Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Stalingrad-Protokolle

Sowjetische Augenzeugen berichten aus der Schlacht

(1)

Die aufsehenerregende Darstellung der russischen Sicht auf die Schlacht von Stalingrad

Bis heute wird »Stalingrad«, der Wendepunkt des Zweiten Weltkriegs, vorwiegend aus deutscher Sicht geschildert, auch weil bislang authentische russische Stimmen fehlen. Dies hat sich durch den spektakulären Fund des Russlandhistorikers Jochen Hellbeck geändert: Hunderte Seiten Gesprächsprotokolle, die bis vor kurzem in russischen Archiven unter Verschluss waren. Sie ermöglichen eine ganz neue Sicht auf die Schlacht: einfache Soldaten und Generäle, Kampffliegerinnen und Sanitäterinnen berichteten schon während der Kämpfe einer Historikerkommission von ihren Erlebnissen – offen, ungeschminkt, hautnah. Eine umfassende Neubewertung des verzweifelten russischen Kampfes ums Überleben der Heimat.

»Tatsächlich existiert bis heute vielfach ein stereotypes Bild des Rotarmisten: roh, triebhaft, ein so gefährliches wie anonymes Massenwesen. Hellbeck präsentiert in seinem Buch erstmals Dokumente, die dem eine authentische russische Perspektive der Stalingrader Schlacht entgegensetzen.«
Martin Hubert, Deutschlandradio

»Eine dichte Analyse und eine reiche Quellenpräsentation«
Christian Staas, Die Zeit

»Es sind diese Unmittelbarkeit und das breite militärische und soziale Spektrum der Protokolle, die dem Laien tiefe Einblicke in das blutige Ringen um Stalingrad ermöglichen.«
Linus Schöpfer, Tages-Anzeiger

»Nun, fast 70 Jahre später, lässt sich mit nicht gekannter Tiefenschärfe nachvollziehen, wie die Sieger von Stalingrad die Schicksalsschlacht an der Wolga erlebten.«
Michael Sontheimer, Der Spiegel

Portrait

Jochen Hellbeck, geboren 1966 in Bonn, hat in Berlin, Leningrad, Bloomington und New York Geschichte und Slawistik studiert und lehrt an der Rutgers University (USA).
Veröffentlichungen u. a.: ›Tagebuch aus Moskau 1931-1939‹ (1996), ›Autobiographische Praktiken in Russland‹ (2004), ›Revolution on My Mind: Writing a Diary under Stalin‹ (2006).

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 608, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783104020594
Verlag Fischer E-Books
eBook (ePUB)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39952155
    Sternstunden
    von Wolfgang Seibel
    eBook
    16,99
  • 41044214
    Gefangen im russischen Winter - Unternehmen Barbarossa in Dokumenten und Zeitzeugenberichten 1941/42
    von Roland Kaltenegger
    eBook
    9,99
  • 41044215
    Befehle von oben - Verwundet in Stalingrad
    von Franz Taut
    eBook
    9,99
  • 37643533
    Der Erste Weltkrieg
    von Manfried Rauchensteiner
    eBook
    35,99
  • 24025658
    Was bisher geschah
    von Loel Zwecker
    eBook
    8,99
  • 30656513
    Aus der Hölle zurück
    von Tadeusz Sobolewicz
    eBook
    9,99
  • 41617899
    Die letzte Schlacht
    von Stephen Harding
    eBook
    18,99
  • 38864165
    Der Soldat - Ein Nachruf
    von Wolf Schneider
    (1)
    eBook
    21,99
  • 43240030
    Front ohne Helden - Im Schatten Stalingrads
    von Franz Taut
    eBook
    9,99
  • 35424217
    Fritz Bauer
    von Ronen Steinke
    (1)
    eBook
    10,99
  • 39587928
    Der Zweite Weltkrieg
    von Antony Beevor
    eBook
    15,99
  • 42881593
    Wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte
    von Ralph Giordano
    eBook
    10,99
  • 39388206
    Ich muss doch meinen Vater lieben, oder?
    von Matthias Kessler
    eBook
    9,99
  • 32705487
    Die Schlacht von Stalingrad - Aus der Sicht eines deutschen und sowjetischen Schlachtteilnehmers
    von Phil K.
    eBook
    12,99
  • 31021346
    Im KZ
    von Franz Memelsdorff
    eBook
    9,99
  • 39690282
    Anno 1683 - Die Türken vor Wien
    von Johannes Sachslehner
    eBook
    9,99
  • 31665747
    Hitlers Elite
    von Christian Ingrao
    eBook
    19,99
  • 45376189
    Notizen aus dem Vernichtungskrieg
    eBook
    31,99
  • 40976033
    Stimmen
    von Ursula Poznanski
    (4)
    eBook
    9,99
  • 29870152
    »Der Führer war wieder viel zu human, viel zu gefühlvoll«
    eBook
    10,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39587928
    Der Zweite Weltkrieg
    von Antony Beevor
    eBook
    15,99
  • 33597175
    Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs
    von Guido Knopp
    eBook
    9,99
  • 41198816
    "Liebste Schwester, wir müssen hier sterben oder siegen."
    von Marie Moutier
    eBook
    18,99
  • 45288716
    Stalingrad
    von Bernd Ulrich
    eBook
    7,99
  • 43733684
    Das Buch Hitler
    eBook
    8,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Stalingrad, gesehen von der anderen Seite
von Marion Olßon aus Reutlingen am 31.03.2013

Stalingrad, der Schrecken, der 6ten Armee. Bislang hörte man stets von der Deutschen Seite um diese grausame und menschenunwürdige Schlacht. Doch dass 1942 Protokolle der Sowjetischen Armee aufgenommen wurden, geriet in Vergessenheit, da die Tonbänder und Aufzeichnungen von der ehemaligen Sowjetunion unter Verschluss gehalten wurden. Siebzig Jahre später sind... Stalingrad, der Schrecken, der 6ten Armee. Bislang hörte man stets von der Deutschen Seite um diese grausame und menschenunwürdige Schlacht. Doch dass 1942 Protokolle der Sowjetischen Armee aufgenommen wurden, geriet in Vergessenheit, da die Tonbänder und Aufzeichnungen von der ehemaligen Sowjetunion unter Verschluss gehalten wurden. Siebzig Jahre später sind diese Augenzeugenberichte vom einfachen Soldaten bis zum General der Öffentlichkeit zugänglich und erzählen die brutale Wirklichkeit des Krieges aus Sicht, der Anderen. Doch im Krieg gibt es nur Verlierer egal ob beim Besiegten oder beim Sieger. Der Tatsachenbericht über diesen Krieg, gerade in und um Stalingrad, heute Wolgograd, ist ein deutliches und mahnendes Beispiel für den Wahn der Verblendeten und das der einfache Mann, den Zoll dafür bezahlen muss, selbst wer überlebte war/ ist für das Leben danach gezeichnet, sichtbar und/ oder unsichtbar…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Stalingrad-Protokolle

Die Stalingrad-Protokolle

von Jochen Hellbeck

(1)
eBook
13,99
+
=
Der Trakt

Der Trakt

von Arno Strobel

(17)
eBook
9,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen