Thalia.de

Die Tatortreinigerin

Ich komme, wenn das Leben geht. Originalausgabe

(4)
Antje Schendel ist Tatortreinigerin. Ihr Job ist es, Zimmer zu reinigen, in denen Gewaltverbrechen begangen wurden, Wohnungen wieder herzurichten, in denen Leichen über einen langen Zeitraum unentdeckt blieben, und aufzuräumen, wenn Messies vor ihrem Unrat kapitulieren – damit schließlich alles wieder so aussieht, als wäre nie etwas passiert. Dabei haben Diskretion, Respekt und Professionalität höchsten Stellenwert. Bei ihrer Arbeit begegnen Antje Schendel so dramatische wie ergreifende Schicksale, fassungslose Hinterbliebene, deren erste Ansprechpartnerin sie ist, und kuriose Fundstücke. Immer wieder stößt sie auch auf Geheimnisse der Verstorbenen, die sie lieber nie gesehen hätte.
Portrait

Antje Schendel arbeitete nach ihrer Ausbildung zur Informatikerin als Model. Durch Zufall erfuhr sie, dass es normale Reinigungsunternehmen ablehnen, Tatorte sauberzumachen. Antje Schendel erkannte die Marktlücke und gründete nach vielen Recherchen und Experimenten mit Reinigungsmitteln ihre Firma "Schendel Tatortreinigung". Mittlerweile ist sie eine gefragte Expertin in ganz Deutschland.
Shirley Michaela Seul ist eine erfolgreiche Belletristik- und Sachbuchautorin. Sie lebt im Fünfseenland bei München.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 219
Erscheinungsdatum 02.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-78502-7
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 192/115/18 mm
Gewicht 229
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33791025
    Kein Job für schwache Nerven
    von Timur Vermes
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 43991324
    Nix dabei, Herr Zollinspektor!
    von Bernward Schmöcker
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 43250419
    Manchmal ist das Leben echt zum Kotzen
    von Nina Federlein
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,90
  • 32018324
    Mein Leben mit den Toten
    von Alfred Riepertinger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 23047442
    Leben! - Wie ich ermordet wurde
    von Nicole Dill
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 39522544
    Mit Papa war's nur Blümchensex
    von Manuela Ausserhofer
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 34001230
    Ich steh dazu
    von Nina Roberts
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 43962068
    Schonungslos
    von Lydia Winther
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 42547350
    Sherlock
    von Steve Tribe
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 35117910
    Eine Birne unter Äpfeln
    von Hanns Bierner
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 42381266
    Bob, der Streuner / Bob und wie er die Welt sieht: Zwei Bestseller in einem Band
    von James Bowen
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44162751
    Ich bleibe eine Tochter des Lichts
    von Shirin
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 45391771
    Mama, Roman hat es nicht geschafft - Die Zeit meines eigenen Überlebens nach dem Suizid meines Sohnes
    von Karin Karczewski
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 31510800
    Pflege im Schweinsgalopp
    von Annette Rehwald
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 33790434
    Wer Ja sagt, darf auch Tante Inge ausladen
    von Thomas Sünder
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37183600
    Und trotzdem lieb ich dich, mein Sohn...
    von Natascha Bergvolk
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 21265649
    100 Prozent tot
    von Stephan Harbort
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 32363943
    Türken-Sam
    von Helmut Kuhn
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 42546350
    Brauchstu ma keine Doktor, brauchstu nur diese Buch
    von Mimi Fiedler
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 40779138
    Ich werde euch finden!
    von Corinna Richter
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
1

Eine lesenswerte Autobiographie über eine starke Frau, die sich aber nicht zu fein ist, Schwäche zu zeigen
von I_love_books am 07.10.2012

Auch wenn TV-Shows wie CSI & Co allseits beliebt sind, so ist die Realität im Umgang mit dem Tod eher ein Tabu-Thema. Doch irgendwer muss sich doch auch hierzulande um die "Hinterlassenschaften" von Suiziden, Morden oder Unfällen am Tatort kümmern, dachte sich Antje Schendel und beschäftigte sich sehr lange... Auch wenn TV-Shows wie CSI & Co allseits beliebt sind, so ist die Realität im Umgang mit dem Tod eher ein Tabu-Thema. Doch irgendwer muss sich doch auch hierzulande um die "Hinterlassenschaften" von Suiziden, Morden oder Unfällen am Tatort kümmern, dachte sich Antje Schendel und beschäftigte sich sehr lange gedanklich damit, bevor sie die erste Tatortreinigung Deutschlands gründete. Zum Inhalt: Im Buch geht es keineswegs um eine detailierte blutige Beschreibungen der unvorstellbarsten Tatorte von Frau Schendel’s Laufbahn. Auch werden keine Betriebsgeheimnisse verraten, wie man z. B. Blutflecke entfernt. Wer das erwartet, sollte lieber weiter CSI & Co. anschauen: Antje Schendel beschreibt meiner Meinung nach eher autobiographisch, wie sie zu diesem außergewöhnlichen Beruf kam – der für sie eine Berufung ist. Denn sie arbeitet nicht nur als bloße Tatortreinigerin nach dem Motto "Hauptsache clean" - sie versteht sich auch auf den respektvollen und gefühlvollen Umgang mit den Hinterbliebenen. Mein Fazit: Eine lesenswerte Autobiographie über eine starke Frau, die sich aber nicht zu fein ist, Schwäche zu zeigen. Danke für die Einblicke in das Leben DER Tatortreinigerin: Mich hat es sehr berührt, wie offen die Autorin über Ihre eigenen Schicksalsschläge berichtet. Das sie dem Modeldasein den Rücken kehrte und letztendlich an ihrer Idee der Tatortreinigung festhielt - obwohl es ein Sprung ins Ungewisse war - macht Mut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zu wenig zum Thema
von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2012

Das Buch beleuchtet mehr die Biografie von Frau Schendel, was weniger interessiert. Mehr aus ihrem Berufsalltag wäre interessanter gewesen. Wenn es mal um den Beruf geht, sind die Kapitel sehr schnell wieder abgeschlossen, und schon wieder geht es um irgendeinen privaten Murks. Schade.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine lesenswerte Autobiographie über eine starke Frau, die sich aber nicht zu fein ist, Schwäche zu zeigen.
von I_love_books am 07.10.2012
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Auch wenn TV-Shows wie CSI & Co allseits beliebt sind, so ist die Realität im Umgang mit dem Tod eher ein Tabu-Thema. Doch irgendwer muss sich doch auch hierzulande um die "Hinterlassenschaften" von Suiziden, Morden oder Unfällen am Tatort kümmern, dachte sich Antje Schendel und beschäftigte sich sehr lange... Auch wenn TV-Shows wie CSI & Co allseits beliebt sind, so ist die Realität im Umgang mit dem Tod eher ein Tabu-Thema. Doch irgendwer muss sich doch auch hierzulande um die "Hinterlassenschaften" von Suiziden, Morden oder Unfällen am Tatort kümmern, dachte sich Antje Schendel und beschäftigte sich sehr lange gedanklich damit, bevor sie die erste Tatortreinigung Deutschlands gründete. Zum Inhalt Im Buch geht es keineswegs um eine detailierte blutige Beschreibungen der unvorstellbarsten Tatorte von Frau Schendel’s Laufbahn. Auch werden keine Betriebsgeheimnisse verraten, wie man z. B. Blutflecke entfernt. Wer das erwartet, sollte lieber weiter CSI & Co. anschauen: Antje Schendel beschreibt meiner Meinung nach eher autobiographisch, wie sie zu diesem außergewöhnlichen Beruf kam – der für sie eine Berufung ist. Denn sie arbeitet nicht nur als bloße Tatortreinigerin nach dem Motto "Hauptsache clean" - sie versteht sich auch auf den respektvollen und gefühlvollen Umgang mit den Hinterbliebenen. Mein Fazit Eine lesenswerte Autobiographie über eine starke Frau, die sich aber nicht zu fein ist, Schwäche zu zeigen. Danke für die Einblicke in das Leben DER Tatortreinigerin: Mich hat es sehr berührt, wie offen die Autorin über Ihre eigenen Schicksalsschläge berichtet. Das sie dem Modeldasein den Rücken kehrte und letztendlich an ihrer Idee der Tatortreinigung festhielt - obwohl es ein Sprung ins Ungewisse war - macht Mut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schade um das Geld!
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 28.08.2016
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Dieses Buch ist mehr eine Biografie über ihr privates Leben. Habe viele Seiten überblättert, weil mich das Familienleben von Frau Schendel nicht interessiert. Ist eigentlich frech, das Buch so unter diesem Titel zu verkaufen. Ich wollte mehr zu dem Thema ihres Berufes lesen. Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Tatortreinigerin

Die Tatortreinigerin

von Shirley Michaela Seul , Antje Schendel

(4)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Nadine, von Gott vergessene Kinder

Nadine, von Gott vergessene Kinder

von Amee Brooks

Buch (Kunststoff-Einband)
12,95
+
=

für

21,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen