Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Verborgene

Roman

(6)
Kann Liebe den Tod bedeuten? Entdecken Sie „Die Verborgene“ von Sarah Kleck jetzt als eBook.
Nach dem plötzlichen Tod ihrer geliebten Schwester ist Evelyn am Boden zerstört. Auch ihre Eltern hat sie vor vielen Jahren verloren. Nun fühlt sie sich ganz allein auf der Welt und sieht kaum noch Sinn in ihrem Leben. Dennoch beschließt sie, das Psychologie-Studium in Oxford aufzunehmen. Das Letzte, mit dem sie rechnet, ist, hier ihre große Liebe zu finden. Doch vom ersten Moment an verfällt sie den blauen Augen eines Mitstudenten, die sie seltsam in den Bann ziehen. Auch Jareds zur Schau getragenes Desinteresse ändert nichts an ihren Gefühlen. In Evelyns Augen scheinen sie und Jared füreinander bestimmt. Als ihre Liebe endlich erwidert wird, findet Evelyn heraus, dass diese bereits Jahrhunderte zuvor ihren Ursprung nahm. Doch eine alte Prophezeiung ruft ungeahnte dunkle Mächte auf den Plan …
Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Die Verborgene“ von Sarah Kleck. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Sarah Kleck, geboren 1984 in Baden-Württemberg, studierte Diplom-Pädagogik, Psychologie und Soziologie an der Universität Augsburg. Heute ist sie als Personalreferentin tätig und lebt mit ihrem Mann in Bad Saulgau in Oberschwaben. „Die Verborgene“ ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 462, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955207038
Verlag Dotbooks Verlag
Verkaufsrang 9.810
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46056415
    Die Macht der Verborgenen
    von Sarah Kleck
    (1)
    eBook
    5,99
  • 45060952
    Emilia
    von C. M. Spoerri
    (4)
    eBook
    6,99
  • 40942251
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (83)
    eBook
    9,99
  • 40785635
    Die Geheimnisse der Welt
    von Lisa O'Donnell
    eBook
    8,99
  • 42623783
    Rock Kiss - Ich berausche mich an dir
    von Nalini Singh
    (5)
    eBook
    8,99
  • 19692972
    Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (22)
    eBook
    6,49
  • 32288179
    Ich habe einen Namen
    von Lawrence Hill
    (7)
    eBook
    7,99
  • 40779199
    Driven. Verführt
    von K. Bromberg
    (24)
    eBook
    7,99
  • 44323632
    Wetten, dass wir uns lieben?
    von Orna Landau
    (7)
    eBook
    5,99
  • 40779245
    Der Winter erwacht
    von C.L. Wilson
    (17)
    eBook
    8,49
  • 45392699
    Die Flucht der Magd
    von Doris Röckle
    eBook
    6,99
  • 24604903
    Was sich liebt, das trennt sich
    von Lauren Lipton
    (6)
    eBook
    7,49
  • 28946110
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (86)
    eBook
    7,99
  • 36508617
    Weihnachtsglitzern
    von Mary Kay Andrews
    (10)
    eBook
    8,99
  • 42449012
    Das Juwel - Die Gabe
    von Amy Ewing
    (83)
    eBook
    14,99
  • 43885648
    Lupus Amoris -Trilogie- Gesamtausgabe
    von Jennifer Müller
    (1)
    eBook
    4,99
  • 45395169
    Sternenfunken
    von Nora Roberts
    eBook
    8,99
  • 34494935
    Breathless. Geheime Lust
    von Maya Banks
    (14)
    eBook
    8,99
  • 40916618
    Natchez Burning
    von Greg Iles
    (16)
    eBook
    9,99
  • 24604590
    Kismet Knight, Vampirpsychologin
    von Lynda Hilburn
    (4)
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
1
0
0

Spannend und geheimnisvoll
von einer Kundin/einem Kunden aus Melle am 03.11.2014

Inhalt: Wir lernen die Protagonistin Evelyn kennen, als sie gerade in tiefer Trauer um ihre kürzlich verstorbene Schwester Zara ist. Nachdem die beiden schon vor 12 Jahren ihre Eltern verloren haben ist Evelyn nun ganz alleine, und als sie die Chance hat in Oxford zu studieren nimmt sie das... Inhalt: Wir lernen die Protagonistin Evelyn kennen, als sie gerade in tiefer Trauer um ihre kürzlich verstorbene Schwester Zara ist. Nachdem die beiden schon vor 12 Jahren ihre Eltern verloren haben ist Evelyn nun ganz alleine, und als sie die Chance hat in Oxford zu studieren nimmt sie das Angebot an und beginnt ihr Psychologiestudium am Christchurch-College. Wir begleiten Evelyn durch ihren Alltag und lernen alles aus der Ich-Perspektive kennen. So wissen wir auch nicht, was es mit dem geheinisvollen Jared auf sich hat, der sie gleich am ersten Tag in den Bann zieht. Irgendwie scheint es eine Verbindung zwischen ihnen zu geben, doch nach einigen kurzen Begegnungen bricht er den Kontakt ganz ab, schottet sich durch seine Freunde ab und geht ihr aus dem Weg. Beide wissen, dass sie etwas füreinander empfinden, doch warum Jared sich trotzdem jedes Mal aus dem Staub macht wenn er Evelyn begegnet und sie trotzdem in so manchen gefährlichen Situationen beschützt verwirrt Evelyn (und den Leser) doch sehr. Als sie dann irgendwann hinter das Geheimnis kommt erfährt sie mehr über Jared und ihre eigene Familie als ihr eigentlich lieb ist. Fazit: Die Figuren finde ich gut gestaltet. Ich habe mit ihnen mitgefiebert und Evelyn als Hauptperson gefällt mir meistens ganz gut. Was ich ein bisschen schade finde ist, dass sie sich von der mutigen Person am Anfang ab und zu in einen liebestollen Teenager verwandelt, aber ok, darüber kann ich hinweg sehen. Auch, dass ich sie am Ende gerne ein wenig hrfeigen würde für die Aktion die sie macht, aber das passiert mir schon mal bei Buchfiguren ;-) Jared ist geheimnisvoll aber sympathisch, und sein bester Freund Colin ist witzig, stark und frech, der gefiel mir besonders. Auch Evelyns Freundin Sally ist eine nette Person, auch wenn wir nicht besonders viel über sie erfahren. Einige Passagen der Geschichte haben mich doch stark an die Twilight-Romane erinnert. Mysteriöser Junge trifft spannendes aber ein wenig schwaches Mädchen, sie lieben sich, doch er kann/will/darf aus irgendwelchen Gründen nicht mit ihr zusammen sein, er rettet sie ein paar Mal, sie ist verwirrt, am Ende lieben sie sich doch. Kennt man schon, muss ich eigentlich nicht nochmal unbedingt haben. Was mich dann aber doch gepackt (und zu einer durchlesenen Nacht geführt) hat ist die Geschichte, die hinter Jared und seiner Familie steht. Ich möchte nicht verraten um was es geht, aber ich kann sagen, dass ich das Thema sehr mag und mich schon lange dafür interessiere. Da man das aus der Beschreibung nicht erahnen konnte war ich mehr als positiv überrascht, dieses Thema hier wiederzufinden und bin sehr gespannt, wie die Geschichte weiter geht. Einen Wehrmutstropfen habe ich aber dennoch gefunden: Die Geschichte hört mitten drin auf. Gerade als es richtig richtig spannend ist, geht das Buch zu Ende und ich muss nun auf den nächsten Teil warten, den ich definitiv lesen werde. Für dieses abrupte Ende (ich hasse Cliffhanger!) ziehe ich einen halben Stern ab und vergebe damit 4,5 von 5 Sternen für diesen tollen Erstroman, und weil es keine halben Sterne gibt hier runde ich auf 5 auf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Sehr schön geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Grimmen am 28.08.2015

wunderbares Buch mit interessanten Charakteren, liest sich wunderbar weg - ich freue mich auf die Fortsetzung - rundum gelungen und empfehlenswert

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Merlin und Artus im hier und jetzt
von anke3006 am 05.12.2016

Eine alte Legende, eine junge Liebe und noch viel mehr Ich gebe zu, ich bin ein Fan der Legende von Merlin und Artus. Daher war ich extrem skeptisch, das diese Geschichte in der heutigen Zeit spielt. Ich wurde positiv überrascht. Der Schreibstil von Sarah Kleck gefällt mir gut. Sie... Eine alte Legende, eine junge Liebe und noch viel mehr Ich gebe zu, ich bin ein Fan der Legende von Merlin und Artus. Daher war ich extrem skeptisch, das diese Geschichte in der heutigen Zeit spielt. Ich wurde positiv überrascht. Der Schreibstil von Sarah Kleck gefällt mir gut. Sie beschreibt ihre Figuren so, das man das Verhalten gut nachvollziehen kann. Die Beschreibung der Umgebung und der Begebenheiten gefallen mir gut. Dann die Verknüpfung mit dieser, mir sehr am Herzen liegenden Legende. Das Buch hat mir wirklich sehr gefallen und ich empfehle es gerne weiter.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Könntest du glücklich sein, wenn das, was du am meisten begehrst, deinen Untergang bedeutet?
von Avirem am 09.10.2014

Meinung Die 19 Jahre alte Evelyn Francis Kathrin Lakewood wurde nach dem Tod ihrer Eltern von ihrer Schwester großgezogen. Als sie auch diese verliert, brechen Trauer und Schmerz über sie herein, den nun ist sie vollkommen alleine. Mit dem Studium in Oxford entspricht sie dem Wunsch ihrer Schwester. Es gibt... Meinung Die 19 Jahre alte Evelyn Francis Kathrin Lakewood wurde nach dem Tod ihrer Eltern von ihrer Schwester großgezogen. Als sie auch diese verliert, brechen Trauer und Schmerz über sie herein, den nun ist sie vollkommen alleine. Mit dem Studium in Oxford entspricht sie dem Wunsch ihrer Schwester. Es gibt keine Familie oder Freunde die sie zurückläßt. Evelyn ist eine sympathische Protagonistin. Sie ist sensibel, verletzlich und nachdenklich aber auch motiviert, stark und mutig. Evelyn schwimmt für ihr Leben gerne. Im Wasser findet sie Entspannung und Ablenkung. Jared Lord of Calmburry ist 21 Jahre alt, reich, beliebt und äußerst attraktiv. Seinen wunderschönen blauen Augen kann sich Evelyn nicht entziehen. Er ist geheimnisvoll und schwer zu durchschauen. Jareds Verhalten verwirrt Evelyn und macht sie gleichzeitig neugierig. "Die Verborgene" von Sarah Kleck ist der Debütroman der Autorin und der Auftakt zu einer fantastischen Trilogie, welcher im eBook - Verlag dotbooks erschienen ist und 391 Seiten umfasst. Sarah Kleck entführt den Leser ins atmosphärenreiche Oxford, läßt altenglische Mythen aufleben und erzählt die Geschichte einer besonderen Liebe. Eine Liebe deren Ursprung in der Vergangenheit liegt und die im Schatten einer dunklen Prophezeihung steht. Dies läßt bereits erahnen, das die Liebesgeschichte einen zentralen Punkt im Geschehen einnimmt. Gemeinsam mit der Hauptprotagonistin, ohne wissensvorsprung ihr gegenüber, erkundet der Leser das Geheimnis rund um Jared. Eine Grundspannung wird schnell aufgebaut und der Leser wird neugierig gemacht. Der Studienalltag mag so manchem Leser langatmig erscheinen. Ich habe Evelyn gerne dabei begleitet. Die einzelnen Charaktere waren so beschrieben, dass ich mir jeden gut vorstellen konnte. Die Geschichte ist in sich schlüssig, biete vorhersehbare Situationen aber auch unerwartete Wendungen. Für mich ergaben sich verträumte, abenteuerliche und märchenhafte Lesemomente. Ende gut, alles gut - so einfach entlässt Sarah Kleck den Leser nicht aus der Geschichte, denn das Geschehen endet an einem bedeutenden Wendepunkt und läßt den Leser auf baldige Fortsetzung (Winter/ Frühling 2015)hoffen. Erzählt wird von Evelyn in der Ich Perspektive. Sie lernt der Leser besonders gut kennen und verstehen. Der Schreibstil der Autorin ist klar, leicht, einnehmend und flüssig zu lesen. Sarah Kleck gelingt es, den Leser mit ihrer Sprache schnell in der Geschichte willkommen zu heißen. Das Erzähltempo ist angenehm. Fazit: "Die Verborgene" von Sarah Kleck ist ein gelungener Auftakt zur dreiteilig geplanten Reihe. Ich war am Ende recht unentschlossen, wie viele Sterne ich vergeben sollte. Auch wenn mir die Geschichte sehr gut gefallen hat, so fehlt mir doch das Tüpfelchen auf dem i für die volle Sternezahl. Ich habe die Charaktere sehr gerne auf ihrem Weg begleitet und warte nun neugierig auf die Fortsetzung. Zitat "So sehr ich die Tränen auch zurückzuhalten versuchte, es gelang mir nicht. All die Trauer, die Wut und Verzweiflung; all die Gefühle, die ich so lange Zeit nicht hatte zulassen wollen, stürmten in diesem Moment mit voller Wucht auf mich ein. Sich dagegen zu wehren war aussichtslos - und so weinte ich an der Schulter einer Fremden." (Seite 22) Trilogie Band 1: Die Verborgene Band 2: Band 3:

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Verborgene
von einer Kundin/einem Kunden am 11.01.2017

Inhalt: Evelyn hat in jungen Jahren ihre Eltern verloren. Vor geraumer Zeit ist dann auch ihre letzte Bezugsperson, ihre Schwester, verstorben. Seit der Beerdigung fühlt sich Evelyn von einem fremden Mann beobachtet und verfolgt. Als sie dann eine Zusage vom Christ Church College in Oxford erhält, packt sie ihre... Inhalt: Evelyn hat in jungen Jahren ihre Eltern verloren. Vor geraumer Zeit ist dann auch ihre letzte Bezugsperson, ihre Schwester, verstorben. Seit der Beerdigung fühlt sich Evelyn von einem fremden Mann beobachtet und verfolgt. Als sie dann eine Zusage vom Christ Church College in Oxford erhält, packt sie ihre Sachen und zieht in die fremde Stadt. Schließlich gibt es nichts mehr, an dem sie vor Ort hängt. Doch auch in Oxford begegnet sie dem mysteriösen Fremden. Als wäre das nicht schon genug, wird sie an der neuen Schule von einer Mitschülerin namens Madison gemobbt. Doch es ist nicht alles schlecht, denn Evelyn findet hier auch neue Freunde. Auch trifft sie auf einen Jungen, der ihr vom ersten Blick an den Atem raubt. Sie fühlt sich auf magische Art zu ihm hingezogen. Doch Jared begegnet ihr distanziert und eher wortkarg. Nach und nach kommt Evelyn hinter sein Geheimnis und offenbart gleichzeitig auch einen Teil ihrer eigenen, noch unbekannten Geschichte. Wichtigste Charaktere: Evelyn wurde mit dem Tod ihrer Schwester ihrer letzten Bezugsperson beraubt. Nicht selbstsicher, vielmehr etwas schüchtern, kommt sie in Oxford an. Sie ist ein sehr trauriger Mensch. Doch nach und nach lernt sie Freunde kennen, entwickelt sich weiter. Sie wird selbstbewusster und lernt sich zu behaupten. Jared verhält sich bei der ersten Begegnung sehr distanziert. Er redet so gut wie gar nicht. Jareds Familienangehörige sind ebenfalls in seiner frühen Kindheit verstorben. Er ist der Schwarm aller Mädchen. Sein bester Freund ist Colin. Colin ist ganz anders als Jared. Er ist offen, freundlich und geht auf andere Menschen zu. Er sagt frei heraus, was er denkt. Felix und Sally sind miteinander befreundet. Sie nehmen Evelyn in ihre Lerngruppe auf. Schnell wird Evelyn ein Teil der Gemeinschaft. Sally ist eher der wilde freche Typ. Felix ist einerseits nett, dann aber urplötzlich voller Missgunst und Eifersucht. Schreibstil: Sarah Kleck schürt bei dem Leser die Neugierde, es sind die Geheimnisse, die uns an ihren Menschen faszinieren. Als Evelyn in Oxford ankommt, stellt sie fest, dass der Mann, der sie in der alten Heimat verfolgt hat, immer noch auf ihren Fersen ist. Wer ist dieser Mann, was will er von Evelyn? In der Schule begegnet sie einem Jungen von dem sie sich auf magische Art angezogen fühlt. Sehr oft flackert das Deckenlicht, wenn Jared in Evelyns Nähe ist. Was ist da los und warum verhält sich Jared selbst so distanziert? Eine der Professorinnen starrt Evelyn und Jared abwechselnd an und verlässt dann fluchtartig den Schulungsraum. Evelyn kennt die Lehrerin doch noch gar nicht, warum verhält sie sich so seltsam? Diese und viele andere Fragen mehr, stellen sich dem Leser gleich zu Beginn. Das erste Drittel nutzt die Autorin, um die Charaktere vorzustellen. Hier erfährt der Leser mehr über Evelyns Zeit am College. Er wird Zeuge von Intrigen, beobachtet Evelyn dabei, wie sie erste Freundschaften knüpft und sich verliebt. Im zweiten Teil des Buches kommen sich Jared und Evelyn näher. Evelyn erfährt mehr über Jared und seine Geschichte. Sie lernt neue Freunde kennen und verbringt mehr Zeit mit ihnen. Sie erfährt mehr über sich selbst. Der Leser erfährt mehr über ihre Welt und deren Hintergründe. Im letzten Teil des Buches geht es zur Sache. Hier wird es spannend. Die Helden geraten in Gefahr. Es gibt einen Cliffhanger, der neugierig auf die Fortsetzung macht. Gerade im ersten Teil hatte ich Probleme mit der Liebesgeschichte. Jared verhält sich sehr distanziert. Wenn er überhaupt mit Evelyn spricht, dann in kryptischen Sätzen wie „bist du glücklich?“ Dennoch, oder vielleicht auch gerade deswegen, empfindet Evelyn sehr stark für ihn. Als beide einander näherkommen, ist es die große Liebe. Es gelingt leidlich die Liebe zu einem Fremden nachvollziehbar darzustellen. Szenen wie die, in der Evelyn weint und sich ihre Träne in einen Diamant verwandelt, den Jared auffängt und dann als Andenken an sie behalten möchte, kann man wunderschön romantisch, aber auch verklärt kitschig finden - das ist sicherlich Geschmackssache. Der zweite Teil, wo Evelyn und Jared schon zusammen sind, gefiel mir hingegen besser. Die Beziehung erschien glaubhafter. Was die Charaktere angeht, so war mir von Evelyns neuen Freunden Sally und Felix, Felix erst noch sympathischer. Sally redet frei heraus. Ähnlich wie bei der Liebesgeschichte findet man auch hier eigene Standards intersubjektiver Nachvollziehbarkeit. Warum ist Sally Evelyn wichtig? Die Beteiligten bewegen sich manchmal jenseits der Nachvollziehbarkeit. Mit „Die Verborgene“ schafft Sarah Kleck einen Roman, der eigentlich alles richtig macht. Die Protagonistin durchlebt eine Veränderung, es gibt eine Lovestory, sie verortet den Hauptplot geschickt vor einem historischen Hintergrund, weiterhin schreibt die Autorin sehr bildlich. Dennoch hätte der Geschichte ein wenig Straffung gut getan. Fazit: Die Verborgene überzeugt mit einem interessanten Handlungsstrang. Die Beziehungen entwickeln sich anfangs rasant, die Protagonisten wirken aber nicht immer glaubwürdig, gewinnen aber im weiteren Verlauf an Tiefe. Anfangs wird Spannung durch die Präsentation und Auflösung von Mysterien erzeugt. Der Erzählstrom wird zum Ende hin aber beschleunigt. Die Geschichte endet – bis zu einer Fortsetzung - mit einem kinoreifen Cliffhanger.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
spannender Auftakt rund um die Merlin-Sage
von mithrandir am 28.07.2015
Bewertetes Format: Taschenbuch

Der Klappentext des Buches hat mich auf den Roman aufmerksam gemacht und mein Interesse geweckt. Mit der Protagonistin Evelyn bin ich schnell warmgeworden. Nicht nur, weil sie ohne jede Familie ist, sondern auch, weil sie mir gleich sympathisch war. Ich glaube nicht, dass ich die Stärke hätte, die sie beweist,... Der Klappentext des Buches hat mich auf den Roman aufmerksam gemacht und mein Interesse geweckt. Mit der Protagonistin Evelyn bin ich schnell warmgeworden. Nicht nur, weil sie ohne jede Familie ist, sondern auch, weil sie mir gleich sympathisch war. Ich glaube nicht, dass ich die Stärke hätte, die sie beweist, wenn ich an ihrer Stelle wäre. Der Tod ihrer letzten Bezugsperson, sprich ihrer Schwester, muss absolut furchtbar für sie gewesen sein und ich weiß nicht, wie sie es schafft, ihren Lebensweg weiterzugehen. Interessant finde ich ihre Studienwahl Psychologie, die leider nicht näher begründet wird. Sie selbst versucht die meisten Dinge aus ihrer Vergangenheit zu verdrängen.. Erstaunt war ich über die vielfältigen Unterthemen des Studiums. Hier merkt man gleich, dass die Autorin weiß, wovon sie spricht, doch glücklicherweise werden die Details nicht zu sehr vertieft, so dass sie nicht von der eigentlichen Geschichte ablenken. Bei Jared hat es etwas länger gedauert bis er mich auf seiner Seite hatte. Sein anfängliches, irritierendes Verhalten Evelyn gegenüber fand ich zunächst etwas befremdlich, doch die Gründe hierfür werden schnell klar. Einige Ereignisse der Handlung sind zum Teil absehbar, doch der fesselnde Schreibstil der Autorin hat mich so sehr in die Geschichte hineingesogen, dass das für mich völlig unerheblich war. Die Spannung war für mich während des Lesens konstant spürbar; mit der Thematik rund um die Sage von Merin konnte die Autorin auf jeden Fall bei mir punkten. Das Buch endet an einer unheimlich spannenden Stelle und lässt mich ganz kribbelig zurück. Ich hoffe, dass ich nicht mehr zu lange auf die Fortsetzung warten muss, denn ich möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Fazit: "Die Verborgene" ist der Auftakt einer Fantasy-Reihe von Sarah Kleck, die sich rund um die Merlin-Sage rankt. In dem spannenden Roman, der mich durchweg begeistern konnte, kommt auch die Romantik nicht zu kurz. Gespannt erwarte ich die Fortsetzung der Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Verborgene

Die Verborgene

von Sarah Kleck

(6)
eBook
5,99
+
=
Glencoe

Glencoe

von Charlotte Lyne

(7)
eBook
8,49
+
=

für

14,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen