Thalia.de

Die vielen Tode unseres Opas Jurek

Roman. Ausgezeichnet mit Förderpreis zum Bremer Literaturpreis 2016

Viele Tode musste Opa Jurek in seinem Leben sterben: im besetzten Warschau, nachts auf der Straße, wo er in der Sperrstunde zwei deutschen Soldaten in die Arme läuft. In der „weltberühmten“ Ortschaft Oświęcim, in der er als Zwangsarbeiter den Todeshunger kennenlernt. In Opole, der vom Krieg zerstörten Stadt auf dem Mond, wo er vor den leeren Regalen seines Lebensmittelgeschäfts Nr. 6, noch immer sterbenshungrig, von Delikatessen und mehrgängigen Mittagessen träumt. Und auch, als er schon längst mit Oma Zofia verheiratet ist und ihre Tochter sich in einen schulbekannten Delinquenten und Sohn regimekritischer Eltern verliebt, der sie nach Kanada entführen will … Denn da steigt Opa Jurek, inzwischen Direktor eines Warenhauses, für kurze Zeit zum erfolgreichsten Delikatessenverkäufer von Opole auf – und findet sich, scheinbar unschuldig, in der Todesdunkelheit einer Zelle wieder.
Matthias Nawrats herzzerreißend traurige, schaurig-komische Familiengeschichte verbindet Alltag und Politik, Straßenwitz und Kriegserfahrung, Autobiographisches und Fiktion zu etwas, das stärker nachwirkt als jede romanhafte Biographie: dem Schelmenroman eines polnischen Großvaters, der – die Gräuel des Krieges und des Totalitarismus herabmildernd und die eigene Heldenrolle auffrisierend – Geschichten erzählt, die gerade im Begriff sind, Geschichte zu werden. Ein lebendiger, an Zwischentönen reicher, aber auch abgründiger Roman über eine Familie vor dem Hintergrund der Geschichte Polens und Europas im 20. Jahrhundert.
Rezension
In der traurigen und zärtlichen Kinderstimme hallen viele andere, nicht zuletzt die eines Imre Kertész, nach. Bernadette Conrad, St. Galler Tagblatt
Portrait
Matthias Nawrat, 1979 im polnischen Opole geboren, siedelte als Zehnjähriger mit seiner Familie nach Bamberg um. Er studierte in Freiburg und Heidelberg Biologie, danach am Schweizer Literaturinstitut in Biel. Für seinen Debütroman «Wir zwei allein» (2012) erhielt er u.a. den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis, sein Roman „Unternehmer“ (2014), für den Deutschen Buchpreis nominiert, wurde u.a. mit dem Kelag-Preis und dem Bayern 2-Wortspiele-Preis ausgezeichnet. «Die vielen Tode unseres Opas Jurek» (2015), sein dritter Roman, brachte ihm den Förderpreis des Bremer Literaturpreises sowie die Alfred Döblin-Medaille ein. Matthias Nawrat lebt in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 28.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-498-04631-6
Verlag Rowohlt Verlag
Maße (L/B/H) 211/130/35 mm
Gewicht 499
Auflage 1
Verkaufsrang 8.168
Buch (gebundene Ausgabe)
22,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42473748
    Die Auferstehung
    von Karl-Heinz Ott
    Buch
    22,90
  • 42473198
    Ein untadeliger Mann / Old Filth Trilogie Bd. 1
    von Jane Gardam
    (16)
    Buch
    22,90
  • 42540938
    Germany 2064
    von Martin Walker
    (2)
    Buch
    24,00
  • 31702129
    Die Erwählten
    von Steve Sem-Sandberg
    (1)
    Buch
    26,95
  • 40936410
    Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer 1969
    von Frank Witzel
    Buch
    29,90
  • 42555489
    Leberknödel
    von Will Self
    Buch
    18,00
  • 42540809
    Das gläserne Meer
    von Josh Weil
    (15)
    Buch
    24,99
  • 42353715
    Die Japanische Tasche
    von Adolf Muschg
    Buch
    24,95
  • 42554990
    Der schmale Pfad durchs Hinterland
    von Richard Flanagan
    (1)
    Buch
    24,00
  • 42541524
    Der erste fiese Typ
    von Miranda July
    Buch
    19,99
  • 42457992
    Billy
    von Einzlkind
    (23)
    Buch
    18,95
  • 42613927
    Elefanten im Garten
    von Meral Kureyshi
    Buch
    26,00
  • 42492161
    Unschuld
    von Jonathan Franzen
    (4)
    Buch
    26,95
  • 42419298
    Menschen im August
    von Sergej Lebedew
    Buch
    22,99
  • 30612583
    Wir zwei allein
    von Matthias Nawrat
    (1)
    Buch
    17,90
  • 39180851
    Das Licht zwischen den Meeren
    von M. L. Stedman
    (5)
    Buch
    9,99
  • 42349300
    Interessengebiet
    von Martin Amis
    Buch
    25,00
  • 42415209
    Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit
    von Dana Grigorcea
    Buch
    22,00
  • 42351059
    Vorbereitung auf das nächste Leben
    von Atticus Lish
    (2)
    Buch
    24,99
  • 42353714
    Euphoria
    von Lily King
    (9)
    Buch
    19,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die vielen Tode unseres Opas Jurek

Die vielen Tode unseres Opas Jurek

von Matthias Nawrat

Buch
22,95
+
=
Nullnummer

Nullnummer

von Umberto Eco

(3)
Buch
21,90
+
=

für

44,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen