Thalia.de

Die Stunde des Fuchses / Die Clans der Seeker Bd.1

(7)

Eine epische Saga von Freundschaft, Macht, Verrat und wahrer Liebe. 

In der Nacht, in der Quin ihren Eid ablegt, wird sie endlich werden, was all ihre Vorfahren vor ihr waren. Ein Seeker. Eine ehrenvolle Kämpferin für die Schwachen und Unterdrückten. Seite an Seite mit ihren engsten Gefährten John und Shinobu. Ihre große Liebe. Ihr bester Freund.

Doch in der Nacht, in der Quin ihren Eid ablegt, verändert sich alles. Ein Seeker zu sein, ist nicht, was sie dachte. Ihre Familie ist nicht, was sie dachte. Selbst der Junge, den sie liebt, ist nicht, was sie dachte.

Und nun ist es zu spät, davonzulaufen.

Portrait
Arwen Elys Dayton recherchiert oft monatelang für ihre Bücher. Ihre Forschungen haben sie rund um die ganze Welt geführt, bis hin zu Hongkongs vielen Inseln und in eine große Anzahl schottischer Schlossruinen. Arwen lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern an der Westküste der USA. Man findet sie unter arwendayton.com und @arwenelysdayton bei Twitter und Instagram. Die Clans der Seeker ist Arwens erstes Jugendbuch.
Die Übersetzerin Sonja Häußler wurde 1971 in Marbach am Neckar, in Schwaben, geboren - sie kann nicht alles, dafür aber stilsicheres Hochdeutsch. Nach dem Studium der Angewandten Sprachwissenschaft (Englisch und Italienisch) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim arbeitete sie zunächst im Bereich Journalismus, bevor sie sich ihrer Leidenschaft, den Büchern, zuwandte. Heute übersetzt sie Kinder- und Jugendliteratur sowie Bildbände und Reiseführer.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 472
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 30.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-06968-5
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 218/161/51 mm
Gewicht 829
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42415475
    Die Hoffnung / Endgame Bd.2
    von James Frey
    (14)
    Buch
    19,99
  • 40974158
    Das Lösegeld / Bodyguard Bd.2
    von Chris Bradford
    Buch
    9,99
  • 41080180
    Twin Island. Das Geheimnis der Sophie Crue
    von Jessica Khoury
    (1)
    Buch
    14,99
  • 30570827
    Die Bestimmung 01 - Divergent
    von Veronica Roth
    (67)
    Buch
    17,99
  • 32820305
    Stravaganza. Die Trilogie
    von Mary Hoffman
    Buch
    19,99
  • 33793880
    Bitterzart
    von Gabrielle Zevin
    (7)
    Buch
    16,99
  • 33810657
    Frostherz / Mythos Academy Bd.3
    von Jennifer Estep
    (10)
    Buch
    14,99
  • 34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (87)
    Buch
    18,99
  • 29374495
    Göttlich Trilogie
    von Josephine Angelini
    (5)
    Buch
    39,95
  • 37879776
    Obsidian 01. Schattendunkel
    von Jennifer L. Armentrout
    (53)
    Buch
    18,99
  • 32106978
    Vollendet
    von Neal Shusterman
    (25)
    Buch
    16,99
  • 29052718
    Eisbeben
    von David Klass
    Buch
    7,99
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (53)
    Buch
    19,99
  • 47361670
    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch
    von Joanne K. Rowling
    Buch
    19,99
  • 45310541
    Elanus
    von Ursula Poznanski
    (45)
    Buch
    14,95
  • 35146849
    Bezler, D: Dunkler Zwilling
    von Doris Bezler
    (4)
    SPECIAL
    3,99 bisher 9,99
  • 45255408
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    (8)
    Buch
    16,99
  • 44336993
    Legenden der Schattenjäger-Akademie
    von Cassandra Clare
    (2)
    Buch
    24,99
  • 45217397
    Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht
    von Sabaa Tahir
    (25)
    Buch
    17,00
  • 45030568
    Königin der Finsternis / Throne of Glass Bd.4
    von Sarah Maas
    (1)
    Buch
    12,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Hat was.....“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Teil 1 der phantasievollen Serie "Die Clans der Seeker"-Die Stunde des Fuchses hat mir gut gefallen.
Arwen Elys Dayton gestaltet in ihrer Urban Fantasy-Geschichte einen Mix aus unserer Moderne mit Smartphones,global agierenden Unternehmen etc.und der Lebensweise einer altertümlichen Clan-Gemeinschaft, die eher mit Schwertern als Pistolen
Teil 1 der phantasievollen Serie "Die Clans der Seeker"-Die Stunde des Fuchses hat mir gut gefallen.
Arwen Elys Dayton gestaltet in ihrer Urban Fantasy-Geschichte einen Mix aus unserer Moderne mit Smartphones,global agierenden Unternehmen etc.und der Lebensweise einer altertümlichen Clan-Gemeinschaft, die eher mit Schwertern als Pistolen unterwegs ist und Kämpfer im Namen der Menschlichkeit sein soll.
Drei junge Leute stehen im Fokus: Quin,deren grausamer Vater einer der Anführer der "Seeker" ist, ihr geliebter Freund John vom Fuchs-Clan,der so gut wie nicht mehr existiert und ihr Jugendgefährte Shinobu,dessen schottischer Vater ihn nach dem Verschwinden seiner japanischen Mutter bein Quins Familie in den Highlands großzog .
Außerdem aber ist da noch Maud, die junge "Dread",meine Lieblingsfigur. Die "Dreads" sollen eigentlich über die Seeker-Clans und ihre Aktivitäten wachen, aber seit einiger Zeit gibt es etliche Dinge ,die aus dem Ruder gelaufen sind und "die junge Dread" ist, trotz übernatürlicher Fähigkeiten,selber ihres Lebens nicht mehr sicher...
Als John von Quins Vaters die Aufnahme-Prüfung bei den "Seekern" verweigert wird ,schwört er Rache.Sein ganzes Trachten dient nun dem Erhalt des Fuchs-"Athames" (s.Einband),ein Clan - Dolch mit ganz besonderen Fähigkeiten.Shinobu und Quin aber legen nach der Prüfung ihren Eid ab und müssen entsetzt erkennen , das ihr zukünftiges Leben keineswegs als edler Kampf für entrechtete Menschen verlaufen wird,eher das Gegenteil ist eingetreten und sie entschließen sich zu einer gefährlichen Flucht.
Schottland, eine Art zukünftiges Hongkong und London sind Schauplätze dieser besonderen Geschichte.
Ihre Protagonisten sind beileibe nicht nur Gutmenschen und auch die Lovestory verweigert sich den üblichen Maßstäben, aber da es nicht nur Kämpfe um den einen " Athame" geben dürfte, sondern die"Seeker" bzw. "Dreads" auch noch andere,magisch-spezielle Werkzeuge/Waffen ihr eigen nennen, wird wohl in den folgenden Bänden noch ganz nett die Post abgehen.....
Und da ich noch einige Fragen hätte: wann , bitte,erscheint Tl.2 ?

V. Harings, Thalia-Buchhandlung Bergisch-Gladbach

Quin, John und Shinobu können es kaum erwarten endlich beeidete Seeker zu werden, ehrenvolle Kämpfer für die Schwächeren. Doch in der Nacht wo sie den Eid ablegen ändert sich alles Quin, John und Shinobu können es kaum erwarten endlich beeidete Seeker zu werden, ehrenvolle Kämpfer für die Schwächeren. Doch in der Nacht wo sie den Eid ablegen ändert sich alles

Wiebke Hofeditz, Thalia-Buchhandlung Weimar

Dieses Buch bietet Spannung, Liebe, Fantasy und eine interessante Story, bei der man sich gut in die Charaktere einfühlen kann. Macht Lust auf den zweiten Teil. Dieses Buch bietet Spannung, Liebe, Fantasy und eine interessante Story, bei der man sich gut in die Charaktere einfühlen kann. Macht Lust auf den zweiten Teil.

Katharina Bodden, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Ein spannendes Fantasiebuch, was auf mehr hoffen lässt. Leider zieht es sich eine ganze Weile, bis es richtig losgeht. Ein spannendes Fantasiebuch, was auf mehr hoffen lässt. Leider zieht es sich eine ganze Weile, bis es richtig losgeht.

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Der Beginn einer tollen Fantasy Reihe! Für alle Fans von "Lockwood" genau das Richtige! Der Beginn einer tollen Fantasy Reihe! Für alle Fans von "Lockwood" genau das Richtige!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 34717505
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (87)
    Buch
    18,99
  • 3838638
    Tintenherz
    von Cornelia Funke
    (97)
    Buch
    19,90
  • 6123775
    Tintenblut / Tintenwelt Trilogie Bd.2
    von Cornelia Funke
    (50)
    Buch
    22,90
  • 14306245
    Tintentod / Tintenwelt Trilogie Bd.3
    von Cornelia Funke
    (47)
    Buch
    22,90
  • 40396103
    Bannwald / Bannwald-Trilogie Bd. 1
    von Julie Heiland
    (16)
    Buch
    16,99
  • 44467528
    Die Clans der Seeker (2). Die Nacht des Adlers
    von Arwen Elys Dayton
    eBook
    14,99
  • 39188445
    Lockwood & Co. 02 - Der Wispernde Schädel
    von Jonathan Stroud
    (20)
    Buch
    18,99
  • 36096563
    Silber - Das zweite Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (34)
    Buch
    19,99
  • 17541388
    Saphirblau. Liebe geht durch alle Zeiten
    von Kerstin Gier
    (95)
    Buch
    16,99
  • 42873084
    Die sieben Königreiche: Die sieben Königreiche – Gesamtausgabe (Die Beschenkte/Die Flammende/Die Königliche)
    von Kristin Cashore
    eBook
    19,99
  • 23167363
    Der Clan der Otori, Band 1: Das Schwert in der Stille
    von Lian Hearn
    eBook
    8,99
  • 38799957
    Das Geheimnis des siebten Richters
    von Ralf Isau
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
0
3
2
0
2

Ein starker Auftakt, mit einem großen Teil Fantasy, einem Hauch Liebe und vieeelen Geheimnissen.
von büchersalat am 23.02.2016

Das Buch hat es zum großen Teil in mein Regal geschafft, weil mir das Cover und der Klappentext so gut gefallen haben. Das Cover lässt stark auf einen mega Anteil Fantasy hoffen, was super fpr mich ist. Quin, John und Shinobu stehen kurz davor ihren Eid abzulegen und... Das Buch hat es zum großen Teil in mein Regal geschafft, weil mir das Cover und der Klappentext so gut gefallen haben. Das Cover lässt stark auf einen mega Anteil Fantasy hoffen, was super fpr mich ist. Quin, John und Shinobu stehen kurz davor ihren Eid abzulegen und ein Seeker zu werden, so wie schon ihre Eltern. Quins Vater Briac und Shinobus Vater Alistair haben die drei ihr ganzes Leben unterrichtet um sie nun in ihren Kreis aufzunehmen. Doch dann wird John plötzlich der Eid versagt und von Heute auf Morgen müssen alle drei schwere Entscheidungen treffen und noch schlimmer, mit den Konsequenzen lernen zu leben. Doch nicht allen fällt das leicht und manche verlieren den Unterschied zwischen Gut und Böse. Am Anfang sieht man als Leser wirklich wahnsinnig schwer hinter die Geheimnisse. Was ist ein Seeker, was tut er eigentlich. Warum, wieso, weshalb?! All diese Fragen stellt man sich schon eine Weile bis es endlich an die ersten Aufklärungen geht. Und dann ist man nicht weniger geschockt als die drei Auserwählten. Doch schnell gerät die Situation außer Kontrolle und dann steht man wieder vor einem Haufen Fragen. Dieses Buch hat mich wirklich zerrissen. Einerseits ist die Grundidee toll. Die Autorin erzählt zunächst abwechselnd aus der Sicht von Quinn, John und Shinobu. So lernt man die Protagonisten besser kennen, das finde ich gerade bei diesem komplexen Buch sehr sinnvoll. Das Buch ist in verschiedene Abschnitte geteilt, die Gegenwart, Vergangenheit und ein Teil ist die Zukunft. So könnte man es vereinfacht sagen. In jedem Abschnitt lernt man als Leser noch etwas über Hintergründe und die Veränderungen der Protagonisten. Eine übersichtliche Idee. Das hat mir Alles in Allem sehr gut gefallen. Nun zu dem Aspekt der mich wirklich gestört hat. Die Gewalt. Diese Geschichte trieft nur so vor Kämpfen, Verletzungen und dem Tod. Kein Kapitel in dem nicht jemand verletzt wird. Das macht die ganze Geschichte enorm kaputt, jedenfalls empfinde ich es so. Mir war der Gewaltpegel einfach viel zu hoch und zu blutig. Aber vielleicht bin ich auch zu zart besaitet. Die Protagonisten haben es jeder für sich nicht leicht. Ihr ganzes Leben wurde von Lügen bestimmt und sie müssen ihr Leben von Heute auf Morgen neu ordnen. Quinn als die Tochter des Ausbilders und Anführers. Sie war sich nie bewusst was es bedeutet ein Seeker zu sein. Ihre Ideale unterscheiden sich stark von denen ihres Vaters, doch das ist ihr nur unterbewusst klar. John verfolgt schon immer seine eigenen Ziele und ist nur in Bezug auf Quinn und seine Gefühle ehrlich gewesen. Der Rest von ihm will und muss ein Seeker werden, egal um welchen Preis. Shinobu ist wie sein Vater. Er ist tief in seinem Innern ein rücksichtsvoller und treuer Freund. Doch ebenso wie sein Vater muss er diese Eigenschaften verstecken um sich und die Menschen die er liebt zu schützen. Doch auch seine harte Schale hat irgendwann einen Riss. Ich fand den ersten Band schon sehr stark. Die Geschichte ist gut durchdacht und bis auf oben erwähnte Kleinigkeiten gut umgesetzt. Die Protagonisten sind starke Charaktere und die Welt um sie herum ist ständig im Wandel. So wird es wirklich nicht langweilig. Ich bin auf den zweiten Band gespannt, denn ich hoffe auf noch mehr Antworten und bin gespannt wohin die Autorin uns führt. Der zweite Band erscheint bereits im Mai 2016. Fazit Ein starker Auftakt, mit einem großen Teil Fantasy, einem Hauch Liebe und vieeelen Geheimnissen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannende Fantasy mit interessantem Weltenbild
von mithrandir am 02.06.2015

Quin, John und Shinobu sind am Ende ihrer Ausbildung angekommen. Bald werden sie das sein, was auch ihre Vorfahren waren und was sie lange ersehnt haben: Seeker. Während John jedoch den herbeigesehnten Eid nicht ablegen darf, bereiten sich seine beiden Freunde aufgeregt darauf vor. Nach der Zeremonie müssen die beiden... Quin, John und Shinobu sind am Ende ihrer Ausbildung angekommen. Bald werden sie das sein, was auch ihre Vorfahren waren und was sie lange ersehnt haben: Seeker. Während John jedoch den herbeigesehnten Eid nicht ablegen darf, bereiten sich seine beiden Freunde aufgeregt darauf vor. Nach der Zeremonie müssen die beiden jedoch erkennen, dass sie nicht wie erwartet, für die Schwachen und Unterdrückten kämpfen dürfen - die Realität liegt weit davon entfernt und das Entsetzen darüber ist groß bei Quin und Shinobu. Als sie dann noch erfahren müssen, dass ihr Freund John jemand ganz anderes ist, als sie dachten, bricht ihre Welt vollends zusammen und sie suchen ihr Heil in der Flucht. Doch werden sie ihrer Bestimmung entkommen können? Meine Meinung: Die optische Aufmachung des Buches hat mir sehr gut gefallen. Neben einer Skyline und einer interessanten Interpretation einer Landkarte von China, dominiert hier eindeutig ein Athame, der eine besondere Bedeutung im Roman hat. Der Titel fällt dem Betrachter durch die farbliche Untermalung direkt ins Auge und erweckt den Anschein, als würde er leuchten. Das Buch liess sich leicht und flüssig lesen und ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben, was dem Leser einen tieferen Einblick ins Geschehen verschafft und die fesselnde Geschichte noch spannender macht. Interessant finde ich die Wende, die die Geschichte nach den ersten Kapiteln nimmt. Zunächst scheint alles klar und eindeutig sortiert. Quinn, Shinobu und John machen einen sympathischen, ersten Eindruck auf mich. Sie wollen nichts sehnlicher, als auch Generationen schon vor ihnen: ein Seeker zu werden und in den Dienst des Guten zu treten. Dafür haben sie all die Jahre trainiert und nun fiebern sie dem großen Ereignis, der Ableistung ihres Eids entgegen. Doch dann beginnt der Umschwung: John darf nicht an der Prüfung teilnehmen. Die Fassade bröckelt und zerfällt vollends nachdem Qinn und Shinobu erfahren haben, wofür sie tatsächlich trainiert haben. Sie alle tuen Dinge, die mich zutiefst erschüttern und, die ich so von ihnen nie erwartet hätte. Dabei fand ich die Charaktere gut beschrieben, auch wenn ich nicht alle ihrer Handlungen nachvollziehen konnte. Das machte es mir zudem nicht leicht, Quin, John und Shinobu zu mögen. Hinzu kommt, dass in diesem Roman niemand wirklich eindeutig in die Schubladen Gut und Böse passt. Sie alle befinden sich aus dem ein oder anderen Grund irgendwo in der Grauzone dazwischen. Der Roman enthält eine völlig eigene und neuartige Welt, die zwar viele Elemente aus unserem Hier und Jetzt enthält, gleichzeitig aber auch viele andere, fremde Elemente, die mich faszinieren konnten. Angefangen bei dem Luftschiff von Johns Großvater, über die Dreads bis hin zur Existenz des DORTs. Fazit: "Die Clans der Seeker - Die Stunde des Fuchses" ist der gelungene Auftakt einer Jugendfantasyreihe der Autorin Arwen Elys Dayton, der sich von allem, das ich bisher gelesen habe, unterscheidet. Ungewöhnliche Charaktere und eine spannende Handlung haben mich gut unterhalten und mir ein interessantes, neues Weltenbild eröffnet. Ich bin bereits jetzt sehr neugierig auf die Fortsetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein guter Auftakt mit viel Luft nach oben
von Caterina aus Magdeburg am 29.03.2016

Mein Urteil: Ein gelungener Auftakt der Seeker-Reihe. Schon zu Beginn zeigte mir die Autorin was in ihr steckte und konnte mich mit einem temporeichen Start überzeugen und überraschen. Die Spannungskurve zog sich durch das ganze Buch. Mal kam die Spannung mehr zum Vorschein und mal wieder nicht. Es war... Mein Urteil: Ein gelungener Auftakt der Seeker-Reihe. Schon zu Beginn zeigte mir die Autorin was in ihr steckte und konnte mich mit einem temporeichen Start überzeugen und überraschen. Die Spannungskurve zog sich durch das ganze Buch. Mal kam die Spannung mehr zum Vorschein und mal wieder nicht. Es war eine gute Mischung aus Ruhe und Action. Beim Lesen kamen mir viele Fragen auf, die eine dringende Antwort verlangten. Leider ließ mich die Autorin auch nach dem Beenden des Buches im Dunkeln tappen. Nun weiß ich immer noch nicht, was Seeker genau sind, warum sie in Clans leben, was ihre Aufgabe sind, worauf die Seeker vorbereitet werden und so weiter. Vieles kann ich mir immer noch nicht erklären. Jetzt, nachdem mich die Autorin recht verwirrt zurück ließ, bin ich sehr gespannt, wie es nun weiter geht. Das Buch besitzt nicht das, was mich hätte komplett überzeugen können. Dafür ist aber nach oben im zweiten Band ganz viel Luft. Denn die Autorin hat durchaus Potenzial und ich hoffe dieses nutzt sie auch in der Fortsetzung. Ich vergebe gute 3 von 5 Welten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Neue spannende Fantasie reihe
von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2015

Da ich mal wieder Fantasy lesen wollte kam mir dieses Buch gerade recht. Das Cover hat mich sehr angesprochen und auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Ganz kurz zum Inhalt. Es geht um vier junge Menschen, Quin, John, Shinobu und Maud, von denen wir in abwechselnden Kapiteln lesen.... Da ich mal wieder Fantasy lesen wollte kam mir dieses Buch gerade recht. Das Cover hat mich sehr angesprochen und auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Ganz kurz zum Inhalt. Es geht um vier junge Menschen, Quin, John, Shinobu und Maud, von denen wir in abwechselnden Kapiteln lesen. Quin und Shinobu, die ihr ganzes Leben nur darauf hintrainierten um Seeker zu werden und dann herausfinden, dass alles woran sie glaubten eine Lüge war, John der seine Familie rächen will und Maud, die junge Dread, die ihren Platz sucht. Wobei mir Maud von allen am liebsten war! Sie war auch diejenige mit dem spannendsten und mysteriösesten Part. Das Buch ist in 3 Teilen unterteilt, den ersten wo wir die vier Charaktere kennenlernen, einen Zwischenteil mit Erinnerungen und einem dritten Teil der anderthalb Jahre nach dem ersten Teil spielt. Grundsätzlich hat mir das Buch gut gefallen. Wenn ich auch ziemlich Mühe mit der Liebesgeschichte hatte. Konnte den Teil am Schluss absolut nicht nachvollziehen (aus Sicht von Quien) die Idee der Geschichte selber fand ich spannend, aber ich hätte gerne mehr Erklärungen bekommen, über die Seeker, über die Dreads, über die Welt in der sie leben, einfach etwas mehr als die Autorin mir da gegeben hat. Weil das hat zwar alles spannend gemacht aber auch sehr wirr. Was vielleicht auch daran liegt das ich länger kein richtiges Fantasy mehr gelesen habe. Schreibstil war gut, nicht so flüssig wie ich es in letzter Zeit öfters gesehen habe, aber gut. Werde mir auf jedenfalls die weiteren Bände ansehen =)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Verwirrende Geschichte um die Clans der Seeker
von einer Kundin/einem Kunden aus Augsburg am 12.03.2016

Selten überkommt mich das Gefühl, nachdem ich ein Buch beendet habe, dass ich eigentlich gar nicht sagen kann, was die Handlung des Buches war. Leider war es bei diesem der Fall. Die Clans der Seeker: Die Stunde des Fuchses erzählt die Geschichte von John, Quin, Shinobu, die alle zum... Selten überkommt mich das Gefühl, nachdem ich ein Buch beendet habe, dass ich eigentlich gar nicht sagen kann, was die Handlung des Buches war. Leider war es bei diesem der Fall. Die Clans der Seeker: Die Stunde des Fuchses erzählt die Geschichte von John, Quin, Shinobu, die alle zum Seeker ausgebildet werden (sollen). Jedoch merkten Shinobu und Quin, dass das Leben als das Seeker ganz anders ist, als sie es sich vorher vorgestellt haben. Das Buch ist gekennzeichnet von vielen Perspektivwechseln und Zeitwechseln. Mit jedem neuen Kapitel wird die Perspektive gewechselt. Normalerweise habe ich kein Problem damit, wenn aus unterschiedlichen zeitlichen und persönlichen Perspektiven erzählt wird, jedoch wurden hier auf 467 Seiten ganze 65 mal die Perspektive gewechselt. Das war für meinen Geschmack viel zu häufig. Zwischenzeitlich habe ich während des Lesens den Überblick verloren, an welchem Ende der Geschichte ich mich eigentlich befinde. Das Buch erzählt eine phantastische Geschichte, in der die Protagonisten in einer Welt leben, die einerseits durch Magie und magische Gegenstände beherrscht wird, andererseits gibt es in ihr auch viele technische Errungenschaften, sodass es auf mich gewirkt hat, als wenn Science Fiction und Fantasy miteinander vermengt worden wären. Es war für mich schwer vorzustellen, in was für einer Welt genau sich die Handlung abspielt. Bis zum Schluss habe ich auch nicht verstanden, was Seeker eigentlich sind. Sie sind in Kampfkünsten ausgebildet und sie können mit speziellen Waffen umgehen. Dann gibt es noch die Dreads, die irgendwie wie Menschen sind, aber irgendwie auch ganz anders sind, da sie viel schneller, aber auch viel langsamer als diese sein können. So ganz wird nicht ersichtlich, was sie eigentlich sind. Die Motive der Protagonisten sind für mich im Verlauf der Geschichte immer undurchsichtiger geworden. Am Anfang hatte ich noch das Gefühl, ich hätte verstanden, was sie alle wollen, aber je weiter die Geschichte voran ging, desto undeutlicher wurde es. Dass Quin zwischenzeitlich ihr Gedächtnis verloren hat (dafür gab es auch keine plausible Erklärung) hat bei mir eher zu mehr Verwirrung als zur Aufklärung der Gegebenheiten geführt. Besonders gestört hat mich, dass wichtige Ereignisse, wie etwa was bei der Zeremonie, in der Quin und Shinobu zu Seekern werden, nicht erklärt werden. Es wird erwähnt, dass jetzt die Zeremonie ist, dann ist sie vorbei (ein erneuter Zeitsprung) und die beiden sind völlig verstört, ob der Ereignisse, während der Zeremonie und als Leser weiß man bis zum Schluss nicht, was sie so verstört hat. Das hat alles dazu geführt, dass ich keinerlei Beziehung zu den Figuren aufbauen konnte. Dadurch ist mir die Geschichte auch immer gleichgültiger geworden und hätte ich das Buch nicht als Rezensionsexemplar bekommen, hätte ich es spätestens nach dem ersten Drittel abgebrochen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viel Action, aber sehr verwirrend
von Zank am 26.02.2016

Der erste Band des "Clans der Seeker" erzählt die Geschichte von Quin, Shinobu und John. Sie werden von Quins Vater zu Seekern ausgebildet und dafür in Kampfkünsten trainiert. Doch als Quin und Shinobu ihre Eide endlich ablegen dürfen, merken sie, dass das Seeker-Dasein gar nicht so ehren- und heldenhaft... Der erste Band des "Clans der Seeker" erzählt die Geschichte von Quin, Shinobu und John. Sie werden von Quins Vater zu Seekern ausgebildet und dafür in Kampfkünsten trainiert. Doch als Quin und Shinobu ihre Eide endlich ablegen dürfen, merken sie, dass das Seeker-Dasein gar nicht so ehren- und heldenhaft ist, wie sie es sich vorgestellt hatten. Obwohl das Buch größtenteils in Schottland und Hongkong spielt, ist es ganz klar der Fantasy zuzuordnen. Magische Waffen, wie das Peitschenschwert, das seine Form ändern kann und ein Dolch mit dessen Hilfe man sich von einem Ort zum anderen teleportieren kann, prägen das Buch. Es reiht sich eine Actionszene an die nächste. Dabei ist der Autorin aber leider der Blick für die Geschichte als Ganzes verloren gegangen. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich das Buch spätestens nach 200 Seiten abgebrochen hätte, wenn es kein Rezensionsexemplar gewesen wäre. Am Schreibstil selbst habe ich nichts auszusetzen, doch inhaltlich war es extrem schwer, der Handlung zu folgen. Die Raum- und vor allem Zeitsprünge und der Wechsel zwischen vier verschiedenen Perspektiven haben mich bis zum Schluss verwirrt. Am enttäuschendsten war jedoch, dass wichtige Schlüsselereignisse, wie z.B. die Geschehnisse nach Ablegen des Eides, im Buch einfach nicht erzählt wurde - die Autorin überspringt diese und als Leser muss man sich nach und nach selbst zusammenreimen, was passiert ist. Falls dadurch Spannung erzeugt werden sollte, hat das nicht funktioniert. Durch diese Sprünge und Auslassungen konnte ich auch keine Beziehung zu den Charakteren aufbauen. Sie blieben mir alle relativ egal und an vielen Stellen hätte man sich gewünscht, dass die drei Hauptfiguren einfach mal miteinander sprechen würden. Am sympathischsten war mir fast noch "die junge Dread" (so wird sie im Buch immer bezeichnet), die zu dem Clan gehört, der die Seekers überwachen soll. Ihre Probleme und Charakterzüge konnte ich zumindest im Ansatz nachempfinden. Direkt nach einem Zeitsprung in der Handlung taucht eine Figur namens Brian auf. Dummerweise gab es davor schon jemanden namens Briac - ich habe mehrere Seiten gebraucht, bis ich verstanden habe, dass es eben nicht dieselbe Person ist. Eine ärgerliche Kleinigkeit, die sich wirklich leicht hätte vermeiden lassen. Ihr fragt euch vielleicht, was denn nun eigentlich ein "Seeker" ist - leider gab es erst nach etwa 2/3 des Buches Andeutungen einer Erklärung; ich habe es allerdings immer noch nicht ganz verstanden. Auf Englisch ist bereits der zweite Band erschienen, ob eine Trilogie oder Reihe daraus werden soll, konnte ich leider nicht herausfinden. Auch eine Verfilmung ist geplant. Ich persönlich konnte mit dem Buch leider nichts anfangen und werde keinen weiteren Teil lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Stunde des Fuchses / Die Clans der Seeker Bd.1

Die Stunde des Fuchses / Die Clans der Seeker Bd.1

von Arwen Elys Dayton

(7)
Buch
16,99
+
=
Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1

Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1

von Victoria Aveyard

(32)
Buch
19,99
+
=

für

36,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen