Thalia.de

Die Zen-Gebote des Kochens

Meditationen aus der Sterne-Küche

(1)
Zen begleitet den Spitzenkoch Frank Oehler bereits seit vielen Jahren. Der spirituelle Weg der Konzentration auf den Augenblick führt ihn immer wieder zu neuen und unkonventionellen Ideen in seiner Sterneküche "Speisemeisterei" in Stuttgart-Hohenheim. Seine Vorstellung von Achtsamkeit bei allen Tätigkeiten teilt sein Freund, der europaweit unterrichtende Zen-Meister Hinnerk Polenski. Forschend und in kreativem Austausch begeben sie sich zusammen in die Welt des Zen beim Kochen.



















Portrait
Frank Oehler, geboren 1964, Sterne-Koch, übernahm 2008 die »Speisemeisterei« in Stuttgart-Hohenheim. Seit Mitte 2009 ist er Teil des Teams bei »Die Kochprofis-Einsatz am Herd« bei RTL II.

Hinnerk Polenski, geb. 1959, ist Zen-Meister und Abt des europäischen Dashin Zen, eine Zen-Schule, deren Schwerpunkt auf die Entwicklung eines europäischen Zen-Weges gerichtet ist. Hinnerk Syobu Polenski leitet seit über 20 Jahren Zen-Seminare in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 27.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-466-37156-3
Verlag Kösel
Maße (L/B/H) 246/212/20 mm
Gewicht 702
Abbildungen Durchgehend vierfarbig, mit zahlreichen Fotos
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Mein Eindruck
von Ghostreader am 21.09.2016

Wer kennt sie nicht, die Worte der Erfahrung, Achtsamkeit, Selbstvertrauen, Wissen und Liebe. Und genau darum handelt es sich in diesem bemerkenswerten Buch vom Kösel Verlag aus München in 2016. Auf dem Cover wirken beide Autoren sehr positiv und strahlen absolute Wärme aus. Man sieht... Wer kennt sie nicht, die Worte der Erfahrung, Achtsamkeit, Selbstvertrauen, Wissen und Liebe. Und genau darum handelt es sich in diesem bemerkenswerten Buch vom Kösel Verlag aus München in 2016. Auf dem Cover wirken beide Autoren sehr positiv und strahlen absolute Wärme aus. Man sieht das pure Glück, ihre enorme Kraft und das Vertrauen ins Leben. Dann fragte ich mich, kann man denn Kochen und Zen Gebote überhaupt vergleichen und war natürlich neugierig auf diese Lebensart der asiatischen Kultur, die im Süden von Deutschland praktiziert wird. Meine Erwartungen und Vorstellungen haben sich prompt erfüllt. Schon beim Blättern und Aufschlagen des Buches mit den wunderschönen Bildern des Samurai Frank Oehler, wie er von seinen Freund Hinnerk Polenski dem Zen – Meister genannt wird, war mir klar, das Buch ist da, um mehr Harmonie in den Alltag zu bringen. Frank Oehler ist der Sterne Koch und Küchenchef der Speisemeisterei in Stuttgart -Hohenheim, sowie Teil des Teams bei „Die Kochprofis-Einsatz am Herd“ bei RTL II. Durch den Zen-Meister Hinnerk Polenski entstanden zahlreiche Meditationsorte (Zendos) und -gruppen in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz. Letztendlich beschreiben beide auf besondere Art und Weise, mit welcher Liebe und Achtsamkeit sie an das Geschenk der Natur, unseren Nahrungsmitteln herangehen. Kaum sitzen Familien noch an einem Tisch, um gemeinsam zu Essen, ohne irgendwelche Ablenkungen, wie Smartphone, Fernsehen usw. Oder trinken genüsslich eine feine Tasse Tee. Wozu mir persönlich das asiatische Sprichwort einfällt: „Wir trinken Tee, um den Lärm der Welt zu vergessen“. Trotz alledem hebt der Autor nicht den Finger und sagt wie man es von nun an besser macht. Er zeigt einen Weg, seinen eigenen Weg und dass Überlieferungen an die jüngere Generation eine wahrhaft nachhaltige Investition ist. Natürlich sind auch einige Rezepte enthalten und lehrreiche 143 Seiten mit neuer Orientierung. Dieses Buch ist ein guter Einstieg für diejenigen, die nur mal ein bisschen von Zen gehört haben, denn es soll eine Brücke schlagen, zu mehr Freiheit und Klarheit. Kennen Sie Zen?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0