Thalia.de

Doctor Who: Der kriechende Schrecken

(2)
Die Abenteuer des 12. Doktors gehen weiter!
Insektenterror! Gabby Nichols bringt ihren Sohn ins Bett, als sie ihre Tochter „Mami, da ist ein Weberknecht in meinem Zimmer!“ rufen hört. Und dann hört sie nur noch Schreie … Kevin Alperton ist auf dem Heimweg von der Schule, als er von einer Schnake angegriffen wird. Einer großen Schnake. Doch es ist nicht nur der Tote, eingewickelt in einem riesigen Spinnenkokon, der dem Doktor Sorgen bereitet oder mutierte Insektenschwarm, der ihn nervös macht ...
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 08.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86425-804-6
Reihe Doctor Who
Verlag Cross Cult
Maße (L/B/H) 180/123/25 mm
Gewicht 218
Originaltitel The Crawling Terror
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 1
Verkaufsrang 42.135
Buch (Taschenbuch)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42871292
    Doctor Who: Die Stadt des Todes
    von Douglas Adams
    Buch
    12,99
  • 40318996
    Doctor Who - Kriegsmaschinen
    von George Mann
    (1)
    Buch
    12,80
  • 41640812
    Doctor Who: Die Blutzelle
    von James Goss
    (1)
    Buch
    12,80
  • 44245336
    Doctor Who: Urknall
    von Gary Russell
    Buch
    12,00
  • 30215578
    2120 A. D. Neuland
    von Harald Kaup
    Buch
    16,90
  • 43033732
    Star Trek - Voyager 8: Ewige Gezeiten
    von Kristen Beyer
    Buch
    12,99
  • 42437245
    Assassin's Creed: Underworld
    von Oliver Bowden
    Buch
    14,99
  • 42435642
    Der Spalt
    von Peter Clines
    Buch
    9,99
  • 44153083
    Apollo
    von Jack McDevitt
    Buch
    9,99
  • 46306050
    Im Bann des Zweisterns
    von Perry Rhodan
    Buch
    18,95
  • 2898229
    1984
    von George Orwell
    (4)
    Buch
    8,95
  • 2942060
    Per Anhalter durch die Galaxis / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.1
    von Douglas Adams
    (25)
    Buch
    8,99
  • 1778730
    1984
    von George Orwell
    (22)
    Buch
    9,95
  • 44253023
    Metro 2035
    von Dmitry Glukhovsky
    (5)
    Buch
    14,99
  • 30578871
    Metro 2033
    von Dmitry Glukhovsky
    (4)
    Buch
    9,99
  • 45230391
    Wédora - Staub und Blut
    von Markus Heitz
    (13)
    Buch
    16,99
  • 44113333
    Paradox - Am Abgrund der Ewigkeit
    von Phillip P. Peterson
    (2)
    Buch
    10,00
  • 29692873
    Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes
    von Ted Chiang
    (2)
    Buch
    14,90
  • 2928459
    Das Restaurant am Ende des Universums / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.2
    von Douglas Adams
    (7)
    Buch
    8,99
  • 42435712
    Red Rising 01
    von Pierce Brown
    (10)
    Buch
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Rieseninsekten treffen auf Doctor Who
von sechmet aus Oldenbrok am 26.03.2016

Als Gabby Nichols ihren Sohn zu Bett bringt, hört sie ihre Tochter schreien, dass eine Schnake in ihrem Zimmer wäre und dann nur noch Schreie… Auf dem Weg zur Schule wird Kevin Alperton von einer richtig großen Mücke angegriffen. Und dann wir es immer gefährlicher. Selbst der in einen... Als Gabby Nichols ihren Sohn zu Bett bringt, hört sie ihre Tochter schreien, dass eine Schnake in ihrem Zimmer wäre und dann nur noch Schreie… Auf dem Weg zur Schule wird Kevin Alperton von einer richtig großen Mücke angegriffen. Und dann wir es immer gefährlicher. Selbst der in einen Spinnenkokon eingewickelte Tote oder der mutierte Mückenschwarm bereiten dem Doctor nicht wirklich Sorgen. Er weiß, dass er das Geheimnis der Symbole des Steinkreises lösen muss, welches bis zum Zweiten Weltkrieg zurück reicht… Mike Tucker hat einen flüssigen Schreibstil. Eine gute Story kommt noch dazu. Aber… leider kann man nicht in der Art und Weise wie er den Doctor beschreibt, darauf schließen, um welchen Doctor es sich handelt. Man könnte meinen, dass der Autor sich nicht genügend mit dem zwölften Doctor beschäftigt hat. Selbst Clara kommt nicht auf ihre typische Oberlehrerinnen Art daher. Irgendwie fehlte ein wenig das typische Doctor Who. Die übrigen Charaktere sind sehr gut dargestellt. Alles in allem kann man sich ansonsten den Ort Ringstone und seine Bewohner sehr gut vorstellen. Und natürlich die neuesten Bewohner in Form von etwas zu groß geratenen Insekten… Was die zeitliche Einsortierung betrifft, spielt dieses Buch eindeutig am Anfang der achten Staffel. Der Doctor hadert noch ein wenig mit sich selbst und Clara weiß noch nicht, was sie von dieser Inkarnation halten soll. Es hätte mich gefreut, wenn der Autor auf diesen Zwiespalt noch ein wenig mehr eingegangen wäre. Dennoch ist es ein gutes Buch, welches man flüssig lesen kann, aber leider ohne den ganz typischen Who-Flair. Doctor Who Fans werden auch bei diesem Buch auf ihre Kosten kommen. Es ist immer noch eine gute Doctor Who Story. Und eben auch sehr kurzweilig. Also liebe Who-Fans, ran an die Lektüre. Denn Doctor Who zu lesen macht genauso viel Spaß, wie die Serie zu schauen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zu viel Militär, zu wenig Doctor
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 28.03.2016

»Emily barg ihr Gesicht an der Schulter ihrer Mutter. »Da ist eine riesige Schnake in meinem Zimmer.« Gabby schluchzte beinahe vor Erleichterung auf, doch sie ärgerte sich auch über sich selbst, weil sie sich so ins Bockshorn hatte jagen lassen. »Daran wirst du dich gewöhnen müssen, Schätzchen.« Sie strich... »Emily barg ihr Gesicht an der Schulter ihrer Mutter. »Da ist eine riesige Schnake in meinem Zimmer.« Gabby schluchzte beinahe vor Erleichterung auf, doch sie ärgerte sich auch über sich selbst, weil sie sich so ins Bockshorn hatte jagen lassen. »Daran wirst du dich gewöhnen müssen, Schätzchen.« Sie strich ihrer Tochter übers Haar. »Wir leben jetzt auf dem Land. Hier gibt es eine Menge Insekten.« »Sie ist da drüben! Sie ist durch das Fenster gekommen.« Emily drückte sich immer noch fest gegen sie. Auf der anderen Seite des Zimmers konnte Gabby das papierartige Rascheln des Insekts an der Scheibe hinter dem Vorhang hören. »Also, ich werde sie einfach rausscheuchen und dann können wir dich wieder ins Bett bringen.« Gabby zog den Vorhang vor dem Fenster zurück. Ihr Atem stockte, als ihr Blick auf das fiel, was sich dahinter versteckt hatte. Dann begann sie zu schreien.« Die TARDIS mit dem Doctor und Clara ist in einer ländlichen Gegend in England gelandet, weil sie eine Störung der Ley-Linien aufgefangen hat. Schon nach einer kurzen Orientierung findet der Doctor heraus, dass die Bevölkerung dort ein gewaltiges Problem mit ebenso gewaltigen Insekten hat. Was hat aus völlig normalen Spinnen, Mücken und Käfern Monster gemacht? Der Doctor wird das Rätsel lösen… Um es gleich vorweg zu sagen: An dieses Buch bin ich als absoluter Doctor-Who-Neuling gegangen. Weder habe ich (bislang) auch nur eine Folge der Serie gesehen noch ein Buch von ihm gelesen. Da ich eine Bildungslücke schließen wollte, habe ich mich an dieses Buch gemacht. Vielleicht hätte ich besser mit einem anderen angefangen? Nach allem, was ich bisher gehört hatte, habe ich mir den Doctor als einen charismatischen, manchmal eigenwilligen, immer unterhaltsamen Weltenretter vorgestellt, der sich quer durch Raum und Zeit bewegt und die schwierigsten Probleme bewältigt. Gleich sein erster Auftritt ließ mich auch schmunzeln und machte mir – als Neueinsteigerin – klar, dass ein Vor- und Zurück in der Zeit für ihn etwas völlig Normales ist. Das gefiel mir gut und machte mich neugierig auf mehr. Gut gefiel mir auch der übrige Beginn des Buchs, das bedrohliche Szenario mit den Rieseninsekten. Zugegeben, ich mag alles, was mehr als vier Beine hat, schon in der normalen Größe nicht und die Schilderungen hier fand ich wirklich schaurig. Sie waren nicht neu, erinnerten mich an klassische Gruselgeschichten, waren aber gut erzählt. Was mir dann aber nicht mehr gefiel, war der für mein Empfinden zu große militärische Einsatz, der anschließend folgte. Ich finde es einfach nicht spannend, wenn irgendwelche Geschütze irgendwelche Insekten abschießen. Es mag ein rein subjektives Empfinden sein, denn ich habe keine Seiten nachgezählt, aber mir kam es so vor, als hätten die militärischen Einsätze einen wesentlich höheren Umfang gehabt als die Auftritte des Doctors, von denen ich mir mehr gewünscht hätte. Eine weitere Zeitreise und der vielfältige Einsatz des Schallschraubenziehers machten mir klar, dass da einiges mehr möglich gewesen wäre. Fazit: Ein Fan mag es anders beurteilen, mich als Neuling konnte dieses Buch nicht überzeugen. Ich vergebe 3,5 Sterne und werde demnächst mal in die Serie reinschauen. »Ich werde mich nie wieder darüber beschweren, dass es dort, wo du mich hinbringst, langweilig ist.«

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Doctor Who: Der kriechende Schrecken

Doctor Who: Der kriechende Schrecken

von Mike Tucker

(2)
Buch
12,99
+
=
Doctor Who: Silhouette

Doctor Who: Silhouette

von Justin Richards

(1)
Buch
12,80
+
=

für

25,79

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen