Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Digitaler Burnout

Warum unsere permanente Smartphone-Nutzung gefährlich ist

(1)
Zusammen mit seinem Team hat Professor Markowetz eine App entwickelt, die das Verhalten der Smartphone-Nutzer dokumentiert. Er kommt zu einem erschreckenden Ergebnis: Drei Stunden täglich befassen wir uns im Schnitt mit unserem Smartphone, 55 Mal am Tag nehmen wir es zur Hand. Ständig sind wir abgelenkt, unkonzentriert, gestört. Welche dramatischen Folgen die digitale Permanenz für unsere Gesundheit, unser Leben und unsere Gesellschaft hat und was wir dagegen tun können – diesen Fragen geht Alexander Markowetz in seinem brisanten Buch auf den Grund.
Portrait
Alexander Markowetz, Jahrgang 1976, studierte in Marburg und New York. Seit 2009 ist er Juniorprofessor für Informatik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, wo er im Rahmen eines großangelegten Projekts das Verhalten von 300.000 Smartphone-Nutzern untersucht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426436264
Verlag Droemer eBook
Verkaufsrang 26.436
eBook (ePUB)
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein gelungener Blick auf die Gesellschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Marburg am 10.02.2016

Alexander Markowetz schafft es in diesem Buch das flaue Gefühl, was manch einem Menschen aufgrund der überhandnehmenden Smartphone-Nutzung befällt, mit wissenschaftlichen Fakten und zu untermauern. Er zieht einfache Beispiele zu Rate und verdeutlicht den Kontrollverlust insbesondere in der Arbeitswelt sehr anschaulich auch für den Leser, der weder Psychologe noch... Alexander Markowetz schafft es in diesem Buch das flaue Gefühl, was manch einem Menschen aufgrund der überhandnehmenden Smartphone-Nutzung befällt, mit wissenschaftlichen Fakten und zu untermauern. Er zieht einfache Beispiele zu Rate und verdeutlicht den Kontrollverlust insbesondere in der Arbeitswelt sehr anschaulich auch für den Leser, der weder Psychologe noch Statistiker ist. Zudem transformiert er tradierte Muster des gewissenhaften Umgangs mit Nahrung, Kommunikation, etc. in Ansätze, die in der aktuellen Zeit umgesetzt werden können und eine neue Selbstreflexion erlauben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Digitaler Burnout... gefährlicher als viele denken...
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsheim am 06.01.2016
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Alexander Markowetz: Digitaler Burnout -Warum unsere permanente Smartphone-Nutzung gefährlich ist Vorwort: Der Autor Alexander Markowetz, Jahrgang 1976, studierte in Marburg und New York. Seit 2009 ist er Juniorprofessor für Informatik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, wo er im Rahmen eines großangelegten Projekts das Verhalten von 300.000 Smartphone-Nutzern untersucht. Kurzbeschreibung des Inhaltes/Urteil: Der Autor... Alexander Markowetz: Digitaler Burnout -Warum unsere permanente Smartphone-Nutzung gefährlich ist Vorwort: Der Autor Alexander Markowetz, Jahrgang 1976, studierte in Marburg und New York. Seit 2009 ist er Juniorprofessor für Informatik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, wo er im Rahmen eines großangelegten Projekts das Verhalten von 300.000 Smartphone-Nutzern untersucht. Kurzbeschreibung des Inhaltes/Urteil: Der Autor schreibt auf eine Art und Weise, wie sie Jedermann/Frau verstehen und gut nachvollziehen kann. Was genau ist eigendlich das sich immer weiter ausbreitende "Burnout?" und was genau ist ein "Digitaler Burnout?" Wie kann es dazu kommen? Wie kann man vorbeugen? Was nach oder während eines solchen "Zustandes?" All jene und viele weitere Fragen werden sehr Anschaulich erklärt und beantwortet. Gerade in der heutigen Zeit, breiten sich diese "Krankheiten" aus und doch gibt es unglaublich viele Gegebenheiten, die niemand wirklich kennt, geschweige den, etwas davon weis. Wer selbst unter einem "Digitalem Burnout" leidet, oder gar mehr darüber erfahren möchte, ist mit diesem Ratgeber bestens bedient! Zudem erfährt man anhand von einfachen "Achtsamkeitsübungen" wie man sich selbst helfen und ebenso gut vorbeugen kann. Dieser Ratgeber sollte in Zeiten wie den unseren, in keinem Haushalt fehlen....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0