Thalia.de

Die Wildnis erwacht

Thriller

(2)

Die Fortsetzung des rasanten "Der Garten" bietet alles: Einen jahrhundertealten Kampf zwischen den
Feinden Gottes und den Verteidigern des Glaubens. Ein legendäres Relikt, das die Existenz von Jesus
beweisen - oder ihn als Betrüger entlarven kann. Und eine junge Frau auf der Flucht vor
internationalen Behörden. Wird Bethany den Stein des Pilatus finden? Quer durch Europa führt sie
ihre Suche nach dem Beweis für den christlichen Glauben und an die Grenzen ihres eigenen.

Portrait

A. L. Shields:
A. L. Shields ist das Pseudonym von Stephen L. Carter, Jura-Professor in Yale und Autor von fünf
Bestseller-Romanen. Sein Debüt „Schachmatt“ wurde international gefeiert; Warner Brothers sicherte
sich die Filmrechte. Carter gilt als einer der führenden Intellektuellen der USA; er ist überzeugter
Christ und langjähriger Kolumnist von „Christianity Today“
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 16.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7751-5648-6
Verlag SCM Hänssler
Maße (L/B/H) 125/142/10 mm
Gewicht 1
Originaltitel Wilderness Rising
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40681448
    Lokes Mond / Cornelia Arents Bd.1
    von Rebekka Pax
    (2)
    Buch
    14,99
  • 42425860
    Der Kalif
    von Clay Jacobsen
    (2)
    Buch
    15,95
  • 42649479
    Riesling und ein Mord
    von Kerstin Lange
    (7)
    Buch
    9,90
  • 42426318
    Das Haus der gefrorenen Träume
    von Seré Prince Halverson
    (1)
    Buch
    9,99
  • 42435841
    Der Schwur der Wikinger / Fargo Adventures Bd.6
    von Clive Cussler
    Buch
    9,99
  • 44091014
    Sanya - aus der Hölle zurück
    von Sanya Pinar
    Buch
    22,90
  • 41921517
    December Park
    von Ronald Malfi
    (2)
    Buch
    16,99
  • 42508381
    Sechs auf Kraut
    von Jan Beinssen
    Buch
    14,90
  • 42457613
    Nirvana
    von Adam Johnson
    (1)
    Buch
    19,95
  • 35147118
    Mein Auge ruht auf dir
    von Mary Higgins Clark
    Buch
    9,99
  • 26189759
    Das Gold von Sparta / Fargo Adventures Bd.1
    von Clive Cussler
    (4)
    Buch
    8,99
  • 40401997
    Friedhof der Unschuldigen
    von Andrew Miller
    (2)
    Buch
    9,90
  • 42595307
    Das Labyrinth am Ende der Welt
    von Marcello Simoni
    Buch
    14,95
  • 42469629
    Morgen früh, wenn du willst / Marina Esposito Bd.5
    von Tania Carver
    (35)
    Buch
    14,99
  • 42218529
    Spiegelseele / Cornelia Arents Bd.2
    von Rebekka Pax
    (3)
    Buch
    14,99
  • 42555255
    Der zweite Sohn / Sophie Brinkmann Bd.2
    von Alexander Söderberg
    (1)
    Buch
    14,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (50)
    Buch
    14,99
  • 45119441
    Ersehnt / Calendar Girl Bd. 4
    von Audrey Carlan
    (26)
    Buch
    12,99
  • 41002740
    Outlander 1 - Feuer und Stein
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch
    14,99
  • 44514335
    Outlander 3 - Ferne Ufer
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Eine gelungene, hoch spannende Fortsetzung von „Der Garten“!
von LEXI am 24.01.2016

„Unser Glaube beruht nicht auf verstaubten Reliquien, Bethany Barclay. Und das sollte der Ihre auch nicht.“ Bethany Barclays atemberaubende Flucht und die rasante Jagd nach einer begehrten Reliquie halten den Leser auch im Nachfolgeband zu „Der Garten“ in gespannter Erwartungshaltung bei der Stange. Die zwischenzeitlich vom FBI gesuchte ehemalige Anwältin... „Unser Glaube beruht nicht auf verstaubten Reliquien, Bethany Barclay. Und das sollte der Ihre auch nicht.“ Bethany Barclays atemberaubende Flucht und die rasante Jagd nach einer begehrten Reliquie halten den Leser auch im Nachfolgeband zu „Der Garten“ in gespannter Erwartungshaltung bei der Stange. Die zwischenzeitlich vom FBI gesuchte ehemalige Anwältin wird nach dem Tod ihrer besten Freundin Annabelle Seaver nicht nur vom amerikanischen Geheimdienst gesucht. Ihr sind auch der britische Geheimdienst, ehemalige Ex-Agenten sowie die Mitglieder der beiden Geheimorganisationen „Der Garten“ und „Die Wildnis“ auf den Fersen. Die verschiedenen Parteien liefern sich ein Rennen, um Bethanys habhaft zu werden, einer Frau, der Bombenanschläge und sogar ein Mord zur Last gelegt werden. Bethany ist auf der Suche nach der Pilatus-Inschrift, einem Kalksteinblock auf dem Pontius Pilatus seinen Bericht über das Leben und Wirken von Jesus Christus hinterlassen haben soll. Zugleich ist sie auch im Besitz eines Foto-Fragmentes, das eine verheerende Macht in ihren Händen darstellt. In einem höchst aufregenden Plot durfte ich auf beinahe vierhundert Seiten eine abenteuerliche Verfolgungsjagd, viele Fährten und ausgeklügelte Schachzüge miterleben und traf dabei auf viele bekannte Gesichter aus dem Vorgängerbuch. Der Autor lässt nur sehr langsam tiefere Einblicke in die Machenschaften der diversen Organisationen zu, auch die eigentliche Identität der streng geheim gehaltenen Namen der Mitglieder offenbaren sich erst im Verlauf des Buches. Die Figur der Bethany Barclay wurde sehr interessant dargestellt, ihre kluge und scharfsinnige Handlungsweise sorgte immer wieder dafür, dass sie ihren Häschern durchs Netz schlüpft. Bethanys „Wahlschwester“ und Schützling Janice Stafford, das dünne kleine schwarze Mädchen mit den langen Afrozöpfen und dem brillanten Verstand, spielte eine glänzende Rolle in diesem ausgeklügelten Spiel und begeisterte mich mit ihren klugen Schlussfolgerungen und genialen Computerkenntnissen. Neben dem ehemaligen CIA-Agenten Raymond Fuentes, dem FBI-Agenten Carl Carraway, dem Milliardär und Selfmade-Mogul Elliot St. John und dem geheimnisvollen Lord Simon Findrake, dem neunten Earl von Clougham, war es definitiv die eiskalte, zynische und zähe Schutzherrin des Rates, von der scheinbar die größte Gefahr ausging. Durch meine Mitschriften und kurzen Notizen zu den handelnden Personen konnte ich mir zwar stets einen Überblick verschaffen, ich hätte jedoch eine Personenliste im Anhang des Buches angesichts der Vielzahl von Namen als hilfreich empfunden. Einziger Kritikpunkt meinerseits war der Schreibstil, wo der Autor den Großteil seiner Geschichte in der Vergangenheitsform erzählte, jedoch dann wieder sämtliche Passagen mit Beteiligung von Lillian Hartshorne im Präsens schrieb. Hierbei vermischt er die Zeitformen auf zwei Buchseiten sogar innerhalb einzelner Passagen, was zu Verwirrungen führt… mal schreibt er einen Satz im Präsens, mal wieder in der Vergangenheitsform…. Abgesehen davon hat mir die Lektüre dieses Buches großes Lesevergnügen bereitet. „Die Wildnis erwacht“ ist definitiv ein Buch, das man nur äußerst schwer wieder aus der Hand legen kann. Meines Erachtens ist eine Kenntnis des Vorgängerbuches ein klarer Vorteil, und ich kann für dieses hochspannende Werk des Autors A. L. Shields eine uneingeschränkte Leseempfehlung aussprechen. Die letzten Seiten des Buches lassen bereits eine Fortsetzung erahnen, und ich freue mich auf die Erscheinung des dritten Bandes, um den Fortgang dieser Geschichte mit zu verfolgen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Fesselnder Thriller
von mabuerele am 30.10.2015

„...Wissenschaftler werden von niemandem mehr respektiert, es sei denn, sie nutzen unserer Politik...“ Das Buch setzt mit dem Prolog punktgenau am Teil I „Der Garten“ an. Während Bethany in London angekommen ist, um den Spuren ihrer toten Freundin Annabelle zu folgen, werden im Hintergrund die Fäden gezogen. Lillian Hartshorne, die... „...Wissenschaftler werden von niemandem mehr respektiert, es sei denn, sie nutzen unserer Politik...“ Das Buch setzt mit dem Prolog punktgenau am Teil I „Der Garten“ an. Während Bethany in London angekommen ist, um den Spuren ihrer toten Freundin Annabelle zu folgen, werden im Hintergrund die Fäden gezogen. Lillian Hartshorne, die 86jährige Schutzherrin der Wildnis, schickt Ralph zu Lord Findrake. Gleichzeitig lässt sie Bethany von einem Killer beobachten, verfolgen und – erstaunlicherweise – beschützen. Harry Stean, Kirchenbaumeister und Leiter des Gartens, fliegt nach London, um Bethany zur Rückkehr zu überreden. Janice, ein 14jähriges Computergenie, überlegt sich, wie sie aus ihrem Gefängnis entkommen könnte. Und Fuentes, ehemaliger Elitesoldat und FBI-Agent, möchte ein Versprechen einlösen, dass er Bethany gegeben hat. Bethany hat die Aufgabe, die Pilatus-Inschrift zu finden. Janices Inhaftierung ist das Druckmittel, das Bethany bei ihrer Suche motivieren und bei der Stange halten soll. Der Autor hat erneut einen spannenden und abwechslungsreichen Thriller geschrieben. Die Geschichte lässt sich zwar zügig lesen, doch man sollte sich dabei einen Überblick über die Vielzahl der handelnden Personen verschaffen. Bethany folgt auffällig und weniger auffällig gelegten Fährten von Annabelle durch verschiedenen Staaten Europas. Sehr schnell wird ihr klar, dass es nicht nur um die Inschrift geht, sondern dass sie einem weit gefährlicherem Geheimnis auf der Spur ist. Der Schriftstil ist dem Genre angemessen. Kryptische Hinweise, gekonnte Verfolgungsjagden, manch Irrwege gehören dazu. Deutlich wird herausgearbeitet, wie persönliche Interesse über die Erfordernisse und Wünsche der Gruppen dominieren. Gekonnt werden die Emotionen der Protagonisten herausgearbeitet. Zu den Höhepunkten des Buches gehören für mich die Dialoge von Fuentes mit den Vertretern des Gartens. Er bringt die Probleme auf den Punkt und stellt die richtigen Fragen. Im Gegensatz zu Teil I fehlen mir dieses Mal weitgehendst die philosophischen Diskussionen. Nur an wenigen Stellen finden sich tiefer gehende Gedanken und Bezüge zur aktuellen politischen Lage. Obiges Zitat ist eines davon. Auch religiöse Fragen werden nur marginal berührt. Ausführlich wird der Wissenschaftsbetrieb in Oxford dargestellt. Hier trifft Bethany auf alte Bekannte, dass sie einige Zeit in Oxford studiert hat. Gut dargestellt werden auch die Protagonisten. Sie sind für manche Überraschung gut. Das graue Cover mit der roten Schrift passt zum Thema. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte wird fesselnd erzählt und verfügt über einen hohen Spannungsbogen. Sie wird konsequent zu Ende gebracht, hat aber trotzdem Potential für eine eventuelle Weiterführung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Wildnis erwacht

Die Wildnis erwacht

von A. L. Shields

(2)
Buch
17,95
+
=
Die Gestirne

Die Gestirne

von Eleanor Catton

(27)
Buch
24,99
+
=

für

42,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen