Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Tochter der Tryll - Verborgen: Band 1

(1)
Verborgen - in einer anderen Welt


Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen – wenn sie bereit ist, alles zu opfern ...


Als Wendy Everly sechs Jahre alt war, versuchte ihre Mutter, sie umzubringen: Sie sei ein Monster. Elf Jahre später entdeckt Wendy, dass ihre Mutter recht gehabt haben könnte, als der geheimnisvolle Finn sie aufsucht. Finn ist ein Gesandter der Tryll – magisch begabte Wesen, die in ihrem Äußeren Menschen gleichen, aber nach eigenen Gesetzen leben. Wendy begreift, dass ihr Leben eine Lüge war: Sie selbst ist eine Tryll – und nicht nur irgendeine. Sie ist die Tochter der mächtigen Königin Elora. Bald steckt Wendy mitten in einer gefährlichen Intrige – um den Thron und um ihr Herz ...


Rezension
"Abenteuerlich & spannend!"
Portrait
Amanda Hocking, geboren 1984, lebt in Austin, Minnesota. Sie wurde im Zeitraum von Dezember 2010 bis März 2011 mit ihren selbst verlegten Romanen überraschend zur Auflagen- und Dollar-Millionärin. Inzwischen hat die ehemalige Altenpflegerin Filmrechte für eine ihrer Trilogien verkauft und mit dem US-Verlag St Martin's Press Verträge über mehrbändige Jugendbuchreihen abgeschlossen. Hocking gilt als derzeit erfolgreichste selbst verlegte Schriftstellerin der Welt.
Zitat
"Amanda Hockings Die Tochter der Tryll - Verborgen überzeugt."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Altersempfehlung 13 - 99
Erscheinungsdatum 27.08.2012
Serie Die Tochter der Tryll 1
Sprache Deutsch
EAN 9783641080037
Verlag Cbt
Originaltitel Trylle Trilogy # 1 - Switched
Verkaufsrang 33.409
eBook (ePUB)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32440329
    Die Tochter der Tryll - Vereint: Band 3
    von Amanda Hocking
    eBook
    9,99
  • 31621190
    Unter dem Vampirmond - Schicksal
    von Amanda Hocking
    eBook
    9,99
  • 30934441
    Hexenjagd
    von Katica Fischer
    eBook
    15,99
  • 20422441
    Die Tochter der Wanderhure
    von Iny Lorentz
    (4)
    eBook
    9,99
  • 31973455
    In den Armen des Dämons
    von Carolyn Jewel
    eBook
    7,99
  • 42851003
    Zorn
    von Farina de Waard
    eBook
    6,99
  • 32365912
    Liberty 9 - Sicherheitszone
    von Rainer M. Schröder
    eBook
    7,99
  • 30082158
    Unter dem Vampirmond - Verführung
    von Amanda Hocking
    (1)
    eBook
    9,99
  • 26243154
    Jenseits der Schatten
    von Brent Weeks
    (5)
    eBook
    11,99
  • 33945233
    Von wegen Liebe
    von Kody Keplinger
    eBook
    7,99
  • 31621155
    Unter dem Vampirmond - Verlangen
    von Amanda Hocking
    eBook
    9,99
  • 33827876
    Meister der Stimmen
    von Rachel Aaron
    eBook
    8,99
  • 32255251
    Die Tochter des Ratsherrn
    von Joël Tan
    eBook
    8,99
  • 42449012
    Das Juwel - Die Gabe
    von Amy Ewing
    (2)
    eBook
    14,99
  • 23695842
    Die Nacht des Satyrs
    von Elizabeth Amber
    eBook
    8,99
  • 34081732
    Watersong - Sternenlied
    von Amanda Hocking
    eBook
    6,99
  • 40059731
    Damen & Herren unter Wasser
    von Christoph Ransmayr
    eBook
    13,99
  • 32016500
    Pfad des Tigers - Eine unsterbliche Liebe
    von Colleen Houck
    (1)
    eBook
    8,99
  • 33029073
    Echo des Zorns
    von Cynthia Eden
    (1)
    eBook
    8,99
  • 33748372
    Der wundersame Fall des Uhrwerkmanns
    von Mark Hodder
    eBook
    11,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Zauberhafter Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2013

Wendy ist eine ganz eigenständige Person, die sich damit auseinandersetzen muss ein Wechselbalg zu sein. Irgendwie hat sie es schon immer geahnt(=die Mutter versuchte Wendy umzubringen und landete in einer geschlossenen Anstalt), dass sie nicht wirklich zu dieser Familie gehört. Nun lernt sie ihre eigentliche Familie kennen und dort... Wendy ist eine ganz eigenständige Person, die sich damit auseinandersetzen muss ein Wechselbalg zu sein. Irgendwie hat sie es schon immer geahnt(=die Mutter versuchte Wendy umzubringen und landete in einer geschlossenen Anstalt), dass sie nicht wirklich zu dieser Familie gehört. Nun lernt sie ihre eigentliche Familie kennen und dort warten nicht nur eine Menge Abenteuer und Pflichten auf sie, sondern auch vielleicht ihre erste Liebe. Amanda Hocking ist der Shooting-Star, der die Bücherwelt ein bisschen auf den Kopf gestellt hat. Das liegt einerseits auf den ungewöhnlichen Werdegang der Schriftstellerin, und andererseits auch an den Geschichten, die sie in ihren Büchern erzählt. Einige erfolgversprechende Elemente darunter eine missverstandene Jugendliche, ein mysteriöser Fremder und die Last beinahe die ganze Welt retten zu müssen tun ihr weiteres um auch aus der Tochter der Tryll Reihe, eine ganz wunderbare Geschichte entstehen zu lassen. Die Charaktere sind gut gelungen, man kann ihnen schnell nachfühlen. Der ganz eigene und einfache Schreibstil und die bestechend guten Dialoge tun ihr weiteres um die Geschichte flüssig zu lesen. Verborgen ist der erste Teil der Tryll-Trilogie.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr unterhaltsam!
von Amelie am 18.08.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Zur Aufmachung Da sich englische und deutsche Aufmachung sehr ähneln, kann ich getrost sagen: Sie sind beide einfach super! Ich mag das Cover total. Besonders, weil Wendy da schon so unglücklich mit ihrer Situation wirkt und der Titel passt auch einfach perfekt! Ich möchte auch hier mal anmerken, dass... Zur Aufmachung Da sich englische und deutsche Aufmachung sehr ähneln, kann ich getrost sagen: Sie sind beide einfach super! Ich mag das Cover total. Besonders, weil Wendy da schon so unglücklich mit ihrer Situation wirkt und der Titel passt auch einfach perfekt! Ich möchte auch hier mal anmerken, dass ich die Übersetzung fantastisch fand, weil nichts, wirklich gar nichts im deutschen so übersetzt worden wäre, dass es seltsam klingen würde. Bei Fachbegriffen passiert sowas ja ab und an, aber hier zum Glück nicht! Zum Buch Ein junges Mädchen, das sich nie irgendwo zugehörig gefühlt hat und jetzt plötzlich stellt sich heraus, dass sie nicht nur besonders ist, sondern auch noch die Prinzessin der besonderen?! Man könnte meinen, dass diese Geschichte aufgrund des Grundkonzeptes, das ja nun wirklich nichts Neues ist, sehr stereotypisch verlaufen wäre. Aber das stimmt nicht! Was das Buch für mich so unterhaltsam gemacht hat, das war der Hauptcharakter Wendy. Sie hat eine wirklich starke Persönlichkeit, ist zwar zu Beginn etwas zickig, aber das liegt wohl auch mit daran, dass sie nicht weiß, wer sie wirklich ist. Besonders mochte ich aber, dass all ihre Handelsweisen so leicht nachzuvollziehen waren. Wie die Tatsache, dass sie ihre Familie nicht so einfach verlassen will oder ihre Entscheidungen zum Ende des Buches hin. Aber nicht nur sie, sondern alle Charaktere fand ich interessant und witzig und sympathisch. Seltsamerweise ist dies eines der wenigen Bücher bei der es jemanden gab, den ich so viel interessanter gefunden habe als den Angebeteten des Hauptcharakteres: Tove. Über Tove wollte ich einfach so viel mehr erfahren! Und jedes Mal, wenn eine Szene mit ihm zu Ende ging dachte ich mich "NEIN, NEIN! Jetzt bin ich doch nur noch neugieriger!" Die Art und Weise wie er die Welt sieht und vor allem seine Fähigkeiten! Generell waren die Fähigkeiten, die auch Wendy noch bekommen wird, mit ein Grund, warum ich als es zu Ende ging, sofort beschlossen habe, dass ich auch Band zwei lesen möchte. Was den Verlauf der Geschichte angeht so ist auch dieser keineswegs leicht zu vorhersehen. Ich wurde besonders am Ende immer wieder überrascht und das die Geschichte natürlich auch sehr spannend. Natürlich, es ist nichts absolut neues, aber die Idee der Tryll und das damit verbundene Changeling-Konzept, das ich sonst nur von Elfen kannte, war wirklich gut und leuchtete irgendwo sogar ein. Die Welt, die Amanda Hocking hier erschaffen hat, war gut ausgearbeitet, das System deutlich erkennbar und es war interessant in die verschiedenen Regeln des Adels eingeführt zu werden. Fazit Schreibstil: 4 Herzen Charaktere: 4,5 Herzen Emotionale Tiefe: 4 Herzen Spannung: 4 Herzen Humor: 4 Herzen Originalität: 2,5 Herzen Natürlich kann eine solche Geschichte nur sehr schwer originell werden, aber ich habe es trotzdem genossen den Roman zu lesen, habe ihn geradezu verschlungen und freue mich riesig auf den nächsten Teil der Trilogie!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Toller 1. Teil einer Jugend/Fantasybuch Trilogie!
von Devilishbeauty78 aus Gödenroth am 14.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Zum Buch Die 17 jährige Wendy Everly hat in ihrem Leben schon viel mitgemacht, der Tod ihres Vaters und der Mordversuch der Mutter, die dann in eine Psychatrische Anstalt gebracht wurde. Doch ein Glück hat sie ihren Bruder Matt und ihre Tante Maggie, die trotz der Schwierigkeiten immer zu ihr... Zum Buch Die 17 jährige Wendy Everly hat in ihrem Leben schon viel mitgemacht, der Tod ihres Vaters und der Mordversuch der Mutter, die dann in eine Psychatrische Anstalt gebracht wurde. Doch ein Glück hat sie ihren Bruder Matt und ihre Tante Maggie, die trotz der Schwierigkeiten immer zu ihr halten, obwohl das echt nicht einfach ist. Doch als sie nach einem weiteren Schulwechsel, Finn kennenlernt, steht ihre Welt erneut Kopf. Unfassbar steht sie nun vor ihrem angeblichen vorherbestimmten Lebenund soll alles was ihr etwas bedeutet hinter sich lassen.....doch ob sie das wirklich will? Ein tückischer Angriff nimmt ihr letzten Endes die Wahl ab.... Spannung, Schreibstil, Charaktere Gleich am Anfang schmeisst die Autorin Amanda Hocking die Spannung quasi in den Raum......geschickt wurde uns schnell das bisherige Leben der Hauptprotagonisten erklärt, so das man nach wenigen Seiten mitten in die Geschichte eintauchen konnte, schnelle Aktionen lassen einen mit dem doch recht schönem Schreibstil durch die Seiten fliegen, das war richtig angenehm beim lesen. Auch das nicht mit vielen Fremdwörtern um sich geschmissen wurde, wie man es von manch anderen Fantasyromanen kennt, so kann man auch als junger Erwachsener zügig lesen und so die Geschichte voll auskosten. Die Charaktere sind wirklich sehr gut ausgearbeitet worden. Man merkt das sich die Autorin sehr mit jedem Einzelnen beschäftigt hat. Bei jedem kamen wichtige Eigenschaften zum vorschein, die sich in der Geschichte immer weiter hinaus kristallisieren konnten. So entwickelten sich neben den Hauptcharakteren auch weitere Lieblingspersonen für mich, zum Beispiel Tove. Da bin ich gespannt wie sich die Geschichte um ihn weiterentwickeln wird. Mit facettenreichen Darstellungen wird nicht gespart, so meine visuelle Vorstellung gut funktionierte. Meine Meinung Ich geb es zu, ich bin mit geteilter Meinung an das Buch gegangen das man soviel verschiedenes drüber lesen konnte. Doch als erfahrener Fantasyleser kann ich sagen das dies sicher eine bezaubernde Trilogie wird. Man bekommt wirklich viel geboten, zarte Liebesbande, Fantasy und Action. Langweilig wurde mir beim lesen nie und durch den angenehmen Schreibstil bin ich sehr schnell durch das Buch geflogen, dennoch mit Genuss. Ich hab mir den 2. Teil gleich vorgemerkt. Anzumerken ist, das es sich hier um eine ineinander aufbauende Geschichte handelt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fantastischer Auftakt...
von Ina Vainohullu am 18.03.2013
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Ihre Mutter behauptet sie sei ein Monster... Als Wendy an ihrem sechsten Geburtstag einen Wutausbruch wegen einer Schokoladentorte und falschen Geschenken bekommt, geht ihre Mutter mit einem Messer auf sie los ! Doch ihr Bruder Matt ist zur Stelle und beschützt sie vor der Mutter die ihr Leben fortan in... Ihre Mutter behauptet sie sei ein Monster... Als Wendy an ihrem sechsten Geburtstag einen Wutausbruch wegen einer Schokoladentorte und falschen Geschenken bekommt, geht ihre Mutter mit einem Messer auf sie los ! Doch ihr Bruder Matt ist zur Stelle und beschützt sie vor der Mutter die ihr Leben fortan in einer Nervenklinik verbringt, während die Geschwister bei ihrer Tante Maggie leben. Doch Wendy bekommt elf Jahre später zunehmend das Gefühl, das ihre Mutter recht haben könnte. Sie ist jähzornig, hat kaum Freunde, fliegt von sämtlichen Schulen und hat die Macht Menschen mit ihren Gedanken zu manipulieren. Letzteres behält sie allerdings für sich. Doch Maggie und Matt stehen bedingungslos hinter ihr. Auf der neuen Highschool trifft sie auf Finn, der zwar gut aussieht, aber auch irgendwie einen gruseligen Eindruck macht, da er Wendy ständig unverhohlen anstarrt. Als er dann auch noch unvermittelt vor ihrem Haus auftaucht ohne sie anzusehen oder etwas zu sagen, hält sie ihn zunächst für einen Stalker und auch sein Auftritt auf dem Schulball macht es nicht viel besser. Allerdings muss sich Wendy aber auch schnell eingestehen, das sie Finn irgendwie anziehend findet. Als Wendy einen Jungen per Gedankenkontrolle manipuliert hat um vom Ball nach Hause zu kommen, taucht Finn nur wenige Stunden später vor ihrem Fenster auf und als sie ihn nach kurzem Zögern in ihr Zimmer lässt, erzählt er ihr merkwürdige Dinge darüber warum sie diese Kraft hat und das sie eigentlich eine Tryll ist und es sein Job sei, sie nach Hause zu bringen. Wendy glaubt ihm zunächst kein Wort, doch sie kommt auch ins Grübeln, denn sie weiß das sie schon immer anders war. Sie erklärt Finn, das sie hier bei Matt und Maggie zuhause sei und auch nicht vorhabe das zu ändern. Doch als es ein paar Tage später, mitten in der Nacht und auf offener Straße zu einer Bedrohung durch zwei dunkel gekleidete Gestalten kommt, greift Finn ein und erklärt ihr, sie müsse sofort mit ihm kommen. Er bringt sie zu den Tryll nach Förening. Eine Stadt voller magischer Wesen mitten in Minnesota. Dort erfährt sie nicht nur, das sie tatsächlich kein Mensch ist, sondern auch das sie die Prinzessin der Tryll ist. Fortan versucht sie sich mehr schlecht als recht, in das Leben dort einzugewöhnen. Die Eiseskälte der Königin, all die neuen Regeln, die Gewohnheiten der Tryll und die Beziehung zu Finn, machen ihr das nicht unbedingt leicht. Als es dann auch noch zu einem Übergriff durch die Vittra kommt, muss Wendy sich entscheiden. Für ein Leben als Prinzessin oder ein Leben als Mensch.... Die Protagonisten sind großartig, auch wenn es anfangs etwas schwierig ist mit Wendy warm zu werden, ich die Königin einfach nur grässlich finde und Kim, Wendys erste Mutter ein Miststück ist. Am liebsten mag ich Rhys

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Trilogie-Auftakt
von ZeilenZauber aus Hamburg am 05.11.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

*** Klappentext *** Verborgen - in einer anderen Welt Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen -... *** Klappentext *** Verborgen - in einer anderen Welt Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen - wenn sie bereit ist, alles zu opfern ... Als Wendy Everly sechs Jahre alt war, versuchte ihre Mutter, sie umzubringen: Sie sei ein Monster. Elf Jahre später entdeckt Wendy, dass ihre Mutter recht gehabt haben könnte, als der geheimnisvolle Finn sie aufsucht. Finn ist ein Gesandter der Tryll - magisch begabte Wesen, die in ihrem Äußeren Menschen gleichen, aber nach eigenen Gesetzen leben. Wendy begreift, dass ihr Leben eine Lüge war: Sie selbst ist eine Tryll - und nicht nur irgendeine. Sie ist die Tochter der mächtigen Königin Elora. Bald steckt Wendy mitten in einer gefährlichen Intrige - um den Thron und um ihr Herz ... *** Meine Meinung *** Der Schreibstil von Amanda Hocking ist flüssig und gut lesbar. Die Spannung steigert sich im Laufe der Handlung langsam aber sicher und die Charaktere werden lebendig, wenn auch manchmal einseitig, dargestellt. Aber irgendwie fehlte mir an manchen Stellen der Pep, das mag auch an der Schilderung der Tryll an sich gelegen haben, die doch als recht emotionslose Spezies präsentiert werden. Leider merkt man auch, dass es der erste Teil einer Trilogie ist und dadurch sind einige Fragen am Ende des Buches nicht beantwortet und das Buch fühlt sich nicht so richtig rund an. Alles in allem gebe ich dem Buch 4 Sterne, weil das Buch mich trotz meiner Meckereien fesseln konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
In der falschen Welt!
von A. Adams aus Coesfeld am 17.10.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

An ihrem sechsten Geburtstag ist Wendys Mutter mit dem Messer auf sie losgegangen, weil sie sie nicht als ihre Tochter anerkennen wollte. Jahre später, kurz vor ihrem 18. Geburtstag, scheint sie mit ihrem exzentrischen und eigenwilligen Wesen immer noch nicht so ganz in diese Welt zu passen, obwohl ihr... An ihrem sechsten Geburtstag ist Wendys Mutter mit dem Messer auf sie losgegangen, weil sie sie nicht als ihre Tochter anerkennen wollte. Jahre später, kurz vor ihrem 18. Geburtstag, scheint sie mit ihrem exzentrischen und eigenwilligen Wesen immer noch nicht so ganz in diese Welt zu passen, obwohl ihr älterer Bruder und ihre Tante sich hingebungsvoll um sie bemühen. Als sie in der Schule mit Finn, der sie seltsamerweise immer anzustarren scheint, in Kontakt kommt, muss sie nun erfahren, dass ihr Gefühl der Fremdheit ganz und gar nicht unbegründet ist: Finn eröffnet ihr, dass sie ein "Wechselbalg" ist, eine Tryll, wie ihr Volk sich nennt, die als Säugling in eine Menschenfamilie eingeschmuggelt wurde. Sie kann, nein möchte diese unfassbare Behauptung gar nicht glauben, und doch würden sich so einige Eigentümlichkeiten in ihrem Leben damit erklären...Nun muss sie sich entscheiden: bleibt sie in ihrem Leben, dass sich wie ein schlecht sitzender Schuh anfühlt, oder folgt sie Finn, der sie zu ihrem Volk zurückbringen kann?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Magische Welt
von janaka am 04.10.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Dies ist der Auftakt einer Trilogie über Trylls oder auch Trolle genannt, die sich nicht von den Menschen unterscheiden. Der erste Teil handelt von Wendy, einem unangepassten einsamen Teenager, der sich mit ihren Mitmenschen schwer tut. Sie weiß nicht wer sie ist. Ihre Tante und ihr Bruder lieben sie... Dies ist der Auftakt einer Trilogie über Trylls oder auch Trolle genannt, die sich nicht von den Menschen unterscheiden. Der erste Teil handelt von Wendy, einem unangepassten einsamen Teenager, der sich mit ihren Mitmenschen schwer tut. Sie weiß nicht wer sie ist. Ihre Tante und ihr Bruder lieben sie trotzdem und nehmen sie so, wie sie ist. Durch Finn, einem Tracker erfährt Wendy, das sie kein Mensch sondern eine Tryll ist. Nach einem Angriff der Vittras bringt Finn Wendy zu ihrer Mutter Elora, der Königin der Trylls nach Förening, dem magischen Ort der Trylls. Dort erfährt sie einiges über ihre Herkunft und der Magie. Sie ist nicht immer einer Meinung mit ihrer Mutter und findet auch gewisse Abläufe nicht gerecht. Wendy ist für den Fortbestand der Trylls sehr wichtig und muss viele verschiedene und ungewöhnliche Situationen überstehen. Ins Buch bin ich gut reingekommen, der Schreibstil ist sehr flüssig und die Person sind sehr real beschrieben worden. Mir kommt Wendy manchmal sehr kühl und distanziert vor, am Anfang konnte mich nicht ganz mit ihr anfreunden, was sich aber im Laufe der Zeit noch änderte. Finn ist manchmal sehr undurchsichtig... mal ist er freundlich und rücksichtsvoll und dann auf einmal abstoßend und frech. Ich habe das Buch mit sehr viel Freude gelesen und freue mich schon auf die Fortsetzung... :-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Triologie Auftakt der sich lohnt! :)
von Tanja Voosen aus Nideggen am 24.08.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Trolle statt Vampiren? Ein Konzept, das für mich einwandfrei funktionierte! :) Die Autorin Amanda Hocking ist inzwischen wohl jedem ein Begriff. Ebook Millionärin (oder sogar Milliardärin?) und bekannt geworden durch ihre Vampirreihe. Ich hab irgendwann einmal in ein Hörbuch zu dem ersten Teil rund um Alice & Co reingehört... Trolle statt Vampiren? Ein Konzept, das für mich einwandfrei funktionierte! :) Die Autorin Amanda Hocking ist inzwischen wohl jedem ein Begriff. Ebook Millionärin (oder sogar Milliardärin?) und bekannt geworden durch ihre Vampirreihe. Ich hab irgendwann einmal in ein Hörbuch zu dem ersten Teil rund um Alice & Co reingehört und musste leider feststellen, dass ich mich nicht nur gelangweilt habe, sondern auch die Charaktere ganz schrecklich Klischeehaft fand. Soll heißen? Alle, die vielleicht aufgrund dieser Bücher kein weiteres mehr von Mrs Hocking in die Hand nehmen wollen, werde ich jetzt bekehren ;P Ich hab das Buch an einem Rutsch durchgelesen. Es ist für mich eines dieser Bücher, die einen kurzweilig bestens unterhalten, humorvoll und spannend sind und das obwohl, der Story vielleicht etwas die Tiefe fehlt. Der Einstieg ins Buch war einfach super lustig. Ich dachte erst, das wir jetzt wieder in die typische Mädchen trifft Junge Situation treffen, weil Finn es ist, der Wendy unaufhörlich anstarrt und verfolgt, aber Wendy hat einfach eine so erfrischende Art, das sie doch mit vielen Klischees bricht. Wie sie Finn zur Rede stellt und die ersten Dialoge der beiden waren total schlagfertig und sarkastisch und da wusste ich, ich würde sie beiden mögen. Die Autorin hält sich auch nicht lange mit Erzählungen auf, sondern wirft uns zusammen mit Wendy sofort ins Abenteuer. Keine vierzig Seiten später ist das Geheimnis um Wendys Vergangenheit direkt gelüftet und andere Probleme stehen ihr bevor. Sie muss ihre Familie verlassen, bei der sie ihr ganzes Leben lang aufgewachsen ist, um in ihr „wahres“ zu Hause zurückzukehren. Die Idee mit den Trollen also „Trylls“ wird hier zwar nur angerissen und man bekommt „nur“ die Grundinformationen erklärt, aber das hat mich nicht weiterhin gestört. Es gibt genug andere Konflikte in diesem Jugendbuch, sodass es nicht langweilig wird. Da gäbe es Wendys Unsicherheiten betreffend ihrer neuen Rolle, ihre richtige Mutter, die eine Eiskönigin ist, sowie aufkeimende Gefühle für Finn. Die Kapitel sind allesamt abwechslungsreich und amüsant geschrieben. Wendy ist in vielerlei Hinsicht nicht unbedingt außergewöhnlich, aber ihr Charakter hat mir gut gefallen. Ein bisschen verplant und unsicher, aber genauso liebenswürdig und einfallsreich, schlägt sie sich durch ihr neues Leben. Von Finns Charakter erfährt man noch nicht allzu viel, aber ich kann mir gut vorstellen, das sich die Autorin das für die Folgebände aufgespart hat :) Was die übrigen Nebencharaktere betrifft, so fand ich diese auch gelungen. Sie bleiben eben im Rahmen ihrer Rolle und nehmen keinen großen Platz ein, passen aber trotzdem gut in die Geschichte und die Welt der Tryll hinein. Besonders zum Ende hin, nimmt das Buch an Fahrt auf und schenkt uns mehrere, wenn auch kleine, Spannungshöhepunkte. Stoff für weitere Bücher gibt es auf alle Fälle und ich bin schon sehr auf die Fortsetzungen gespannt. Fazit Unterhaltsames Jugendbuch, mit unverbrauchter Idee und sympathischen Charakteren! Ich würde es so ziemlich jedem Jugendbuch-Fantasy-Leser empfehlen, der es gerne rasant und witzig mag und sich an einigen Stellen nicht allzu sehr über mangelnden Tiefgang beschweren wird ;)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolle Idee, dürftige Umsetzung
von Pauline Gehrke aus Schwerin am 11.09.2012
Bewertetes Format: Einband: Klappenbroschur

Der Einstieg in den Roman ist der Autorin recht gut gelungen. Durch einen anregenden Prolog steigt der Leser gleich mit Spannung in den Roman und ist gefesselt. Die Sprachstil ist einfach gehalten, aber dennoch sehr angenehm zu lesen. Amanda Hocking verwendet ein paar Fremdwörter mehr als noch in der vorherigen... Der Einstieg in den Roman ist der Autorin recht gut gelungen. Durch einen anregenden Prolog steigt der Leser gleich mit Spannung in den Roman und ist gefesselt. Die Sprachstil ist einfach gehalten, aber dennoch sehr angenehm zu lesen. Amanda Hocking verwendet ein paar Fremdwörter mehr als noch in der vorherigen Reihe, allerdings bleibt die Schreibweise unverkennbar. Die Grundidee des Romans ist an sich zwar bereits schon bekannt und unzählige Male durchgesponnen, allerdings verwendet die Autorin einzigartige, neue Facetten, die den Roman zu etwas besonderem machen. Amanda Hocking lässt viele ausdrucksstarke Bilder entstehen und verleiht ihrer neuen Romanreihe damit so einen unverwechselbaren Charakter. Schade ist allerdings, dass der Leser gerade zu Anfang das Gefühl hat, dass Amanda Hocking mehr durch die Geschichte hetzt, als sich tiefgründig mit ihr auseinander zu setzten. Viele Aspekte werden nur Oberflächlich betrachtet, andere gar nicht angesprochen. Es geht einfach zu schnell und ein paar Seiten mehr hätten dem Roman sehr gut getan. Im Mittelteil wiederum scheint sich Amanda Hocking etwas mehr Zeit genommen zu haben. Die Geschichte wirkt tiefgründiger und das Lesen macht wesentlich mehr Spaß. Das Ende hingegen wirkt wieder völlig überstürzt - als wolle die Autorin den ersten Teil ubedingt beenden. Die Charaktere sind sehr gut gelungen. Sie sind liebevoll gestaltet, sodass der Leser gar nicht anders kann, als sie in sein Herz zu schileßen. Auch die Protagonistein besitzt Ecken und Kanten, was sie äußerst sympathischer macht und das Buch zudem authentischer wirken lässt. Der Roman besitzt kaum besondere Spannungsmomente. Dennoch kann man nicht sagen, dass es dem Leser langweilig wird. Vielmehr fiebert er mit der Protagonistin mit und wird Zeuge ihrer Entwicklung. Letztendlich ist zu sagen, dass Amanda Hocking leider nicht an das Niveau ihrer ersten Buchreihe "Unter dem Vampirmond" anknüpfen konnte. Zwar ist die Idee toll, aber die Umsetzung etwas dürftig. Gerade am Anfang zu kurz und zu oberflächlich, das Ende überstürzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
?? 5 sterne
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonaduz am 01.07.2016
Bewertetes Format: Medium: Hörbuch-Download

Meine abloluten lieblings Bücher Wer gerne fantasy Bücher liest dem kann ich es nur empfehlen. Habe alle drei Bücher schon ca. fünf mal VERSCHLUNGEN sind absolut spitze geschrieben Danke an Amanda Hocking

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Tochter der Tryll - Verborgen: Band 1

Die Tochter der Tryll - Verborgen: Band 1

von Amanda Hocking

(1)
eBook
9,99
+
=
Die Tochter der Tryll - Entzweit: Band 2

Die Tochter der Tryll - Entzweit: Band 2

von Amanda Hocking

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Tochter der Tryll

  • Band 1

    32353634
    Die Tochter der Tryll - Verborgen: Band 1
    von Amanda Hocking
    (1)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    32353625
    Die Tochter der Tryll - Entzweit: Band 2
    von Amanda Hocking
    eBook
    9,99
  • Band 3

    32440329
    Die Tochter der Tryll - Vereint: Band 3
    von Amanda Hocking
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen