Thalia.de

Do-it-yourself Wettervorhersage

Leicht gemacht mit der Höhendruckkarte

(1)
So einfach geht`s: Wettervorhersage selbst gemacht
Die Erstellung von Wetterprognosen ist mittlerweile dank Computer und Internet ziemlich einfach. Die Wettermodelle berechnen das Wetter bis zu 14 Tage im Voraus und liefern Karten, aus denen die Wetterentwicklung auf einfache Art und Weise abgelesen werden kann. Im Internet stehen solche Karten frei zur Verfügung. Wer diese Möglichkeiten kennt, kann ohne viel Fachwissen mit ein paar grundlegenden Informationen selber Wetterprognosen erstellen. Und nicht nur das: Eine eigene Vorhersage beinhaltet auch eine Einschätzung der Prognosesicherheit und das Wissen um mögliche alternative Entwicklungen. Diese Information ist oft sehr hilfreich, fehlt aber in den Wetterberichten der Medien und in Wetter-Apps.
Dieses Buch bietet Ihnen alles, was man für die Do-it-yourself-Wettervorhersage wissen muss – mit einfachen Erklärungen und vielen Abbildungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 12.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-258-07982-0
Verlag Haupt Verlag AG
Maße (L/B/H) 228/155/17 mm
Gewicht 458
Abbildungen ca. 50 Abbildungen, ca. 10 Karten
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Einfacher und schneller Einstieg zu eigenen Wetter-Prognosen!
von Patrick Baur am 03.12.2016

Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich mich bei der Planung von mehrtägigen Wanderungen in den Bergen nicht alleine auf automatische Wetterprognosen aus Internet und Apps verlassen will. Besonders im Sommer wäre es für mich praktisch, das Gewitterrisiko besser einschätzen zu können. Auf den ersten Blick scheinen das eher... Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich mich bei der Planung von mehrtägigen Wanderungen in den Bergen nicht alleine auf automatische Wetterprognosen aus Internet und Apps verlassen will. Besonders im Sommer wäre es für mich praktisch, das Gewitterrisiko besser einschätzen zu können. Auf den ersten Blick scheinen das eher kleine Buchformat und die knapp 150 Seiten eher beschaulich, doch dieser Eindruck täuscht. Der Autor führt stufenweise und mit schön illustrierten Beispielen in die Grundlagen der Meteorologie ein. Dabei beschränkt er sich auf die wesentlichen Zusammenhänge, die für ein besseres Verständnis des Wettergeschehens beitragen, und er verliert sich nicht im Fachjargon. Sehr bald im Buch geht es um die Anwendung, das heisst ums Erstellen von eigenen Wetter Prognosen. Dieser stete Bezug zur Praxis ist die eigentliche Stärke dieses Buches. Anders als die meisten Fachbücher legt der Autor den Fokus nicht auf die Bodenwetterkarte, sondern auf die 500hPa Druckkarte, aus welcher sich gleich eine Fülle von Informationen auf einfache Weise ableiten lassen. Die Beispiele im Buch betreffen alle das Wettergeschehen in Europa und das zu interpretierende Material (Druckkarten; Radardaten; Karten zu Temperatur, Wind, Bewölkung, etc.) ist gratis über Online-Dienste beziehbar. Somit kann schon während oder spätestens nach der Lektüre des Buches mit eigenen Prognosen gestartet werden. Die einzelnen Schritte zur fertigen Prognose werden eingehend in mehreren Kapiteln besprochen. Der Autor startet mit der allgemeinen Lage über Europa, arbeitet sich dann über Detailkarten ins regionale Geschehen hinein und gibt schliesslich wertvolle Tipps zur besseren Abschätzung der Prognosesicherheit. Die Leserin oder der Leser dieses Buches darf nicht erwarten, dass sie oder er nach der Lektüre eine hochpräzise Prognose für eine bestimmte Lokalität vornehmen kann. Aber das Buch ermöglicht einen einfachen Zugang zum besseren Verständnis des Wettergeschehens; es gibt Werkzeuge in die Hand um selbst Prognosen vorzunehmen; es lehrt einem, die eigene und andere Prognosen bezüglich Prognosesicherheit besser einzuschätzen; und es motiviert, sich selbst mit eigenen Prognosen mit dem Phänomen Wetter zu befassen. Im letzten Kapitel des Buches kann das neu erlangte Wissen an drei umfassenden Fallbeispielen getestet werden. Die Besprechung von typischen Wetterlagen, welche unterschiedliche Gewitterrisiken zur Folge haben, hat meine persönlichen Anforderungen an das Buch erfüllt. Ich habe den Eindruck, dass ich so werktags die vorhandenen Wetterdaten im Hinblick aufs Wochenende besser interpretieren kann, besonders wenn die Lage fürs Wochenende von den Wetterfröschen noch als unbeständig gedeutet wird. Damit ist es mir möglich, die Durchführung einer längeren Wanderung früher zu planen, als ich dies aufgrund der automatischen Prognosen von Apps und Internet tun könnte. Fazit Vorteile: + Schneller und einfacher Einstieg zu eigenen Prognosen + Praxisbezug + Kein Fachjargon + Schöne Illustration Nachteile: - Beispiele beschränken sich auf Europa

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Do-it-yourself Wettervorhersage

Do-it-yourself Wettervorhersage

von Urs Neu

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
+
=
Wald im Klimawandel

Wald im Klimawandel

Buch (gebundene Ausgabe)
58,00
+
=

für

77,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen