Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Die Vogelfrau

Kriminalroman

(1)
Mord am Bodensee - Kommissar Blochs erster Fall
Mord im Archäologischen Landesmuseum Konstanz: Professor Hoffmann, ein Schönling und Erfolgsmensch, wurde mit einer Steinzeitaxt erschlagen. Kommissar Bloch stößt bei den Ermittlungen auf Gestalten, die einiges zu verbergen haben. Bald schon zeigt die Fassade des wissenschaftlichen Elfenbeinturmes Risse. Steckt hinter dieser Gewalttat mehr, als nur der blanke Neid auf Hoff¬manns wissenschaftliche Sensationserfolge? Churchill könnte viel dazu sagen. Er ist der einzige Mordzeuge. Aber wie bringt man einen eigensinnigen Mops zum Sprechen?
Bloch hat viel zu tun. Aber eigentlich müsste er sich endlich mal um seine Tochter kümmern. Merkt er nicht, in welcher Gefahr sie schwebt?
Mit ihrem spannungsgeladenen und zugleich sensiblen Debütroman erlangte Ulrike Blatter große Beachtung. Die gesamte dreibändige Reihe um den eigenbrötlerischen Mordermittler vom Bodensee gibt es jetzt endlich komplett bei KBV.
Portrait
Ulrike Blatter, Jahrgang 1962, lebt in der Nähe von Konstanz. Nach ihrem Medizinstudium bildete sie sich in der Psychotherapie mit dem Arbeitsschwerpunkt Sucht und Trauma weiter. Mehrere Jahre arbeitete sie in Rechtsmedizin und Suchtberatung, zuletzt als Klinikärztin in der Psychiatrie. Sie veröffentlichte Kriminalromane und zahlreiche Kriminalkurzgeschichten und wurde für ihre Texte bereits mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet. Bei KBV erschien DER MANN, DER NIEMALS TÖTEN WOLLTE und NUR NOCH DAS NACKTE LEBEN (2012).
Ulrike Blatter ist Mitglied im "Verband deutscher Schriftsteller", bei den "Mörderischen Schwestern" und im "Syndikat".
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB 3 i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 280, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2013
Serie Kommissar Bloch 1
Sprache Deutsch
EAN 9783954411443
Verlag KBV Verlags- & Medien GmbH
eBook (ePUB 3)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34108519
    Nur noch das nackte Leben
    von Ulrike Blatter
    eBook
    4,99
  • 34108491
    In Deinem schönen Leibe
    von Jürgen Ehlers
    eBook
    4,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (1)
    eBook
    14,99
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    16,99
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    19,99
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    13,99
  • 44114204
    Todesmärchen
    von Andreas Gruber
    (13)
    eBook
    8,99
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (7)
    eBook
    19,99
  • 45069817
    Himmelhorn
    von Volker Klüpfel
    (7)
    eBook
    14,99
  • 45289272
    Blutige Fesseln
    von Karin Slaughter
    (2)
    eBook
    18,99
  • 45244995
    Perfect Gentlemen - Ein One-Night-Stand ist nicht genug
    von Lexi Blake
    (1)
    eBook
    8,99
  • 45069774
    Dornenkleid
    von Karen Rose
    eBook
    14,99
  • 42378879
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (12)
    eBook
    8,49
  • 45395062
    Federgrab / Kommissar Munch Bd.2
    von Samuel Bjørk
    (1)
    eBook
    9,99
  • 42885541
    Das Geheimlabor
    von Tess Gerritsen
    (1)
    eBook
    9,99
  • 44118422
    Der Fänger
    von Andreas Franz
    (1)
    eBook
    9,99
  • 46873736
    Das Lazarus-Syndrom (Exklusiv vorab lesen)
    von Guido M. Breuer
    (1)
    eBook
    5,99
  • 39272213
    Und morgen du
    von Stefan Ahnhem
    (4)
    eBook
    8,99
  • 40958822
    Das Labyrinth
    von Sigge Eklund
    (2)
    eBook
    8,99
  • 46475303
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    eBook
    19,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Viel mehr als ein *Regional*-Krimi
von Frau M.H. aus Bayern :-) am 01.01.2016

Regionalkrimis leben oft vom Lokalkolorit. Dieser nicht. Eine sehr ungewöhnliche - so noch nie gelesene - Geschichte. Dennoch durchaus glaubhaft, nachvollziehbar. Ein Prof. für Archäologie wird im Museum mit einer Steinzeitaxt erschlagen. Der ermittelnde Beamte Erich Bloch kann menschliche und zwischenmenschliche Verhaltensmuster bestens erkennen und beurteilen .... Regionalkrimis leben oft vom Lokalkolorit. Dieser nicht. Eine sehr ungewöhnliche - so noch nie gelesene - Geschichte. Dennoch durchaus glaubhaft, nachvollziehbar. Ein Prof. für Archäologie wird im Museum mit einer Steinzeitaxt erschlagen. Der ermittelnde Beamte Erich Bloch kann menschliche und zwischenmenschliche Verhaltensmuster bestens erkennen und beurteilen . Diese berufliche Fähigkeit ermöglicht es ihm jedoch nicht, sein Privatleben auch nur annähernd erfolgreich zu gestalten. Da ist er ist Spezialist fürs Aufschieben. Auch dass seine Tochter in ernsthafter Gefahr ist erkennt er nicht. Obwohl er sich doch sonst auf sein Gespür verlassen kann. Die Geschichte ist in weiten Teilen vorhersehbar. Das ganze Elend der handelnden Personen wird erst ganz zum Schluss erkennbar. Die Anzahl der Personen ist überschaubar. Dafür ist jede glaubhaft und stringent durchkomponiert, entwickelt sich während der Geschichte. Besonders natürlich Ernst Bloch. Ist er zuerst nur ein hölzerner Eigenbrötler wird später immer mehr verständlich warum er so ist. Ich habe das Buch kostenlos herunterladen können , werde mir aber sofort die weiteren zwei Teile kaufen Band 2: Der Mann der niemals töten wollte Band 3: Nur noch das nackte Leben

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Klasse
von Regine Kölpin aus Sande am 18.03.2014
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Rezension „Die Vogelfrau“ von Ulrike Blatter Ein Professor wird im Archeologischen Museum mit einer Steinzeitaxt erschlagen. Er war ein Schwerenöter, ein Mann, dem Erfolg über alles ging. Hat ihm das jemand geneidet? Kommissar Bloch nimmt seine Ermittlungen auf, stößt dabei auf einen Mops, der als einzige Zeuge den Mord beobachtet haben... Rezension „Die Vogelfrau“ von Ulrike Blatter Ein Professor wird im Archeologischen Museum mit einer Steinzeitaxt erschlagen. Er war ein Schwerenöter, ein Mann, dem Erfolg über alles ging. Hat ihm das jemand geneidet? Kommissar Bloch nimmt seine Ermittlungen auf, stößt dabei auf einen Mops, der als einzige Zeuge den Mord beobachtet haben soll. Undweitere mysteriöse Gestalten kreuzen seinen Weg. Und er beginnt sich mit dem letzten Fall des Professors zu befassen: Eine Hexenweihstätte, in der er menschliche Schädel und am Ende sogar eine Mumie findet. Zugleich hat der Kommissar privat große Probleme. Er sorgt sich um seine magersüchtige Tochter, dennoch entgeht ihm, in welcher Gefahr sie sich befindet. Ulrike Blatter startet mit „Die Vogelfrau“ ihre Reihe um Kommissar Bloch. Er ist ein Kommissar, der trotz oder gerade wegen seiner Macken und eigenbrötlerischen Art überaus menschlich ist. Ein Mann, der nicht alles kann und alles im Griff hat, sondern auch immer mal wieder über sich selbst stolpert. Zur Mitte hin glaubt man das Ende zu erahnen, und man ist Auflösung wirklich schon ganz nah. Doch das vollständige Ausmaß der Hintergründe offenbart sich doch erst ganz am Schluss. Die Autorin versteht es, den Leser mit fein dosierten Häppchen bei der Stange zu halten. Fazit: Lesenswert und der Roman macht Appetit auf mehr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Krimi aus der Bodenseeregion
von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2013
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Professor Hoffmann, ein bekannter Wissenschaftler, wird im Archäologischen Landesmuseum Konstanz mit einer Steinzeitaxt erschlagen. Kommissar Bloch und sein Assistent Cenk sind für den Fall zuständig. Ihre Ermittlungen führen sie u.a. nach Zürich zu einer Mumie, die indianischen Ursprungs scheint. Der Fall wir immer verworrener. Nur ein Mops scheint etwas... Professor Hoffmann, ein bekannter Wissenschaftler, wird im Archäologischen Landesmuseum Konstanz mit einer Steinzeitaxt erschlagen. Kommissar Bloch und sein Assistent Cenk sind für den Fall zuständig. Ihre Ermittlungen führen sie u.a. nach Zürich zu einer Mumie, die indianischen Ursprungs scheint. Der Fall wir immer verworrener. Nur ein Mops scheint etwas genaueres zu dem Tathergang zu wissen. Doch der Hund ist sehr eigensinnig und kann zudem nicht sprechen ... Was mich ein wenig gestört hat, ist, dass die Person Bloch für mich als Leser „weit entfernt und nicht spürbar“ ist. Desweiteren weiss man bereits sehr früh, auf welches Ende die Geschichte zusteuert. Trotz allem habe ich gerne weiter gelesen, denn der Plot ist nicht alltäglich und speziell. Je näher ich dem Ende kam, desto mehr tauchte ich in menschliche Abgründe ein, die einem teilweise die Haare zu Berge stehen liessen. Ina Haller, Krimiautorin

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Vogelfrau

Die Vogelfrau

von Ulrike Blatter

(1)
eBook
4,99
+
=
Erst eins, dann zwei ...

Erst eins, dann zwei ...

von Erika Kroell

eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen