Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Stille unter dem Eis

Roman

Anna trampt durch Alaska. Als der junge Fischer Kyle sie auf der Straße aufsammelt und in seinem Pick-up mitnimmt, merken die beiden schnell, dass sie viel gemeinsam haben: Ihre Liebe zur wilden, einsamen Landschaft Alaskas, ihren starken Drang nach Unabhängigkeit und Abenteuer. Sie werden ein Liebespaar. Als man ihnen anbietet, den Winter in einem abgelegenen Leuchtturm auf einem kleinen Felsen vor der Küste Alaskas zu verbringen, stimmen sie zu. Seit der letzte Leuchtturmwärter zwanzig Jahre zuvor auf mysteriöse Weise verschwand, hat dort niemand mehr gewohnt. Das perfekte Abenteuer für das junge Paar. Doch in der Einsamkeit der Wildnis und dem immer gnadenloser hereinbrechenden alaskischen Winter wird mehr und mehr klar, dass beide ihre Geheimnisse hüten ...
Rezension
»Ein beeindruckendes Debüt, das meisterhaft mit der Rauheit und Schönheit Alaskas spielt.«, Peiner Allgemeine Zeitung, 29.12.2015
Portrait
Rachel Weaver arbeitete für den Alaska Forest Service, wo sie über Sing- und Greifvögel, Schwarz- und Braunbären forschte. Sie hat einen Abschluss in »Writing and Poetics« von der Naropa University in Boulder und lebt mit ihrem Mann und ihren Zwillingssöhnen in Colorado. Ihr Roman »Die Stille unter dem Eis« wurde vom amerikanischen Buchhandelsverband unter die »Top Ten Debuts« des Frühjahrs 2014 gewählt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783492971850
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 40.949
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Atemberaubendes Eis“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Spannend, dramatisch, atmosphärisch, z.T. auch fast unheimlich.
Anna lernt beim Trampen den Fischer Kyle kennen. Gemeinsam nehmen sie ein Angebot an, für die nächsten Monate einen Leuchtturm im Meer zu betreiben. Keine so einfache Angelegenheit, denn die ersten Herbststürme sind schon an der Küste angekommen und die Leuchtturmbewohner
Spannend, dramatisch, atmosphärisch, z.T. auch fast unheimlich.
Anna lernt beim Trampen den Fischer Kyle kennen. Gemeinsam nehmen sie ein Angebot an, für die nächsten Monate einen Leuchtturm im Meer zu betreiben. Keine so einfache Angelegenheit, denn die ersten Herbststürme sind schon an der Küste angekommen und die Leuchtturmbewohner werden immer wieder auf sich gestellt sein. Außerdem haben beide an ihrer Vergangenheit zu nagen, die Ihnen näher kommt als erwartet und die Einsamkeit des Turms droht die beiden zu erdrücken.
Sehr stimmungsvoll und überraschend. Faszinierender Roman. Noch so ein Buch, das man nicht aus der Hand legen kann!
Lesetipps-Live-Tipp 2015

„Alaska - eisige Schönheit und dunkle Geheimnisse“

Frau Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Anna und Kyle lernen sich kennen, als Anna mit ihrem Auto auf dem Weg nach Alaska liegen bleibt. Schnell wird aus den Beiden ein Paar. Anfangs ist auch alles wunderschön : er arbeitet als Saisonfischer, sie als Bedingung in einer Bar. Den Winter verbringen sie zusammen in Mexiko mit surfen und faulenzen - aber im Frühjahr zieht es Anna und Kyle lernen sich kennen, als Anna mit ihrem Auto auf dem Weg nach Alaska liegen bleibt. Schnell wird aus den Beiden ein Paar. Anfangs ist auch alles wunderschön : er arbeitet als Saisonfischer, sie als Bedingung in einer Bar. Den Winter verbringen sie zusammen in Mexiko mit surfen und faulenzen - aber im Frühjahr zieht es sie wieder in den Norden. Da wird ihnen im Spätsommer die Stelle als Leuchtturmwärter auf einer Insel in der Bucht angeboten. Einsam gelegen und im Herbst und Winter schwer zu erreichen ist es eine einsame Angelegenheit. Anna zögert, aber Kyle ist begeistert - und schließlich gibt sie nach und das Abenteuer beginnt. Schnell wird klar, das Jeder ein Geheimnis hütet. Die Insel mit ihrer speziellen Stimmung hat ganz unterschiedliche Wirkung auf die Gemütslage des Paares und belastet unterschwellig die Beziehung. Und dann zieht ein Sturm auf und die Geschichte nimmt eine überraschende Wendung .....
Dieser Roman zieht einen ganz langsam in seinen Bann. Man spürt die Kälte und den feuchten Nebel auf der Haut. Die stimmungsvolle und gespannte Atmosphäre fesselt den Leser bis zur letzten Seite. Mit einem tiefen Seufzer habe ich das Buch geschlossen und bin dann mal ganz langsam aus der Geschichte wieder aufgetaucht. Absolut lesenswert - bitte nicht verpassen !!!

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.