Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die unterirdische Sonne

(2)
Am Rand der Nacht, in der Stille der Nacht allein


Eine Insel. Ein Haus. Ein Keller. Fünf Jugendliche, die mit Gewalt darin festgehalten werden. Kein Tageslicht. Und täglich wird einer von ihnen nach oben geholt. Doch niemand spricht über das, was dort geschieht. Denn wer spricht, stirbt, bekommen sie gesagt. Die Lage scheint aussichtlos, und Angst, Wut, Schmerz, Verzweiflung und Sehnsucht lassen die Jugendlichen beinahe verrückt werden. Doch nichts kann sie retten vor den schrecklichen Dingen, die geschehen. Bis ein neuer Junge zu ihnen gebracht wird, der nicht bereit ist, die Gewalt zu akzeptieren.


Rezension
"Ich habe so etwas noch nie gelesen. Ein wunderbares Buch."
Portrait
Friedrich Ani wurde 1959 geboren und lebt in München. Er schreibt Romane, Gedichte, Jugendbücher, Hörspiele und Drehbücher. Seine Werke wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach prämiert, u.a. mit dem Deutschen Krimipreis, dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis. Friedrich Ani ist Mitglied des Internationalen PEN-Clubs.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641091590
Verlag Cbt
Verkaufsrang 34.181
eBook (ePUB)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29197337
    Die Erfindung des Abschieds
    von Friedrich Ani
    eBook
    9,99
  • 37905775
    Stirb leise, mein Engel
    von Andreas Götz
    (3)
    eBook
    9,99
  • 32828978
    Solange die Nachtigall singt
    von Antonia Michaelis
    (1)
    eBook
    8,99
  • 38476236
    Berührt
    von Robin Lyall
    eBook
    9,99
  • 24491273
    Morgen ist der Tag nach gestern
    von Mechtild Borrmann
    eBook
    7,99
  • 26925337
    Doing it
    von Melvin Burgess
    eBook
    7,99
  • 40916365
    A little too far
    von Lisa Desrochers
    eBook
    7,99
  • 39362857
    Die Interessanten
    von Meg Wolitzer
    eBook
    8,99
  • 39695545
    Endgame - Die Auserwählten
    von James Frey
    (2)
    eBook
    8,99
  • 33068319
    Ins Nordlicht blicken
    von Cornelia Franz
    (1)
    eBook
    7,99
  • 22595666
    Totsein verjährt nicht
    von Friedrich Ani
    eBook
    8,99
  • 40954242
    Sommer unter schwarzen Flügeln
    von Peer Martin
    eBook
    12,99
  • 36508475
    M
    von Friedrich Ani
    (2)
    eBook
    9,99
  • 43928838
    Schatten über Moabit
    von Jens Anker
    eBook
    8,49
  • 35427566
    Panik
    von Alexander Gordon Smith
    eBook
    7,99
  • 33814926
    Taken
    von Erin Bowman
    (1)
    eBook
    9,99
  • 38851130
    300
    von Frank Miller
    eBook
    14,99
  • 42746083
    Agent 21 - Survival
    von Chris Ryan
    eBook
    6,99
  • 43720752
    Analyse der realen und nominalen Rohstoffpreisdynamiken: Öl- und Goldpreisdynamiken in den USA, Kanada, Japan und der Schweiz
    von Jan Meyer
    eBook
    14,99
  • 40335984
    After passion
    von Anna Todd
    (38)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Gefangenschaft“

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Sechs Jugendliche werden innerhalb eines Jahres entführt und in einem Keller gefangen gehalten.
Täglich wird einer von Ihnen nach oben geholt und kommt erst nach Stunden wieder zurück. Danach sind sie total verstört und dürfen nicht über die Ereignisse reden, da ihnen gedroht wurde, dass sie sonst sterben werden.

Eine sehr erschreckende
Sechs Jugendliche werden innerhalb eines Jahres entführt und in einem Keller gefangen gehalten.
Täglich wird einer von Ihnen nach oben geholt und kommt erst nach Stunden wieder zurück. Danach sind sie total verstört und dürfen nicht über die Ereignisse reden, da ihnen gedroht wurde, dass sie sonst sterben werden.

Eine sehr erschreckende und berührende Geschichte. Das Ende nahm für mich eine unerwartete Wendung.
Dieses Buch ist für anspruchsvolle Leser empfohlen, da dieses Thema nicht auf die leichte Schulter zunehmen ist.

„Gefangen“

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Innerhalb eines Jahres sechs verschwundene Jugendliche, herausgerissen aus der Familie und ihrem sorgenfreien Leben. Gefangen in einem Keller auf einer Insel, zusammengepfercht in einem Raum mit Matratzen und einem Badezimmer. Leon, 10 Jahre, war der erste der in diesem Keller-Gefängnis leben musste, dann kam Maren,13, Eike,11, Sophia,15, Innerhalb eines Jahres sechs verschwundene Jugendliche, herausgerissen aus der Familie und ihrem sorgenfreien Leben. Gefangen in einem Keller auf einer Insel, zusammengepfercht in einem Raum mit Matratzen und einem Badezimmer. Leon, 10 Jahre, war der erste der in diesem Keller-Gefängnis leben musste, dann kam Maren,13, Eike,11, Sophia,15, und Conrad, 16 Jahre alt, und ganz zum Schluß Noah. Sie werden mißhandelt, gequält und verstört und keiner darf darüber reden, denn die Drohung heißt: Wer redet, stirbt. So müssen die Jugendlichen grauenvolle Stunden mit ihrer Verzweiflung zurechtkommen. Ein berührender und gleichzeitig erschreckender Roman.

„Düster, fesselnd und aufwühlend“

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Sophie, Maren, Leon, Noah, Eike und Conrad. Sechs Kinder, die eines gemeinsam haben. Sie wurden entführt und eingesperrt. Zusammen in einem abgetrennten Kellerraum sitzen sie fest und werden missbraucht. Wenn sie über das sprechen, was ihnen angetan wird, droht ihnen der Tod. Jeder für sich baut sich die verschiedensten Schutzmauern Sophie, Maren, Leon, Noah, Eike und Conrad. Sechs Kinder, die eines gemeinsam haben. Sie wurden entführt und eingesperrt. Zusammen in einem abgetrennten Kellerraum sitzen sie fest und werden missbraucht. Wenn sie über das sprechen, was ihnen angetan wird, droht ihnen der Tod. Jeder für sich baut sich die verschiedensten Schutzmauern und zusammen formen sie sich ihre eigene kleine Welt in die sie fliehen.
Zu diesem Buch kann man nicht viel sagen, es spricht für sich selbst und raubt einem den Atem. Bei diesem sensiblen Thema ist die Altersempfehlung von 16 Jahren völlig gerechtfertigt.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Erschreckend und heftig - es geht sehr nahe und behandelt eindringlich ein ernstes Thema. Erschreckend und heftig - es geht sehr nahe und behandelt eindringlich ein ernstes Thema.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Zu Recht nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis! Das schwierige Thema Missbrauch wird ohne Voyeurismus dargestellt. Beklemmend, erschreckend und beängstigend! Zu Recht nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis! Das schwierige Thema Missbrauch wird ohne Voyeurismus dargestellt. Beklemmend, erschreckend und beängstigend!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Todtraurig aber dennoch hoffnungsvoll. Zwar wird nie genau ein Missbrauch beschrieben,aber man kann sich nur zu gut vorstellen,was die Kinder durchmachen. Todtraurig aber dennoch hoffnungsvoll. Zwar wird nie genau ein Missbrauch beschrieben,aber man kann sich nur zu gut vorstellen,was die Kinder durchmachen.

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Beklemmender Psycho-Thriller mit einem heiklen Thema. Nicht unbedingt für Jugendliche geeignet. Beklemmender Psycho-Thriller mit einem heiklen Thema. Nicht unbedingt für Jugendliche geeignet.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Erschreckend, bedrückend, gut zu lesen, aber erst für Jugendliche ab 16 zu empfehlen! Friedrich Ani ist etwas ganz besonderes gelungen. Erschreckend, bedrückend, gut zu lesen, aber erst für Jugendliche ab 16 zu empfehlen! Friedrich Ani ist etwas ganz besonderes gelungen.

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein gut geschriebenes Jugendbuch, welches sehr bedrückend und trotzdem wahnsinnig spannend ist. Man liest sich schnell ein und ist mitten im Geschehen! Ein gut geschriebenes Jugendbuch, welches sehr bedrückend und trotzdem wahnsinnig spannend ist. Man liest sich schnell ein und ist mitten im Geschehen!

Indra Fürstenberg, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine sehr heftige Geschichte. Es geht um Missbrauch und Gefangenschaft von fünf Kindern in einem Keller. Super Schreibstil, aber thematisch so hart, dass es lange nachhängt. Eine sehr heftige Geschichte. Es geht um Missbrauch und Gefangenschaft von fünf Kindern in einem Keller. Super Schreibstil, aber thematisch so hart, dass es lange nachhängt.

Stefanie Dovermann, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Friedrich Ani gelingt es mit nur einem Handlungsort, den Spannungsbogen
aufrechtzuerhalten. Wer kann, der kann!
Friedrich Ani gelingt es mit nur einem Handlungsort, den Spannungsbogen
aufrechtzuerhalten. Wer kann, der kann!

Melissa Maldonado-Eichelberger, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Es ist schwer eine Meinung zu diesem Buch zu sagen ohne zu viel zu verraten. Aber soviel: es ist gut wenn auch ungewöhnlich geschrieben, es ist dramatisch, regt zum nachdenken an. Es ist schwer eine Meinung zu diesem Buch zu sagen ohne zu viel zu verraten. Aber soviel: es ist gut wenn auch ungewöhnlich geschrieben, es ist dramatisch, regt zum nachdenken an.

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Mehrere Entführungsopfer, Jugendliche, bilden eine Schicksalsgemeinschaft. Ohne das Grauen direkt beschreiben zu müssen, ein heftiges Buch über Mißbrauch, Verbrechen und Gewalt. Mehrere Entführungsopfer, Jugendliche, bilden eine Schicksalsgemeinschaft. Ohne das Grauen direkt beschreiben zu müssen, ein heftiges Buch über Mißbrauch, Verbrechen und Gewalt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

In der Gewalt von Entführern und Kinderschändern: Kinder und Jugendliche allein mit ihren Ängsten, Emotionen, Hoffnungen und Schuldgefühlen. Schwere Kost! In der Gewalt von Entführern und Kinderschändern: Kinder und Jugendliche allein mit ihren Ängsten, Emotionen, Hoffnungen und Schuldgefühlen. Schwere Kost!

„Spannend, eindringlich und beklemmend“

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Die Ausgangslage ist schnell geschildert: 5 entführte Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 müssen in einem Keller ausharren. Sie sind ihren Entführern hilflos ausgeliefert, werden misshandelt und dürfen nicht über das sprechen was ihnen oben widerfährt.

Ein äußerst schwieriges und nahe gehendes Thema, welches Friedrich Ani sich
Die Ausgangslage ist schnell geschildert: 5 entführte Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 müssen in einem Keller ausharren. Sie sind ihren Entführern hilflos ausgeliefert, werden misshandelt und dürfen nicht über das sprechen was ihnen oben widerfährt.

Ein äußerst schwieriges und nahe gehendes Thema, welches Friedrich Ani sich hier vorgenommen hat. Die Umsetzung ist gut gelungen.

Gekonnt baut er direkt am Anfang eine kalte, beklemmende Atmosphäre auf. Als Leser ist man in den Köpfen der Kinder. Mit Fortschreiten der Geschichte werden die Gedankengänge wirrer, verliert man sich mit den jungen Protagonisten in verstörenden Erinnerungen und erlebt den Niedergang erschreckend nah mit.

Bemerkenswert: Was im Einzelnen geschieht, den Jugendlichen angetan wird und sie erdulden müssen, was einige von ihnen bricht wird nicht explizit geschildert und damit nicht dem Voyeurismus preisgegeben. Durch diese Nichtschilderung behalten die Geschehnisse all ihren Schrecken für den Leser wie auch für die Kinder.

Der Stil weiß an die Seiten zu fesseln obwohl er sehr ungewöhnlich und anfangs sicher ungewohnt daherkommt. Schnell entstand für mich eine Sogwirkung die mich den Roman nicht aus der Hand hat legen lassen.

Neben dem großen Thema Mißhandlung geht es auch um Freundschaft, Liebe, Identität.
Ein Roman der bei einem bleibt - auch nach dem Lesen.

Die Altersempfehlung ab 16 ist aufgrund der Thematik und der Zugänglichkeit völlig gerechtfertigt.

Lena Ripkens, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein wirklich nervenaufreibendes Buch mit psychologischem Tiefgang. Weniger für Jugendliche als viel mehr für Erwachsene Kirmi- Routinierte geeignet. Ein wirklich nervenaufreibendes Buch mit psychologischem Tiefgang. Weniger für Jugendliche als viel mehr für Erwachsene Kirmi- Routinierte geeignet.

MarieCarolin Behring, Thalia-Buchhandlung Freiburg

5 Jugendliche unterschiedlichen Alters gefangen und misshandelt in einem Keller. Dann werden sie zu einer Gruppe und beginnen sich zu wehren.
Ein wichtiges aber aufwühlendes Buch.
5 Jugendliche unterschiedlichen Alters gefangen und misshandelt in einem Keller. Dann werden sie zu einer Gruppe und beginnen sich zu wehren.
Ein wichtiges aber aufwühlendes Buch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38665507
    Bunker Diary
    von Kevin Brooks
    eBook
    6,99
  • 40779358
    Scherbenmädchen
    von Liz Coley
    (2)
    eBook
    11,99
  • 29781493
    Die Worte der weißen Königin
    von Antonia Michaelis
    (1)
    eBook
    6,99
  • 38990602
    Krähenmädchen
    von Erik Axl Sund
    (29)
    eBook
    9,99
  • 31400481
    Der fremde Sohn
    von Sam Hayes
    (2)
    eBook
    8,99
  • 38990599
    Narbenkind
    von Erik Axl Sund
    (4)
    eBook
    9,99
  • 41198281
    Der Libellenflüsterer
    von Monika Feth
    (1)
    eBook
    9,49
  • 39286500
    Saeculum
    von Ursula Poznanski
    eBook
    9,99
  • 17857507
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (22)
    eBook
    7,99
  • 24491545
    Die Arena. Under The Dome
    von Stephen King
    (10)
    eBook
    9,99
  • 44199784
    D.I. Grace: Einer lebt, einer stirbt
    von Matthew J. Arlidge
    (1)
    eBook
    9,99
  • 28946110
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (5)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Verlies der Kindheit
von Janine2610 am 05.04.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Inhalt: Die Jugendlichen Conrad, Leon, Eike, Maren und Sophia sind gefangen in einem Keller, in einem Raum. Jeder von ihnen wurde gekidnappt und dort hinuntergebracht. Ihre Entführer holen die fünf regelmäßig abwechselnd nach oben. Was dort oben in der "Hölle" passiert - darüber will und kann niemand reden. Eines Tages... Inhalt: Die Jugendlichen Conrad, Leon, Eike, Maren und Sophia sind gefangen in einem Keller, in einem Raum. Jeder von ihnen wurde gekidnappt und dort hinuntergebracht. Ihre Entführer holen die fünf regelmäßig abwechselnd nach oben. Was dort oben in der "Hölle" passiert - darüber will und kann niemand reden. Eines Tages kommt noch ein Junge: Noah. Der will sich nicht auf diese Weise geschlagen geben, will seine Würde behalten. Doch genau damit riskiert er sein Leben. Mit diesem Verhalten hat Noah in den Köpfen der anderen eine Hoffnung auf Leben hervorgerufen, die sie schon lange aufgegeben haben... Meine Meinung: Wie das Lachen ging, wussten sie nicht mehr. Lieber sterben, als SO weiterleben, nein, existieren, zu müssen. Genau so haben die Jugendlichen gedacht. - Für mich absolut verständlich. Ich möchte es mir gar nicht ausmalen, in einer derartigen Situation zu sein. Auch wenn man gar nicht wirklich erfahren hat, was mit jedem einzelnen von den Fünfen dort oben genau passiert ist. Das war gar nicht unbedingt notwendig. Am Verhalten und an ihren bedrückenden Gedanken konnte ich mir das sowieso denken. Im Grunde ist es auch nicht wichtig. Wichtig ist, dass Noah den anderen Hoffnung gegeben hat, Hoffnung auf Rettung, auf ein Weiterleben. Und dass dadurch dann alles ganz schnell ging, hat mich nicht mehr verwundert. Ein ganz einzigartiges Buch über ein Thema, das in der Gesellschaft viel zu wenig, und wenn, dann nicht lange, Beachtung bekommt: Kindesentführung. Wie abgründig und krank Gedanken und Taten von Erwachsenen sein können, zeigt sich durch die Kinder in diesem Buch sehr gut. Aber auch, dass Hoffnung, Vertrauen und Glaube in solchen Situationen nicht nur enorm wichtig, sondern auch lebensrettend sein können, wird vermittelt. Ein Buch, das wirklich nachdenklich stimmt und wenn man sich darauf einlässt, auch in einem selbst etwas in Bewegung setzen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Die unterirdische Sonne

Die unterirdische Sonne

von Friedrich Ani

(2)
eBook
8,99
+
=
Der einsame Engel

Der einsame Engel

von Friedrich Ani

eBook
15,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen