Thalia.de

Doctor Sleep

Roman

(15)
Nur mühevoll kann Dan Torrance die Schrecken verarbeiten, die er als kleines Kind im Hotel Overlook erlitten hat. Obendrein hat er die Suchtkrankheit seines besessenen Vaters geerbt und nimmt daher fleißig an Treffen der Anonymen Alkoholiker teil. Seine paranormalen Fähigkeiten - das Shining - setzt er nun in seinem Beruf ein: In einem Hospiz spendet er Sterbenden in ihren letzten Stunden Trost. Man nennt ihn liebevoll Doctor Sleep.

Währenddessen ist in ganz Amerika eine Sekte auf der Suche nach ihrem Lebenselixier unterwegs. Ihre Mitglieder sehen so unscheinbar aus wie der landläufige Tourist - Ruheständler in Polyesterkleidung, die in ihr Wohnmobil vernarrt sind. Aber sie sind nahezu unsterblich, wenn sie sich vom letzten Lebenshauch jener Menschen ernähren, die das Shining besitzen. Das Mädchen Abra Stone besitzt es im Übermaß und gerät ins Visier der mörderischen Sekte. Um sie zu retten, weckt Dan die tief in ihm schlummernden Dämonen und ruft sie in einen alles entscheidenden Kampf.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 09.12.13
Wer kennt nicht Shining von Stephen King? Ein Weltbestseller aus Stephen Kings Anfängen. Nun ist die Figur daraus älter geworden und Stephen King hat nichts von seiner Genialität verloren. Perfekte Voraussetzungen für die Fortsetzung Doctor Sleep. Der Meister des Horrors und des Übersinnlichen haut wieder eine Geschichte raus, die einen packt wie der Würgegriff einer Python. Doctor Sleep überzeugt mit einer spannende Geschichte und Stephen Kings genialer Schreibkunst. Bei ihm ist sogar die Beschreibung einer verschmutzten Toilette ein literarisches Ereignis. Er lässt wieder Bilder entstehen, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Atemberaubend.
Portrait

Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem »Edgar Allan Poe Award« den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts. Seine Werke erscheinen im Heyne-Verlag, zuletzt der Spiegel-Bestseller Mind Control.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 704
Erscheinungsdatum 28.10.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-26855-5
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 221/141/50 mm
Gewicht 814
Verkaufsrang 44.203
Buch (gebundene Ausgabe)
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40981254
    Doctor Sleep
    von Stephen King
    (2)
    Buch
    12,99
  • 2993549
    Shining
    von Stephen King
    (15)
    Buch
    10,99
  • 39188943
    Mr. Mercedes
    von Stephen King
    (17)
    Buch
    22,99
  • 39188799
    Joyland
    von Stephen King
    (10)
    Buch
    9,99
  • 40974367
    Revival
    von Stephen King
    (13)
    Buch
    22,99
  • 39383946
    The Dead: Todeszellen
    von Adam Millard
    Buch
    12,95
  • 35147130
    Im Kabinett des Todes
    von Stephen King
    (1)
    Buch
    9,99
  • 23623141
    Friedhof der Kuscheltiere
    von Stephen King
    (14)
    Buch
    9,99
  • 33791060
    Das Bild
    von Stephen King
    Buch
    9,99
  • 14595295
    Dead Zone - Das Attentat
    von Stephen King
    (1)
    Buch
    9,99
  • 23623144
    Sie
    von Stephen King
    (5)
    Buch
    9,99
  • 17442959
    Wahnsinn
    von Jack Ketchum
    (15)
    Buch
    8,95
  • 35147221
    The Walking Dead Roman Bd. 3
    von Robert Kirkman
    (3)
    Buch
    8,99
  • 13837828
    Love
    von Stephen King
    (9)
    Buch
    22,95
  • 32018289
    Der Dunkle Turm 8. Wind
    von Stephen King
    (7)
    Buch
    19,99
  • 23623137
    Es
    von Stephen King
    (19)
    Buch
    14,99
  • 35146451
    Slaughter, K: Harter Schnitt
    von Karin Slaughter
    (9)
    SPECIAL
    6,99 bisher 19,99
  • 45228967
    Ich bin der Zorn / Francis Ackerman junior Bd.4
    von Ethan Cross
    (32)
    Buch
    10,90
  • 46475302
    The Chemist - Die Spezialistin
    von Stephenie Meyer
    (3)
    Buch
    22,99
  • 44925380
    Die Stille vor dem Tod
    von Cody McFadyen
    (52)
    Buch
    22,90

Buchhändler-Empfehlungen

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Hof

Was ist aus dem kleinen Danny von "Shining" geworden? Wieder einmal muss er sich bösen Mächten stellen. King wie wir ihn kennen. Spannend und bedrückend bis zum Schluss. Was ist aus dem kleinen Danny von "Shining" geworden? Wieder einmal muss er sich bösen Mächten stellen. King wie wir ihn kennen. Spannend und bedrückend bis zum Schluss.

Vera Theus, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Nie hätte ich gedacht dass eine Fortetzung von "Shining" möglich ist. Perfekt gemacht Mr. King. APPLAUS! Nie hätte ich gedacht dass eine Fortetzung von "Shining" möglich ist. Perfekt gemacht Mr. King. APPLAUS!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Fortsetzung von Shining. Spannend, Dunkel, Atmosphärisch und Beängstigend. King kann einfach sehr dicht und spannend erzählen! Fortsetzung von Shining. Spannend, Dunkel, Atmosphärisch und Beängstigend. King kann einfach sehr dicht und spannend erzählen!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Eine fantastische Fortsetzung! Dan kämpft noch immer mit den Geistern der Vergangenheit,als er vor ganz neuen Schrecken steht.
Ein absoluter page-turner!
Eine fantastische Fortsetzung! Dan kämpft noch immer mit den Geistern der Vergangenheit,als er vor ganz neuen Schrecken steht.
Ein absoluter page-turner!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Abgründig, fesselnd, Abgründig, fesselnd,

Natascha Bauer, Thalia-Buchhandlung Ulm

Die Fortsetzung zu Shining ist einfach gigantisch. Wieder einmal zeigt King, dass er einfach der unumstrittene Meister des Horros ist. Phänomenal gut. Die Fortsetzung zu Shining ist einfach gigantisch. Wieder einmal zeigt King, dass er einfach der unumstrittene Meister des Horros ist. Phänomenal gut.

Isabel Meiert, Thalia-Buchhandlung Varel

Das Warten hat sich gelohnt. Endlich die Fortsetzung zu 'Shining'. Das Warten hat sich gelohnt. Endlich die Fortsetzung zu 'Shining'.

Karin Bilka, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Das Shining ist wieder da! Stephen King schafft es, an die Qualität seiner frühen Romane anzuknüpfen. Unheimlich spannend Das Shining ist wieder da! Stephen King schafft es, an die Qualität seiner frühen Romane anzuknüpfen. Unheimlich spannend

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Sehr gelungene Fortsetzung vom Klassiker "Shining"! Sehr gelungene Fortsetzung vom Klassiker "Shining"!

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Wer wissen wollte wie es mit dem kleinen Jungen aus dem Overlook Hotel weitergeht, erfährt es hier. Konnte es nicht aus der Hand legen. Wer wissen wollte wie es mit dem kleinen Jungen aus dem Overlook Hotel weitergeht, erfährt es hier. Konnte es nicht aus der Hand legen.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Ein Muss für alle Shining Fans. King knüpft wieder an den Roman an und an den Stil, für den viele ihn so blieben. Ein Muss für alle Shining Fans. King knüpft wieder an den Roman an und an den Stil, für den viele ihn so blieben.

Adrijana Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Fortsetzung von "Shining" ist zwar super geschrieben und an sich auch ein gutes Buch, aber bei Weitem nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Dennoch für alle King-Fans super! Die Fortsetzung von "Shining" ist zwar super geschrieben und an sich auch ein gutes Buch, aber bei Weitem nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Dennoch für alle King-Fans super!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2993549
    Shining
    von Stephen King
    (15)
    Buch
    10,99
  • 44253182
    Roter Mond
    von Benjamin Percy
    Buch
    9,99
  • 23623094
    Dolores
    von Stephen King
    (3)
    Buch
    9,99
  • 28852126
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (21)
    Buch
    9,99
  • 33718576
    Der Nachtwandler
    von Sebastian Fitzek
    (68)
    Buch
    9,99
  • 14255147
    Die Anbetung / Odd Thomas Bd.1
    von Dean Koontz
    (6)
    Buch
    8,95
  • 32017652
    Ich soll nicht töten / Jazz Dent Bd.1
    von Barry Lyga
    (12)
    Buch
    9,99
  • 20948388
    Die Saat / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 1
    von Guillermo Del Toro
    (13)
    Buch
    9,99
  • 40803643
    American Gods
    von Neil Gaiman
    (1)
    Buch
    14,00
  • 35147073
    Christmasland
    von Joe Hill
    (3)
    Buch
    24,99
  • 33791060
    Das Bild
    von Stephen King
    Buch
    9,99
  • 37818237
    Abgrundtief / Odd Thomas Bd.6
    von Dean Koontz
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
10
3
1
0
1

Ein Meisterwerk!!!!
von MissRichardParker am 03.12.2013

Danny Torrance ist älter und erwachsen geworden. Die Erlebnisse im Overlook Hotel verblassen langsam, und doch sind sie immer noch da! Um sein Shining zu unterdrücken trinkt Dan. Und das nicht zu knapp. Er ist zu einem Alkoholiker geworden wie sein Vater und zieht von Stadt zu Stadt und... Danny Torrance ist älter und erwachsen geworden. Die Erlebnisse im Overlook Hotel verblassen langsam, und doch sind sie immer noch da! Um sein Shining zu unterdrücken trinkt Dan. Und das nicht zu knapp. Er ist zu einem Alkoholiker geworden wie sein Vater und zieht von Stadt zu Stadt und von Job zu Job. Schliesslich landet er in einem kleinen Ort, bei dem er sofort weis, dass er hier bleiben will. Bald arbeitet er in einem Hospiz in dem er schnell den Spitznamen "Doctor Sleep" erhält. Er hilft den Leuten beim sterben... Ausserdem wird er dank einem Freund zu den anonymen Alkoholikern mitgenommen und wird trocken. Allerdings ruhen die Geister nie und zudem nimmt auch noch das kleine Mädchen Abra mit Dan Kontakt auf. Ihr Shining ist enorm stark. Dies macht Abra für eine Sekte, die sich von "Steam" von Kindern mit Shining ernährt, zu einer hochinteressanten Beute. Bald müssen sich die beiden dieser Gefahr stellen... Eine Fortsetzung von "Shining" nach all den Jahren...? Ich war zugegeben sehr skeptisch aber als King-Fan war klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Meine Skepsis war total überflüssig. Schon von den ersten Seiten an packte mich das Buch dermassen, dass ich mich regelrecht darin verloren habe und die Welt um mich herum vollkommen ausgeblendet habe. Zwischendurch musste ich wirklich Luft holen weil ich gemerkt habe, dass ich den Atem angehalten habe beim lesen. Mein Herz hat wie verrückt geschlagen. Über 700 Seiten, und meinetwegen hätte es noch weitere 700 geben können: So sehr packt einem das Buch und die Figuren darin. King schreibt wie immer so genial und man kann sich die Figuren richtig bildlich vorstellen und steckt mitten im Geschehen. Stephen King ist einfach ein Meister! Dieses Buch ist Leidenschaft am Schreiben PUR! Für dieses Buch die richtigen Worte zu finden ist echt schwer! 5 Sterne werden dem nicht gerecht ;-) Dieses Buch hat mindestens 100 verdient. Ich weis, es klingt überschwänglich aber ich liebe dieses Buch! LESEN (natürlich sollte man Shining vorher unbedingt gelesen haben!) Wer Shining nicht mag braucht es auch hier gar nicht zu versuchen. Aber... WIE kann man diese Bücher nicht mögen :-))))??

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Wieder ein Meisterwerk...
von Thomas Jessen aus Frankfurt am Main am 10.11.2013

Dr Sleep zeigt wieder einmal warum King der Meister des Horrors ist. Es beeindruckt mich immer wieder, wie er es schafft ohne die Schilderung blutiger Szenen, diese Angst in seinen Lesern hervorzurufen. Über seine Schreibweise muss ich, denke ich nichts sagen, gewohnt flüssig, so dass man auch dieses Buch... Dr Sleep zeigt wieder einmal warum King der Meister des Horrors ist. Es beeindruckt mich immer wieder, wie er es schafft ohne die Schilderung blutiger Szenen, diese Angst in seinen Lesern hervorzurufen. Über seine Schreibweise muss ich, denke ich nichts sagen, gewohnt flüssig, so dass man auch dieses Buch flüssig und schnell lesen kann. Auch Jahre nach Shining, auf dem dieses Buch aufbaut, ist man sofort in der Story drin. Plastisch die Protagonisten und Schauplätze, man ist nicht nur dabei, sondern gleich mittendrin. Ich habe das Buch in nur 3 Tagen gelesen, denn aus der Hand legen war nahezu unmöglich, so spannend war das Buch. Wie üblich, beginnt es langsam sich zu steigern bis zum furiosen Finale. 5 Sterne fast schon wie üblich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
absoluter Hammer
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 11.01.2015

Die Vorsetzung von Shining ist Stephen King absolut gelungen. Man ist wieder gebannt von den Geschehnissen im Buch und hat das Gefühl direkt neben den Charakteren zu stehen. Spannend, schaurig, schockierend und doch schön. Ich liebe es!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Du wirst Dich an das erinnern, was vergessen war
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 21.06.2014

„Mach die Augen zu, hatte Dick Hallorann ihm einmal gesagt. Wenn du etwas Schlimmes siehst, mach einfach die Augen zu, und sag dir, dass es nicht da ist, und wenn du sie wieder aufmachst, ist es fort. Aber das hatte schon damals, als er fünf Jahre alt gewesen war, in... „Mach die Augen zu, hatte Dick Hallorann ihm einmal gesagt. Wenn du etwas Schlimmes siehst, mach einfach die Augen zu, und sag dir, dass es nicht da ist, und wenn du sie wieder aufmachst, ist es fort. Aber das hatte schon damals, als er fünf Jahre alt gewesen war, in ebenjenem Zimmer 217 nicht funktioniert, und jetzt funktionierte es sicherlich auch nicht. Das wusste er. Er konnte die Frau riechen. Sie verweste gerade.“ Danny Torrance ist erwachsen geworden. Der kleine Junge mit dem „Shining“ – der Hellsichtigkeit -, der im gleichnamigen Roman mit Müh und Not seinem Vater entkommen konnte, bevor der, besessen durch mehrere böse Geister (wobei einer aus einem Übermaß an Alkohol resultierte und die anderen in dem Overlook-Hotel hausten) ihn und seine Mutter umbringen konnte. Wie man sich denken kann, verfolgen einen solche Erlebnisse auch noch als Erwachsener. Dan leidet aber aufgrund seines Shinings in besonderem Maße, ständig verfolgen ihn die alten Geister, wird er von Halluzinationen und albtraumhaften Erscheinungen geplagt. Nur wenn er betrunken ist, wird er von diesen Wahrnehmungen verschont. So wird er zum Alkoholiker, der es beinahe schafft, sein Leben komplett zu ruinieren. Dabei kann er mit seinem Shining auch sehr gute Dinge tun. Bei seiner Arbeit im Hospiz steht er Sterbenden in den letzten Momenten ihres Lebens bei, hilft ihnen „beim Übergang“. Und als eines Tages ein kleines Mädchen mental Kontakt zu ihm aufnimmt, erkennt er, dass auch hier seine Hilfe gefordert ist. Das Shining von Abra ist noch viel stärker als seins, aber ihr Leben wird bedroht durch eine unheimliche Sekte, die wie Vampire durchs Land ziehen und sich von Kindern wie Abra ernähren… Wahnsinn! 700 Seiten in 1,5 Tagen habe ich ewig nicht mehr geschafft. Wenn ich jemals geglaubt haben sollte, dass einem Autor, der so viele Bücher geschrieben hat wie Stephen King irgendwann nichts Neues mehr einfallen würde oder er womöglich weniger spannend erzählen würde, so wurde ich hier eines Besseren belehrt. Es war der klassische „noch ein Kapitel, noch ein Kapitel“ Effekt, der mich gepackt hatte und es mir unmöglich machte, das Buch beiseite zu legen. Abendessen? – Später vielleicht. Schlafengehen? – Später, nur noch ein Kapitel! Das eigentlich geplante ausgiebige Wannenbad? – Ach was, schnell unter die Dusche reicht auch. Das Buch bietet Spannung, ordentlich was zum Gruseln, Anspruch (Dans Auseinandersetzung mit seinem Alkoholismus) und auch sehr schöne und gefühlvolle Momente, zum Beispiel dann, wenn er als „Doctor Sleep“ tätig ist. Wer „Shining“ schon gelesen hat, begegnet in diesem Buch diversen bekannten Dingen. Für mich persönlich gab es zum Beispiel eine sehr schöne Überraschung zum Ende hin, die mir fast so was wie einen Kloß im Hals beschert hat. Man muss es aber nicht gelesen haben, alle wichtigen Dinge werden erklärt und in kurzen Rückblenden beschrieben. Das ist auch für die Leser von Bedeutung, die nur den Film gesehen haben. Denn dieser unterscheidet sich doch in einigen Punkten vom Buch, hat auch einen anderen Schluss. Absoluter Favoritenstatus für mich und ein Buch, das ich - trotz SuB - sicher noch mehrere Male lesen werde.:)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Doctor Sleep
von Birgit Hanin aus Villach Atrio am 25.01.2014

Die Fortsetzung von "Shining" ist wahrer Leckerbissen - nicht nur - für King-Fans. Der kleine Danny ist nun erwachsen und der Albtraum seiner Kindheit scheint sich zu wiederholen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wahrer King
von einer Kundin/einem Kunden am 08.01.2014

Nicht jeder Stephen King Roman ist ein Meisterwerk und das sage ich als langjähriger Fan. Trotzdem erwarte ich jeden neuen King mit großer Spannung. Und dieser hier ist ein wahres Meisterwerk!!! Vielen Dank Mr. King für diese dichte, absolut spannenende Fortsetzung von Shining! Jede freie Minute habe ich genutzt,... Nicht jeder Stephen King Roman ist ein Meisterwerk und das sage ich als langjähriger Fan. Trotzdem erwarte ich jeden neuen King mit großer Spannung. Und dieser hier ist ein wahres Meisterwerk!!! Vielen Dank Mr. King für diese dichte, absolut spannenende Fortsetzung von Shining! Jede freie Minute habe ich genutzt, um diese Horrorstory zu lesen. Obwohl der wahre Horror oft das reale Leben ist (Alkoholiker, gewalttätige Menschen...), wie einem dieses Buch nahe bringt. Fazit: Absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein ruhiges, aber dennoch fesselndes Buch
von Silke Schröder aus Hannover am 04.01.2014

Wer hat sich nicht schon mal gefragt, was eigentlich aus dem kleinen Jungen aus “Shining”, dem ersten großen Buch- und Filmerfolg von Stephen King geworden ist. Jetzt hat der Autor den damals kleinen Helden zum Mittelpunkt seines neuen Romans gemacht. Und er lässt seine Figur kein leichtes Leben gehabt... Wer hat sich nicht schon mal gefragt, was eigentlich aus dem kleinen Jungen aus “Shining”, dem ersten großen Buch- und Filmerfolg von Stephen King geworden ist. Jetzt hat der Autor den damals kleinen Helden zum Mittelpunkt seines neuen Romans gemacht. Und er lässt seine Figur kein leichtes Leben gehabt haben: Dan ist Alkoholiker geworden, manchmal jähzornig, und er versucht mehr schlecht als recht, mit seiner Gabe, dem ’Shining’ klar zu kommen. Nur durch einen psychologischen Trick kann er die Geister, die ihn verfolgen, in imaginäre Schubladen verbannen. Doch der Autor gibt ihm noch eine Chance, etwas aus seinem Leben zu machen. Mit “Dr. Sleep” gelingt Stephen King eine psychologisch fein austarierte Horrorstory, die an die tragische Geschichte des kleinen Dan anknüpft und ganz nebenbei einige Infos über das Verhalten Suchtkranker und ihren ewigen Kampf gegen die alltäglichen Dämonen einstreut. King schafft es wieder einmal, die Spannung auf permanent hohem Niveau zu halten, ohne dass ständig etwas passieren muss. Pointiert und mit einigen richtig guten Horrorszenen, in denen der Altmeister sein Können zeigt, ist “Dr. Sleep” ein ruhiges, aber dennoch fesselndes Buch, das man erst nach 700 Seiten wieder aus der Hand legt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine gelungene Fortsetzung des Klassikers
von horrorbiene am 02.01.2014

Shining ist – neben anderen Büchern von King – eines DER Horrorklassiker schlechthin für mich, doch lange Zeit habe ich ihn ungelesen im Schrank stehen gehabt und erst für diese Fortsetzung gelesen. Zwar war Shining dann längst nicht so gruselig, wie ich es von einem Horror-Roman erwartet habe, gefallen... Shining ist – neben anderen Büchern von King – eines DER Horrorklassiker schlechthin für mich, doch lange Zeit habe ich ihn ungelesen im Schrank stehen gehabt und erst für diese Fortsetzung gelesen. Zwar war Shining dann längst nicht so gruselig, wie ich es von einem Horror-Roman erwartet habe, gefallen hat es mir jedoch trotzdem, ebenso wie nun auch die Fortsetzung. Der kleine Danny aus Shining ist nun erwachsen geworden. Sei es durch den herben Verlust des Vaters oder um sein Shining zu unterdrücken, Dan hat das Erbe seinen Vaters angenommen und ist ebenso wie er Alkoholiker geworden. Doch anders als sein Vater hat er in einer Stadt nicht nur einen Rettungsanker durch die AA-Treffen gefunden, sondern auch noch seine Lebensbestimmung, denn mithilfe seines Shining kann er sterbenskranken Menschen im Hospitz den Übergang erleichtern. Er würde ein beschauliches Leben führen, wäre da nicht Abra die ebenfalls über ein starkes Shining verfügt und durch Zufall damit der Sekte “der Wahre Knoten” bei einem Mord über die Schulter schaute. Ein paar Jahre später wird sie an diese Tat erinnert und auch die Sekte macht sich auf, Abra zu finden, denn die Mitglieder sind kaum mehr Menschen und ernähren sich vom Shining gefolterter und sterbender Kinder. Alles mündet zu einem Showdown und wie es sich für einen zweiten Teil gehört, findet dieser an einer sehr bekannten Stelle statt. Doctor Sleep ist wie viele King Bücher sehr atmosphärisch und ausführlich geschrieben. So schildert King viel Vorgeschichte, bis die Jagd auf den Wahren Knoten wirklich beginnt, indem er Dans Werdegang vom Alkoholiker zum Teilnehmer des AA-Programms aufzeigt und ebenso die Entwicklung Abras von ihrer Geburt an. Hinzu kommt, dass King auch dem Wahrem Knoten eine eigene Perspektive widmet und dem Leser dadurch die Möglichkeit gibt auch die Bösen näher kennenzulernen und zu verstehen. Dies hat mir sehr gut gefallen. Schön war auch, wie die Verbindung zwischen Dan und Abra sich entwickelt hat und dass diese am Ende letztlich doch tiefer ging, als anfangs vermutet. Doch durch diese Ausführlichkeit wurde die Spannung im Buch ziemlich weit ans Ende verlagert und da das Buch 700 Seiten hat, mag das für manchen Leser schon zu viel des Guten sein. Mir jedoch gefällt solcherlei Ausführlichkeit sehr. In Doctor Sleep wurde das Shining an sich auch viel näher beleuchtet als noch in Shining. Dies hat mich sehr gefreut, kam es mir im ersten Band doch zu kurz. Jetzt jedoch ist Dan älter und weiß viel mehr und kann daher auch sein Shining besser verstehen, vor allem aber sind um ihn herum andere Menschen auf die sein Shining reagieren kann. Im ersten Band war er mit seiner Familie ja komplett eingeschneit. Fazit: Doctor Sleep ist ein sehr atmosphärischer Roman, der jedoch ebenso wie Shining nicht als gruselig zu bezeichnen ist. Das Buch lässt sich trotz aller Ausführlichkeit leicht lesen und hat mir dabei viel Spaß gemacht. Schön war vor allem die Entwicklung der Charaktere und wie sie letztlich zum letzten Showdown an altbekannte Schauplätze zurückkehrten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
S.King - König der Gruselgeschichten
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 12.12.2013

Als Fan der Bücher von St. King war ich voller Vorfreude auf die Fortsetzung von Shining. Ich wurde nicht enttäuscht: Dieser Mann versteht es eben spannende Geschichten über das Unfassbare zu schreiben. Doctor Sleep, der sich als moderner Schamane in einem Hospiz seiner Bestimmung widmet, Menschen sanft in... Als Fan der Bücher von St. King war ich voller Vorfreude auf die Fortsetzung von Shining. Ich wurde nicht enttäuscht: Dieser Mann versteht es eben spannende Geschichten über das Unfassbare zu schreiben. Doctor Sleep, der sich als moderner Schamane in einem Hospiz seiner Bestimmung widmet, Menschen sanft in dem Sterbeprozess zu begleiten ist der Sohn vom alkoholkranken Jack Torrance der in Shining im verfluchten Hotel versucht Frau und Sohn zu ermorden .. King verwebt in der bewegenden Erzählung die eigene Erfahrung als Alkoholiker mit AA Gruppen auf beeindruckende Weise. Ein packender und schöner Roman über das Leben mit einer besonderen Begabung...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
King, wie man ihn kennt und liebt
von Marlene Holzinger am 12.11.2013

Ich habe das Buch in nur wenigen Tagen gelesen. Es ist von Anfang an spannend aufgebaut und kann ohne weiteres mit "the shining" mithalten! Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Furchtlos
von NiWa aus Euratsfeld am 08.06.2014

Der kleine Danny aus Shining ist erwachsen geworden, kommt stark nach seinem Vater, was sein Alkoholproblem betrifft, und schafft es dank der anonymen Alkoholiker, sich trotzdem seinen Platz in der Welt zu schaffen. Seine Gabe - das Shining - setzt er zum Guten ein. Er arbeitet in einem Hospiz und... Der kleine Danny aus Shining ist erwachsen geworden, kommt stark nach seinem Vater, was sein Alkoholproblem betrifft, und schafft es dank der anonymen Alkoholiker, sich trotzdem seinen Platz in der Welt zu schaffen. Seine Gabe - das Shining - setzt er zum Guten ein. Er arbeitet in einem Hospiz und hilft den Gästen beim Hinübergehen. Hingegen muss die kleine Abra erst lernen, mit ihrem Shining umzugehen. Gerade für ihre Eltern ist es schwierig, die besondere Gabe ihres Kindes zu akzeptieren und sie einzuschätzen. Und dann kommt der wahre Knoten auf’s Tapet. Eine Sekte, die das Shining von Kindern zum Leben braucht und die kleine Abra ins Visier nimmt. Kann Danny das Schlimmste verhindern? Besonders gefällt mir an King-Büchern, dass sie eingangs immer das normale Leben schildern, während sich nach und nach der Horror einschleicht. Bei Doctor Sleep ist fast das ganze Buch in dieser Atmosphäre verfasst und erst zum Ende hin, nimmt die Geschichte Schwung auf, lässt aber jeden Schauer vermissen. Herausragend war wieder die Lebendigkeit jeder einzelnen Figur. Stephen King gibt mir bei seinen Charakteren immer das Gefühl, als ob sie tatsächlich echt seien. Es ist fast so, als ob man sie jederzeit anfassen könnte. Der Roman hat mich trotz mancher langen Stelle gut unterhalten und ich fand die weitere Entwicklung von Dan Torrance sehr interessant. Trotzdem bin ich etwas enttäuscht, weil es mir an Horror gefehlt hat. Allerdings war das King durchaus bewusst und er geht in seinem Nachwort darauf ein. Nichtsdestotrotz, ein lesenswerter King, wenn auch nicht der Beste.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Kind gegen die uralten Mächte der Finsternis
von guybrush am 08.04.2014

Auf Amerikas Highways ist eine mörderische Sekte unterwegs. Sie hat es auf Kinder abgesehen, die das Shining haben. Stephen King kehrt zu den Figuren und Szenerien eines seiner berühmtesten Romane zurück: Der Dreirad fahrende kleine Danny, der im Hotel Overlook so unter seinem besessenen Vater hat leiden müssen, ist... Auf Amerikas Highways ist eine mörderische Sekte unterwegs. Sie hat es auf Kinder abgesehen, die das Shining haben. Stephen King kehrt zu den Figuren und Szenerien eines seiner berühmtesten Romane zurück: Der Dreirad fahrende kleine Danny, der im Hotel Overlook so unter seinem besessenen Vater hat leiden müssen, ist erwachsen geworden. Aber die Vergangenheit lässt ihn nicht los, und wieder gerät er in einen Kampf zwischen Gut und Böse. Die zwölfjährige Abra hat das Shining. Kann er sie retten? Doctor Sleep, als Fortsetzung von Shining angepriesen, hat in Wirklichkeit wenig damit zu tun. Dan Torrance hat – wen wunderts – seine Kindheitstraumata nicht überwunden und ist als Alkoholiker in die Fußstapfen seines Vaters getreten. Mich beschlich ganz stark das Gefühl, dass Stephen King diese Figur missbraucht hat, um seine eigenen Erfahrungen als Alkoholiker zu verarbeiten. Die Passagen über die Anonymen Alkoholiker sind keine Bereicherung für das Buch, eher im Gegenteil. Was nun die eigentliche Geschichte angeht, so ist sie zwar typisch King, aber eben deshalb auch nicht neu. Es geht um den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. Das Gute verkörpert durch das Mädchen Abra, das Böse verkörpert durch „Den wahren Knoten“ eine Art Vampire, die sich vom „Shinig“ ernähren. Kommt einem doch irgendwie bekannt vor … Was mir allerdings gut gefallen hat, ist die Idee – und hier merkt man, dass Stephen King auch Humor hat – die Vampire, als Rentner getarnt, in Wohnmobilen durchs Land ziehen zu lassen. Das ist so köstlich und so weit ab vom Mainstream, in dem Vampire romantisch und sexy zu sein haben, dass ich mich das über einige Schwächen des Buches hinweggetröstet hat. „Wenn ihr auf den Turnpikes und Freeways Amerikas unterwegs seid, nehmt euch vor den Winnebagos und Bounders in Acht. Man weiß nie, wer darin sitzt. Oder was.“ Und eines kann King wie kein Zweiter, er kann Geschichten erzählen. Auch wenn Doctor Sleep nicht seine beste ist, so ist sie doch unterhaltsam und stellenweise sogar ein wenig gruselig.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Manchmal etwas langweilig!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2014

King gibt viel von sich Preis - ob bewusst oder unbewusst; aber seine Art und Weise, wie er seine Alkoholzeit, seinen Entzug und die AA-Interventionen beschreibt, sind schon sehr persönlich. Was auch immer sein Punkt war, den er überwinden musste, um den Entzug zu machen, bleibt - absolut -... King gibt viel von sich Preis - ob bewusst oder unbewusst; aber seine Art und Weise, wie er seine Alkoholzeit, seinen Entzug und die AA-Interventionen beschreibt, sind schon sehr persönlich. Was auch immer sein Punkt war, den er überwinden musste, um den Entzug zu machen, bleibt - absolut - seine Privatsache; ich bin sicher, dass es mindestens so hart war, wie Dan Torrance schwärzester Tag. Ich muss sagen, dass mich diese Szene sehr berührt hat; ja sogar weinen ließ. Auf ewig, werde ich "Zucka" nicht mehr unbewusst zur Hand nehmen können (wohlgemerkt den "echten" Zucker nicht die Metapher), um nicht an Tommy zu denken. Ansonsten muss ich aber sagen, dass King viele lange, endlos lange Passagen, eingebaut hat, wo man als Leser wirklich durchhängt. Ich bin es ja von jeher von seinen Büchern gewöhnt, denn alle haben diese Passagen; aber ewig lange AA-Programme zu lesen oder diese "Wahre Knoten"-Geschichte, wer wer ist und was und welchen Trailer sie fahren; oje, das hat mich fast dazu bewogen, ihn wegzulegen. Und doch trieb es mich weiter, um dann plötzlich (ab ca. Seite 560) zu explodieren. King bekommt einen Sog, den nur er hinbekommt. Mein Kopfkino explodierte förmlich, ich sah alles geistig vor meinem Auge abziehen. Er heißt Meister, er ist der Meister. Ich kenne keinen, der das auch nur annähernd zustandebringt, sich alles so bunt, so explosiv, so nahe vorzustellen. Er kann es noch. Begeistern wird es natürlich auch viele Kollegen; er zollt ihnen ihren Tribut, in dem er ihre Werke benennt, zitiert, Namen von Protagonisten einwirft oder auch nur einen Titel erwähnt: Joanne K. Rowling, Thomas Harris, Jodi Picoult, Dean Koontz, Lisa Gardner, Suzanne Collins, Regisseur Peter Bogdanovic und sogar Margaret Mitchell finden ihre Erwähnung. Ärgerlich war, dass der Heyne Verlag, es nicht verstand, die Geschichte ordentlich übersetzen zu lassen: Das Korrektorat hat extrem geschlampt. Der Verlag kann das hohe Niveau des Preises nicht halten. Auch ein Lesebändchen hätte dem HC gut getan. Schade! Fazit: Wer Stephen King liebt und ihn seit Jahren liest, wird sich freuen, dass er in seine alte Form zurückgefunden hat. Für Neueinsteiger ist das Buch allerdings nicht geeignet, da es ohne Shining-Vorkenntnisse nicht ankommen wird. Wer weder den Film, noch das Buch je gesehen bzw. gelesen hat, wird sich mit der Geschichte schwer tun. Persönlich fand ich, dass es einige Leerläufe gab und gerade der "Wahre Knoten" mich fast schon zum Gähnen gebracht hat; diese Geschichte ich nicht neu, hat es in ähnlicher Form schon gegeben, hier war der Punkt wo ich sage: "Bitte tu was, aber tu es bald". Auch die AA-Sprüche und ständige Mantra-Wiederholung war für mich, etwas zu viel und hätte an manchen Stellen nicht sein müssen. Ich habe lange Zeit gedacht, er würde für dieses Buch nur eine 3 kassieren; alles in allem, aber ist es eine Story, die ab einer gewissen Seite einen Sog entwickelt, den man sich nicht mehr entziehen kann - deshalb verdient: 4 Sterne! Viel Spaß!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Na ja...
von Peter Trachsel am 20.05.2015

Es gab eine Zeit, in der ich kein anderes Buch anfasste, das nicht von Stephen King geschrieben war. Es gab auch fast kein Buch von King, das ich nicht verschlungen hatte (ausser seine Fantasy-Romane). "ES" war mein Erstes, es folgten u.a. "Christine", "Carrie", "Cujo", "Sie", "Feuerkind", "Friedhof der Kuscheltiere",... Es gab eine Zeit, in der ich kein anderes Buch anfasste, das nicht von Stephen King geschrieben war. Es gab auch fast kein Buch von King, das ich nicht verschlungen hatte (ausser seine Fantasy-Romane). "ES" war mein Erstes, es folgten u.a. "Christine", "Carrie", "Cujo", "Sie", "Feuerkind", "Friedhof der Kuscheltiere", "Der Fluch", "Duddits", "Der Buick", viele andere - und natürlich "Shining" (Reihenfolge nicht massgebend). Man konnte diese Bücher fast nicht aus der Hand legen, so gut und spannend waren die geschrieben. Obwohl man wusste, dass die Geschehnisse im Roman im richtigen Leben so nicht wirklich möglich sind, konnte man sich in die Geschichten hereinfallen lassen. Ich weiss jetzt nicht, ob es mein Alter ist - oder weil ich mich inzwischen auch an andere Autoren und Stilrichtungen gewöhnt habe: Doctor Sleep konnte mich leider nicht mehr packen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
seicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 18.01.2014

Selten sowas Seichtes von King gelesen, kein Vergleich zu seinen frühen Romanan. Die vielen guten Bewertungen kann ich mir nur so erklären, dass der Autor seit einigen Jahren auf Teenager-Schreck zielt und anspruchslose Schnellleser mit dem Gebotenen zufrieden sind. Das Buch strotzt nur so von Klischees der naivsten Sorte,... Selten sowas Seichtes von King gelesen, kein Vergleich zu seinen frühen Romanan. Die vielen guten Bewertungen kann ich mir nur so erklären, dass der Autor seit einigen Jahren auf Teenager-Schreck zielt und anspruchslose Schnellleser mit dem Gebotenen zufrieden sind. Das Buch strotzt nur so von Klischees der naivsten Sorte, zum Teil ist auch die lieblose Übersetzung schuld daran, man war wohl in Eile... Erwachsene werden sich womöglich ärgern bei dieser ultraflachen Allerweltsgeschichte, die von den PR-Abteilungen wieder mal heillos aufgebauscht wird. Ich bin sehr enttäuscht von dem Text. Es gibt heute weit bessere, spannendere, raffiniertere Thriller, als dieses schludrige Machwerk.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Würdiger Nachfolger
von Buchwurm aus Ober-Ramstadt am 22.03.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Inhalt Dan(iel) Torrance, der kleine Junge aus „Shining“, ist erwachsen geworden. Jedoch lässt ihn seine Vergangenheit nicht los und er hat eine schwere Traumatisierung durch die Erlebnisse im Hotel Overlook davon getragen. Und so besteht Dans Erbe aus der Übernahme des Alkoholismus seines Vaters. Er zieht von Stadt zu Stadt... Inhalt Dan(iel) Torrance, der kleine Junge aus „Shining“, ist erwachsen geworden. Jedoch lässt ihn seine Vergangenheit nicht los und er hat eine schwere Traumatisierung durch die Erlebnisse im Hotel Overlook davon getragen. Und so besteht Dans Erbe aus der Übernahme des Alkoholismus seines Vaters. Er zieht von Stadt zu Stadt und schlägt nirgends Wurzeln, immer auf der Flucht vor den Erinnerungen und seinem Shining. Seine einzige Stärke liegt in seiner besonderen Kraft, Palliativpatienten auf die andere Seite zu helfen. Deshalb wird er von allen „Doctor Sleep“ genannt. Dieser Spitzname ist auch in Hinsicht auf den Spitznamen seiner Kindheit „Doc“ natürlich passend. Abra Stone hat ebenfalls das Shining. Bei ihr ist es besonders stark ausgeprägt, obwohl bzw. gerade weil Abra noch ein Kind ist. Als sie eines Tages eine schreckliche Vision hat und einen kaltblütigen Mord miterlebt, gerät sie ins Visier eines gefährlichen Bundes. Der „Wahre Knoten“ macht Jagd auf Kinder, die das Shining haben und Abra muss einen Kampf auf Leben und Tod aufnehmen. Meine Meinung Nachdem ich unmittelbar vorher „Shining“ gelesen hatte, war die Vorgeschichte für mich noch sehr präsent. Stephen King hat es trotz des großen zeitlichen Abstands geschafft, sehr gut an den Vorgängerband anzuknüpfen. Mir fielen nur 2/3 kleine Ungereimtheiten auf, die aber nicht weiter schlimm waren. Evtl. handelt es sich auch um Übersetzungsfehler. Interessant fand ich auch die Behandlung der Alkoholsucht. Schließlich ist ja bekannt, dass Stephen King, als er damals „Shining“ schrieb, selbst Alkoholiker war. Daher empfand ich Dan als sehr interessanten Hauptdarsteller, der sich auf glaubwürdige und spannende Weise weiter entwickelt. Auch Abra, die zweite Hauptfigur, wurde sehr glaubwürdig in Szene gesetzt und mich hat das Buch sehr schnell in seinen Bann geschlagen. Sehr gut gefallen hat mir auch die Art und Weise, in der sich beide Personen kennen lernen. Und am Ende des Buches gibt es noch eine kleine Überraschung, in welchem Verhältnis beide zueinander stehen, welches ich als einzigen kleinen Makel als etwas übertrieben empfand. Fazit Mich hat „Doctor Sleep“ sehr gut unterhalten und ich habe jede Seite sehr genossen. Man merkt, dass es sich um einen erfahrenen Schriftsteller handelt, der sehr genau weiß, wie man eine Geschichte erzählt und Spannung aufbaut und diese auch halten kann. Absolute Kaufempfehlung von mir!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Vorsicht Suchtgefahr
von einer Kundin/einem Kunden aus Steinheim am 13.09.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Konnte das Buch, von dem ich erst dachte, es wäre vielleicht ein Abklatsch von " Shining" einfach nicht mehr aus der Hand legen. Nach langer Zeit Mal wieder ein King nach alter Marnier. Fantastisch, spannend........... alles das was die einstigen King Bücher sonst so ausmachten, fand ich hier wieder.... Konnte das Buch, von dem ich erst dachte, es wäre vielleicht ein Abklatsch von " Shining" einfach nicht mehr aus der Hand legen. Nach langer Zeit Mal wieder ein King nach alter Marnier. Fantastisch, spannend........... alles das was die einstigen King Bücher sonst so ausmachten, fand ich hier wieder. Wenn man Mal ganz " abtauchen" will eignet sich DOCTOR SLEEP meiner Meinung nach besonders gut. Von mir 5 STERNE für MR. KING !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Werk des Meisters
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 07.06.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Das letzte Buch von Stephen King, das ich in letzter Zeit gelesen habe (davor eine lange Pause) und es hat mich ehrlich begeistert. Doctor Sleep steht früheren Geschichten des Meisters in Sachen Spannung, Horror und Thrill um nichts nach und legt bis zum Schluss die Nerven blank. Tolller Thriller... Das letzte Buch von Stephen King, das ich in letzter Zeit gelesen habe (davor eine lange Pause) und es hat mich ehrlich begeistert. Doctor Sleep steht früheren Geschichten des Meisters in Sachen Spannung, Horror und Thrill um nichts nach und legt bis zum Schluss die Nerven blank. Tolller Thriller und ein Muss für alle Shining-Fans!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Grandioses Buch!
von Atelier Maikind aus Pirna am 16.11.2015
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Endlich! Mein erstes Buch von Stephen King. Ja, ich habe einige Jahre gebraucht um endlich auf diesen grandiosen Schriftsteller aufmerksam zu werden, aber naja, wie sagt man doch so schön: Besser spät als nie. Natürlich habe ich, wie es bei meinem Glück so üblich ist, ausversehen mit einer Fortsetzung... Endlich! Mein erstes Buch von Stephen King. Ja, ich habe einige Jahre gebraucht um endlich auf diesen grandiosen Schriftsteller aufmerksam zu werden, aber naja, wie sagt man doch so schön: Besser spät als nie. Natürlich habe ich, wie es bei meinem Glück so üblich ist, ausversehen mit einer Fortsetzung angefangen. Denn „Doctor Sleep“ ist die Fortsetzung von „Shining“ und diesen ersten Band habe ich natürlich nicht gelesen. Fast, aber wirklich nur fast, hätte ich das Buch genau aus diesem Grund zurückgeschickt, aber dann habe ich einfach so, auf gut Glück sozusagen, angefangen zu lesen. Fazit: Mein erstes und hoffentlich nicht letztes Buch von Stephen King! Es war weitaus besser als ich es mir erhofft hatte. Volle Sternenzahl für dieses Meisterwerk! Das ganze Review findet Ihr auf meinem Blog.->atelier-maikind.com/2015/11/16/rezension-doctor-sleep-von-stephen-king/

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend wie sein Vorgänger
von einer Kundin/einem Kunden aus Langwedel am 12.09.2015
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Der nachfolger von Shining ist ebenso gut geschrieben wie seine Vorgängergeschichte. Man will gar nicht mehr aufhören zu lesen. Für jeden Fan von Horrorgeschichten ein muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Doctor Sleep

Doctor Sleep

von Stephen King

(15)
Buch
22,99
+
=
Mind Control / Bill Hodges Bd.3

Mind Control / Bill Hodges Bd.3

von Stephen King

(7)
Buch
22,99
+
=

für

45,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändlerempfehlungen

Kundenbewertungen