Thalia.de

Die Therapeutin / Siri Bergmann Bd.1

Roman

(1)
Kaufen, lesen, träumen …


Geschenkausgabe im kleinen Format, bedrucktes Ganzleinen mit Lesebändchen.


Siri Bergman arbeitet als Psychotherapeutin in Stockholm. Sie ist den Umgang mit seelischen Abgründen und schmerzhaften Geheimnissen gewohnt. Doch im Moment hat sie vor allem mit sich selbst zu kämpfen. Seit ihr Mann bei einem Tauchgang vor einem Jahr tödlich verunglückt ist, lebt sie vollkommen abgeschieden in einem kleinen Haus am Meer. Trotz ihrer panischen Angst vor der Dunkelheit will sie sich beweisen, dass sie mit dem Alleinsein zurechtkommt. Dass sie sich beobachtet fühlt, bildet sie sich vielleicht nur ein. Dass ihre Katze nicht mehr auftaucht, hat wahrscheinlich nichts zu bedeuten. Aber als sie eines Morgens beim Schwimmen im Meer auf die Leiche einer Patientin stößt, nimmt der Alptraum Gestalt an: Hat Siri als Therapeutin versagt – oder will jemand ihr Leben zerstören?



Portrait
Camilla Grebe, geboren 1968, lebt in Stockholm mit ihrem Mann, zwei Kindern und einem Dalmatiner. Sie ist studierte Betriebswirtin, hat den Hörbuchverlag "StorySide" gegründet und betreibt ein Beratungsunternehmen. Camilla Grebe und Åsa Träff sind Schwestern, aufgewachsen in Älfsjö in der Nähe von Stockholm.
Åsa, geboren 1970, lebt in Gnesta mit ihrem Mann und zwei Kindern. Sie arbeitet als Psychologin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie und betreibt in Stockholm mit drei Kollegen eine Gemeinschaftspraxis, die sich auf Angststörungen und neuropsychologische Störungen spezialisiert hat. Camilla Grebe und Åsa Träff sind Schwestern, aufgewachsen in Älfsjö in der Nähe von Stockholm.
Christel Hildebrandt, geb. 1952 in Lauenburg, studierte Germanistik, Soziologie und Literaturwissenschaft und wandte sich nach der Promotion der skandinavischen Literatur zu. Seit 1988 arbeitet sie als freie literarische Übersetzerin aus den Sprachen Norwegisch, Dänisch und Schwedisch. Sie erhielt den Paul-Celan-Preis nominiert wurde. Daneben reicht die Palette ihrer Übersetzungen von Henrik Ibsen bis zu Håkan Nesser, Jógvan Isaksen und Hanne Marie Svendsen. Mit ihrem Mann, drei Töchtern und einer Katze lebt Christel Hildebrandt in Hamburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 10.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74678-1
Verlag btb
Maße (L/B/H) 155/95/32 mm
Gewicht 255
Originaltitel Någon sorts frid
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32017950
    Der sterbende Detektiv / Lars M. Johansson Bd.8
    von Leif G. W. Persson
    (1)
    Buch
    9,99
  • 40952744
    Mann ohne Herz / Siri Bergmann Bd.4
    von Camilla Grebe
    (26)
    Buch
    9,99
  • 23692725
    Die Therapeutin
    von Camilla Grebe
    (31)
    Buch
    9,99
  • 37822002
    Bevor du stirbst
    von Camilla Grebe
    Buch
    9,99
  • 35344449
    Tage des letzten Schnees
    von Jan Costin Wagner
    (5)
    Buch
    19,99
  • 33790304
    Bevor du stirbst / Siri Bergmann Bd.3
    von Camilla Grebe
    (2)
    Buch
    14,99
  • 13866626
    Sonnensturm
    von Åsa Larsson
    (7)
    Buch
    9,99
  • 40927982
    Du bist mein Tod
    von Claire Kendal
    (22)
    Buch
    14,99
  • 40891154
    Kindertotenlied
    von Bernard Minier
    (1)
    Buch
    9,99
  • 39188234
    Die Lebenden und Toten von Winsford
    von Hakan Nesser
    (3)
    Buch
    19,99
  • 17442879
    Verblendung
    von Stieg Larsson
    (4)
    Buch
    9,99
  • 45217438
    Saukatz
    von Kaspar Panizza
    (7)
    Buch
    9,99
  • 40402034
    Zerrissen
    von Juan Gómez-Jurado
    (27)
    Buch
    9,95
  • 14300517
    Todeshaus am Deich
    von Hannes Nygaard
    (1)
    Buch
    9,90
  • 42435857
    Die Todesspieler / Maeve Kerrigan Bd. 5
    von Jane Casey
    Buch
    9,99
  • 26171435
    Das grobmaschige Netz / Van Veeteren Bd.1
    von Hakan Nesser
    (1)
    Buch
    9,99
  • 37438046
    Mörderische Schärennächte / Thomas Andreasson Bd.4
    von Viveca Sten
    Buch
    9,99
  • 28852176
    Adrenalin / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.1
    von Michael Robotham
    (5)
    Buch
    9,99
  • 14592868
    Das schwarze Blut
    von Jean-Christophe Grangé
    (17)
    Buch
    9,99
  • 30501168
    Der Hypnotiseur / Kommissar Linna Bd.1
    von Lars Kepler
    (10)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Schocktherapie“

Doris Krischer, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Im Beruf ist Siri eine gute Psychotherapeutin, doch ihren eigenen Schmerz kann sie nicht behandeln. Die Zweifel an dem Unfalltod ihres Mannes versucht sie mit Alkohol auszublenden. Sie distanziert sich von den Freunden und Kollegen, alles ist zuviel, alles ist fremd geworden. Sie versucht die Leere mit Einsamkeit zu füllen. Allein ihre Im Beruf ist Siri eine gute Psychotherapeutin, doch ihren eigenen Schmerz kann sie nicht behandeln. Die Zweifel an dem Unfalltod ihres Mannes versucht sie mit Alkohol auszublenden. Sie distanziert sich von den Freunden und Kollegen, alles ist zuviel, alles ist fremd geworden. Sie versucht die Leere mit Einsamkeit zu füllen. Allein ihre Arbeit reißt sie aus der Lethargie.
Das aufkommende Gefühl beobachtet zu werden, ignoriert Siri, bis eideutig klar ist, jemand bedroht sie. Es muss eine Person aus ihrer unmittelbaren Umgebung sein, aber wer und warum?
In kleine Kapiteln lernen wir Siri, ihre Patienten, Freunde und ihren Verfolger kennen, geistern nachts mit ihr durch das hell erleuchtete Haus, fühlen die Angst und Verzweiflung.
Ein sehr spannender Krimi, der einem richtig unter die Haut geht!

„Die Therapeutin“

Gisela Beuthner, Thalia-Buchhandlung Wittmund

Eine Praxis für Psychotherapie in Stockholm und ein einsames Haus am Meer sind Schauplätze zum Auftakt einer neuen schwedischen Krimiserie, die in den Köpfen zweier Schwestern (eine davon ist Psychologin für Verhaltenstherapie) enstanden ist.
Hauptfigur in diesem "Erstling" ist Siri Bergman, die tagsüber souverän ihre Arbeit als Psychotherapeutin
Eine Praxis für Psychotherapie in Stockholm und ein einsames Haus am Meer sind Schauplätze zum Auftakt einer neuen schwedischen Krimiserie, die in den Köpfen zweier Schwestern (eine davon ist Psychologin für Verhaltenstherapie) enstanden ist.
Hauptfigur in diesem "Erstling" ist Siri Bergman, die tagsüber souverän ihre Arbeit als Psychotherapeutin in einer Gemeinschaftspraxis erledigt, sich abends aber am liebsten in ihrem abgelegenen Haus verkriecht. Seit dem Unfalltod ihren Mannes kann sie es dort allerdings nur noch hell erleuchtet und mit ziemlich viel Alkohol aushalten. Als sie eines Tages am Steg vor ihrem Haus die Leiche einer Patientin findet, erschüttert das ihr ohnehin schon angeknackstes Ego sehr. Bald darauf muss sie sich der Erkenntnis stellen, dass sie von jemandem verfolgt wird, der ihr nicht nur Übles will, sondern der sich auch ganz nah in ihrem Umfeld bewegt.Aber wer kann das sein?
Was an diesem angenehm unblutigen Krimi fasziniert ist die Mischung aus Einblicken in ge-, bzw. verstörte menschliche Seelen und der Tatsache, dass wirklich viele Personen bis zum Schluss verdächtig erscheinen. Und die Auflösung ist dann doch eher überraschend....

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Hochspannung aus Skandinavien ,psychologischer Krimi - toll geschrieben Hochspannung aus Skandinavien ,psychologischer Krimi - toll geschrieben

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Erfrischend neu, sehr spannend. Lohnt sich unbedingt. Erfrischend neu, sehr spannend. Lohnt sich unbedingt.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Bei dem Krimi fühlt man sich wie in einem Labyrinth, aus dem man einfach nicht heraus kommt. Sobald man jemand verdächtigt, kommt eine Seite weiter der Beweis seiner Unschuld!!!!! Bei dem Krimi fühlt man sich wie in einem Labyrinth, aus dem man einfach nicht heraus kommt. Sobald man jemand verdächtigt, kommt eine Seite weiter der Beweis seiner Unschuld!!!!!

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Der erste Roman um die Psychotherapeutin Siri Bergmann ist ein äußersts gelungenes Debüt. Schritt für Schritt erhöht sich die Spannung und begleitet uns dann bis zur letzten Seite. Der erste Roman um die Psychotherapeutin Siri Bergmann ist ein äußersts gelungenes Debüt. Schritt für Schritt erhöht sich die Spannung und begleitet uns dann bis zur letzten Seite.

„panische Angstattacken und traurige Geheimnisse“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein tolles Debüt zweier Schwestern, von denen wir hoffentlich noch einige Titel mehr zu erwarten haben! Dieser Krimi selbst zeichnet sich dadurch aus, daß auch wirklich jeder verdächtigt und die Spannung bis ganz zum Schluß gehalten wird ! Einblicke in die gängige
Praxis der Psychotherapie kriegen wir dazu , spektakuläre und nervenzerreißende
Ein tolles Debüt zweier Schwestern, von denen wir hoffentlich noch einige Titel mehr zu erwarten haben! Dieser Krimi selbst zeichnet sich dadurch aus, daß auch wirklich jeder verdächtigt und die Spannung bis ganz zum Schluß gehalten wird ! Einblicke in die gängige
Praxis der Psychotherapie kriegen wir dazu , spektakuläre und nervenzerreißende Hochspannung ebenfalls ! Lohnt sich....

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Psychothriller über eine Psychotherspeutin,die sich unproffessionell verhält.....Geht aber gut aus u.hat auch einen Fortsetzungsband,ganz ok Psychothriller über eine Psychotherspeutin,die sich unproffessionell verhält.....Geht aber gut aus u.hat auch einen Fortsetzungsband,ganz ok

„Psychologisch“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Siri Bergmann, die Verhaltenstherapeutin beschäftigt sich professionell mit Klienten, die überwiegend Persönlichkeitsstörungen und Phobien aufweisen. Dabei gelingt es ihr jedoch nicht, ihre eigenen Problematiken anzugehen. Vielmehr ergibt sie sich fast ohnmächtig ihrer eigenen Situation. In ihrem abgelegenem Haus verbringt sie lange Siri Bergmann, die Verhaltenstherapeutin beschäftigt sich professionell mit Klienten, die überwiegend Persönlichkeitsstörungen und Phobien aufweisen. Dabei gelingt es ihr jedoch nicht, ihre eigenen Problematiken anzugehen. Vielmehr ergibt sie sich fast ohnmächtig ihrer eigenen Situation. In ihrem abgelegenem Haus verbringt sie lange Nächte mit der Erinnerung an ihren verstorbenen Mann und großen Mengen Rotwein.
Als ihr Kater Ziggy verschwindet, sie sich zunehmend immer mehr beobachtet fühlt und Veränderungen in ihrem Haus feststellt kommt Bewegung in Ihren Alltag. Der grausame Tod einer ihr sehr nah stehenden Klientin und der Anschlag auf die Mitarbeiterin Marianne führen dazu, dass zu ihrer Unsicherheit noch Misstrauen zu engen Freunden und Bekannten mischt.
Den Autorinnen ist es in diesem Buch hervorragend gelungen, nicht geschulte Leserinnen in die Welt der Psychologie einzuführen.
Erwähnenswert ist aus meiner Sicht noch, dass dieser Roman einem Psychothriller gleicht und somit gerade auf für Krimiliebhaber empfehlenswert ist.

„Spannendes aus Schweden“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Sie mögen es, wenn das Blut nicht in Strömen fließt?! Wenn ein Thriller überwiegend von Spannung lebt?! Dann liegen sie hier richtig!
Sie glauben, den Täter zu kennen, ändern Ihre Meinung aber nach jeder Seite!
Das richtige für Krimi- und Psycho-Fans!!!
Sie mögen es, wenn das Blut nicht in Strömen fließt?! Wenn ein Thriller überwiegend von Spannung lebt?! Dann liegen sie hier richtig!
Sie glauben, den Täter zu kennen, ändern Ihre Meinung aber nach jeder Seite!
Das richtige für Krimi- und Psycho-Fans!!!

„Spannend bis zum Schluss“

Roxana Hirschmann, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Siri Bergman arbeitet als Psychotherapeutin in einer Stockholmer Praxis. Sie behandelt hauptsächlich Menschen, die unter Phobien leiden. Seit dem Tod ihres Mannes kämpft sie selbst gegen die Angst vor der Dunkelheit. Als dann auch noch die Leiche einer ihrer Patientinnen auf Siris Grundstück gefunden wird, beginnt ihr ganz persönlicher Siri Bergman arbeitet als Psychotherapeutin in einer Stockholmer Praxis. Sie behandelt hauptsächlich Menschen, die unter Phobien leiden. Seit dem Tod ihres Mannes kämpft sie selbst gegen die Angst vor der Dunkelheit. Als dann auch noch die Leiche einer ihrer Patientinnen auf Siris Grundstück gefunden wird, beginnt ihr ganz persönlicher Alptraum. Ist alles nur ein Zufall? Hat Siri in ihrem Job versagt? Oder will jemand ihr Leben zerstören?
Dieser Roman ist wirklich wahnsinnig spannend und lange Zeit ist unklar, wer als Täter überhaupt in Frage kommt. Vom Kollegen bis zum Patienten wird so ziemlich jeder als Verdächtiger herangezogen. Wer auf Spannung ohne großes Blutvergießen steht, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen.

„Ein wirklich spannender Psychothriller“

Karin Schmalstieg, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Die Therapeutin Siri Bergmann lebt nach dem plötzlichem Tod ihres Mannes allein in ihrem Haus am See. Tagsüber arbeitet sie erfolgreiche Therapeutin, abends wird sie von eigenen Ängsten überfallen. Diese steigern sich, als eine ihrer Patientinnen tot in der Nähe ihres Hauses aufgefunden wird. Schnell wird klar, dass es sich nicht um Die Therapeutin Siri Bergmann lebt nach dem plötzlichem Tod ihres Mannes allein in ihrem Haus am See. Tagsüber arbeitet sie erfolgreiche Therapeutin, abends wird sie von eigenen Ängsten überfallen. Diese steigern sich, als eine ihrer Patientinnen tot in der Nähe ihres Hauses aufgefunden wird. Schnell wird klar, dass es sich nicht um Selbstmord handelt und dass der Mord eine Nachricht an Siri Bergmann sein soll.
Die beiden Autorinnen Träff und Grebe verstehen es vorzüglich, die Spannung beim Leser wach zu halten und immer wieder neue Fährten zu legen. Ist ein weiterer Patient der Therapeutin der Mörder oder sogar ein befreundeter Kollege? Warum trachtet ihr jemand nach dem Leben und war der plötzliche Tod ihres Mannes vielleicht kein Unfall?
Die Therapeutin ist ein wirklich spannender Psychothriller und nebenbei bekomt man auch kleine Portion psychologisches Wissen vermittelt

„Die Therapeutin“

Jana Richter, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Siri Bergmann, eine Psychotherapeutin, wird mit ihren eigenen Ängsten konfrontiert und muss sich diesen stellen.
Die Autorin baut langsam Spannung auf, welche sich bis zum Ende hin immer mehr steigert , denn alles scheint möglich.
Ein Krimi, der Einblicke in die Arbeit der Hauptfigur und die Psyche der Patienten gibt und somit für
Siri Bergmann, eine Psychotherapeutin, wird mit ihren eigenen Ängsten konfrontiert und muss sich diesen stellen.
Die Autorin baut langsam Spannung auf, welche sich bis zum Ende hin immer mehr steigert , denn alles scheint möglich.
Ein Krimi, der Einblicke in die Arbeit der Hauptfigur und die Psyche der Patienten gibt und somit für Krimifans mit Interesse an Psychologie empfehlenswert ist.

„Therapeutin in Bedrängnis“

Heike Heinlein, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Die Psychotherapeutin Siri wohnt in einem abgelegenen Haus am Meer. Ihr Leben gerät aus den Fugen als zuerst ihre Katze verschwindet, sie dann auch noch die Leiche einer Klientin in der Nähe ihres Hauses entdeckt und an andere Klienten ominöse Briefe geschrieben werden.
Wer steckt hinter diesen Vorgängen? Oder sind es nur Zufälle,
Die Psychotherapeutin Siri wohnt in einem abgelegenen Haus am Meer. Ihr Leben gerät aus den Fugen als zuerst ihre Katze verschwindet, sie dann auch noch die Leiche einer Klientin in der Nähe ihres Hauses entdeckt und an andere Klienten ominöse Briefe geschrieben werden.
Wer steckt hinter diesen Vorgängen? Oder sind es nur Zufälle, die nichts miteinander zu tun haben?
Der Krimi braucht eine gewisse Anlaufzeit, aber dann wird er richtig spannend - Liebesgeschichte inklusive.
Eine der Autorinnen ist selbst Psychotherapeutin und weiß wovon sie schreibt.
Absolut lesenswert!!!

„Einbildung oder echte Bedrohung“

Jutta Mudder, Thalia-Buchhandlung Emden

Siri Bergmann arbeitet als Psychotherapeutin mitten in Stockholm. Trotz ihrer panischen Angst vor der Dunkelheit will sie sich beweisen, dass sie mit dem Alleinsein zurecht kommt und lebt abgeschieden am Meer. Das sie sich beobachtet fühlt, bildet sie sich vielleicht nur ein, dass ihre Katze nicht mehr auftaucht, hat wahrscheinlich Siri Bergmann arbeitet als Psychotherapeutin mitten in Stockholm. Trotz ihrer panischen Angst vor der Dunkelheit will sie sich beweisen, dass sie mit dem Alleinsein zurecht kommt und lebt abgeschieden am Meer. Das sie sich beobachtet fühlt, bildet sie sich vielleicht nur ein, dass ihre Katze nicht mehr auftaucht, hat wahrscheinlich nichts zu bedeuten. Aber als sie eines Morgens bei Schwimmen im Meer auf die Leiche einer Patientin stößt, nimmt der Albtraum Gestalt an.
Ein wirklich spannender und nervenzerreißender
Roman.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32430944
    Denn die Gier wird euch verderben
    von Åsa Larsson
    Buch
    9,99
  • 18688686
    Bis dein Zorn sich legt
    von Åsa Larsson
    (6)
    Buch
    9,95
  • 30501168
    Der Hypnotiseur / Kommissar Linna Bd.1
    von Lars Kepler
    (10)
    Buch
    9,99
  • 39188317
    Die Springflut / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.1
    von Cilla Börjlind
    (5)
    Buch
    9,99
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (31)
    Buch
    12,99
  • 35344449
    Tage des letzten Schnees
    von Jan Costin Wagner
    (5)
    Buch
    19,99
  • 28852176
    Adrenalin / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.1
    von Michael Robotham
    (5)
    Buch
    9,99
  • 2998309
    Lauf, Jane, lauf
    von Joy Fielding
    (27)
    Buch
    9,99
  • 30578772
    Olympisches Feuer / Annika Bengtzon Bd.1
    von Liza Marklund
    (1)
    Buch
    9,99
  • 33718394
    Schwarzer Schmetterling
    von Bernard Minier
    (10)
    Buch
    9,99
  • 13866626
    Sonnensturm
    von Åsa Larsson
    (7)
    Buch
    9,99
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (55)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Eine Bedrohung aus der Dunkelheit
von Jenny Vogler am 07.05.2016

In diesem spannenden, psychologischen Unterhaltungsroman kämpft die junge Psychotherapeutin Siri Bergmann gegen einen fast unsichtbaren Feind, der sich mehr und mehr in ihr Leben schleicht und eine Spur der Vernichtung hinter sich herzieht. Angefangen bei Siris eigener Angst vor der Dunkelheit, die es ihr unmöglich macht, das Licht in... In diesem spannenden, psychologischen Unterhaltungsroman kämpft die junge Psychotherapeutin Siri Bergmann gegen einen fast unsichtbaren Feind, der sich mehr und mehr in ihr Leben schleicht und eine Spur der Vernichtung hinter sich herzieht. Angefangen bei Siris eigener Angst vor der Dunkelheit, die es ihr unmöglich macht, das Licht in ihrem Haus zu löschen entwickelt das Autorenduo einen intensiven, sehr subtilen Kriminalroman, der sich mit der Frage beschäftigt, welche Schuld der Einzelne am Tod eines geliebten Menschen trägt. Im Zentrum der Geschichte steht die Therapeutin selbst, die ihren von Zwangsstörungen heimgesuchten Patienten einen Weg zeigen möchte, wie diese sich helfen können und nicht länger dazu gezwungen sind, taten-und willenlos zuzuschauen, wie sich ihre Aggressionen am eigenen Körper anfühlen. Doch Siri trägt ebenfalls ein Päckchen mit sich herum, weil sie sich nicht eingestehen kann, dass sie den Selbstmord ihres Mannes nicht verhindern konnte. Geplagt von Schuld und unterlassener Hilfeleistung, sucht sich das Grauen einen Weg hinein in ihr Leben und fordert mit ihrer Patientin Sara Matteus ein erstes Opfer. Doch wird es Siri rechtzeitig gelingen, den wahren Täter zu entlarven, oder verstrickt sie sich zu tief in eine Depression? Fazit: Ich vergebe eine Leseempfehlung für alle Krimifans, denen es um Spannung und psychologische Hintergründe geht und weniger um eine actionreiche, mörderische Verfolgungsjagd. Dieser Roman befasst sich mit dem ganz persönlichen Psychodrama einer jungen Frau und seziert ihr Leben und ihre Arbeit, bis die endgültige Frage der Schuld geklärt ist. Eine gelungene Abwechslung im Genre Kriminalroman, die mich als Fan gewinnen konnte, so dass ich auch die Folgebände dieser hiermit begonnenen Reihe lesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einsamer Norden
von Vera Politynski aus Augsburg am 17.05.2011
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Für diesen Krimi packt man sich am besten warm ein... Im heißen schwedischen Sommer beginnt für den Leser die Geschichte der Therapeutin Siri. Und schon da läuft es einem immer wieder eisig den Rücken herunter. In Rückblenden erfährt man immer mehr über Ihre (un)glückliche Ehe. Gerade durch Ihr wunderschön... Für diesen Krimi packt man sich am besten warm ein... Im heißen schwedischen Sommer beginnt für den Leser die Geschichte der Therapeutin Siri. Und schon da läuft es einem immer wieder eisig den Rücken herunter. In Rückblenden erfährt man immer mehr über Ihre (un)glückliche Ehe. Gerade durch Ihr wunderschön einsam gelegenes Haus am Meer wird die Situation immer bizarrer. So bizarr, man mag gar nicht mehr zum Lesen aufhören!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die Therapeutin !!!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Die Therapeutin heißt Siri Bergman lebt in Stockholm und arbeitet in einer Gemeinschaftspraxis. Sie lebt alleine und sehr abgeschieden am Meer. Seit ihr Mann bei einem Tauchunfall ums Leben gekommen ist lebt sie mit ihrer panischen Angst vor der Dunkelheit. Doch plötzlich taucht eine ehemalige Patientin als Leiche neben... Die Therapeutin heißt Siri Bergman lebt in Stockholm und arbeitet in einer Gemeinschaftspraxis. Sie lebt alleine und sehr abgeschieden am Meer. Seit ihr Mann bei einem Tauchunfall ums Leben gekommen ist lebt sie mit ihrer panischen Angst vor der Dunkelheit. Doch plötzlich taucht eine ehemalige Patientin als Leiche neben ihr beim morgendlichen schwimmen auf. Sehr spannend und nervzerreisend!! Immer wieder überraschend !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gelungener Auftakt einer Schweden-Krimiserie
von Christiane am 10.03.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Die Psychotherapeutin Siri Bergmann hat eigentlich genug Probleme mit sich selbst: Sie hat noch immer nicht den Tod ihres Mannes Stefan überwunden, fürchtet sich vor der Dunkelheit und hat Alkoholprobleme. Als die Leiche einer ihrer Patientinnen vor ihrem Haus gefunden wird, beginnt für sie ein Alptraum - denn es... Die Psychotherapeutin Siri Bergmann hat eigentlich genug Probleme mit sich selbst: Sie hat noch immer nicht den Tod ihres Mannes Stefan überwunden, fürchtet sich vor der Dunkelheit und hat Alkoholprobleme. Als die Leiche einer ihrer Patientinnen vor ihrem Haus gefunden wird, beginnt für sie ein Alptraum - denn es scheint, dass jemand aus ihrem nahen Umfeld sie verfolgt... Das tolle an dem Krimi ist, dass bis zum Schluss wirklich fast jeder als Täter in Frage kommen könnte. Super geschrieben und spannend. Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schwedenkrimi
von einer Kundin/einem Kunden am 02.03.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Die Psychologin Siri bewohnt alleine ein Haus, abgeschieden am Meer. Seit dem Tod ihres Mannes leidet sie unter Angstzuständen. Eine besondere Klientin macht ihr zu schaffen, sie ahnt jedoch noch nicht, in welche Gefahr sie deren Behandlung bringen wird. Gelungener Auftakt einer schwedischen Krimiserie, die ohne Blut auskommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Hochspannung pur!
von Vielgood aus Hamburg am 01.02.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Ich kann dieses ebook sehr empfehlen, auch als Taschenbuch, es sollte keinesfalls auf Ihrer Krimiliste fehlen!!! Kleiner Tipp: nicht abends lesen kurz vor dem Schlafen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannung bis zum Schluss - Wer war's?
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberstammheim am 10.07.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Einmal angefangen, kann man "die Therapeutin" kaum mehr zur Seite legen. Willkommene Sommerlektüre, welcher es nicht im geringsten an Spannung und Nervenkitzel fehlt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nichts, ist wie es scheint
von Mira Frei aus Winterthur am 07.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Siri Bergmann, selber von Ängsten geplagt, arbeitet als Psychotherapeutin für Patienten mit Angstörungen in Stockholm. Sie lebt alleine in einem Haus am Meer. Sie will beweisen, dass sie nach dem Tod ihres Mannes auch alleine zurechtkommt. Anfangs denkt sie, dass sie es sich nur einbildet, dass sie beobachtet... Siri Bergmann, selber von Ängsten geplagt, arbeitet als Psychotherapeutin für Patienten mit Angstörungen in Stockholm. Sie lebt alleine in einem Haus am Meer. Sie will beweisen, dass sie nach dem Tod ihres Mannes auch alleine zurechtkommt. Anfangs denkt sie, dass sie es sich nur einbildet, dass sie beobachtet wird. Aber als sie die Leiche einer ihrer Patienten beim Schwimmen entdeckt, nimmt ihr Alptraum gestalt an. Hat sie als Therapeutin versagt oder will jemand bewusst ihr Leben zerstören? Nervenkitzel pur! Ich habe es nicht mehr zur Seite legen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einbildung?
von Katja Rückert aus Cottbus am 09.02.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Nach dem Tod ihres Mannes lebt Siri Bergman nur noch für ihre Arbeit als Psychologin. Privat ist sie selbst ein seelisches Wrack. Sie hat Angst vor der Dunkelheit, lebt aber trotzdem in einem abgelegenen Haus am Meer. Eines Tages findet sie genau dort im Wasser treibend die Leiche einer... Nach dem Tod ihres Mannes lebt Siri Bergman nur noch für ihre Arbeit als Psychologin. Privat ist sie selbst ein seelisches Wrack. Sie hat Angst vor der Dunkelheit, lebt aber trotzdem in einem abgelegenen Haus am Meer. Eines Tages findet sie genau dort im Wasser treibend die Leiche einer Patientin. Was hat sie bei ihrer Arbeit falsch gemacht? Oder war es etwa Mord? Ein spannender Thriller, der auch ohne viel Blut auskommt. Ich bin gespannt auf weitere Fälle des Autorenduos

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mehr als ein Krimi
von Barbara Maria aus Wien am 17.06.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Das haben noch nicht viele der Bücher geschafft, die ich in meinem bisherigen Leser-Leben in die Hände genommen habe: Ich habe dieses Buch innerhalb von vier Stunden gelesen. Denn ich konnte und wollte es einfach nicht zur Seite legen. Meiner Ansicht nach geht es in diesem Werk um viel mehr... Das haben noch nicht viele der Bücher geschafft, die ich in meinem bisherigen Leser-Leben in die Hände genommen habe: Ich habe dieses Buch innerhalb von vier Stunden gelesen. Denn ich konnte und wollte es einfach nicht zur Seite legen. Meiner Ansicht nach geht es in diesem Werk um viel mehr als um eine Mordaufklärung, eine Tätersuche. Die Autorinnen geben besonders jenen, die sich für das Feld der Psychotherapie interessieren, einen lehrreichen und unverschleierten Blick auf diese Metier. Sie zeigen die Menschen, die dieses Feld ausmachen,deren eigene Ängste,deren Welt in und außerhalb dieses Berufs. Besonders schön finde ich die Tatsache, dass zum Nachdenken angeregt wird, was Familie, was Freundschaft ausmachen. Die tiefe Beziehung zwischen Siri und ihrer besten Freundin Aina stellen für mich ein der Säulen des Buches dar. Es zeigt ebenso, wie wenig man manche Menschen in seinem näheren Umfeld kennt, was man ihnen alles zutrauen würde. Dieser Roman aus Schweden schafft es tatsächlich, die Spannung, die er in sich birgt, auf den Leser zu übertragen, ihn mit Herzklopfen jede weitere Seite umblättern zu lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
nichts für schwache Nerven
von einer Kundin/einem Kunden am 26.04.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

In diesem Psychothriller spielt Siri, die Psychotherapeutin die Hauptrolle. Obwohl sie sich um Menschen mit Zwängen und Ängsten kümmert, ist sie keineswegs frei davon, denn Siri hat schreckliche Angst vor der Dunkelheit und über den Tod ihres Ehemannes ist sie auch nicht hinweg. Schon seit längerem fühlt Siri sich verfolgt... In diesem Psychothriller spielt Siri, die Psychotherapeutin die Hauptrolle. Obwohl sie sich um Menschen mit Zwängen und Ängsten kümmert, ist sie keineswegs frei davon, denn Siri hat schreckliche Angst vor der Dunkelheit und über den Tod ihres Ehemannes ist sie auch nicht hinweg. Schon seit längerem fühlt Siri sich verfolgt und als dann noch eine ihrer Patientinen ermordet vor ihrem Haus aufgefunden wird, scheint alles ausser Kontrolle zu laufen. Dieser Psychothriller hat mich von Anfang an gepackt und ich habe das Buch in einem Zug gelesen. Was diesen Thriller besonders auszeichnet, ist die Tatsache, dass man wirklich jeden verdächtigt Siris Verfolger zu sein und die Spannung bis ans Ende des Buches hält.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial
von MYTHOS aus Österreich am 23.04.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Ein Kompliment an die beiden Schwestern. Gleich zum Anfang ein sensationelles Buch. Das Buch nimmt einem von den ersten Seiten an "gefangen", man möchte gar nicht aufhören, bevor es zu Ende gelesen ist. Vor allem erfährt man wirklich erst am Ende, wer der Täter ist. Einfach genial und jedem zu empfehlen. Hoffentlich müssen wir... Ein Kompliment an die beiden Schwestern. Gleich zum Anfang ein sensationelles Buch. Das Buch nimmt einem von den ersten Seiten an "gefangen", man möchte gar nicht aufhören, bevor es zu Ende gelesen ist. Vor allem erfährt man wirklich erst am Ende, wer der Täter ist. Einfach genial und jedem zu empfehlen. Hoffentlich müssen wir auf das zweite Buch nicht zu lange warten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Genial!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Ein wirklich gelungener Psychthriller! War wieder mal ein Genuss, dieses Buch zu lesen. Die Autorinnen verstehen es die Spannung aufrecht zu halten, es gibt viele mögliche Verdächtige, einfach ein Lesegenuss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Schwedenkrimi der etwas anderen Art
von einer Kundin/einem Kunden am 04.02.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

In dem Erstlingswerk der Schwestern Camilla Grebe und Asa Träff ist Siri Bergmann, eine Psychotherapeutin, die Hauptperson. Seit ihr Mann tödlich verunglückt ist, kämpft sie mit ihrer Angst, mit ihrer Einsamkeit und mit Alkoholproblemen. Als Siri eines Tages auf die Leiche einer jungen Patientin stößt, beginnt für sie ein... In dem Erstlingswerk der Schwestern Camilla Grebe und Asa Träff ist Siri Bergmann, eine Psychotherapeutin, die Hauptperson. Seit ihr Mann tödlich verunglückt ist, kämpft sie mit ihrer Angst, mit ihrer Einsamkeit und mit Alkoholproblemen. Als Siri eines Tages auf die Leiche einer jungen Patientin stößt, beginnt für sie ein Alptraum. Dieser ,bis zum Schluß spannende Krimi, zeigt aber nicht nur den Mordfall und die Ermittlungen der Polizei auf, sondern schildert hauptsächlich den Fall von der Seite Siris und der in Frage kommenden Verdächtigen.Aber auch die Beziehungen, die Siri zu ihren Patienten hat, bereichern diesen Krimi zusätzlich.Spannend aufgebaut und sehr gut geschrieben. Ich hoffe wir bekommen von den beiden Autorinnen bald wieder Lesestoff!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Psychologische Spannung
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Die Psychologin Siri Bergmann leidet seit dem Tod ihres Mannes unter Angstzuständen und kompensiert dies mit Alkohol und Einsamkeit. Als eine Patientin bei ihr zu Hause tot aufgefunden wird, verdächtigt sie die Polizei. Aber immer mehr Hinweise deuten darauf hin, dass es dem Mörder um Siri geht. Gelungener Auftakt eines... Die Psychologin Siri Bergmann leidet seit dem Tod ihres Mannes unter Angstzuständen und kompensiert dies mit Alkohol und Einsamkeit. Als eine Patientin bei ihr zu Hause tot aufgefunden wird, verdächtigt sie die Polizei. Aber immer mehr Hinweise deuten darauf hin, dass es dem Mörder um Siri geht. Gelungener Auftakt eines schwedischen Autorenpaares.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Psychologische Spannung pur
von Andrea Scheiber aus Innsbruck, Wagnersche am 24.01.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Seit der Mann von Siri Bergmann tödlich verunglück ist lebt die Psychotherapeutin alleine im Haus am Rande der Stadt ganz abgelegen, und kämpft mit sich selber gegen Ihre Angst in der Dunkelheit. Aber es schützt Sie auch nicht jeden Abend alle Lichter im Haus anzumachen und bei Licht zu... Seit der Mann von Siri Bergmann tödlich verunglück ist lebt die Psychotherapeutin alleine im Haus am Rande der Stadt ganz abgelegen, und kämpft mit sich selber gegen Ihre Angst in der Dunkelheit. Aber es schützt Sie auch nicht jeden Abend alle Lichter im Haus anzumachen und bei Licht zu schlafen und vielleicht sogar das eine oder andere Gläschen Wein zu trinken damit man das Gefühl bekommt es ist alles in Ordnung und man könnte so schlafen. Eines Tages geschehen düstere Dinge nicht nur das Ihre Katze verschwindet und man Fußabdrücke von Männerschuhen entdeckt…….ein gelungenes Werk mit Gänsehauteffekt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Auftakt einer neuen schwedischen Krimi-Reihe!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Siri ist Psychologin in Stockholm und betreibt dort eine Praxis mit ihrer besten Freundin Aina und dem Weiberheld Sven. Siri ist geprägt vom Tod ihres Mannes und versinkt immer mehr in die Einsamkeit und Alkohol. Als eine ihrer Patientin tot aufgefunden wird und Siri als verdächtig gilt, beginnnen ihre... Siri ist Psychologin in Stockholm und betreibt dort eine Praxis mit ihrer besten Freundin Aina und dem Weiberheld Sven. Siri ist geprägt vom Tod ihres Mannes und versinkt immer mehr in die Einsamkeit und Alkohol. Als eine ihrer Patientin tot aufgefunden wird und Siri als verdächtig gilt, beginnnen ihre Zweifel als fähige Psychologin. Ein nervenzerreissendes Katz & Maus Spiel beginnt. Guter Spannungsaufbau & tolle Protagonisten unterstreichen diesen hervorragenden Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eingängig und sinnhaft
von Domnec Êlle aus Bern am 14.12.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Ich muss mir eingestehen, dass ich anfangs etwas Schwierigkeiten hatte, mit der Geschichte warm zu werden. Vielleicht ist es die äusserst eingängige und simple Art, Dinge zu Beschreiben und die Story aufzubauen. Dennoch kommt einem dies nach den ersten 30 bis 40 Seiten zu gute, wenn man sich erst... Ich muss mir eingestehen, dass ich anfangs etwas Schwierigkeiten hatte, mit der Geschichte warm zu werden. Vielleicht ist es die äusserst eingängige und simple Art, Dinge zu Beschreiben und die Story aufzubauen. Dennoch kommt einem dies nach den ersten 30 bis 40 Seiten zu gute, wenn man sich erst einmal in die Story eingelebt hat. Und: Es lohnt sich, dran zu bleiben! In einer überraschend überschaubaren Anzahl von Schauplätzen erzählen die Autorinnen eine fesselnde und unglaublich authentische Geschichte einer jungen Therapeutin, die teils blauäugig teils verloren versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Details, Dialoge und vor allem Personenbeschreibungen wirken unglaublich echt und zeugen von der psychologischen Erfahrung der Autorin. Das Resultat ist ein eingängig zu lesender Krimi, der mit zahlreichen Wendungen und einem (wortwörtlich) atem(be)raubenden Finale aufwartet! Dennoch bleibt bei mir ein dumpfes Gefühl der Verwunderung übrig, inwiefern das durchaus gelungene Ende in den Rest der Geschichte passt. Schön, dass dass grosse Finale bis hin zu den letzten Seiten nicht absehbar war. Schade, dass man sich mit dem Täter zum Schluss nicht ganz so verbunden fühlt, wie zu Beginn angenommen. Daher "nur" (knappe) vier Punkte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Therapie gefällig?
von Andrea Baumgartner aus Krems am 25.10.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Die Therapeutin Siri Bergmann lebt seit dem Tod ihres Mannes allein und abgeschieden in einem Haus am Meer.Sie behandelt Menschen, die mit den verschiedensten Problemen und Ängsten zu kämpfen haben. Sie selbst jedoch hat Angst vor der Dunkelheit und ständig das Gefühl beobachtet zu werden. Bei einer morgendlichen Schwimmrunde... Die Therapeutin Siri Bergmann lebt seit dem Tod ihres Mannes allein und abgeschieden in einem Haus am Meer.Sie behandelt Menschen, die mit den verschiedensten Problemen und Ängsten zu kämpfen haben. Sie selbst jedoch hat Angst vor der Dunkelheit und ständig das Gefühl beobachtet zu werden. Bei einer morgendlichen Schwimmrunde stößt sie auf die Leiche einer ihrer Patientinnen.... Will jemand aus ihrem Bekanntenkreis sich ihrer entledigen oder steckt etwa einer ihrer Patienten dahinter?? Die Spannung steigt ins Unermessliche!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hobbydetektiv spielen
von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2011
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Bei diesem Buch geht es nicht anders: Sie werden jeden in Verdacht haben :) Und das ist das tolle daran! Superspannend geschrieben, mit einer sympathischen, sehr natürlichen "Heldin", die ihre eigenen Probleme mit sich herumschleppt, und einem Repertoire an Verdächtigen. Für mich war das ein typsicher "Pageturner"!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Therapeutin / Siri Bergmann Bd.1

Die Therapeutin / Siri Bergmann Bd.1

von Camilla Grebe , Åsa Träff

(1)
Buch
9,99
+
=
Das Trauma / Siri Bergmann Bd.2

Das Trauma / Siri Bergmann Bd.2

von Camilla Grebe

(3)
Buch
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen