Thalia.de

Don Quijote von der Mancha

Hörspiel

(1)

In einer verrosteten Rüstung zieht Don Quijote auf seinem klapprigen Gaul Rocinante los, um gegen Riesen zu kämpfen und Ungeheuer in die Flucht zu schlagen. Dass es sich dabei in Wirklichkeit um Weinschläuche und Windmühlen handelt, kann nur behaupten, wer von wahren Abenteuern nichts versteht.
Wortreich und wunderbar absurd sind die Gespräche, in denen Don Quijote und Sancho Panza streiten und philosophieren. Zweihundert Jahre nach Ludwig Tieck, der den "Don Quijote" zum entscheidenden Werk der Romantik machte, erhält der Klassiker mit Susanne Langes Neuübersetzung auch im Deutschen die sprachliche Dimension, die er im Original besitzt. Und wer könnte den ganzen prallen Einfallsreichtum der Geschichte und Komik und der Tragik der Figuren besser zu Gehör bringen als Rufus Beck und Thomas Thieme?


(6 CDs, Laufzeit: ca. 5h 32)


Portrait
Miguel de Cervantes Saavedras Lebensweg war abenteuerlich. Er schlug sich als Steuereinnehmer und Soldat durch, wurde bei Lepanto schwer verwundet und von Piraten gefangen. Mit 69 Jahren starb er hochverschuldet am 23. April 1616.
Susanne Lange, geb. 1964 in Berlin, ist eine deutsche Philologin und literarische Übersetzerin sowie Gutachterin für Verlage im Bereich spanischsprachiger Literatur. Sie studierte Komparatistik, Germanistik und Theaterwissenschaft und ist seit 1992 als freie Übersetzerin von literarischen Texten in die Deutsche Sprache tätig. Susanne Lange lebt und arbeitet in Barcelona. 2009 wurde sie mit dem Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung geehrt.
Klaus Buhlert, geboren 1950 in der DDR, studierte Musik, Akustik und Informatik. An der TU Berlin lehrte er elektronische und Computer-Musik. Seine erste Bühnenmusik schrieb er 1983 für George Tabori. Er gehört zu den begehrtesten Komponisten der Hörspielabteilungen vieler Sender der ARD. Buhlert überraschte immer wieder mit neuen Ideen und Projekten, so 1995 mit einem Musiktitel in dem Film 'Natural Born Killers' von Oliver Stone. Viele seiner über 80 Kompositionen für Theater, Film und Hörspiel wurden ausgezeichnet. Nachdem er bereits zu den begehrtesten Komponisten der Hörspielszene gehörte, begann er selbst Hörspiele zu inszenieren. Sein Hörspielregie-Debüt, 'Hotels' von Raoul Schrott, (BR) wurde 1995 zum 'Hörspiel des Jahres'. Seitdem wirkt Klaus Buhlert, der in Berlin lebt, als Komponist, Regisseur und Autor. Er spricht von seiner 'Sucht nach überzeugenden akustischen Erzählformen und unverbrauchten Sprachbildern', die das Medium Hörspiel für ihn so reizvoll macht.
Rufus Beck, Jahrgang 1957, studierte an der Universität Heidelberg Islamistik, Philosophie und Ethnologie, ehe er sich dem Schauspielfach zuwandte. Nach Bühnenauftritten in Heidelberg, Saarbrücken, Tübingen, Schauspiel Frankfurt, Schauspiel Köln und Basel ging er von 1988 bis 1995 ans Bayerische Staatsschauspiel in München, dem er heute noch als Gast verbunden ist. 1990 wurde er für die Rolle des Franz Moor in Schillers "Die Räuber" zum Nachwuchsschausspieler des Jahres gewählt.
Rufus Beck ist als Hörbuchsprecher vor allem durch Harry Potter populär geworden. Für die Interpretation hat er vier Goldene und vier Platin Schallplatten sowie 2008 den HÖRkulino im Rahmen des Deutschen Hörbuchpreises bekommen. Er ist bis heute einer der beliebtesten Hörbuchsprecher überhaupt.
Thomas Thieme besuchte die Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Zunächst arbeitete er am Theater Magdeburg, am Theater Halle und am Schauspiel Frankfurt am Main. Von 1990 bis 1993 war Thomas Thieme am Burgtheater Wien engagiert und spielte dort unter anderem Brechts "Baal" unter Manfred Karge und den "Impresario" von Smyrna unter Claus Peymann. Von 1993 bis 1997 gehörte Thomas Thieme zum Ensemble der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. 1998 spielte er am Burgtheater Wien und im Jahr darauf am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. 1999 bei Luk Percevals "SCHLACHTEN!" wurde er für seinen "Richard III." zum Schauspieler des Jahres 2000 gewählt. Thomas Thieme wirkte in zahlreichen TV- und Kinoproduktionen mit. In der Spielzeit 2000/2001 spielte er den "Faust" am Deutschen Nationaltheater Weimar. Ebenfalls in Weimar führte Thomas Thieme Ende des letzen Jahres auch Regie.
Anna Thalbach, geboren 1973 in Ostberlin, stand bereits mit sieben Jahren das erste Mal für einen Kinofilm vor der Kamera. Seitdem arbeitet sie gleichermaßen erfolgreich für Theater, Film und Fernsehen. Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme ist Anna Thalbach eine der gefragtesten Hörbuchsprecherinnen - 2008 erhielt sie den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Rufus Beck, Thomas Thieme, Anna Thalbach
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 15.10.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783867172912
Genre Belletristik
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 332 Minuten
Hörbuch (CD)
29,99
bisher 35,99

Sie sparen: 16 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23001946
    Abgründiges & Teuflisches
    von Frank Schätzing
    Hörbuch
    12,99
  • 42743118
    Don Quijote von der Mancha
    von Miguel De Cervantes
    Hörbuch
    29,99
  • 44068431
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    Hörbuch
    15,99
  • 33180625
    Poe, E: Dark Mysteries/Maske des roten Todes/CD
    von Edgar Allan Poe
    Hörbuch
    9,99
  • 5838361
    Die Möwe Jonathan. CD
    von Richard Bach
    Hörbuch
    17,99
  • 18744027
    Drei Schwestern
    von Anton Pawlowitsch Tschechow
    Hörbuch
    17,99
  • 42486374
    PONS Hörbuch La última fiesta de Cardeña
    von Sonsoles Gómez Cabornero
    Hörbuch
    9,99
  • 38980186
    Don Quijote
    von Miguel De Cervantes
    Hörbuch
    17,99
  • 5796106
    Doktor Faustus. 22 CDs
    von Thomas Mann
    Hörbuch
    97,99
  • 41210854
    Meisterwerke der Weltliteratur
    von Giacomo Casanova
    Hörbuch
    18,99
  • 39978397
    Doktor Schiwago
    von Boris Pasternak
    Hörbuch
    19,99
  • 5706356
    Maries Christbaumspitze. 2 CDs
    von Julia Sand
    Hörbuch
    12,99
  • 40936400
    Zerrissen
    von Juan Gómez-Jurado
    (1)
    Hörbuch
    13,99 bisher 19,99
  • 17590610
    Moby-Dick oder Im Bann des Wals
    von Herman Melville
    (4)
    Hörbuch
    31,99
  • 3127301
    Weiße Nächte, 3 Audio-CDs
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Hörbuch
    19,99
  • 44032520
    Before us
    von Anna Todd
    (1)
    Hörbuch
    11,99 bisher 13,99
  • 44181886
    Die Geschichte der Baltimores
    von Joël Dicker
    Hörbuch
    17,59 bisher 21,99
  • 42595416
    Die göttliche Komödie
    von Dante Alighieri
    Hörbuch
    34,99
  • 18707666
    Nathan und seine Kinder
    von Mirijam Pressler
    (1)
    Hörbuch
    14,99 bisher 16,99
  • 40936392
    Seltsame Abenteuer des Don Quijote
    von Jürg Schubiger
    Hörbuch
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Don Quijote von der Mancha
von Poldis Hörspielseite am 26.10.2010

Erster Eindruck: Der berühmte Kampf gegen Windmühlen Don Quijote de la Mancha - welch klangvoller und beeindruckender Name. Doch ist er nur das Werk der Fantasie, den statt gegen heldenhafte Ritter, grausige Riesen oder Ungeheuer zu kämpfen, greift der Mann mit seinem treuen Begleiter Sancho Pansa Windmühlen und Weinschläuche an... Erster Eindruck: Der berühmte Kampf gegen Windmühlen Don Quijote de la Mancha - welch klangvoller und beeindruckender Name. Doch ist er nur das Werk der Fantasie, den statt gegen heldenhafte Ritter, grausige Riesen oder Ungeheuer zu kämpfen, greift der Mann mit seinem treuen Begleiter Sancho Pansa Windmühlen und Weinschläuche an - sofern er neben dem Dichten Zeit dafür findet... "Don Quijote de la Mancha", ein jeder dürfte zu mindestens den Titel dieses Weltklassikers kennen, vielleicht sogar mit Windmühlen in Verbindung bringen. Nun gibt es das Werk des Spaniers Miguel de Cervantes Saavedra auch als Hörversion, entstanden durch Deutschlandfunk und hr2, veröffentlicht vom Hörverlag. Es ist ein mutiges Projekt, denn vom klassischen Hörspiel ist "Don Quijote de la Mancha" weit entfernt, was allein schon durch die Buchvorlage gegeben ist. Don Quijote steigert sich immer weiter in seinen Wahn, seine Fantasiewelt hinein, die Geschichte lebt nicht von ihrer Entwicklung - die kaum gegeben ist - sondern von dem Augenblick, der mal heitere, mal skurrile Momente hervorbringt. Auch die hochtrabenden, aber immer humorvollen Dichtungen fließen mit ein und bilden gekonnte Intervalle. Ein anspruchsvolles Werk, das eine mutige Umsetzung verdient und auch bekommen hat. Regisseur Klaus Buhlert inszeniert es als Mischung aus Hörspiel und - buch, lange, gelesene Passagen wechseln sich mit Dialogen, ausschließlich zwischen Don Quijote und Sancho Pansa, ab. So kommt das Werk wunderbar zum Tragen und versprüht eine ganz eigene Note, allerdings sollte man sich bewusst sein, dass hier trotz viel hintergründigem Humor ein anspruchsvolles Werk vorliegt, das zum Nebenbeihören nicht geeignet ist. Gerade einmal drei Sprecher sind eingesetzt, ein ebenfalls guter Zug, um das Werk zur Geltung zu bringen. Rufus Beck spricht den Don Quijote de la Mancha und beweist sein Talent für komische Rollen. Er trifft immer genau der Figur auf den Kopf und spricht sehr variabel. Sancho Pansa, sein treuer Begleiter, wird von Thomas Thieme gesprochen, auch er kann mit einer punktgenauen Betonung und einer außergewöhnlichen Stimme Punkten. Die weiblichen Parts übernimmt die grandiose Anna Thalbach, in deren Stimme immer ein bisschen Schwermut mitklingt, der die Geschichte bereichert. Das Stück spielt in Spanien, und so ist auch die akustische Untermalung ausgefallen. Auch hier wurde Mut bewiesen, teilweise wiederholt sich ein und das selbe Geräusch immer und immer wieder, nur einer von vielen passenden und gelungenen Einfällen. Typische Hörspielmusik sucht man vergebens, eine wirklich außergewöhnliche Leistung. Die Gestaltung ist sehr gelungen, vor schlicht weißem Hintergrund sieht man auf dem Titelbild Don Quijote und Sancho Pansa als eine Art Strichmännchen. Sehr löblich ist das dicke Booklet, das beiliegt: Mit ausführlicher Trackliste, aufschlussreichen Informationen zu Autor, Darstellern und dem Werk selber sowie einem interessanten Interview ist es bestens ausgestattet. Fazit: Ungewöhnliches Werk, manchmal eher szenische Lesung, voll hintergründigem Humor und mutig inszeniert - ein Klassiker, der seine verdiente Umsetzung bekommen hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1

Wird oft zusammen gekauft

Don Quijote von der Mancha

Don Quijote von der Mancha

von Miguel de Cervantes Saavedra

(1)
Hörbuch
29,99
bisher 35,99
+
=
Das siebte Kreuz

Das siebte Kreuz

von Anna Seghers

Hörbuch
26,99
+
=

für

55,27

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen