm getrennt. Ihr bornierter Vorgesetzter ist schuld daran, dass sie nun doch mit Marc zusammenarbeitet – wenn auch mit Bauchweh. Aber die beiden sind ein perfektes Team. Ein Buch mit sehr viel Spannung und nah an der Realität.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Toller Detektiv - spannungsgeladener Krimi :-)
von Daniela Schindlbacher aus Rottenmann am 21.11.2014

Inhalt: Detektiv Marc Boureé ist darauf spezialisiert Menschen gewollt verschwinden zu lassen. Sein letzter Klient Karl Hausner wird beschuldigt, eine Anschlagserie in Deutschland geplant und teilweise durchgeführt zu haben. Auch, weil Hausner zum Moslem konvertiert ist. Marc Boureé hält ihn aber für unschuldig und glaubt, dass Hausner nur als Strohmann diente. Gemeinsam... Inhalt: Detektiv Marc Boureé ist darauf spezialisiert Menschen gewollt verschwinden zu lassen. Sein letzter Klient Karl Hausner wird beschuldigt, eine Anschlagserie in Deutschland geplant und teilweise durchgeführt zu haben. Auch, weil Hausner zum Moslem konvertiert ist. Marc Boureé hält ihn aber für unschuldig und glaubt, dass Hausner nur als Strohmann diente. Gemeinsam mit der Polizistin Julia Wehdau, seiner Ex-Freundin, versucht er Hausners Unschuld zu beweisen. Meine Meinung: Ich hatte keine Erwartungen an das Buch, da ich nicht wusste, was auf mich zukommt. Aber ich wurde total überrascht und alle meine Vorstellungen wurden übertroffen! Die Geschichte rund um einen Detektiv, der Menschen gewollt verschwinden lässt, ist toll - vor allem - das erfährt man dann im Nachwort - da es sowas z.B. in Amerika tatsächlich gibt. Spannung? ...wird hier wirklich groß geschrieben. Sie ist von Beginn an vorhanden und steigert sich noch zum Ende hin, ohne jemals abzureißen. Der Schreibstil des Autors Werner Gerl ist leicht verständlich und flüssig. Man fühlt sich sofort in die Geschichte und an die Orte der Geschehnisse hineingezogen. Charaktere: Detektiv Marc Boureé ist ein genialer Ermittler. Wenn er einen Fall annimmt, beißt er sich total fest und versucht sein Bestes um den Fall zu klären. Ein Typ mit Ecken und Kanten. Julia Wehdau, Komissarin und Ex-Freundin von Marc, geht ebenfalls total in ihrem Beruf auf. Sie hat nur Pech mit ihrem autoritären Vorgesetzten. Die beiden Hauptprotagonisten sind mir super sympathisch und sind ein richtig tolles Team! Fazit: Ein toller Krimi, spannungsgeladen, unterhaltsam, kurzweilig mit einem einnehmenden Schreibstil. Darum gibts auch verdiente 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Terror in Deutschland
von eskimo81 am 21.11.2014

Marc Bouree ist Detektiv und hat sich darauf spezialisiert, Menschen verschwinden zu lassen. Als eine perfide Anschlagsserie Deutschland in Atem hält und alle den konvertierten Muslim Karl Hauser als Terrorist sehen, ist er überzeugt, Karl Hauser war nur ein Strohmann, der wahre Täter kann schalten und walten wie er möchte.... Marc Bouree ist Detektiv und hat sich darauf spezialisiert, Menschen verschwinden zu lassen. Als eine perfide Anschlagsserie Deutschland in Atem hält und alle den konvertierten Muslim Karl Hauser als Terrorist sehen, ist er überzeugt, Karl Hauser war nur ein Strohmann, der wahre Täter kann schalten und walten wie er möchte. Marc Bouree glaubt niemand, obwohl dieser Hausner sein letzter Klient war... Kann Marc seine Ex-Freundin und die Polizei überzeugen? Weshalb dieses Buch dem Genre Krimi zugeordnet worden ist, ist mir ein Rätsel. Thriller würde es um Längen besser treffen. Ein guter und sehr fesselnder Schreibstil lässt einen Atemlos das Buch verschlingen. Viele kurze Textblöcke erleichtern die Übersicht und auch das Weglegen, wenn es denn wirklich einmal sein muss. Der Inhalt lässt einen erschrocken zurück... Schliesslich ist es ja nicht so, dass die Thematik neu wäre, bzw. dass so etwas nicht passieren könnte. Die Geschichte ist einer sehr realen Welt nachempfunden, was dem ganzen ein spezielles Schreckensbild aufzwingt. Man fragt sich oftmals, wie wäre es, wenn dies wirklich passiert? Sind die Ämter teilweise wirklich so blind? Der Autor, Werner Gerl, hat mich überzeugt. Es ist wohl mein erstes Buch von ihm, aber sicherlich nicht mein letztes. Ich hoffe sehr, dass er noch viele, viele Bücher schreibt. Vielleicht sogar weiterhin mit den Protagonisten Marc Bouree und der Polizistin Julia Wehdau? Ich bin gespannt! Fazit: Ein faszinierendes Buch, spannend bis zur letzten Seite, Atemlos verschlingt man es und fragt sich zuletzt: Was wäre wenn...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension zu "Die Spur des Terroristen"
von Zsadista am 27.12.2014

Ex-Polizist Marc Bourée hat sich mit einer ganz besonderen Geschäftsidee selbständig gemacht. Er hilft Leuten zu verschwinden, fast legal, so wie er es sieht. Als Karl Hausner an ihn heran tritt und verschwinden will, ahnt Marc zuerst nichts. Der Grund hört sich plausibel an und Marc macht sich soweit... Ex-Polizist Marc Bourée hat sich mit einer ganz besonderen Geschäftsidee selbständig gemacht. Er hilft Leuten zu verschwinden, fast legal, so wie er es sieht. Als Karl Hausner an ihn heran tritt und verschwinden will, ahnt Marc zuerst nichts. Der Grund hört sich plausibel an und Marc macht sich soweit keine Gedanken darüber. Allerdings scheint dieser Hausner nicht so harmlos zu sein, wie Marc gedacht hatte. Am Tag seines offiziellen Verschwindens kommt es zu einem Terror Anschlag, an dem Hausner schuld sein soll. Doch Marc kann nicht so ganz an die Schuld von Hausner glauben. Vielmehr denkt er, dass Hausner nur ein Strohmann in einer viel größeren Sache ist. Als dann auch noch Julia, seine Ex-Freundin und ermittelnde Kriminalbeamtin auf den Plan tritt, kommt Marc nicht mehr aus der Spirale heraus. Denn gerade er sitzt mit auf der Liste der Hauptverdächtigen. So muss er selbst ermitteln um seine Unschuld zu beweisen. „Die Spur des Terroristen“ war am Anfang etwas langatmig für mich. Ich konnte auch im kompletten Buch nicht nachvollziehen, dass die Sache „Leute beim Verschwinden zu helfen“ legal sein sollte. Ansonsten war der Fall recht spannend aufgebaut. Die Story lies sich soweit, wenn man den Anfang geschafft hatte, recht flüssig und schnell. Die Protagonisten waren gut ausgearbeitet und jede auf ihre Weise sympathisch. Ich fand, es war ein recht guter Krimi, wenn ich die Sache mit dem legal, illegal einmal weg lasse.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Spur des Terroristen

Die Spur des Terroristen

von Werner Gerl

(7)
eBook
4,99
+
=
The Inn at Rose Harbor

The Inn at Rose Harbor

von Debbie Macomber

eBook
5,49
+
=

für

10,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen