Thalia.de

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Roman

Der große Roman über das Schicksal einer Familie in den Wirren des armenischen Völkermords.
Gabriel Bagradian hat die letzten dreiundzwanzig Jahre in Paris verbracht. Nun kehrt er mit Frau und Kind in seine Heimat Armenien zurück. Der Aufenthalt soll nur von kurzer Dauer sein, doch dann bricht der Erste Weltkrieg aus. Bagradian und seine Familie sitzen fest. Als das Osmanische Reich die Deportation der gesamten armenischen Bevölkerung verhängt, fasst Bagradian einen waghalsigen Plan: Er wird Widerstand leisten. Und so zieht er mit über fünftausend Verbündeten auf den Berg Musa Dagh, um der türkischen Übermacht die Stirn zu bieten.
Rezension
"Ein großartiger Roman, kundig recherchiert, spannend und einfach gut geschrieben."
Hartmut Handt, unterwegs 16.10.2016
Portrait

Franz Werfel wurde 1890 als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in Prag geboren. Bereits während der Schulzeit veröffentlichte er seine ersten Gedichte. 1912 ging er nach Leipzig, wo er als Lektor beim Kurt Wolff Verlag tätig war. Im Ersten Weltkrieg wurde er zum Kriegsdienst eingezogen und 1917 in das Wiener Kriegspressequartier versetzt. 1938 emigrierte er nach Frankreich und zwei Jahre später über die Iberische Halbinsel in die USA. Dort starb Franz Werfel 1945 in Beverly Hills.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 1039
Erscheinungsdatum 10.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-36127-5
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 188/119/32 mm
Gewicht 583
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26189897
    Die vierzig Tage des Musa Dagh
    von Franz Werfel
    (2)
    Buch
    15,00
  • 3011817
    Die vierzig Tage des Musa Dagh
    von Franz Werfel
    (1)
    Buch
    14,95
  • 15147391
    Die Abenteuer von Tom Sawyer
    von Mark Twain
    (1)
    Buch
    7,50
  • 44494927
    Die vierzig Tage des Musa Dagh
    von Franz Werfel
    Buch
    9,95
  • 42457894
    Eine blassblaue Frauenschrift
    von Franz Werfel
    Buch
    6,00
  • 4534689
    Hundert Jahre Einsamkeit
    von Gabriel García Márquez
    (4)
    Buch
    9,95
  • 26213950
    Niederungen
    von Herta Müller
    (1)
    Buch
    8,99
  • 28891388
    Post aus Hawaii
    von Mark Twain
    (1)
    Buch
    9,99
  • 38744647
    Die Armenierin
    von Thomas Hartwig
    Buch
    26,50
  • 45217217
    Historische Romane
    von Karl Herlosssohn
    Buch
    25,90
  • 42540932
    Zwölf Mal Juli
    von Astrid Rosenfeld
    (1)
    Buch
    20,00
  • 42354177
    Unwiederbringlich
    von Theodor Fontane
    Buch
    15,90
  • 45051777
    Die vierzig Tage des Musa Dagh
    von Franz Werfel
    Buch
    29,80
  • 30612539
    Der Russe ist einer, der Birken liebt
    von Olga Grjasnowa
    (17)
    Buch
    18,90
  • 30212078
    Der Strandräuber
    von Robert Louis Stevenson
    Buch
    9,90
  • 3061214
    Das Totenschiff
    von B. Traven
    (2)
    Buch
    12,00
  • 44185438
    Ohne Furcht und Tadel
    von Evelyn Waugh
    Buch
    29,00
  • 43117088
    Leyla, der Duft der Mandelblüten!
    von R. P. Winter
    Buch
    24,99
  • 39167191
    Wie man die Frauen verführt
    von Filippo Tommaso Marinetti
    Buch
    14,90
  • 42436300
    Die Berlinreise
    von Hanns-Josef Ortheil
    (1)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Warum Klassiker?“

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Klassiker werden leider meist nur noch als Pflichtübung in der Schule gelesen...warum Franz Werfels Buch auch im Januar 2012 nichts an Aktualität eingebüsst hat, zeigt ein Blick in die Tagespresse: der türkische Premier Erdogan ist erzürnt über die Verabschiedung eines Gesetzes in Frankreich, dass das Leugnen von Völkermord unter Strafe Klassiker werden leider meist nur noch als Pflichtübung in der Schule gelesen...warum Franz Werfels Buch auch im Januar 2012 nichts an Aktualität eingebüsst hat, zeigt ein Blick in die Tagespresse: der türkische Premier Erdogan ist erzürnt über die Verabschiedung eines Gesetzes in Frankreich, dass das Leugnen von Völkermord unter Strafe stellt...und in der Türkei selbst protestieren Hunderte auf den Strassen gegen die Freisprechung der Hintermänner Dink-Prozeß . Der armenische Journalist war vor fünf Jahren auf offener Strasse erschossen worden. Die Hintergründe des ersten Völkermords des 20. Jahrhunderts hat Werfel nach einer Reise im Jahr 1929 in einem spannenden Buch beschrieben...gönnen Sie sich einen Klassiker!

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Sehr lesenswerter Roman !! Sehr lesenswerter Roman !!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Wie schicksalhaft das armenische und türkische Volk miteinander verbunden ist, zeigt dieser Klassiker. Aktuell lesenswert und sprachlich brillant. Wie schicksalhaft das armenische und türkische Volk miteinander verbunden ist, zeigt dieser Klassiker. Aktuell lesenswert und sprachlich brillant.

Klaus Neumann, Thalia-Buchhandlung Solingen

Starker Roman über WIDERSTAND! Nach den wahren Begebenheiten von 1915 und den Gräueln gegen die Armenier in der Türkei. Starker Roman über WIDERSTAND! Nach den wahren Begebenheiten von 1915 und den Gräueln gegen die Armenier in der Türkei.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die vierzig Tage des Musa Dagh

Die vierzig Tage des Musa Dagh

von Franz Werfel

Buch
14,00
+
=
Das Lied von Bernadette

Das Lied von Bernadette

von Franz Werfel

Buch
12,00
+
=

für

26,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen